Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

50er Jahre Schnittmuster


mahai
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich hoffe, ich habe das mit dem Bilder hochladen richtig gemacht.

 

In einer alten Modezeitschrift habe ich dieses Modell gefunden. Mir gefällt der Kragen/Ausschnitt/Schulterteil. Leider komme ich nicht dahinter wie das gemacht ist und der Schnittmusterbogen fehlt (nach 60 Jahren :D ).

Also, ich habe zwar eine Idee, aber sicher bin ich nicht.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mal einen Blick darauf werfen könntet.

IMG_6865.jpg.9a1b369329951e7e81793a3f234f4aad.jpg

IMG_6868.jpg.9e8aea7fbeb62fdb853710fc2b760c0a.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Popular Days

Top Posters In This Topic

Posted Images

Eingesetzte Streifen oben auf dem Arm, und ein Schalkrageneinsatz... nett.

 

;) Denk an den Zwickel unter'm Arm, sonst brauchst Du deutlich mehr Weite, um Dich drin bewegen zu können und verlierst die schmale Sihouette an der Stelle.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort.

 

Ich finde die Ziernähte dazu auch süss.

 

"Schalkragen" ist schon mal ein gutes Stichwort.

 

Die Eingesetzten Streifen und der Schalkragen sind aus einem Stück geschnitten, oder? Ich stelle mir so ein Teil vor das in etwa aussieht wie ein T mit einem langen Querstrich an einer Seite.

 

Danke für den Hinweis mit dem Zwickel. Könnte man dann auch lange Ärmel daraus machen?

Link to comment
Share on other sites

Der Schalkragen müsste ein eigenes Stück sein, auch damit er sich schön legt.

 

Und ansonsten eben Kimonoärmel, bei denen oben entsprechend was abgeschnitten und durch den eingesetzten Streifen ersetzt wird.

Link to comment
Share on other sites

ich habe grade noch mal in der Zeitung selbst nachgeguckt und wenn ich ganz fest dran glaube, dann sehe ich da eine Naht :)

 

Ich dachte wirklich es ist alles ein (1) Teil.

 

Danke euch, dann ist ja wirklich nicht schwer. So war nämlich die Beschreibung: Schnell und einfach genäht, Tageskleider für die junge Dame ;)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.