Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

annette61be

Bestellen bei Butterick

Recommended Posts

Hallo, ihr Lieben!

 

Ich hab keine Ahnung, wo ich diese Frage plazieren soll... Deshalb hab ich mir gedacht, da es ja eine Frage zu Schnitten ist... :o

 

Wie läuft das ab, wenn man in Amiland bestellt?

Woher weiß ich, wieviel ich bestellen kann, ohne im Zoll hängen zu bleiben?

Kommt es auf die Stückzahl oder den Warenwert an?

 

Im Moment ist ja wieder Sale bei Butterrick-McCall...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis 22€ Warenwert ist alles frei, danach wird’s kostenpflichtig.

 

http://www.zoll.de/SharedDocs/Boxen/DE/Hintergrund/0020_wertgrenzen_zollrecht.html?faqCalledDoc=284954&faqCalledDoc=218794

 

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2008 hat sich die Höchstgrenze für die zollfreie Einfuhr von Kleinsendungen auf 150 Euro je Sendung erhöht, für die Einfuhrumsatzsteuer bleibt es bei der bisherigen Wertgrenze von 22 Euro.

 

Von dieser Befreiung sind alkoholische Erzeugnisse, Parfüm und Eau de Toilette sowie Tabak und Tabakwaren ausgeschlossen.

 

Kaffee ist von der Verbrauchsteuerbefreiung ausgeschlossen, d.h. für Kaffee wird auch innerhalb der 22-Euro-Grenze die Kaffeesteuer erhoben.

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!

Auch wenn ich kein Wort davon verstehe...

 

Bei 22,-€ Warenwert ist das Porto exclusive?

Und wenn ich für 35,-€ Warenwert bestelle, ist es zwar Zoll frei, aber ich mu? Einfuhrsteuer - oder wie das heißt - zahlen. Und wieviel % beträgt die? Da kann ich nichts finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, geht ja nicht um die Schnitte, sondern um das Verhalten des Verkäufers Butterick... (naja, und was dran hängt...) also Händlerbesprechung. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfuhrumsatzsteuer ist der gleiche Satz wie Umsatzsteuer... also 19%.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe hier in CH ja dauernd mit Zoll zu tun. Eigentlich ist der Freibetrag für Ware inkl. Versand. Danach zahle ich Einfuhrumsatzsteuer (also den normalen Steuersatz) plus Verzollungsgebühren. In CH geht das mit dem Zoll recht unkompliziert und ich bezahle beim Postboten wenn er mir das Paket bringt. In D hatte ich nie das Problem und weiß nicht genau wie es da nochmal war.

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke!

Auch wenn ich kein Wort davon verstehe...

 

Bei 22,-€ Warenwert ist das Porto exclusive?

Und wenn ich für 35,-€ Warenwert bestelle, ist es zwar Zoll frei, aber ich mu? Einfuhrsteuer - oder wie das heißt - zahlen. Und wieviel % beträgt die? Da kann ich nichts finden.

 

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2008 hat sich die Höchstgrenze für die zollfreie Einfuhr von Kleinsendungen auf 150 Euro je Sendung erhöht, für die Einfuhrumsatzsteuer bleibt es bei der bisherigen Wertgrenze von 22 Euro.

 

Von dieser Befreiung sind alkoholische Erzeugnisse, Parfüm und Eau de Toilette sowie Tabak und Tabakwaren ausgeschlossen.

 

Kaffee ist von der Verbrauchsteuerbefreiung ausgeschlossen, d.h. für Kaffee wird auch innerhalb der 22-Euro-Grenze die Kaffeesteuer erhoben.

 

Ich verstehe es so:

 

Bis 22€ inkl. Versand zahlt man nix

Ab 22€-150€ zahlt man Einfuhrumsatzsteuer, also 19%

Und über 150€ zahlt man noch Zollgebühren drauf

 

Ich habe bisher aber immer nur aus China bestellt und lag unter 22€ .

Bei mir kamen die Sendungen immer an, manchmal vom Zoll geöffnet und wieder verschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe im Laufe der letzten etwa 15 Jahre immer wieder mal bei Butterick oder Vogue Schnittmuster bestellt, etwa 1 - 3 x im Jahr. .

Genau einmal musste ich Einfuhrumsatzsteuer bezahlen, das war ganz am Anfang mal.

Danach nur mehr, nicht mal als ich eine Sendung sogar beim Zoll abholen musste und der Wert ganz deutlich über diese 22 € lag. Die meinten einfach, das wäre so schon in Ordnung.

So landen auch weiterhin alle Briefsendungen brav im Briefkasten, immer mit dem Vermerk "zolltechnisch abgefertigt".

Aber ich weiß, es ist wohl auch Glückssache , ob die Sendungen so durchgehen oder genau kontrolliert wird und man dann einfuhrumsatzsteuer berappen darf.

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich konnte da bislang kein Muster erkennen, was der Zoll „erwischt“, und was nicht, und wie.

 

Viele kleine Sachen (zB Schnittmuster im Briefumschlag) gehen oft durch; ein großes Paket mit Stoffen wurde bei mir an der Haustür abkassiert; für ein kleines Paket musste ich mal zum Zoll hinfahren und dort aufmachen und bezahlen. Scheint irgendwie Glückssache zu sein, und/oder auch von den Angaben des Händlers abzuhängen (manche deklarieren das als Geschenk oder schummeln beim Warenwert), und mit welchem Versender die das schicken.

 

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man den Preis so kalkulieren, als ob noch Zoll (bei Stoffen waren das bei mir mal 8 %) und USt 19 % drauf kommen und dann gucken, ob sich das lohnt.

 

Butterick-Schnitte gibt es ja auch hier in D zu kaufen (und teilweise ja dann auch mit einer kurzen deutschen Übersetzung); nur gibt es hier nicht die tollen Sonderangebote, wo Schnitte, die sonst 20 Dollar kosten, für 2 Dollar zu haben sind. Muss man gegenrechnen, ob sich das jeweils lohnt, was Zeit und evtl. Kosten angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Marion fürs Verschieben!

Da hatte ich wohl was auf den Augen... :D

 

Euch allen vielen Dank! :hug:

Ich mach einfach mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.