Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
merin

Ich trau mich - vielleicht. Nähmaschine für ambitionierte Hobbynäherin

Recommended Posts

Ich war kurz davor, das Nähen ganz aufzugeben, weil mir klar war, dass die Maschine alles kann, was ich wollte, mir das aber zu mühselig war und die ganzen Fehler viel Frust verursacht haben. Aaaaaaaber ich hab mich durchgebissen. Die kann quilten, sticken, dicke und dünne Lagen, ich kann alles einstellen, die hat viel Platz rechts der Nadel und noch 1.000 Sachen mehr. Dann kommt das jetzt eben nach und nach und ich wachse mit meinen Projekten rein.

 

Allerdings kann ich auch nachvollziehen, wenn einem eine manuelle Maschine mehr liegt. Das geht einem am Anfang sicherlich schneller von der Hand und/oder liegt einem dann mehr.

 

Muss halt passen :)! Aber nicht auf mechanisch umsteigen und dann den entgangenen Möglichkeiten hinterhertrauern. Dann ist man auf andere Art unzufrieden. Noch hast du ja einiges an Zeit zum testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hätte es nie gedacht, aber ich glaube wirklich, ich will keinen Nähcomputer. Mir gefällt das Manuelle besser. Bleibt nur die Frage, ob ich so eine Maschine finde, die beispielsweise automatisiert Knopflöcher nähen kann.

 

Da wirst Du Dich entscheiden müssen - nach meinem Verständnis gibt es keine mechanische Maschine, die automatische Knopflöcher kann... Wie auch - die müßte dann ja irgendwo ein "mechanisches Gedächtnis haben, was in in welcher Reihenfolge wie lange mit welcher Einstllung genäht werden soll...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielen Dank für alle eure Hinweise. Ich finde es sehr lustig, dass ich nun mit der Bernina entdecke, wo meine Veritas total unkompliziert war/ist. Da musste ich nur bei Flutschstoffen die Fäden festhalten, sonst nicht. Und die Nadelstellung war bei allen meinen Füßen mittig, da konnte ich nicht versehentlich Nadeln abbrechen. Der RV-Fuß konnte einfach auf der rechten und auf der linken Seite angeklickt werden - ein genial einfaches System.

 

Die Bernina ist dagegen eine Diva, die will, dass ich dieses und jenes beachte. Wenn ich das alles mache näht sie gut, aber die Vorbereitung ist (noch?) zeitaufwändig. Einfach dransetzen und losnähen ist nicht.

 

Meine Befürchtung ist allerdings auch, dass die Bernina und ich nicht zusammen kommen. Ich hätte es nie gedacht, aber ich glaube wirklich, ich will keinen Nähcomputer. Mir gefällt das Manuelle besser. Bleibt nur die Frage, ob ich so eine Maschine finde, die beispielsweise automatisiert Knopflöcher nähen kann.

Wenn ich die Bernina wirklich zurückschicke - und so sieht es gerade aus - dann werde ich wohl wirklich mal einen Tag freinehmen und in einen andern Händler aussuchen, bei dem ich mich durch den halben Nähmaschinenpark probiere. Naja mal schauen, ich darf 60 Tage probieren ...

 

 

Wenn Du so garnicht mit der Bernina warm wirst, nimm Dir vielleicht noch die Zeit und wirf einen Blick auf die Janome MC 6700. Da ab es dem 1.10. einen X-Mas Sale geben wird, könnte ein attraktiver Preis herausspringen.

 

Aber auch hier gilt, ansehen und ausprobieren ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der RV-Fuß konnte einfach auf der rechten und auf der linken Seite angeklickt werden - ein genial einfaches System.

Dann schau Dich mal bei Pfaff um!

LG Jule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute lief es super mit mir und dem Maschinchen. Ich war wochenendausgeruht und nicht mehr schlapp vom Infekt - das hat sicher auch was ausgemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es schon Neuigkeiten? - Ich glaube, ich hätte schon das Handtuch geworfen, wenn eine Maschine so teuer ist, dann muss es irgendwie gleich "Schnackeln"

 

Mir geht's grad ähnlich wie dir... Aber ich warte noch auf meine bestellte Maschine - War mit meiner Maschine bei einem zum reparieren und wollte wissen, inwieweit sich das noch lohnt, da ich mit meiner (Brother :rolleyes:) auch nicht wirklich glücklich war ... und der hat meine Maschine so runtergeredet.... dabei war die wirklich nicht schlecht, aber das fand ich so störend, dass er mir unbedingt diese eine tolle verkaufen wollte...

 

und nun hab ich online ein unschlagbares Angebot gefunden - nur ich hoffe einfach, dass eine Maschine, die nur einen Bruchteil deiner hier gekostet hat trotzdem irgendwie ganz schön viel Geld... gleich auf Anhieb einschlägt.

 

Bei der Brother war es vor ca 14 Jahren so, allerdings war der Vorgänger die eiserne Jungfrau - eine uralte bestimmt 15 kg schwere Ideal Zick Zack... ganz leicht zu toppen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, kaum zu glauben, aber wahr: Die Bernina wohnt nun hier. Die Arbeit mit ihr an meinem aktuellen Projekt hat mich dann doch überzeugt: Die Durchstichkraft, das Stichbild und die netten Zierstiche. Die weiter vorn verlinkten Filme haben mir auch sehr geholfen, vielen Dank nochmal dafür. Dank ihnen habe ich nun das Gefühl, die Maschine wenigstens im Ansatz zu verstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt doch schon viel besser :) Viel Spaß beim Nähen :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.