Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

februarkind16

Problem Hosenschnitt - Falten unterm Schritt

Recommended Posts

(Danke, Ihr bestätigt meinen Eindruck! Weiter schweige ich lieber....)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das auch nur zufällig gefunden, daß sie Schneiderin ist.

Dann hab ich noch weiter geforscht.

Ich hab mir die Bilder von fertigen Hosen auf ihrer Seite angeschaut.

Na ja, die passen halt so gut :rolleyes:,

weil die Modells mit ausgestrecktem Bein da stehen oder die Hände tief in irgendwelchen Taschen vergraben.

Die Bilder bei Google geben genauso nix her.:o

Modells sitzend und mit verschränkten Beinen.

Dazu kommt noch, daß scheinbar jeder ein anderes Verständnis von

"gut sitzender Hose hat"

Manche finden eine Hose perfekt, obwohl für meine Begriffe der A... die Hose frisst. Andere wieder finden, nur wenn man 6 Paar lange Unterhosen drunter anziehen könnte, ist die Hose passend.

Vor einigen Jahren hab ich mich mal 2 Wochen täglich ca. 4 Stunden mit Hosennäherei beschäftigt.

Ja, ich konnte nach vielen, vielen Änderungen eine Hose ohne Falten vorweisen.

Ich konnte bloß nicht drin sitzen.:D

Und jeder Hosenstoff ist anders, jeder erfordert wieder, wenn auch kleine Anpassungen.

Auch wenn alle Stoffe Webware ohne Elastan waren.

Ich fand bei all der Probierei, ohne Bund und kurze Hosen, statt langer bringen überhaupt nix.

Ich glaube die Hosen von Kaidso sollen eh bloß mit einem Jerseybund versehen werden.

Zum Rest den ich so in diversen Foren gelesen hab sach ich jetzt mal nix.

Ist halt alles Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Seife.

Gruß Nera

Edited by Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke euch für eure ehrliche Meinung. Das verlockende am Kaidso-Online-Kurs war eben, dass es einfach erscheint und man kein großes Vorwissen braucht. Aber wie man an mir sieht, ist es eben doch nicht so einfach. Alle möglichen Abänderungen, die sie bei den Problemen vorstellt habe ich probiert und trotzdem ist ja noch keine passable Hose draus geworden.

Ob Svenja (Leiterin) Ahnung hat, kann ich nicht beurteilen. Ina, die da auch mitmischt und die die Fragen in der Kaiso-Onlinekurs-Facebookgruppe beantwortet, hat definitiv keine. Das habe sogar ich als Laie schon bemerkt :(

 

Ich überlege, ob ich mich jetzt richtig reinknie und mir ein gutes Hosenkonstruktionsbuch zulege oder ob ich an dieser Stelle aufgebe.

Ich schlafe da auf jeden Fall ein paar Nächte drüber. Es kann also sein, dass ihr erst mal nichts mehr von mir lest. Ich danke euch, dass ihr euch die Zeit genommen habt, mir Tipps zu geben. Und sollte doch irgendwann eine gute Hose draus werden, lasse ich es euch wissen :-).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Hosenanpassung gab es doch zumindest auf Englisch mal dieses Buch, auf dessen Titel ich gerade nicht komme...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pants for any body oder pants für real people? Palmer & Pletsch?

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sewing Pants That Fit (Singer Sewing Reference Library) bzw. die Übersetzung:

Hosen, die gut sitzen (Ravensburger Spass am Nähen)?

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mal ganz ehrlich.

 

Deine Figur erscheint auf den Bildern nun nicht als ausgeprägte Problemfigur, d.h. an Deiner Stelle würde ich als Anfängerin mir erstmal einen schönen Hosenschnitt suchen (am besten von einem der erfahrenen Schnitthersteller und nicht irgendwo online runterladen) und dann mit Hilde der Literatur diesen passend machen (z.B. das angesprochene "Pants for real people" oder auch erstmal mit Hilfe der Burda Nähschule) ...

 

 

Ich könnte mir vorstellen, dass Du damit schon mal gute Ergebnisse erzielst ... und dann, wenn du dadurch die Zusammenhänge eines Hosenschnittes erfasst hast, dann kannst Du immer noch ans selber konstruieren gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das klingt so nach den Buchtiteln, die ich so im Kopf hatte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Workshops fand ich auch teuer, eine lose Bekannte wollte da hin, weil sie nur nach Kaidso näht, alles aus Jersey, das zieht sich hin, sogar die Jeans aus Jeans-Jersey, den verkauft kaidso gleich selbst für die treuen Fans, machmal kommt mir das sektenartig vor ...

 

wer mal linsen will, irgendwo wurde gestern dies verlinkt

 

Manches klingt schon toll, und gar nicht so verkehrt, sonst hätte ich mich nichtcdaran versucht.

 

LG Rita

 

Hm, hab mir grad mal den Beitrag angesehen und sie sagt u.a., dass eine Hose oftmals nicht richtig passt, weil der Oberschenkel hinten mehr Volumen hat.

Hm, vielleicht fehlt mir da doch entsprechende Näherfahrung, aber meines Wissens hängt es doch weniger am Oberschenkel als am recht ausgeprägten Po, bzw. Hüfte. :confused:

Edited by CosimaZ

Share this post


Link to post
Share on other sites

wer mal linsen will, irgendwo wurde gestern dies verlinkt

 

Manches klingt schon toll, und gar nicht so verkehrt, sonst hätte ich mich nichtcdaran versucht.

 

LG Rita

 

 

Ich habe von Palmer/Pletsch "Pants for any body" in einer Version von 1982 und da finden sich alle Infos aus dem Video. Mit anderen Worten: Die Infos aus dem Video sind nichts neues und dürften in jedem Standardwerk zur Hosenanpassung enthalten sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir mal spaßeshalber das Video angeguckt. Das Teil was dort angeblich das Hinterteil einer "Standardhose" sein soll, kann ja gar niemanden passen. Eine gerade Linie als Seitennaht und die hintere Rundung so ausgeprägt wie die vordere? Jede gut konstruierte Standardhose sieht anders aus. :rolleyes:

Und nein, es sind nicht die hinteren Oberschenkel, das ist der Popo, der in sowas nicht reinpasst, weil er keinen Platz findet. :klatsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nein, es sind nicht die hinteren Oberschenkel, das ist der Popo, der in sowas nicht reinpasst, weil er keinen Platz findet. :klatsch:

 

Hm, vielleicht fehlt mir da doch entsprechende Näherfahrung, aber meines Wissens hängt es doch weniger am Oberschenkel als am recht ausgeprägten Po, bzw. Hüfte. :confused:

 

Laut Palmer/Plesch kann beides die Ursache für die Falten unterm Popo sein und in beiden Fällen wird die Kurve wie im Video gezeigt verlängert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ob Svenja (Leiterin) Ahnung hat, kann ich nicht beurteilen. Ina, die da auch mitmischt und die die Fragen in der Kaiso-Onlinekurs-Facebookgruppe beantwortet, hat definitiv keine. Das habe sogar ich als Laie schon bemerkt :(

 

Aus der fb-Gruppe bin ich hochkant rausgeflogen, weil ich zuviele Fragen gestellt habe.

Ina war so stolz auf ihre karierte Hose und ich dachte, okay, die sieht so aus, als ob ich einen Schnitt aus der Tüte nähe. Naja, jetzt nimmt sie nur noch den Spezialstoff und alles ist perfekt. Ich war etwas vorsichtig in meiner Formulierung, weil ich von den Kaidso-Anhängern arg angegangen wurde.Von wegen ich hätte das Prinzip nicht verstanden und so, ich müsse mich von meinen Schnittmuster-Kenntnissen lösen usw. Sowas schreckt mich eh ab, ich habe es nicht so mit Sektenartiger Verehrung.

 

Hm, hab mir grad mal den Beitrag angesehen und sie sagt u.a., dass eine Hose oftmals nicht richtig passt, weil der Oberschenkel hinten mehr Volumen hat.

Hm, vielleicht fehlt mir da doch entsprechende Näherfahrung, aber meines Wissens hängt es doch weniger am Oberschenkel als am recht ausgeprägten Po, bzw. Hüfte. :confused:

 

Über das Volumen am hinteren Oberschenkel musste ich auch schmunzeln, das ist nämlich genau mein Problem, da ist kein adäquates Volumen, das zum Po hoch führt. Somit habe ich da meist Schlabber!

 

Ich würde auch eine Profi-Schnitt empfehlen. Ich kam mit dem jalie 2908 ganz gut hin.

 

Diese Bücher haben mir so gar nicht weiter geholfen. Die stammen aus den 80ern und Karottenhosen oder Trichterhosen kann man damit sicher anpassen. Ich mag aber lieber schmal geschnittene Hosenbeine und weite Beine enger nähen gibt bei mir eine schöne Stehgeigerhose! Wer schrieb das noch? Nera?

 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laut Palmer/Plesch kann beides die Ursache für die Falten unterm Popo sein und in beiden Fällen wird die Kurve wie im Video gezeigt verlängert.

Ja schon, aber da hat man einen Schnitt ähnlich dem "Nachher"-Ergebnis als Ausgangsbasis. Ich wollte damit sagen, dass die Kurven des zunächst gezeigten "Standard-Schnittes" unrealistisch sind, weil eben so gut wie keine Spitze da ist.

Bei guten Schnitten fängt man mit dem gezeigten Endergebnis an... Hoffe, ich habe es verständlicher formuliert. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laut Palmer/Plesch kann beides die Ursache für die Falten unterm Popo sein und in beiden Fällen wird die Kurve wie im Video gezeigt verlängert.

 

Bei zuviel Po war mir das bewusst, bei den Beinen nicht. Aber gut, wieder was gelernt.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, immerhin liegt es dann nicht an mir, dass es nicht geklappt hat bisher ;-). Ich werde mir wohl eines der Bücher zu legen, die ihr empfohlen habt.

 

Aus der fb-Gruppe bin ich hochkant rausgeflogen, weil ich zuviele Fragen gestellt habe.
:confused::( Das ist ja gemein. Aber ich werde nach 3 Fragen auch schon ignoriert. Meine Fragen wurden schon seit Tagen dort nicht mehr beantwortet, die von anderen schon. Als ich gefragt habe, was ich gegen die Falten auf dem ersten Foto tun kann, meinte sie, ich müsste die Hose ja auch gerade ziehen vor dem Fotografieren. Ähmm ja, aber die zieht sich eben sofort so zurück. Wenn ich mir Gewichte unten ranhänge, sind die Falten vielleicht weg, aber so laufe ich ja später mit einer richtigen Hose auch nicht rum :rolleyes:

 

Gut, dass ihr mir jetzt bestätigt habt, dass das so auch nicht der richtige Weg ist. Vorher dachte ich schon, ich bin zu blöd ;-).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, es liegt nicht an Dir. Der Fortschritt von karierter Hose bis zur Gepunkteten ist sehr gut. Laß Dir auf die Schulter klopfen.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, es liegt nicht an Dir. Der Fortschritt von karierter Hose bis zur Gepunkteten ist sehr gut. Laß Dir auf die Schulter klopfen.

Das finde ich auch.

Laß dich nicht entmutigen.

Hosenanpassung braucht Geduld.

Zumal ja jeder eine andere Vorstellung einer perfekten Hose hat.

Der eine mags knatscheng, der andre findet es etwas lockerer angenehm.

Dann der Schnitt, solls ne enge Jeans werden oder eher ne Businesshose

Dann kommts ja auch auf den Stoff an, mit Elastan oder ohne.

Ich z.B hasse Stretchhosen.

Außerdem habe ich festgestellt, nie mehrere Änderungen auf einmal machen, denn dann weißt du hinterher nicht mehr welche Änderung welche Wirkung hervorgerufen hat.

Änderungen nie in zu großen Schritten machen.

Ich muß an der vorderen Schrittspitze 0.5 cm rausnehmen, mehr ruft andere Falten hervor.

Probiers doch einfach nochmal mit dem Schnitt der Punktehose, in lang und mit Bund, vielleich sind die Änderungen dann gar nicht mehr so schlimm.

Ich hab ja gestern noch ein bißchen bei You tube/kaidso geforscht.

Unter anderm der Beitrag mit den 76? Hosen.

Mit der Geschwindigkeit und in der Bewegung kann man kaum feststellen ob die perfekt passen.

Da sind welche dabei wo Ar.. Hose frisst, bei der Nadelstreifenhose klafft die Tasche auf, sieht man natürlich nicht wenn man die Arme bis zum Ellenbogen drin vergräbt.

Wobei es ja so ist, daß ich finde, wenn die Hosen auf den Bildern der Budastyle gut sitzen, hab ich eigentlich den perfekten Hosenschnitt.

Edited by Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid ja lieb :-)

 

Ich habe jetzt tatsächlich wieder Mut gefasst und basierend auf dem Schnitt von der gepunkteten Hose eine lange Hose zugeschnitten und die muss ich nun noch etwas anpassen. Das wird wohl noch ein paar Tage dauern, aber dann zeige ich euch wieder Bilder und ihr könnt mir wieder Anregungen geben ;-).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ihr seid ja lieb :-)

 

Ich habe jetzt tatsächlich wieder Mut gefasst und basierend auf dem Schnitt von der gepunkteten Hose eine lange Hose zugeschnitten und die muss ich nun noch etwas anpassen. Das wird wohl noch ein paar Tage dauern, aber dann zeige ich euch wieder Bilder und ihr könnt mir wieder Anregungen geben ;-).

 

Viel Erfolg. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :-)

 

Ach so, PNs darf man erst ab 50 Beiträgen schreiben und weil ich soweit noch nicht bin, kann ich auf die erhaltenen PNs nicht antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finds ja immer schade, daß, ich geh mal davon aus, deine Fragen zum Hosenschnitt, so hintenrum beantwortet werden.

Ist für mich auch nicht das Ziel eines Forums.

Ich wäre durchaus an öffentlichen Änderungsmöglichkeiten interessiert.

Außerdem find ich es schlicht doof, jemandem Pns zu schreiben, wo ich genau weiß, er darf noch nicht drauf antworten.

Na gut, du kannst ja da nix für, musste aber mal raus.

auch von mir viel Glück für den Neuzuschnitt

Schönen Abend noch

Grüße

Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finds ja immer schade, daß, ich geh mal davon aus, deine Fragen zum Hosenschnitt, so hintenrum beantwortet werden.

Ist für mich auch nicht das Ziel eines Forums.

Ich wäre durchaus an öffentlichen Änderungsmöglichkeiten interessiert.

Außerdem find ich es schlicht doof, jemandem Pns zu schreiben, wo ich genau weiß, er darf noch nicht drauf antworten.

Na gut, du kannst ja da nix für, musste aber mal raus.

auch von mir viel Glück für den Neuzuschnitt

Schönen Abend noch

Grüße

Nera

 

Ich kann Dich gut verstehen, mir geht es genau so und ich lese das nit den PNs für meinen Geschmack zu oft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die hier gezeigte Hose krankt mE an dem Winkel der Hinterhose. So gerade geht nur, wenn die Beine ganz gerade herunterfallen, dazu muss er Spalt so breit sein, wie der Körper tief ist. Das kann man messen, in dem man sich gerade an eine Wand stellt und ein Lineal zwischen die Beine hält, und schaut, wo man senkrecht von Bauch runter auskommt. Dabei den Überstand des Lineals über die Skala beachten.

 

Sobald eine Hose am Bein enger wird muss - mE und meiner Erfahrung nach - die Hinterhose schräg über dem Bein sitzen.

 

Noch eins, eine der pn war von mir, weil ich mich von dem Hosenbuch von Palmer-Pletsch trennen würde und ich habe Mail-Addy reingeschrieben, damit sie antworten kann.

Da nichts kam, gehe ich davon aus, dass kein Interesse besteht und so werde ich die Bücher hier in den Kleinanzeigen einstellen, wenn ich alle gefunden habe.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu den PNs: die waren beide nicht auf direkte Hilfe zu meinem Schnitt abgesehen, also nichts mit hintenrum und um anderen was vorzuenthalten (einmal das Buchangebot, einmal was zu Kaidso). Ich habe das nur geschrieben, damit sich niemand ärgert, dass ich nicht antworte.

 

3kids: Danke für dein Buchangebot, aber ich zweifle, dass mein Englisch dafür ausreicht. Ich suche mir lieber was auf deutsch.

Die hier gezeigte Hose krankt mE an dem Winkel der Hinterhose.
Meinst du den Winkel zwischen der waagerechten Schrittlinie und der nach oben gehenden Hinterhosenmitte?

So gerade geht nur, wenn die Beine ganz gerade herunterfallen, dazu muss er Spalt so breit sein, wie der Körper tief ist.
Meinst du mit Spalt den Abstand zwischen der Vorderhosen und der Hinterhosenkurve?

Sobald eine Hose am Bein enger wird muss - mE und meiner Erfahrung nach - die Hinterhose schräg über dem Bein sitzen.
Als der Winkel zwischen waagerechter Schrittlinie und Hinterhosenmitte muss kleiner werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.