Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

StinaEinzelstück

Stickmaschine zum quilten

Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

ich bin auf der Suche nach einer Stickmaschine, welche auch geeignet ist richtig große Quillts zu quilten ... sie braucht also super stabile Rahmen zum Einspannen von einem Sandwich (Patchworktop, Baumwollvlies, Fleecerückseite) und das Umspannen muss flott gehen - die jeweilige Quiltfrequenz ist ja eher nicht so lange aber die Fläche groß und es muss ständig umgespannt werden.

 

Momentan sticke ich mit einer Janome MC 11000, welche dank der Magnetrahmen vom Quiltingkit diesen Anspruch super erfüllt.

... aber es ist eine Kombimaschine und ich hätte gerne eine reine Stickmaschine ... außerdem habe ich Lust mal eine neue auszuprobieren.

 

Leider finde ich nicht wirklich was passendes.

 

Ursprünglich hatte ich an weiterhin Janome gedacht - Stickdateien im passenden Format vorhanden.

Allerdings hat Janome in all den Jahren, die mich das Thema interessiert nie eine reine Stickmaschine mit diesen Rahmen auf den Markt gebracht ... immer nur die mehr als hochpreisigen Kombimaschinen ... und ich bin nicht bereit mehr als 6000 Euro für eine Maschine zu zahlen, bei welcher ich einen Teil nicht nutze (mit meiner MC 11000 habe ich einmal genäht um es auszuprobieren ... ansonsten nur gestickt).

 

Also habe ich angefangen mich auch bei anderen Marken umzusehen.

 

Bei Bernina und Pfaff habe ich schöne Stickis auch immer nur als Kombination gefunden ... zur reinen Berninasticki habe ich nicht viel gefunden (wg. Quiltmöglichkeiten) - aber preislich kommt man da ja auch gleich auf über 4000 Euro (Maschine plus Stickmodul).

 

Also doch mal bei Brother geschaut - große Auswahl, aber keine sinnvollen Quiltrahmen ... ich finde nur einen 15x15 Rahmen, welcher aber auch mit Schraube geht und nur ein bisschen stabiler ist.

V3 in der Sonderedition ist schon interessant ... aber keine sinnvollen Rahmen gefunden ... übersehe ich was?

 

Für mich eine wirklich spannende Ergänzung wäre eventuell die Brother VR - die Möglichkeit so freihand zu quilten finde ich super spannend ... und ja, diese Maschine würde mich interessieren.

Aber - 20x20 als größte Rahmengröße finde ich nicht wirklich berauschend (hatte eben doch auf etwas mehr gehofft, wenn ich neu kaufe) und wieder keine Quiltrahmen zum schnellen umspannen.

 

Fällt jemanden von Euch eine Maschine ein?, übersehe ich was?, wie macht ihr das?, wie aufwendig ist es vorhandene Stickdateien in ein anderes Format umzuwandeln?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu den Maschinen kann ich Null sagen, nur zum Umwandeln. Bin ja von Janome auf Bernina umgestiegen.

Das ist allenfalls lästig. Du musst die Datei einmal öffnen und im neuen Format abspeichern. Kostenlose Programme gibt es genug (artlink, ambassador, vielleicht geht es mit der Testversion von Embird....).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Deine Antwort. :)

 

Mit welcher Bernina stickst Du inzwischen?

 

Wie zufrieden bist Du mit dem Ergebnis zur Janome? (du hattest die kleine Janome-Stickmaschine, dass habe ich doch richtig in Erinnerung?)

 

Wie stabil sind die Rahmen bei der Bernina?

 

Ich schaffe es bei meiner Janome immer wieder die Schrauben so zu überdrehen, dass ich neue kaufen muss - das ist sicher erstmal ein Anwendungsfehler ... aber doof ist es trotzdem.

 

Beim Umwandeln denke ich - ich plane ja eigentlich bewusst, was ich sticken möchte ... dann würde ich eben Datei für Datei umwandeln, wenn ich eine sticken möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die V3 kannst Du zum Quilten vergessen, da kriegst Du nichts Dickes eingespannt und der große Rahmen ist nicht so besonders toll.

 

Warum willst Du denn unbedingt eine neue Stickmaschine, wenn Du mit Deiner zufrieden bist und sie eh nur als Stickmaschine nutzt? Nur, um was Neues auszuprobieren so viel Geld ausgeben? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre da dann nicht doch ein Longarm Quilter und entsprechend Übung passender? ;)

 

Muß man auch nicht so oft umspannen... :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sissy:

Meine Maschine tut bei mir seid ca. 8 Jahren ihren Dienst - ich habe sie damals hier im Forum gebraucht gekauft und sie wurde von der Vorbesitzerin schon ca. 1 1/2 Jahre genutzt ... d.h. sie hat bald ein Alter von 10 Jahren erreicht.

Momentan macht sie ihre Arbeit noch gut, aber wie lange noch?

Die letzten beiden Reparaturen haben schon ein Einschicken bei Janome nötig gemacht, obwohl ich hier eine wirklich hervorragende Werkstatt für Elna und Janome habe.

.... deshalb schaue ich immer, was für mich gut und interessant sein könnte.

 

Das was Du zur V3 schreibst hatte ich schon befürchtet.

 

@Nowak - ganz ehrlich:

1. traue ich mir das nicht zu ... kann auch nicht gut malen

2. ist dies preislich dann doch noch eine Hausnummer drüber

3. wäre mein Nähzimmer erst groß genug dafür, wenn wir von Öl auf Gas umsteigen würden und die Wand zwischen Ölraum und Nähzimmer fallen würde (dies ist auf lange Sicht sogar geplant) ... aber dann ist das Geld erstmal weg und sicher nicht für Mamaspielzeug vorhanden.

 

Allerdings finde ich ja nicht umsonst die VR sehr interessant. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit welcher Bernina stickst Du inzwischen?

Mit der B580 (Kombimaschine).

Wie zufrieden bist Du mit dem Ergebnis zur Janome? (du hattest die kleine Janome-Stickmaschine, dass habe ich doch richtig in Erinnerung?)

Ja, die erste die es gab, die MC300. Hat schön gestickt, aber natürlich kaum Komfort. Die Bernina kann da schon deutlich mehr.

Wie stabil sind die Rahmen bei der Bernina?
Die sind schon ordentlich, aber ein Sandwich kriegst du da vermutlich nicht rein. Hatten wir nicht kürzlich ein Thema mit Magnetrahmen?

Beim Umwandeln denke ich - ich plane ja eigentlich bewusst, was ich sticken möchte ... dann würde ich eben Datei für Datei umwandeln, wenn ich eine sticken möchte.

So auch mein Plan. Ich habe aber immer noch viel mehr jef-Dateien als exp - soviel zu sinnlos erworbenen Dateien :rolleyes:, ok, fast nur Freebies, aber trotzdem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht habe ich da etwas nicht richtig verstanden, aber nutzt man einen Rahmen zum Freihandquilten. Dann habe ich es anscheinend immer falsch gemacht.

 

Zum Freihandquilten kann doch jede Nähmaschine genommen werden.

 

Und wenn Du wirklich freihand quilten möchtest, gibt es von HandiQuilter die Maschine Sweet Sixteen. Die dürfte sogar in Deinem 6000-Euro-Budget liegen.

 

Freihandmalen kann ich auch nicht. Da gibt es aber Schablonen und Muster, die mit Kreide oder Kreidepuder auf den Stoff gebracht werden und dann kannst Du diese Linien nachquilten.

 

Viel Glück

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur so als Hinweis

 

Longarm Maschinen kann man mieten ;) und dann fährt man mit Top und Rückseite und allem zu der Maschine, hat noch Betreuung an der Maschine dabei und fährt mit dem (fast) fertigen Quilt wieder nach Hause.

Meine Stickmaschine zu nutzen hab ich nur kurz überlegt, die B580 hat sogar Quiltmuster dabei, aber dann rasch bei den Größen der Decken verworfen.

 

ab hier hab ich von meinem 1. Ausflug erzählt

Hobbyschneiderin 24 - Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Garden Walk Block - Wer hat schon mal ?

 

und hier vom 2. Ausflug

Ich näh mir einen Bonnie... - Seite 28 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

 

Zeichnen muss man nicht können, kritzeln reicht ;)

Und inzwischen gibt es auch schon Computergesteuerte Longarms

-- was ich fast langweilig finde, ich will ja mit der Maschine arbeiten und nicht nur zugucken --

Share this post


Link to post
Share on other sites

... oh wunderschöne Quilts und ein Traum von Quilting.

 

Leider wohne ich für sowas im Nirgendwo ... mindestens 4 Stunden Anfahrt wären nötig ... und das ist mit zwei kleinen Kindern momentan nicht machbar.

 

Aber Aschaffenburg ist für Näherinnen ja eh ein Traum ... mein kleiner Bruder lebt inzwischen da und ich will ihn im Herbst mal besuchen.

Darf ich fragen, was so eine Aktion kostet und wieviel Zeit man ca. für einen 200 x 220 Quilt rechnen muss?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Profi Patchwork & Quilten ist inzwischen nach Bad Hersfeld umgezogen.

Ich meine es waren 80€ für einen Tag, plus Materialkäufe (Garn, Vlies)

und eine Einführung zu der Maschine kam auch noch dazu.

Vielleicht ist ja eine der Messen für Dich erreichbar, in Karlsruhe und auch in Frankfurt hatten sie die Maschinen dabei.

 

Der Kurs in der Schweiz ist mit CHF 290.- (exkl. Material) ausgeschrieben, für 2 Tage.

Es ist sehr hübsch dort direkt am Bodensee, da könnte die Familie ja mitkommen und sich am und auf dem See vergnügen.

 

Man kann einen Quilt in einem Tag schaffen, oder auch nicht, es kommt darauf an, wie schnell man da in Schwung kommt.

Auf meinem Blog hab ich auch noch was dazu erzählt.

Ausflug zum Longarm Quilten - Nr 1 und 2 - Monis Nähstube

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Danke - direkt am See klingt für mich super ... das ist super erreichbar und in Konstanz lebt meine Schwester mit Familie.

 

Das klingt nach einer Idee für ein Geburtstagsgeschenk :) ... werde ich mir in jedem Fall mal genauer ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oh Danke - direkt am See klingt für mich super ... das ist super erreichbar und in Konstanz lebt meine Schwester mit Familie.

 

Das klingt nach einer Idee für ein Geburtstagsgeschenk :) ... werde ich mir in jedem Fall mal genauer ansehen.

 

Das klingt doch nach einem Plan :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist der Janome 500e Quilt Rahmen 184 mm x 184 mm zu klein ?

 

Danke Schnuckiputz für die Information - es ist echt peinlich, aber der SQ-Rahmen ist mir durchgegangen ... weil ich auch im Geschäft die Info bekommen hatte, die gäbe es nur für die Kombimaschinen.

Die Größe ist das was ich momentan auch habe und das Stickfeld würde vergrößert - also eigentlich genau was ich suche ... die ist sicher eine sehr gute Option bei Neukauf.

 

Hat den jemand die Brother VR und kann dazu was erzählen?

Weiß jemand von den Profis, ob mit einem Nachfolgemodell mit größerem Rahmen gerechnet werden kann?

 

P.S. Oberstes Limit ist eher bei 3800 als bei 6000 ... nur mal als Information, aber ich schaue auch gerne was drüber an, weil ein Limit ist nicht in Stein gemeißelt ... ich habe schließlich Zeit auch noch länger zu sparen, da ich ja mit funktionierenden Maschinen ausgestattet bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stina,

 

ich habe seit einem Jahr die VR.

 

Gekauft habe ich sie mir, weil ich Freihand quilten wollte. Das geht - mit einer gewissen Einarbeitungszeit - ganz gut. Mit der Spannung bin ich noch nicht so zufrieden, aber das liegt sicher an mir.

Beim Stick-quilten mit dem 20x20 Rahmen ist sie Spitze!

Das Einspannen mit einem dickeren Vlies macht auch keine Probleme. Weil der Rahmen dann ganz offen ist fällt das zudrehen weg und das Umspannen geht ziemlich schnell.

Die Maschine steht allerdings auf einem ca. 3m langen Tisch, sodass ich rechts und links jede Menge Platz habe und den Quilt nicht ganz aus der Maschine nehmen muss.

 

Alles in allem bin ich ganz zufrieden, denn Sticken tut sie auch megamäßig :-)

 

Für große und mehrfädige Stickarbeiten habe ich allerdings die Brother PR1000e.

 

Ich habe lange mit einer Longarmmaschine geliebäugelt aber der Platzbedarf und auch der Preis haben mich davon abgehalten.

Da ich auch viel mit dem Walkingfoot quilte (meine alte Pfaff Grandquilter ist inzwischen mit einem Obertransport ausgestattet), reicht mir die VR für die anderen Quiltarbeiten eindeutig aus.

 

Liebe Grüße, irina

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh Irina, danke für Deine Antwort :)

 

Hast Du fürs Stickquilten, den Extrarahmen (Sonderzubehör) oder nutzt Du den Rahmen, welcher bei der Maschine dabei war?

 

Kann die Unterfadenspannung der Maschine verstellt werden oder hast Du fürs Freihandquilten eine zweite Spulenkapsel?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 200x200 Rahmen war dabei.

Eine zweite Spulenkapsel zum Quilten war auch im Lieferumfang enthalten. Ist sogar mit einem "Q" gekennzeichnet.

Ich bin inzwischen darauf gekommen, dass sie (die VR) unbedingt oben und unten den selben Faden möchte :-/ sonst ist die Spannung nicht optimal.

 

Diese Erkenntnis hat mich aber viele Stunden gekostet!

 

Beim Sticken nehme ich die vorgewickelten Bobbins und da ist alles ok.

 

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit, sofern ich sie dir beantworten kann :-)

 

JG, irina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.