Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Ich habe die Janome9900 und für sie giebt sie den nicht und nicht geeignet.Giebt es eine

andere Möglichkeit?Was soll ich tun?Hand nähen nicht wird nicht so perfeckt.

Oder im Ausland in Amerika die haben doch alles.Für meine Maschine sind

die Füsschen limitiert.Wenn doch jemand eine Adresse hat oder http://www.würde

ich mich sehr Freuen.Danke und Grüße

Glücksklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst Du genau, und was wilst Du damit erreichen? Besonders lange Knopflöcher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei großenn Knöpfen kann man ein gebogenes verstürztes Knopfloch arbeiten - das braucht gar keine Knopflochautomatik.

(Das gebogene/mondförmige Knopfloch bietet genügend Weite, ohne das es sichtbar wird.)

Einziges Manko: Man näht das Knopfloch ziemlich als erstes, nicht erst zum Schluß...

 

Genähte/gestickte Knopflöcher werden mit zunehmender Länge leider auch zunehmend instabil - der Knopf geht zwar zu knöpfen, aber er hält nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

wenn es um lange Knopflöcher geht, gibt es einen Trick - den hat mr meine Händlerin(!) verraten, aer ich muß erst noch mal überlegen, wie das ging ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine Elna und da funktioniert ein Knopfloch ohne den Knopflochfuß. Die Länge bestimmt man durch Drücken der Rückwärtstaste...das müßte bei der Janome doch auch gehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Langes Nachdenken gar nicht nötig - bei mir steht es auch in der Anleitung (elna excellence 780, S. 48, B2 Automatisches Knopfloch (eckig)). Kurz zusammengefaßt etwa so:

 

  • Satinstichfuß, bei mir F
  • Knopflochhebel nicht erforderlich, Knopfloch wählen, ggf. Einstellungen ändern
  • Knopfhalter ganz herausziehen
  • linke Seite nähen bis zur gewünschten Länge, anhalten
  • Rückwärtstaste drücken, weiternähen
  • am vorderen Ende anhalten, Rückwärtstaste drücken, weiternähen
  • am Ende des Knopflochs anhalte, Rückwärtstaste, weiternähen
  • nächstes Knopfloch an neuer Position wird in gleicher Länge genäht

 

Das müßte eigentlich mit jeder 1-Stufen Automatik funktionieren, vermute ich. Auf jeden Fall sollte man es ausprobieren und üben ...

bearbeitet von Eva-Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AA das muss ich ausprobieren Eva-Maria denn ich brauche denn großen

Knopfloch für einen Mantel oder eine lange Winterjacke für ein gekauftes Modell.Es ist Schlicht.

Danke für all Eure Ratschläge und Mühe

Grüße

Glücksklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eva-Maria es geht,auch bei mir gehts mit dem Satinstichfuss F nur um

die Ecken muss ich üben.Ich frage mich ob ich doch den Automatischen

großen Knopflochfuss nehmen soll um probieren ob er doch geht und

wenn nicht ihn umtausche ,ich frage mal nach ob es möglich ist.Ich

lasse es dann Wissen.Danke vielmals

Glücksklee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde..

 

Eva-Maria, du schreibst du hast die Janome 9900. Die stickt doch auch. Kannst Du die Knopflöcher nicht sticken? Hab da schon einige Videos etc. dazu gesehen. Hat den Vorteil, dass jedes gleich wird und du natürlich sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten hat.

Ich selbst besitze keine Sticki, daher kann ich nicht genau sagen, ob du selbst digitalisieren musst oder es schon fertige Dateien gibt (in der Maschine oder zum kaufen).

 

Liebe Grüße

 

KIrsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab zwar eine Elna, die nicht sticken kann, aber auch eine Stickmaschine ...

 

Nur: Wenn ich daran denke, daß ich maximal drei Knopflöcher im großen Rahmen unterbringen kann (Freebie-Muster habe ich), dann umspannen oder -kleben oder sonstwas muß und dabei natürlich präzise positionieren, dann laß ich das lieber!

 

Ich habe selbst nur insofern ein Problem mit Knopflöchern, als bei den mit der Maschine genähten (und auch bei den gestickten) hinterher häufig die andersfarbige Einlage zu sehen ist. Deshalb habe ich bei meiner aktuellen Bluse Folgendes gemacht: mit der Maschine genäht, und zwar das, das aussehen soll wie handgenäht, und dann anhand der so vorhandenen Umrisse mit Knopflochstich von Hand nachgearbeitet. Das ist ganz gut gelungen.

 

Alternativ könnte ich die Variante für Paspelknopflöcher benutzen und mich beim Handnähen an diesem Rahmen orientieren (einer der Gründe für die neue Maschine ... Luxusproblem!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.