Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Jochen S

Gewebeplane verstärken?

Recommended Posts

Ich hab mir so eine Gartenabfälle-Sammeltasche gekauft die augenscheinlich an Materialermüdung leidet; unterhalb der angenähten Tragegriffe haben sich die vertikalen Foliengeflechtfäden stark gedehnt.

Was reicht zum dahinter nähen? - Blaumannstoff einfach? / Billiges Tischdecken"wachs"tuch?

 

Stichweite so einstellen, daß ich immer Elemente der selben Farbe durchsteche? Am unteren Ende der Verstärkung, hinter noch nicht aufgegangener Folie, so eine Art Segelmachernaht, also irgendwas Wellenlinie probieren, um die Kraft besser zu verteilen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde vielleicht so eine blaue Ikea-Tasche schlachten. Das geht dann höchstens noch an der Naht kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nutzen, bis endgültig putt und dann weg damit?

Die Dinger sind zu billig, als das ich da Zeit in eine Reparatur stecken würde.

 

(Wenn, wäre ein Komplett-Eigenbau einen Möglichkeit. Da wäre eine robuste, aber leichte Poly-irgendwas-Geschichte - leichte Rucksackmeterware oder so - meine Idee. Und eben breite Poly-Ripsbänder...

Der Inhalt wiegt ja schon genug, da muß die Transportverpackung ja selber kein so hohes Eigengewicht haben. Nur die eingefüllte Masse aushalten...)

 

 

Und, ganz am Rande: Es gibt die für nahezu gleichen Preis in angucken & kaputt und durchaus mehrere Jahre nutzbar. Letztere sind ein bißchen dicker im Material.

(Und mir reißen da eher die Träger/Griffe durch bzw. ab, als der beutel selbst durch. Duchwetzstellen am Boden sind dann was anderes...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jochen, ich hätte an dieses stabile Gaffer Tape gedacht :cool: (aber das bloß nicht nähen ;))

 

SiRu, wer ist angucken & kaputt? :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso Gaffertape blos nicht nähen? - Gibt es da Probleme mit dem Kleber, der den Faden festhält und zerreißt? - Riesige Ledernadeln helfen auch nicht?

 

Geld ist nicht alles; Plastikmüllvermeidung & handwerkliches Erfolgserlebnis scheinen mir erstrebenswert. Außerdem nimmt "Rumexperimentieren an wirtschaftlichen Totalschäden" Erfolgs & Leistungsdruck.

 

Mit den Ikeatäschchen hab ich nicht sooo die super Erfahrung gemacht. - Irgendwann fangen die an zu zerbröseln. - woran es genau lag weiß ich nicht. - UV?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gaffa-Tape verklebt Dir die Nadel, so schnell kannsu gar nich guggen... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin,

 

zur Vermeidung von Kunststoff ganz einfach einen Seesack aus Segeltuch verwenden.

 

Gruß Covernaht

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn die Tasche sonst noch einige Zeit zu halten verspricht nehme ich alte Jalousiegurte und führe sie unter dem Taschenboden durch, das gibt Halt.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angucken und kaputt waren, mein ich, die vom Penny vor 2 oder 3 Jahren.

Aldi Nord - preisgleich, hält bisher besser. (Heißt, die stehen grad mal wieder gefüllt auf der Terasse und warten drauf, das das Auto Montag dienstbereit ist...)

 

Hagebau oder Augsburg Hausmarke (ich bin mir sicher, ich hab's weder bei Hellweg noch bei Toom gekauft, und Lidl war's auch nicht...)... war, mein ich, auch im Bereich unter 10 €, aber teurer als Aldi. Durchaus brauchbar...

 

(Jetzt weißt Du zusätzlich, wo ich die letzten Jahre meine großen Grünabfallsäcke gekauft hab :p)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich könntest Du erstmal alles dahinternähen, was du vorrätig hast. Feste Baumwolle, Wachstuch, alte IKEA-Tasche....

 

Ich würde jedoch, wenn es meine Tasche wäre, die quick/dirty-Methode "Panzertape" benutzen. Ich hätte nämlich sonst die Befürchtung, dass die Tasche gerade an den Nahtstellen die ich produziere weiterhin aufreißt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Angucken und kaputt waren, mein ich, die vom Penny vor 2 oder 3 Jahren.

Aldi Nord - preisgleich, hält bisher besser. (Heißt, die stehen grad mal wieder gefüllt auf der Terasse und warten drauf, das das Auto Montag dienstbereit ist...)

 

Hagebau oder Augsburg Hausmarke (ich bin mir sicher, ich hab's weder bei Hellweg noch bei Toom gekauft, und Lidl war's auch nicht...)... war, mein ich, auch im Bereich unter 10 €, aber teurer als Aldi. Durchaus brauchbar...

 

(Jetzt weißt Du zusätzlich, wo ich die letzten Jahre meine großen Grünabfallsäcke gekauft hab :p)

 

Hihi,

danke, ich dachte, das sei eine Abkürzung für einen bestimmten Laden :p

 

Grundsätzlich könntest Du erstmal alles dahinternähen, was du vorrätig hast. Feste Baumwolle, Wachstuch, alte IKEA-Tasche....

 

Ich würde jedoch, wenn es meine Tasche wäre, die quick/dirty-Methode "Panzertape" benutzen. Ich hätte nämlich sonst die Befürchtung, dass die Tasche gerade an den Nahtstellen die ich produziere weiterhin aufreißt.

 

Aaah, das ist doch eine schöne und sachgerechte Begründung für die Quick and dirty- Methode :ja: Danke :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.