Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
katzenfreundin

Elna 680 - Gewurschtel Fadenabschneider

Recommended Posts

Na da bin ICH jetzt aber mal gespannt. Auch meine Maschine quietscht irgendwo innen und auch meine Spulen hüpfen in der Spulenkapsel laut herum. Ich habe die Maschine auch wegen dem automatischen Fadenabschneider gekauft. Das finde ich sehr praktisch. Wenn ich dann aber erneut anfange mit nähen, sind die ersten Stiche auf der Rückseite verwurstelt. Der Faden ist irgendwie verknotet. Ich war deshalb im Nähmasch.laden und der gute Mann sagte mir, dass das normal wäre. Er hat´s mir auch gezeigt. Seine Vorführmaschine macht genau so ein Gewurschtel. Das geht das aber garnicht!:mad: Bei manchen Näharbeiten ist doch die Rückseite zu sehen und dann soll es doch ordentlich sein. Er meinte, ich soll hat nicht mit dem autom. Fadenabschneider arbeiten sondern wie sonst immer mit festhalten von Ober- und Unterfaden.

Das ist meiner Meinung nach Quatsch, denn dann bräuchte die Maschine ja nicht so einen autom. Fadenabschneider.

Nächste Woche bring ich die Maschine nochmals in das Geschäft, mal sehen mit welchem Erfolg.

 

Grüßle Betina:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katzenfreundin,

 

ich denke, es liegt in der Natur der Sache, dass der Unterfaden nach der Verwendung des autom. Fadenabschneiders verwurstelt, er ist dann einfach zu kurz. Bei meiner Maschine ist das auch so, deshalb verwende ich den Fadenabschneider nicht mehr. Das Nähgut einmal kurz hochziehen und mit der seitlich angebrachten Klinge abschneiden, ist ja auch nur ein Handgriff.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:kratzen: ist der automatische Fadenabschneider nicht als Arbeitserleichterung gedacht? das läuft dann aber irgendwie verkehrt, denn anschließendes Fadengewurstel entfernen ist Mehrarbeit.

Da würde ich bei der Firma direkt nochmal nachfragen, was es damit auf sich hat.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Gewurstet hat es selbst bei meiner Bernina... Der ist ja dann recht kurz und hat keinen halt. Wo soll der denn sonst hin..? Deshalb nutze ich den Fadenschneider nicht mehr, da hab ich die Fäden schneller selbst geschnitten.

 

Ich vermute ja, dieser Abschneider wird nur als Gimmick verkauft, um die Maschinen noch teurer machen zu können. Aber das ist (wie alles hier) meine persönliche Meinung....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich habe noch von keiner Maschine gelesen, bei der der Neustart nach Abschneiden problemlos funktioniert - vielleicht liegt das einfach in der Natur der Sache :confused:?

Share this post


Link to post
Share on other sites
.....- vielleicht liegt das einfach in der Natur der Sache :confused:?

 

Korrekt... irgendwo hier in den Tiefen des Forum hat Peter das mal technisch beschrieben warum das so ist wie es ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und in ebensolchen Tiefen ;) hatte mal jemand geschrieben, dass man nach dem Abschneiden noch einen Stich machen solle. Hilft tatsächlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und in ebensolchen Tiefen ;) hatte mal jemand geschrieben, dass man nach dem Abschneiden noch einen Stich machen solle. Hilft tatsächlich.

 

:super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das finde ich auch.

Der autom. Fadenabschneider war mit ein Grund für meinen Kauf. Das erleichtert die Arbeit schon sehr.

Ich fühle mich da direkt ein bisschen verseckelt.:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, im Grunde genommen tut der Fadenschneider aber doch, wofür er da ist: Er schneidet die Fäden. Das das keine Maschine so sauber hinbekommt, wie ich selbst mit der Stickschere von Hand, das sollte eigentlich von vorne Herein klar sein, wenn man bißchen drüber nachdenkt.

 

Und ich habe auch bewusst noch nirgendwo gelesen, dass ein Hersteller behauptet die Fäden wären alle verschwunden, sobald man die Schneidetaste drückt (oder wie auch immer die einzelnen Maschinentypen das machen).

 

Es ist also auch ein bißchen "Der Wunsch ist der Vater des ganzen..."- Wir reden uns vor dem Kauf ein, dass das supertoll funktioniert. Deshalb predige ich immer, man soll sich Maschinen vor dem Kauf anschauen, und alles testen. Dazu gehört auch die Fadenschere. Dann hätte man direkt im Laden festgestellt, wie miserabel die Dinger eigentlich arbeiten :D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Maschine auch wegen dem automatischen Fadenabschneider gekauft. Das finde ich sehr praktisch. Wenn ich dann aber erneut anfange mit nähen, sind die ersten Stiche auf der Rückseite verwurstelt. Der Faden ist irgendwie verknotet. Ich war deshalb im Nähmasch.laden und der gute Mann sagte mir, dass das normal wäre. Er hat´s mir auch gezeigt. Seine Vorführmaschine macht genau so ein Gewurschtel. Das geht das aber garnicht!:mad: Bei manchen Näharbeiten ist doch die Rückseite zu sehen und dann soll es doch ordentlich sein. Er meinte, ich soll hat nicht mit dem autom. Fadenabschneider arbeiten sondern wie sonst immer mit festhalten von Ober- und Unterfaden.

 

Das ist meiner Meinung nach Quatsch, denn dann bräuchte die Maschine ja nicht so einen autom. Fadenabschneider.

 

Das ist kein Quatsch. Das ist Physik. Wenn Du den Oberfaden nicht festhälst, hast Du ggf. unten Gewurschtel. Wenn Du das nicht hast, hast Du schlicht Glück gehabt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.