Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sissy

Gemeinsam nähen im Oktober

Recommended Posts

So - melde mich aus dem Urlaub zurück. Hier hat sich ja in der Zwischenzeit eine Menge getan, Ihr wart ja echt fleißig- sowohl näh- als auch schreibtechnisch... Habe alles ganz brav nachgelesen, aber kann das alles unmöglich kommentieren. Deshalb hier nur die Kurzfassung:

 

Saum: tolle Hose und so exakt genäht!! Super - wenn sie jetzt auch noch gut sitzt, kann man sich so richtig freuen.

 

Nähmatode: gute Idee mit den Fliegen. Gibt es da ein Schnittmuster für? Habe ich noch nie gesehen...

 

Crowley: da warst Du aber fleißig, die ganzen Sachen gehören ja auch zum Nähen dazu.

Abpausen des Schnittes für die Softshelljacke gehört zu meinen nöchsten Aufgaben. Obwohl ich das Ebook für die Jacke schon hatte, habe ich mir mit einer Freundin zusammen doch noch den Papierschnitt gekauft. Klebe-Allergie - Ihr wisst ja ... ;-)

Jetzt muss ich noch im Laufe der Woche abpausen und auf dem Stoff puzzeln, damit ich bis zum Wochenende (= Infa creativ in Hannover) weiß, ob und was ich noch zukaufen muss. Evtl. auch noch ein kleines Stückchen einfarbigen Softshell. Unser gemeinsam gekaufter Ballen Softshell hat ca. 8 m. Geteilt durch drei ergibt nicht ganz die vorgegebene Stoffmenge, wobei ich schon gelesen habe, dass viele mit weniger auskommen. Deshalb Tetris bis zum Wochenende.

 

Wünsche Euch eine schöne Woche!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen :),

 

war nix mit Laufen, meine Freundin ist noch zu erkältet. Und ich war hier so im Flow mit dem Haushalt, das muss ich ausnutzen :D.

 

Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich auch die Softshelljacke anfange. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich bei Crowleys und Susas Tempo nicht mithalten und außerdem ist die für mich hochgradig anspruchsvoll :(. Also besser Langarmshirts. Hat eine von euch Lust (oder zusammen), die Entstehung der Jacke festzuhalten in einem Extrafred? :D:D:D

 

Ich fahr jetzt zum Blumenladen und kauf Winterbepflanzung für meine Küchenfenster usw. Die alte ist gerade voller Trauer in der Biotonne gelandet :o.

 

Wird auch Zeit für den Herbstkranz. Der lagert fertig im Hausanschlussraum.

 

Bis später mal und allen einen guten Tag!

EE352A3A-E280-4AD2-8A85-E29E26E9D2A1.jpg.4a9009631eb5cdf888f7a784a7c847ab.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich auch die Softshelljacke anfange. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, kann ich bei Crowleys und Susas Tempo nicht mithalten und außerdem ist die für mich hochgradig anspruchsvoll :(. Also besser Langarmshirts. Hat eine von euch Lust (oder zusammen), die Entstehung der Jacke festzuhalten in einem Extrafred? :D:D:D

 

Erst mal abwarten, ob sie überhaupt gelingt ... :)

 

Die Entstehen der Jacke festzuhalten ist eigentlich eine gute Idee (ich selber lese so etwas auch immer sehr gerne) - mein Handicap ist nur, dass ich Fotografieren eigentlich grundsätzlich hasse und es immer vergesse (auch im Urlaub). Ich werde mir zwar Mühe geben daran zu denken, aber bei vier Frauen, Essen, Trinken und Nähen kann ich leider nichts versprechen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Abend Mädels,

 

nur kurz - ein bisschen was habe ich auch geschafft :D- Stickdateien gekauft

und einen süßen Katzenstoff für ein Tabletkissen. Sissy triggert das immer an:p...ich kann gar nix dafür.:cool:

 

:super: :D

 

Auf den Katzenstoff bin ich gespannt.

 

Was hat der Orthopäde gesagt? Ich hoffe, er kann helfen. :hug:

 

Ich bin heute irgendwie so müde und kaputt, nach der Arbeit und dem Einkaufen für meine Mutter habe ich gar nichts mehr gemacht. :o

 

Den Rest kommentiere ich morgen. *gähn*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poah, warst Du fleißig. Was soll ich mir denn unter "Zuschnittblätter ausgefüllt" vorstellen? Wann bekommen wir was zu sehen?

 

Da mein Freund gehandicapt ist und wir nur Zuhause sind, muss ich ja irgendwie die Zeit rum bekommen. ;)

 

Zuschnittblätter:

Wenn ich einen Schnitt abpause, kommen die Teile in eine Prospekthülle und danach in einen Ordner. In jede Hülle packe ich einen DIN A4 Zettel, auf dem diverse Angaben sind:

Schnitt, Schnitthersteller

Schnittteil (z.B. RT und VT)

Naht- und Saumzugabe

Größe

Und ganz wichtig: Was habe ich an den Schnitt geändert.

 

 

Guten Morgen :),

 

war nix mit Laufen, meine Freundin ist noch zu erkältet.

 

Schade!

 

JHat eine von euch Lust (oder zusammen), die Entstehung der Jacke festzuhalten in einem Extrafred?

 

Ich kann auch nichts versprechen, hatte aber eigentlich vor ein paar Fotos zu machen, da ich Nähen nach Video echt ätzend finde. Wenn die Jacke einigermaßen passt, kann ich mir gut vorstellen, dass ich die noch mal nähe und dann muss ich wieder nach Video arbeiten, wenn ich mir nichts anderes einfallen lasse. :(

 

Schönes Haus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid ja alle schwer bei der Arbeit.

Mein gestriger Besuch beim Orthopäden hat mir drei bis vier Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt:

1. OP des Daumens

2. Völlige Stilllegung und Entzündungsbekämpfung - Dauer ca 3 Monate

3. Cortison direkt in die entzündeten Sehnen (sehr schmerzhafter Versuch)

4. Exotenbehandlung durch therapeutische Röntgenbestrahlung

 

Aaargh der früheste Bestrahlungstermin ist Ende November!Für diese Therapie hatte ich mich entschieden und heute versucht Termine zu bekommen...Ich dachte mir mal, bevor ich mit Kanonen schieße, versuche ich es doch erst einmal mit dem Kleinkaliber;)

Der Rest ist für Rollstuhlfahrer eher ungeeignet.:(

Habe mich mal auf die Warteliste setzen lassen falls irgendein netter Mensch seinen Termin absagt.

Bis dahin kann ich Euch nur zuschauen :rolley:

Wünsche Euch einen schönen Tag

LG Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

ich habe noch eine Frage an Nähmatode. Bei Deiner Softsheljacke hast Du Änderungen vorgenommen. Hast Du mit Kapuze aber nicht mit rundem Abschluss unten genäht. Gibt es da eine Version mit Stehkragen und Kaputze .

Danke schon Mal für die Antwort. Ich möchte unten keinen Bund und auch hinten keine Rundung. Aber mit Kaputze. Denke dass kann ich anpassen. Oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein gestriger Besuch beim Orthopäden hat mir drei bis vier Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt:

 

Das kann ein ziemliches Problem sein, bei einem Facharzt einen Termin zu bekommen. :hug:

 

Ich drücke die Daumen, dass die Röntgenbehandlung bei dir anschlägt. Grundsätzlich muss es ja funktionieren, da es eine anerkannte Behandlungsform ist.

 

Bei mir hatte sie nicht funktioniert. Ich hatte vor Jahren ziemliche Probleme mit der Achillessehne. Entzündungshemmer, Schonung, Röntgentherapie und Stoßwelle hatte bei mir nichts gebracht.

 

 

 

Ich bin heute so gar nicht in die Gänge gekommen. :(

 

Gestern hatte ich mit der Sweatshirtjacke angefangen und bin trotz leichtem Zanken mit der Cover ganz gut vorangekommen. Jetzt wären der Reißverschluss und die Bündchen dran. Ich suche aber noch durchs Internet, wie man am Besten die Fertigbündchen an die Jacke und den Innenbeleg bekommt. Ich habe ein paar Anleitungen zum Thema gefunden, aber die passen nicht 100 %ig zu meinem Schnitt. Jetzt muss ich etwas improvisieren, was ziemlich schlecht ist an dem Tag, an dem ich so bin wie heute.

 

Ich vertage jetzt das Bündchen"problem" auf Morgen und hoffe, dass ich dann motivierter bin. ;)

Edited by Crowley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Crowley,

ich hoffe, dass ich da mal die Ausnahme bin.Einen Versuch ist's wert. Alternativ kann ich ja mal um einen Op-Termin nachsuchen. Das kann ich ja parallel machen. Den werde ich ja wohl auch nicht sofort bekommen.

Geht's aufwärts mit Deinem Freund?Weiterhin gute Besserung.Zumindest kannst Du die Zeit ja zum Nähen nutzen.

Hmmm, Deinem Post entnehme ich, dass die Janome Cover auch nicht völlig unproblematisch ist.Grübel.....braucht man überhaupt....?

Es ist sicher vernünftig, kniffelige Sachen an einem neuen Tag frisch zu beginnen.Auf jeden Fall besser als Trennen.;)

Sissy,

hier ein Link zum nun ausverkauften Stoff:

Etsy :: Dein Marktplatz, um Handgemachtes zu kaufen und verkaufen.

Ihr seid ja alle wirklich niedlich.:hug:

Eine gute Nacht wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Crowley,

ich hoffe, dass ich da mal die Ausnahme bin.Einen Versuch ist's wert.

 

Ja, ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert. Bevor ich eine der anderen Möglichkeiten angehen würde, würde ich auch erst die Röntgentherapie versuchen.

 

Ich würde sagen, gestern saß das Problem (zumindest zum größten Teil) vor der Maschine. ;)

 

Rückblickend kann ich gar nicht mehr sagen, ob ich schon Mal Sweatshirtstoff mit der Janome gecovert habe. Die Probleme lagen zum einen daran, dass ich zuerst nicht die richtige Unterfadenspannung hatte und zum anderen daran, dass ich mit der Stoffführung beim Absteppen nicht sofort klar kam. Dadurch, dass Wintersweat nun mal dicker und steifer ist als Jersey, brauchte ich erst ein bisschen Übung, um eine schöne Steppnaht zu nähen.

 

Das einzig wirklich blöde war, dass die Cover durch die falsche Unterfadenspannung die Faden irgendwie total doof zusammen geknäult hat, so dass das schnelle Auftrennen nicht möglich war und dass ich erst zu spät gesehen habe, dass etwas nicht stimmt. Hätte ich direkt richtig hingeguckt, hätte ich mir einiges an Auftrennen gespart.

 

 

Heute habe ich beschlossen, dass es für mich wieder Zeit wird Sport zu machen. Ich habe mir schon ein Fitnessstudio ausgesucht, dass ich mir anschauen werden. Probetraining geht leider erst, wenn die gerade bestellte Sporthose da ist, weil die alten etwas zu eng beworden sind. :o Vielleicht klappt das Probetraining schon nächste Woche.

Edited by Crowley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute geht es mit der Sweatjacke auch nicht weiter. Ich habe nicht daran gedacht, dass die Fertigbündchen schmaler sein könnten, als die Bündchenbreite, die ich sonst immer an die Jacke genäht habe. Jetzt ist der gekaufte Reißverschluss zu lang. Sonst muss ich immer einen 70 cm Reißverschluss nehmen und den ca. 3 cm kürzen, was nie richtig schön aussieht. Nun passt ganz genau ein 65 cm Reißverschluss, den ich so nehmen kann, wie er ist, was optisch natürlich viel schöner ist. Den habe ich natürlich nicht in meiner Wunschfarbe, muss ich also erst kaufen. Wie heißt es so schön, gute Planung ist alles. Ist mir hier nicht gelungen. ;)

 

Dafür habe ich in dem Laden, in dem ich den Reißverschluss (und noch ein paar Kam Snaps) bestellt habe, den Jersey mit Wintermuster bekommen, den ich unbedingt haben wollte (ja, ja die Stoffsucht hat wieder zugeschlagen:rolleyes:) und der in anderen Shop in beere immer ausverkauft war. Also so gesehen hatte mein Reißverschlussfehlkauf, noch was Gutes. ;)

 

Gestern habe ich meine erste Nähzeitschrift gekauft. Das war echt totaler Zufall. Gestern früh hatte ich noch, inspiriert durch eine Cecil Werbeanzeige in Facebook, gedacht, dass eine Drüberziehjacke ohne Bündchen auch nicht schlecht wäre. In der Zeitschrift waren gleich drei Modelle in der Art.

 

Alter Schwede, ist das ein Durcheinander auf den Schnittbögen. Das Abpausen wird zwar kein unlösbares Problem, aber ziemlich schwierig. Wie macht ihr das? Zeichnet ihr euch eure Linien mit einem farbigen Stift nach oder übertragt ihr mit einem Kopierrad oder was ganz anderes?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alter Schwede, ist das ein Durcheinander auf den Schnittbögen. Das Abpausen wird zwar kein unlösbares Problem, aber ziemlich schwierig. Wie macht ihr das? Zeichnet ihr euch eure Linien mit einem farbigen Stift nach oder übertragt ihr mit einem Kopierrad oder was ganz anderes?

 

Ich nehme meistens das Schnittmusterpapier vom Stoffmarkt, mir ist das transparent genug, habe allerdings auch 3 Schreibtischlampen auf dem Nähtisch stehen, da kann man das gut ausleuchten.

 

Außerdem habe ich noch die starke Malerfolie aus dem Baumarkt, da sieht man ja wirklich alles. Ich benutze die nur nicht so oft, weil ich Folie irgendwie nicht so gerne mag.

 

Maruscha, der Stoff ist ja genial.

Edited by Sissy

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Außerdem habe ich noch die starke Malerfolie aus dem Baumarkt, da sieht man ja wirklich alles. Ich benutze die nur nicht so oft, weil ich Folie irgendwie nicht so gerne mag.

 

An Folie hatte ich auch schon gedacht, aber die mag ich so gar nicht. Auch die Dicke ist mir zu labbrig und obwohl ich einen wasserfesten Edding genommen habe, gab das Schmiererei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
An Folie hatte ich auch schon gedacht, aber die mag ich so gar nicht. Auch die Dicke ist mir zu labbrig und obwohl ich einen wasserfesten Edding genommen habe, gab das Schmiererei.

 

Also, ich habe schon sehr feste bekommen und ich nehme immer CD-Marker, die haben bisher nicht geschmiert. Trotzdem mag ich Folie nicht so gerne und nehme sie nur, wenn ich beim Zuschneiden des Stoffes unbedingt klare Sicht brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maruscha, ich drücke dir ganz dolle die Daumen (:rolleyes:) für Erfolg! Kannst du nicht mal bei deiner Krankenkasse anrufen, ob die dir evt. einen früheren Termin besorgen können :confused:? Gerade du im Rolli bist da ja jetzt doppelt belastet :(.

 

Crowley: ich nehme oft die Schnittmusterfolie von Burda und den passenden Stift dazu. Da schmiert auch nix. Das geht irgendwie am schnellsten und ich mag mir - insbesondere bei meinen wechselnden Maßen - nicht die Schnitte kaputtschneiden. Das mit dem Festhalten von Änderungen/Einstellungen auf Papier bei den einzelnen Schnittmustern habe ich mir gemerkt :D. Da bin ich noch viel zu ungeordnet.

 

Ich habe heute ein Shirt fertig bekommen und ein weiters geändert (das war zu kurz geworden). Leider war ich 1,5 Stunden am Knobeln, weil die blöde Maschine nicht transportiert hat und ich nicht wusste, woran es liegt :mad:. Also Internet durchwühlt. Zum ersten Mal Zwillingsnadel an der neuen Maschine benutzt. Da hatte sich aber scheinbar das Programm ein wenig aufgehangen. Nach an und aus lief es mit genau den gleichen Einstellungen :confused:. Bei der Recherche ist mir auch aufgefallen, dass es bereits ein Update gibt, soifz. Da muss ich also auch dran versuchen.

 

Dauert halt alles irgendwie noch sehr lange bei mir, weil immer wieder was Neues dazukommt, was ich noch nicht hatte und jegliche Routine fehlt.

 

Anbei mal ein Foto. Der geblümte Stoff war ein Rest und eigentlich fürs Probenähen gekauft. Aber irgendwie...hab ich ihn jetzt doch in etwas Tragbares verwandelt :D. Da war ich zwiegespalten, aber mit den weißen Ärmeln ist er ok finde ich. Oder was meint ihr?

C176C2CB-680D-42DD-A8A2-083FBAC292D1.jpg.4595d894008c42e165527dfc40be7d50.jpg

86BBF12E-81A5-46CF-83D6-49E5DBF0CDAE.jpg.b7208379533011390b933c9ed0401c52.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Alter Schwede, ist das ein Durcheinander auf den Schnittbögen. Das Abpausen wird zwar kein unlösbares Problem, aber ziemlich schwierig. Wie macht ihr das? Zeichnet ihr euch eure Linien mit einem farbigen Stift nach oder übertragt ihr mit einem Kopierrad oder was ganz anderes?

 

Ich benutze hauptsächlich ein transparentes Architektenpapier. In DIESEM Thread kannst Du nachlesen...

 

 

An Folie hatte ich auch schon gedacht, aber die mag ich so gar nicht. Auch die Dicke ist mir zu labbrig und obwohl ich einen wasserfesten Edding genommen habe, gab das Schmiererei.

 

Ich mag auch nicht so gerne Folie, aber manchmal braucht man eine. Ich habe mal vor Jahren bei Tedox einen Packen Bauplane gefunden, Dicke 0.05 mm, die ist perfekt. Nicht zu labberig, aber auch nicht zu fest.

 

Ansonsten habe ich HIER noch ein paar Threads zu dem Thema gesammelt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da war ich zwiegespalten, aber mit den weißen Ärmeln ist er ok finde ich. Oder was meint ihr?

 

Ich finde, dass das Shirt gut aussieht.

 

Ich benutze hauptsächlich ein transparentes Architektenpapier.

 

Man lernt nie aus. :)

Danke für den Tipp. Das Papier ist wirklich erstaunlich transparent.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ marieken, mir gefällt das Shirt sehr gut. Ich mag die Farbe und das Muster und den Schnitt. Daumen hoch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Crowley und Margret :D. Es wird nicht mein Lieblingsteil, aber für so im Haus und so...

 

Crowley, das Papier habe ich mir spontan bestellt. Probe gefällig :confused:? ;)

 

Ich bastel mit meinem Nähzimmer rum, das wollte ich ja weiter gestalten. Und es geht mir total auf den Senkel, weil ich nicht weiß, was ich in welchem/mit welchem Raum machen soll. Irgendwas stimmt immer nicht, aber das Multifunkzimmer geht so auch nicht, da ist zu wenig Platz zum Nähen. Durch die Schlafcouch und den Fernseher (den ich ja auch sooooooo brauche, weil ich quasi nie fernsehe :mad:) und den Riesenkleiderschrank...soifz, Luxusprobleme, ich weiß. Ich glaub, ich fahr gleich mal zu Ikea ;).

 

Wer eine schöne Bügellösung weiß, darf sich gerne melden :p.

 

Genießt das Wetter :hug:!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marieken, Dein Shirt sieht gut aus. Du weißt, wir haben einen sehr unterschiedlichen Geschmack und ich mag so symmetrische Muster überhaupt nicht gerne, aber das Shirt mit den weißen Ärmeln sieht sehr harmonisch aus.

 

Mein Wochenende fängt nicht so gut an. Ursprünglich wollte ich heute nach der Arbeit in die Waschstraße und dann mein Auto polieren. Leider bin ich mit Migräne und steifer, rechter Schulter aufgestanden und die Schmerzen halten sich trotz Tabletten hartnäckig. :mad:

Außerdem kündigt sich wohl eine Erkältung an, ich habe Halsschmerzen und sporadisch läuft mir immer mal wieder die Nase.

 

Dann wollte ich auf der Arbeit für den Adventsbasar sticken und die Stickmaschine streikt schon wieder. :fetch: Die war jetzt schon 2x zur Reparatur, erst stickt sie und dann fängt es jedes Mal so schleichend an, bis sie gar nicht mehr anständig stickt. Wir hatten sie ja erst vor 2 Wochen abgeholt. :rolleyes:

 

Wenigstens war ich noch in der Waschstraße, ob ich es heute noch ins Nähzimmer schaffe, steht in den Sternen. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mönsch - hier ist gesundlich aber gerade der Wurm drin. Allen Kranken und Euren kranken Lieben gute Besserung.

 

Crowley: Sport ... tja, das nehme ich mir auch immer vor. Leider reicht die Zeit nie dafür. Gut, dass im Alphabet nicht nur Putzen, sondern auch Sport nach Nähen kommt :)

 

Marieken: schönes Shirt. Ich glaube, es ist der gleiche Stoff, den ich in blau für mein zweigeteiltes genommen habe. Die weißen Ärmel gefallen mit gut, sind nur für Schreibtischtäter wie mich nicht so praktisch - sehen immer gleich musselig aus. Kennt Ihr den Ausdruck?

 

Ich habe vorgestern Abend den Schnitt von der Softshelljacke abgepaust jnd gestern zugeschnitten. 2 m habe ich verbraucht, da ist noch genug für die anderen übrig. Hoffentlich finde ich auf der Infa noch passenden Softshell in uni als Ergänzung dazu. Das würde mir bestimmt besser gefallen. Der vorhandene Softshell zum Schnäppchenpreis hat lauter bunte Punkte auf grünem Grund. Als Stoff für eine Probejacke sicher ausreichend, aber mit einem ruhigen Gegenpol dazu würde es die Jacke bei Erfolg sicher tragbarer machen. Ich bin gespannt ...

Edited by susa1962

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och Sissy, das ist ja doof und dann noch am Wochenende ;)! Nimm mal hochdosiertes Vitamin C und Zink, das hilft sowohl gegen die Erkältung als auch Entzündungen. Allerdings nicht bei Migräne. Migräne ist doof, ich weiß das von meinem Mann :mad:.

 

Susa: danke! Mein Mann meint: Prilblumen :lol:. Hast du ein Bild von deinem zweigeteilten aus ähnlichem Stoff? Ich bin immer auf der Suche nach Inspirationen und Crowley hat nicht ein einziges Ihrer genialen Shirts in ihrer Galerie...:stups:. :D

Bei bunten Punkten kann ich mir vorstellen, dass an und an mal etwas Uni der Jacke gut stehen würde :rolleyes:. Das Bunte erhöht aber auch deine Chancen auf eine passende Farbe, ich drück die Daumen! Und ich kenne „usselig “, sehr wahrscheinlich die gleiche Bedeutung, aber auf Kohlenpottdeutsch :D. Also z. B. auch usseliges Wetter.

 

Ich war tatsächlich noch bei Ikea und dank der Kombi mit Internet habe ich jetzt einen Lösungsansatz, der in egal welche Richtung angepasst werden kann :roller:. Und somit steht der Grundstock, da bin ich jetzt schon monatelang mit schwanger gegangen. Jetzt mal Abstimmung mit meinem Liebsten und dann geht es bald ran an den Speck (und die Ordnung bei den Kleinteilen).

Edited by Marieken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Lebenszeichen, aber keine Einzelnachrichten - ich bin gerade irgendwie bääääh... :o Nicht wirklich krank, aber total unfit und angeschlagen. Vielleicht das unnatürliche Wetter (wir hatten heute 24 Grad - Mitte Oktober!)? Darf sich jedenfalls gern schnell wieder verziehen, ich kann mich selbst gerade nicht leiden. :mad:

 

Uschihexe, natürlich kannst Du das anpassen, Du brauchst bei dem Rücken-Schnittteil ja nur die Rundung gerade nach hinten wegzuklappen und somit einen geraden Abschluss zuzuschneiden - so habe ich es gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.