Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nasenmann

Kurse für spezifische Schnittmustererstellung?

Recommended Posts

Gibt es Kurse, die einem spezifisches Wissen für bestimmte Schnittmuster vermitteln? Ich suche etwas im Zentai, Lycra, Stretch Materialien Bereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es bestimmt. Wenn Du uns jetzt noch verrätst, wo in Deutschland die Kurse stattfinden sollten, dann könnte man ggf. auch Erfahrungen bzw. Tips geben...

 

Oder aber: Du schilderst Deine Probleme die du mit genannten Materialien bzw. Schnitten hast, dann kann man hier im Forum schonmal versuchen, zu helfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant zu erfahren wäre auch, wie die bisherigen Schnittmusterkonstruktionen funktioniert haben. Welche Themen es gibt bzw. wenn es schon erstellte Schnitte gibt, dann wäre es vermutlich einfacher über die negativen Zugaben zu sprechen und wo was geändert werden muß.

Gleich mit diesen Materialien anzufangen halte ich für sehr ambitioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibt es Kurse, die einem spezifisches Wissen für bestimmte Schnittmuster vermitteln? Ich suche etwas im Zentai, Lycra, Stretch Materialien Bereich.

 

Es gibt Schnittkonstruktionsskurse z.B. für elastische Stoffe (Jersey, meist Oberteile) und auch für Dessous (hier werden überwiegend Lycra/Mikrofaserstoffe verarbeitet).

Was suchst du konkret?

Ansonsten kannst du auch andere Schnittkonstruktionsskurse besuchen und dir dann nennen lassen, wie der beispielsweise in Hosenschnitt konstruiert werden sollte,wenn der Stoff einen hohen Elastananteil enthält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht mal wieder um die Suche nach den perfekt sitzenden Catsuits. Ich nutze zur Zeit immer noch makehuman Maße und ein Entfaltungsprogramm für die Schnitte von einem 3D Modell, jedoch ist es immer noch unzureichend für perfekte Ergebnisse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Perfekt sitzend nach Einzelanpassung nehme ich an?

 

Meine Vermutung (nach dem, was ich über Schnitte und Stoffe weiß): Das geht in letzter Präzision nur am Körper. Jedes Konstruktionssystem ist am Ende nur eine Annäherung.

 

Und teilweise ist gerade im hochelastischen Bereich der scheinbar identische Stoff in einer anderen Färbung nicht mehr ganz identisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
… den perfekt sitzenden Catsuits.

 

In der neuen Auflage von Guido Hofenbitzers "Grundschnitte und Modellentwicklung Schnittkonstruktion für Damenmode" gibt es ein Kapitel für elastische Stoffe und Schnitte, für die man in der Regel diese Art von Stoff nutzt. Es wird laut Inhaltsverzeichnis auch speziell auf die Schnitterstellung von Catsuits eingegangen.

 

https://www.europa-lehrmittel.de/downloads-leseproben/62369-2/520.pdf

 

Mich interessiert genau das auch sehr. Ich möchte so einen Schnitt auch erstellen. Aus welchem Stoff genau willst Du denn die Catsuits anfertigen? Mein Ziel ist es irgendwann einen aus Latex herzustellen, wobei Latex je nach Dicke ja gar nicht zwingend sehr dehnbar ist. Und ich ein bisschen Angst davor habe, viele einzelne Teile zu kleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich interessiert genau das auch sehr. Ich möchte so einen Schnitt auch erstellen. Aus welchem Stoff genau willst Du denn die Catsuits anfertigen? Mein Ziel ist es irgendwann einen aus Latex herzustellen, wobei Latex je nach Dicke ja gar nicht zwingend sehr dehnbar ist. Und ich ein bisschen Angst davor habe, viele einzelne Teile zu kleben.

Ja will in dem Gebiet endlich auf ein Niveau kommen, womit ich zufrieden bin. Schau auf meine Seite, da gibt es auch ein paar Selfies von meinen bisherigen Kunden, wenn man hier verlinken darf. Soll keine Werbung sein, lediglich informativ, Catsuitapprentice - Latexcatsuits für Neugierige Da ich mich nicht genug weiterentwickle, habe ich vor, die Seite vielleicht demnächst ad acta zu legen. War aber eine schöne Zeit, bis auf den Schweißverlust und die grauen Haare bei der Herstellung.

Edited by Nasenmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das schaut doch gar nicht schlecht aus; Du bist doch auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Vor allem die Idee günstige (Einsteiger-)Suits zu bieten ist doch auch recht nett. Im Normalfall und mit ein paar Extras lwird es bei einem Catsuit ja schon seeeehr schnell seeeeehr teuer.

 

Ich werde bald mal all meinen Mut zusammen nehmen und selbst versuchen, etwas herzustellen. Grundsätzlich würde ich gern neben Catsuits auch Kleider machen, aber beides nur für mich selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gar nicht schlecht...auf dem richtigen Weg...recht nett

 

Du drückst es richtig aus. Vielen Dank. Das Mittelmaß ist mein Steckenpferd. Da ich einen krassen Latexfetisch habe, ist das leider die Hölle für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht jeder ist Atsuko Kudo. Aber hinter jedem Erfolg steckt harte Arbeit und jeder hat eben auch seine persönliche Leistungs-/Kompetenzgrenze.

 

Ganz ehrlich, entweder Du machst halt weiter oder nicht, das ist Deine Sache. Sorry, wenn ich falls ich Deine Beiträge falsch interpretiere, doch Dein Ton macht keine Lust auf einen weiteren Austausch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
......

Ich werde bald mal all meinen Mut zusammen nehmen und selbst versuchen, etwas herzustellen. Grundsätzlich würde ich gern neben Catsuits auch Kleider machen, aber beides nur für mich selbst.

 

Schwierig ist es nicht und wenn Du als Grundlage einen Schnitt aus dem Sportbereich nimmst, der bereits negative Zugaben hat, ist das ein guter Anfang.

Nach 2 Kursen im Latexkleben und intererssantem Austausch mit dem "Kursleiter" gehe ich da nicht mehr so verkopft dran. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine mich zu erinnern, dass es bei einigen bekannten Latex-Kleidungsherstellern auch schon mal Kurse/Workshops gab. Hast du deren Websites schon mal abgesurft? Oder einfach mal angefragt, ob die bereit sind, ihr Wissen weiter zu geben? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwierig ist es nicht und wenn Du als Grundlage einen Schnitt aus dem Sportbereich nimmst, der bereits negative Zugaben hat, ist das ein guter Anfang.

Nach 2 Kursen im Latexkleben und intererssantem Austausch mit dem "Kursleiter" gehe ich da nicht mehr so verkopft dran. ;)

 

Ach, das macht Mut! Ich finde es eben auch deshalb so angsteinflössend, weil man ja nicht wirklich große Korrekturmöglichkeiten hat. Geklebt ist geklebt, auftrennen bzw. schneiden geht wohl in den meisten Fällen nicht, bzw. man kann die Schnitteile dann vielleicht gar nicht mehr erneut benutzen. Und vorher zusammenstecken ist auch schlecht, es geht sicher nur mit den Klammern.

 

Gerade ist es bei mir zeitlich sehr eng, aber wenn ich Zeit und den neuen Hofenbitzer habe, dann geht's ran an den Kleber!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieso geht auftrennen nicht? selbstverständlich geht das, du muß die klebestellen für die "naht" ja vorher auch säubern und von fett befreien, mit der lösung kannst du dann auch die klebestelle lösen. ich nutze da den liquid buffer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja die totale Expertin! Und hast mir eine große Angst genommen! Darauf, die "Naht" zu lösen, wäre ich nicht gekommen. Jetzt kann ich es kaum erwarten loszulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Expertin würde ich nicht sagen, aber wenn man damit schon mal "gebastelt" hat, dann stellt man fest, daß es kein Hexenwerk ist.

Da ich keine Meisterin im Rundungen kleben bin und vermutlich auch nie werde, muß ich halt des öfteren meine Klebenähte aufmachen um sie dann wieder gut aufeinander zubringen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.