Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Mädels (und Jungs),

 

ich hab gerade Schnappatmung :jump::jump::jump::jump::jump:!

 

Nähzimmer 1.0 war der Esstisch :D, bei Version 2.0 habe ich mich ins Fernsehen- und Arbeitszimmer gedrängelt mit einem Tisch von 1,5 m Breite, und dann habe ich mit Version 3.0 unser Bett aus dem Schlafzimmer in dieses kleinere Zimmer daneben verlegt und ein Multifunktionszimmer mit Kleiderschrank (somit Ankleideraum), Fernser (Fernsehzimmer), Schlafcouch (Gästezimmer) und Nähschrank zusammengewürfelt. Was soll ich sagen? Kein Stauraum, die Cover auf dem Norden von Ikea als Zuschneidetisch gedacht suboptimal und nix hatte seinen Platz. Bis auf die Stoffe, die habe ich vor Kurzem in einen Schrank einsortieren können.

 

Also habe ich mir Gedanken gemacht mit Hängeschränken und mehr Tischfläche und so weiter und heute mit dem werten Gatten gesprochen. Ergebnis: bis auf den Kleiderschrank kann alles rausfliegen, der Rest soll mir gehören :hug:. Das war SEIN Vorschlag!!! Weil er doch sehe, wieviel Platz ich bräuchte :ups:. Das war gar nicht mein Ziel :D!

 

Würde mal sagen, jetzt hab ich ein Projekt am Bein :D. Fotos vom heutigen Zustand hängen an. Und das war schon die aufgeräumte Version ;). Der Wäscheschacht links vom Sofa soll aber weiter nutzbar sein, ist einfach zu praktisch, zumal wir uns in dem Zimmer ja auch weiter an- und auskleiden.

 

Was für ein Luxus, ich freue mich so :ja:. Vielleicht mag mich ja jemand begleiten? Wühle mich zwar seit Ewigkeiten durch das Netz deswegen, aber Schwarmwissen ist einfach unschlagbar;)!

DD98D548-F837-40D7-BDBC-6E0BE382EC8A.jpg.3d383a57d268272eb73ab82308063d9b.jpg

F7BF913D-A475-44C8-B6BA-7A93E7D89A15.jpg.4730685a0bbdddde72f521c4a1aabc5c.jpg

B4389EA1-BD34-44AE-87B3-092D9404D337.jpg.18e6f785c610075b57d6f65aeabd2ca3.jpg

E792DDE8-A1C0-435D-88C7-F6A7D038ADA4.jpg.6fcba7544398b45f5ffa89f6e3c236ca.jpg

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites

...sag mal wo krieg man denn diesen schönen Stuhl im Art Deco Stil zu kaufen ??? Der ist echt schick...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein verständnisvoller Mann!

Brauchst du noch Schrank-/Stauraum oder nutzt du den großen Schrank? Sonst in die vermutlich dunkelste Zimmerecke, wo jetzt das Sofa steht.

Für die Cover würde ich aus einer Platte und vier Beinen eine relativ kurze "Verlängerung" des Nähtisches bauen, das Schubladenteil kannst du noch mit als Stoffauflage nutzen. Vielleicht auch direkt dranschrauben, kommt drauf an, wie beweglich du mit dem Nähtisch bleiben willst.

Den Zuschneidetisch schön weit an Fenster.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super,

mit soviel Platz wäre ich auch einverstanden. Bin gespannt auf die Endversion.

Schick' Deinen Mann doch mal auf einen Plausch zu meinem:D.

Ich habe zwar ein riesiges Haus, aber keinen ordentlichen Platz zum Nähen und es sieht auch niemand eine Veranlassung das zu ändern - außer mir natürlich;):cool:

Daher habe ich zwei Zimmer belegt;) eines davon ist das komplette Esszimmer wegen des großen Tisches den ich so halbwegs umfahren kann.Ist aber lästig dieses ständige Hin- Und Herfahren.

Tolles Projekt das Arbeitszimmer 4.0:)

Eine gute Nacht wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, da hat mir mein Mann ein echtes Ü-Ei gelegt :hug:. Zum Plauschen schicke ich ihn auch gerne vorbei :D.

 

 

...sag mal wo krieg man denn diesen schönen Stuhl im Art Deco Stil zu kaufen ??? Der ist echt schick...

 

Schizofreny, hab jetzt mal in den alten Rechnungen gewühlt. Das ist der Feodor von Ikea, scheinbar wird er aber nicht mehr angeboten :confused:. Das Gute ist, er ist auch höhenverstellbat und bequem.

 

Für die Cover würde ich aus einer Platte und vier Beinen eine relativ kurze "Verlängerung" des Nähtisches bauen, das Schubladenteil kannst du noch mit als Stoffauflage nutzen. Vielleicht auch direkt dranschrauben, kommt drauf an, wie beweglich du mit dem Nähtisch bleiben willst.Den Zuschneidetisch schön weit an Fenster.

 

Sikibo, gut erkannt! Das mit dem kurzen Tisch für die Overlock nehme ich mal auf, dann wäre auf dem zur Zeit angedachten großen Tisch mit ca. 2m Länge noch viel Platz zum arbeiten sein (oder später mal für ne Cover :rolleyes:). Den Kleiderschrank kann ich nur zu einem ganz geringen Teil nutzen, der wird weiter unsere Kleidung beherbergen.

 

Super,

mit soviel Platz wäre ich auch einverstanden. Bin gespannt auf die Endversion.

Schick' Deinen Mann doch mal auf einen Plausch zu meinem:D.

Ich habe zwar ein riesiges Haus, aber keinen ordentlichen Platz zum Nähen und es sieht auch niemand eine Veranlassung das zu ändern - außer mir natürlich;):cool:

 

Maruscha, das musst du angehen! Du nähst doch so viel und gerne! Esszimmer wäre bestimmt insgesamt eine gute Lösung für dich mit dem Rolli, oder? Also, wir leisten da gerne Überzeugungsarbeit :D.

 

Anders als bei vielen anderen Nähzimmern wird der Schrankraum aus der Serie Platsa von Ikea bestehen. Die hat sehr viele unterschiedliche Grundkörper, Ganz wichtig auch Hängeschränke UND eine Front, die zum Kleiderschrank passt >>>Sannidal. Und sehr gerne würde ich noch einen Sessel reinstellen mit Fußschemel (Ikea Strandmoon gefällt sehr gut und ist sehr bequem).

 

Ganz wichtig ist mir auch ein Bügelplatz. Das nervt nämlich mega. Meine große Bügelstation steht in der Waschküche und da soll sie auch bleiben.

 

Da gibt es noch viel zu bedenken...was für eine schöne Aufgabe :).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz wichtig ist mir auch ein Bügelplatz. Das nervt nämlich mega. Meine große Bügelstation steht in der Waschküche und da soll sie auch bleiben.

...genauso ging es mir auch, ich habe mir diese Bügelunterlage gekauft und so ein Minidampfbügeleisen...

20181015_104436.jpg.c033f5bdd51a94a7089547fdc9c9a5bb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schizofreny, ein kleines Bügeleisen habe ich auch, ist auch auf einem der Bilder auf dem Zuschneidetisch zu erkennen. Nutze dazu bislang das Ärmelbügelbrett, aber sehr komfortabel ist das nicht. Habe mir letzte Woche das kleine Auftischbügelbrett von Ikea mitgenommen :D, das musste sein.

 

Den Stuhl kannst du vielleicht noch gebraucht bekommen? Der ist wirklich schön und ich musste ihn damals einfach haben.

 

Allen noch einen wunderbaren Tag!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schizofreny, ein kleines Bügeleisen habe ich auch, ist auch auf einem der Bilder auf dem Zuschneidetisch zu erkennen. Nutze dazu bislang das Ärmelbügelbrett, aber sehr komfortabel ist das nicht. Habe mir letzte Woche das kleine Auftischbügelbrett von Ikea mitgenommen :D, das musste sein.

 

Den Stuhl kannst du vielleicht noch gebraucht bekommen? Der ist wirklich schön und ich musste ihn damals einfach haben.

 

Allen noch einen wunderbaren Tag!

 

...ich habe nach dem Stuhl schon bei ebay Kleinanzeigen gesucht...der wird dort auch gesucht :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sikibo, gut erkannt! Das mit dem kurzen Tisch für die Overlock nehme ich mal auf, dann wäre auf dem zur Zeit angedachten großen Tisch mit ca. 2m Länge noch viel Platz zum arbeiten sein (oder später mal für ne Cover :rolleyes:).

Ach so, du willst noch mehr Tisch hinstellen. Ich dachte, zum arbeiten würdest du auch den "Norden" nehmen, der steht ja zwar auf Rollen, ist aber nur mäßig erhöht. Ich habe meinen auf 90 cm Höhe gebracht und müsste zum dran-arbeiten einen Barhocker nehmen.

 

Welche Maße hat eigentlich das Zimmer?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sikibo, so groß ist es nicht, also in Anführungsstrichen: ca. 3,8 x 3,9 m. Ich habe es heute für den Anfang mal vermessen und scheiterte an den Ikea-Planern auf meinem Mac :mad:. Jetzt hab ich schlechte Laune weil das nicht so will wie ich :D. Und auf jeden Fall mehr Tisch in Arbeitshöhe. Beim Tisch bin ich noch sehr uneins mit mir, ich hätte ihn gerne höhenverstellbar UND auf Rollen, damit ich die richtige Arbeitshöhe für mich fließend finden und er beim Putzen mal zur Seite rollen kann :rolleyes:. Beides wird aber eher schwierig. Dann vielleicht doch nur höhenverstellbar und mit verstellbarem Fußregal und Stuhl arbeiten?

 

Du hast den Norden auf 90 wegen Arbeitshöhe hochgeschraubt, oder? Zum Zuschneiden etc.?

 

Kommt Zeit, kommt Rat. Das muss sich entwickeln :rolleyes:.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beim Tisch bin ich noch sehr uneins mit mir, ich hätte ihn gerne höhenverstellbar UND auf Rollen, damit ich die richtige Arbeitshöhe für mich fließend finden und er beim Putzen mal zur Seite rollen kann :rolleyes:. Beides wird aber eher schwierig.

Es gibt doch diesen elektrisch höhenverstellbaren "Bekant" bei Ikea. Vielleicht könnte man da noch Rollen drunterschrauben?

Du hast den Norden auf 90 wegen Arbeitshöhe hochgeschraubt, oder? Zum Zuschneiden etc.?

Genau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh wie schön, ich freu mich für Dich. Ich würde meinen Nähbereich auch gegen deinen Ist-Zustand eintauschen :D.

 

Ich setz mich mal dazu, mal sehen wie es wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt doch diesen elektrisch höhenverstellbaren "Bekant" bei Ikea. Vielleicht könnte man da noch Rollen drunterschrauben?

Genau.

 

Den habe ich. Ob man Rollen drunter schrauben kann, weiß ich nicht; von Hause aus wird das nicht angeboten afaik.

 

Allerdings hat das Untergestell Füße zum Reinschrauben; da müsste man mal gucken, welche Größe und Höhe das Gewinde hat und ob man da andere Rollen drunterschrauben kann. Das Untergestell ist allerdings aus Metall und nicht gerade ein Leichtgewicht; bin nicht sicher, ob Rollen sowas aushalten. Das müssten schon recht ordentliche sein.

 

(Bei mir hat übrigens die elektrische Höhenverstellung nach wenigen Monaten den Geist aufgegeben und in Richtung hoch nur noch in 1 cm-Schritten funktioniert. Sehr nervig. Ich habe das dann ein paar Jahre schleifen lassen, bis ich mich neulich dann auf den Weg zum Umtausch gemacht habe; da ich die Quittung noch hatte, konnte ich das gsd einfach ohne Mehrkosten gegen ein neues Untergestell austauschen. Aber Ikea ändert gerade die Umtauschbedingungen; da würde ich jetzt noch mal schauen, wie das künftig ist. Bislang waren die ja extrem kulant, auch nach Jahren noch, wie bei mir. - Und der Preis ist halt unschlagbar günstig, wenn man sich nicht für die RMF-Möbel verschulden will.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Capricorna und Sikibo: alle mir bekannten höhenverstellbaren Tische haben Fußgestelle, die ich optisch nicht mag, da bin ich ein bisschen schwierig :rolleyes:. Ich finde ja auch die klassische Kombi Alex mit Linmon von Ikea gut mit Rollen drunter. Das war mein erster Nähtisch vom Nähzimmer 2.0, den hat jetzt mein Mann :D. Er ist etwas zu hoch, aber wenn ich weiter einen höhenverstellbaren Stuhl und dann dazu eine höhenverstellbare Fußablage benutze, müsste es gehen. Ich setz mich nochmal an meinen alten Tisch. RFM hat eine - wenn auch wie immer hochpreisige - Ablage, die auch gut für die Bedienung des Fußpedals geeignet ist.

 

Wenn’s ganz dolle kommt, wird es eine Schreinerarbeit, aber das möchte ich eigentlich vermeiden, weil ich durch den vielen Platz jetzt doch gut die Standardlösungen nutzen kann.

 

Elli, das glaube ich, dass du und viele andere gerne tauschen würden :(. Der gute alte Esstisch oder eine Miniecke sind ja doch überwiegend alles an Möglichkeiten. Bin mir bewusst, dass ich gerade nur ein Luxusproblem habe...

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mir bewusst, dass ich gerade nur ein Luxusproblem habe...

 

Besser ein Luxusproblem als gar keins. :D Viel Spaß beim Einrichten.

 

Ich habe ja auch nur ein kleines Zimmer, daß nicht ausschließlich zum Nähen ist und für einen Extra-Zuschneidetisch ist kein Platz, aber ich bin schon froh, daß ich alles stehen lassen kann und nicht immer erst alles rausholen muß, wenn ich nähen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll überhaupt ins Zimmer rein bzw. was brauchst du noch?

 

So wie ich das verstehe, bleiben der Kleiderschrank und der Tisch, auf dem die Nähmaschine steht.

 

Wird der Norden auch weiterhin als Zuschneidetisch genutzt oder sucht du da nach einer anderen Lösung?

 

Soll auf den höhenverstellbaren Tisch die Overlock? Willst du im Stehen nähen?

 

Ich habe auch so ein kleines Bügelbrett von Ikea. Mir ist das aber zu klein und labbig, daher liegt es nur rum. Für Patchwork, wenn man die einzelnen kleinen Blöcke bügel, ist es für mich okay, aber ansonsten zu klein.

 

Für ein Nähzimmer wäre mir ein großes Bügelbrett immer wichtig. Auf dem kleinen Ding die komplette Stoffbahn vor dem Zuschnitt glatt zu bügeln wäre mir echt zu anstrengend. Ich habe meine Dampfbügelstation im Nähzimmer stehen. Mit einem normalen Dampfbügeleisen wird mir der Stoff nicht glatt genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aber ich bin schon froh, daß ich alles stehen lassen kann und nicht immer erst alles rausholen muß, wenn ich nähen möchte.

 

Genau Sissy, alles stehen und liegen lassen können, das war neben dem Putzmann meine Lösung endlich zum Nähen zu kommen. Dann geht man auch mal für ein Stündchen dran und braucht diese Zeit nicht für den Auf- und Abbau :D!

 

Was soll überhaupt ins Zimmer rein bzw. was brauchst du noch??

 

Crowley, der Norden soll als Zuschneidetisch erhalten bleiben, zumal wir ihn bei größeren Feiern auch gerne als Ergänzungstisch ins Wohnzimmer rollen.

 

Der Kleiderschrank muss mit der Kleidung darin bleiben, davon kann ich nur einen winzig kleinen Teil nutzen.

 

Der Nähschrank wird wahrscheinlich ein Opfer, auch wenn mir das sehr leid täte.

 

Ich brauche also: einen großen Arbeitstisch für beide Maschinen (und evt. später nochmal ne Cover :D), Schrankraum, auch in Form von Hängeschränken, eine Lösung fürs Bügeln und außerdem hätte ich gerne noch einen Sessel mit Fußschemel als Rückzugsort, wenn meine Männer im Wohnzimmer den Fernseher belagern.

 

Also ganz schön voll :D. Der Wäscheschacht links vom Sofa soll aber Funktionsbereich bleiben und auf jeden Fall muss das Ganze gut aussehen :lol:.

 

Deine Hinweise zum Bügeln werde ich überdenken. Allerdings gefällt mir die Kombi Bügelstation und geölter Boden nicht. Wobei...es auch in der Waschküche nicht tropft :confused:. Muss ich mal überlegen :rolleyes:.

 

Danke für eure Gedanken :)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde das so lösen:

 

1. Sofa und Tisch: raus. Gardine: weg, ist nur ein Staufänger, der ausserdem Raum nimmt. Ich würde stattdessen mit (transparenten) Elementen arbeiten: Plisses oder Rollos.

 

2. Wand auf der Seite der Wäschklappe optimal ausnutzen:

 

Vor der Klappe eine Nische lassen, in der die Püppi verschwinden kann, damit sie ansonsten wenig Fläche einnimmt, wenn sie nicht gebraucht wird.

 

Bügellösung: a) Tischbügelbrett oder b) in die Wandlösung ein klappbares Brett integrieren, das bei Nichtgebrauch einfach verschwindet oder c) an der Fensterseite die Regal/Tischlöschung so konstruieren, dass eine verdeckte Nische bleibt, in der ein vollwertiges Bügelbrett verschwinden kann.

 

Den vorhandenen Tisch würde ich ebenso in die "Wandlösung" integrieren wie weitere Arbeitsfläche. Es existiert viel Raum darüber, den man nutzen kann und sicher auch darunter, wenn man es geschickt anstellt und Tiefen beachtet.

 

3. Fernseher an die Wand hängen. Es gibt heute sehr interessante Lösungen, die einem ermöglichen, den Fernseher, der ja auch ein Bildschirm sein und zum Arbeiten benutzt werden kann, in allen möglichen Winkeln zu verstellen.

 

Dadurch wird Raum frei, der für einen gemütlichen Sessel genutzt werden kann.

Edited by Seewespe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

der zuklappbaren Nähmaschinenschrank nimmt links mit der aufgeklappten Tür viel Platz ein, ohne Stauraum zu bieten. Wahrscheinlich willst du den eh nicht mehr zumachen. Praktischer wäre da m. E. eine langer Tisch für Ovie und Näma mit Schubladencontainern drunter. Stauraum übern Nähtisch könnten Küchen-Hängeschränke bieten. Plan auch möglichst am Nätisch eine Fläche von mind 60 cm ein, an der du Arbeiten im Sitzen erledigen kannst.

 

In meinem jetzigen Nähzimmer (5.0) habe ich einen großen Tisch von 0,9 *2,65 m für Nähma, Ovi und Cover und Sitzarbeitsplatz. Die Cover steht auf der Gegenseite. (Die Tischgröße ergab sich aus dem Platz in 3.0).

 

Dann hab ich einen Zuschneidewagen in Steharbeitshöhe, der auch mein Bügelplatz ist. Dazu mehrere Rollkontainer, Kleiderschank. Da die Tische von beiden Längsseiten zugänglich sind, hab ich leider keinen Platz für einen Sessel. Notfalls kann ich den Klappsessel vom Balkon nehmen, denn das Nähzimmer hat den Luxus eines extra Balkons.

 

Viel Freude beim planen und einreichten wünsch ich dir. Für sowas fand ich Umriss auf Karopapier mit maßstabsgenau ausgeschnittenen Möbelumrissen sehr hilfreich.

 

Natürlich gibt es heute dafür auch Planungsapps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Hinweise zum Bügeln werde ich überdenken. Allerdings gefällt mir die Kombi Bügelstation und geölter Boden nicht. Wobei...es auch in der Waschküche nicht tropft :confused:. Muss ich mal überlegen :rolleyes:.

 

Bei mir hat noch nie etwas getropft.

 

Ich habe mir noch Mal die Fotos angeschaut und muss zugegeben, dass ich nicht wüsste, wo ein Bügelbrett hin soll. Bei den ganzen Anfordernissen wird das mehr als eng.

 

Bist du dir sicher, dass ein Sessel mit Hocker dort rein soll? Der nimmt so viel Platz weg. Im Prinzip würdest du den Platz, der durch das Sofa frei wird, direkt wieder zu einem großen Teil mit Sessel und Hocker belegen.

 

Bleibt der Fernseher in dem Raum? Wenn nicht, dann könnte dort das Bügelbrett hin.

 

Der Wäscheschacht ist echt niedrig angebracht. Ich dachte erst, dass man die Nähtische über Eck (Sofawand und ein Teil der langen Wand) stellt und der Wäscheschacht über der Tischplatte ist, aber dazu ist der zu tief angebracht. Wie hoch ist denn die Unterkannte von der Wäscheschachttür?

 

Wenn man an die Sofawand einen hohen Schrank stellt, kann der nicht besonders breit sein, da sonst der Wäschschacht nicht erreichbar ist.

 

Ich schätze mal, dass du an der langen Wand ca. 1 m Platz hast für zusätzliche Tischfläche. Das wird mit zwei zusätzlichen Maschinen (= drei insgesamt) auch recht knapp. Machst du den Tisch länger, kommst du wieder vor den Wäscheschacht. Ich würde für jede Maschine mindestens 90 cm einplanen.

 

Um Stauraum zu gewinnen, würde ich auf jeden Fall über die gesamte Nähtischfläche Hängeschränke hängen. Ich habe auch Hängeschränke (Besta von Ikea). Das geht sehr gut. Unter den Hängeschränken habe ich Lampen (LED-Stripe mit zirmlich hoher Lichtleistung) angebracht, um den Nähtisch zusätzlich zur Deckenlampe zu beleucht.

 

Wie schon vorgeschlagen, wäre es auch gut, unter dem Nähtisch Schubladenschränke unterzubringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgähn :),

 

vielen Dank für euer Mitfreuen und -denken!

 

Ich würde das so lösen:

 

1. Sofa und Tisch: raus. Gardine: weg.

 

2. Wand auf der Seite der Wäschklappe optimal ausnutzen in der die Püppi verschwinden kann

 

Bügellösung...

 

Den vorhandenen Tisch...

 

3. Fernseher an die Wand

 

Danke Seewespe. Tisch ist schon draußen, Sofa wird verkauft ;). Die Gardine bleibt erst einmal und auch der Fernseher. Als zwischenzeitliche Bügellösung habe ich jetzt doch zum Testen mein Bügelbrett und die Bügelstation aus der Waschküche hochgebracht. Das Brett verschwindet in einer kleinen Nische hinterm Kleiderschrank und der Tritt links neben meiner Nähecke. Der Nähschrank wird auch verkauft (leider). Mit der Püppi muss ich mal schauen, evt. kann ich sie auch auf einem Barett über dem Wäscheschacht platzieren. Der Rest soll sich entwickeln, wenn ich weiter bin mit Räumen :D.

 

Hallo,

 

der zuklappbaren Nähmaschinenschrank nimmt links mit der aufgeklappten Tür viel Platz ein, ohne Stauraum zu bieten. Wahrscheinlich willst du den eh nicht mehr zumachen. Praktischer wäre da m. E. eine langer Tisch für Ovie und Näma mit Schubladencontainern drunter. Stauraum übern Nähtisch könnten Küchen-Hängeschränke bieten. Plan auch möglichst am Nätisch eine Fläche von mind 60 cm ein, an der du Arbeiten im Sitzen erledigen kannst.

 

Danke Großefüß, wie du siehst, sind deine Vorschläge zum Teil schon umgesetzt :). Den Rest schauen wir mal...

 

Bist du dir sicher, dass ein Sessel mit Hocker dort rein soll?

 

Bleibt der Fernseher in dem Raum?

 

Um Stauraum zu gewinnen, würde ich auf jeden Fall über die gesamte Nähtischfläche Hängeschränke hängen. Ich habe auch Hängeschränke (Besta von Ikea). Das geht sehr gut. Unter den Hängeschränken habe ich Lampen (LED-Stripe mit zirmlich hoher Lichtleistung) angebracht, um den Nähtisch zusätzlich zur Deckenlampe zu beleucht.

 

Crowley, wie du unten sehen kannst, ist ein nicht unerheblicher Teil eurer/deiner Vorschläge bereits umgesetzt. Insbesondere durch deinen Rat bzgl. der Bügelmöglichkeiten, habe ich das Brett und die Station zum Testen erst einmal eingeplant. Danke!

 

Und jetzt zum neuen Zwischenstatus: ich war shoppen. Und schrauben :D. Dann wurden gestern mit Hilfe meines besten Mannes und eines weiteren Helfers die Hängeschränke montiert. Das war vielleicht ein Akt :rolleyes:. Und dann die doofen Griffe...wunderschön und die gleichen wie beim Kleiderschrank, aber schwierig zu platzieren. Trotzdem wir eine Schablone angefertigt haben, war das alleine locker 1 Stunde Arbeit zu zweit.

 

Und dann waren mein kleiner und mein großer Mann zu schnell beim Schrankaufbau. Während ich noch den Alex zusammensetzte, war der große Schrankkorpus schon fertig. Prima auch, dass Ikea hier nur Plastikdübel für den Einbau der Rückwand hat. Rausmachten ging so nicht mehr und ich musste den Ausschnitt für die Steckdosen dann mit der Stichsäge in dieses wabbelige Teilchen sägen statt einfach unten abzuschneiden. Also bissi krumm geworden, aber sieht man ja nicht so :D.

 

Der Fernseher wird erst einmal bleiben, wobei ich mir vorbehalte, ihn rauszuschmeißen :D. Denn da ich gestern bei den Kleinanzeigen noch eine Malmkommode für sagenhafte 15,-€ ergaunert habe (die ich zur Not auch einfach in den Keller stelle), muss ich erst einmal das Sofa verkaufen und dann schauen, wie sich das alles so zusammenfügt. Definitiv wird es einen Sessel mit Fußhocker geben. Wahrscheinlich den Stranmoon von Ikea.

 

Da habe ich mal eine Frage an euch: den Strandmoon wollte ich ursprünglich in dem lederähnlichen dunkelbraunen Stoff kaufen. So einen haben wir auch schon im Wohnzimmer und er ist irre gemütlich und passt gut zu unseren Wandfarben (weiße Decke und leicht beige abgetönte Wände, genauso wie im Nähzimmer). Jetzt gibt es den neuerdings auch in einem hellen Türkis. Da überlege ich, ob das passt oder nicht doch zu unharmonisch wird mit den Farben (bin ein bisschen schwierig bei so etwas).

 

Was meint Ihr?

 

Und jetzt zum Schluss noch die Bilder:

CA9946AD-F5AD-46CD-A691-4E056068BF54.jpg.0f32035de46031fef2c31460e1bc8130.jpg

BFF6D16A-1AEF-4ECA-BC31-6468BC2FD659.jpg.d7229aee6282753572e573d266452fcf.jpg

10B087E9-8F7E-40BB-8141-A77E1434C943.jpg.e67f0bc5205da22ee1c7b7b97bea7200.jpg

E97B113F-3DCF-43E1-BCF6-8386DA106631.jpg.084ee8a7214797d08dd5c78f23c0599a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich habe mal ein Frage:

 

wenn ich große Stücke nähe, muß ich immer den Nähtisch einen Spaltweit von der Wand abrücken, damit das Nähgut nach hinten durchrutschen kann.

 

Wie machst Du das bei Deinem Tisch? Oder brauchst Du das nicht?

 

Das wird ein seehr schönes Zimmer, ich bin gespannt, wie es weiter geht...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thema Standmon: Da musst Du mal schauen, ob es den überhaupt noch in Kunstleder gibt. Was nun die Farbe angeht: Dir muss es gefallen! Ich wäre immer für kräftige Farbtupfer, die einen interessanten Blickfang darstellen, wenn ansonsten vieles sehr "eintönig" gestaltet ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.