Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Allysonn

[Anfängermodus] Nahtreihenfolge Hose

Recommended Posts

Guten Abend hier und da und dort!

 

Da ich momentan mit mir und meinem "Kleidchen" hadere, hab ich ein andres Projekt begonnen: Eine Hose (nach Schnittabnahme einer vorhandenen).

 

Die Hose besteht aus 6 Teilen: Jeweils ein Bein rechts und links und eine beide Teile überfassende Bund-Passe - jeweils vorn und hinten.

 

In meinem jugendlichen Eifer würde ich jetzt wie folgt zusammen nähen:

 

Vorn rechts an vorn links (Naht Zwickel zum Bauchknöbbl)

Passe vorn dran

Hinten rechst an hinten links (Po-Ritzen-Naht)

Passe hinten dran

Vorn und hinten in der Bein-Innennaht zusammen

beide Bein-Außennähte

 

Wäre das so korrekt oder gibt es eine andre klassisch bewährtere Reihenfolge?

 

:)

 

Danke fürs Drübernachdenken!:hug:

 

Ally, das Dingens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Never würde ich das so nähen!

 

Erst zwei komplette Vorderteile und zwei komplette Hintere Teile erstellen.

Und dann kommt es drauf an, was für eine Hose es ist.

 

RV ins Vorderteil, wenn es den gibt, Rest der Zwickelnaht, hintere Po Naht, dann in einem durch die beiden inneren Beinnähte und zuletzt die Seitennähte, das ist Jeans-Stil.

 

Sonst näht man erst die Hosenbeine einzeln, innen und außen, schiebt die ineinander und näht in einem von Taille vorn bis Taille hinten.

 

Viel Erfolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was, hm, wieso? Was meinst Du mit "zwei komplette Vorderteile" und so? :confused:

 

Okay: Es ist eine Schlupfhose ohne Verschluß (bekommt oben einen Gummizug).

 

Wenn ich

 

erst die Hosenbeine einzeln, innen und außen, schiebt die ineinander und näht in einem von Taille vorn bis Taille hinten.

 

mache, weiß ich nicht, wie ich die Passe draufkrieg, die ja vorn über die gesamte Breite läuft und hinten auch... ...:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich der Reihenfolge stimme ich Rita zu.

Wobei mir nicht so ganz klar ist, was Du mit Bund-Passe meinst :confused:

Bund und Passe? Nur Passe - dann gedoppelt? Formbund?

Eine Hose (nach Schnittabnahme einer vorhandenen).

Warum? Damit nagelst Du Dir nur zusätzliche Eier auf die Schiene.

Einen Hosenschnitt korrekt abzunehmen halte ich für nicht so einfach.

Einfacher wäre es, einen Schnitt von einem bewährten Schnitthersteller zu nehmen; da ist dann auch die Anleitung dabei ;)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei mir nicht so ganz klar ist, was Du mit Bund-Passe meinst :confused:

Bund und Passe? Nur Passe - dann gedoppelt? Formbund?

 

Hose.JPG

 

Warum? Damit nagelst Du Dir nur zusätzliche Eier auf die Schiene.

Einen Hosenschnitt korrekt abzunehmen halte ich für nicht so einfach.

Einfacher wäre es, einen Schnitt von einem bewährten Schnitthersteller zu nehmen; da ist dann auch die Anleitung dabei ;)

Grüsse, Lea

 

Weil die Hose passt! Und ich nicht erst nach einem passigen Schnitt in meiner Un-Form-Größe suchen muss...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Der Eier-Spruch gefällt mir....)

 

 

Hmmm - die passt aber als Nachbau nur, wenn Du einen Stoff mit genau den Eigenschaften wie das Original hast.

Selbst bei absolut korrekter Schnittabnahme.

 

Okay. Grundsätzlich würde ich so eine Hose wie folgt nähen:

 

Beinnähte innen und außen schließen => 2 einzelne Beine ohne Bundteil

Ein Bein auf rechts ziehen, beide beine rechts auf rechts ineinanderstecken, die Bauch/Gesäßnaht in einem Rutsch durch nähen, wenn Du jetzt die Beine auseinander ziehst, werden sie so hängen, das Du quasi einsteigen kannst.

 

Jetzt kommt der Formbund - also das Dings oben, wo der Gummizug drin steckt:

Seitennähte schließen, ggf. die obere Kante auch steppen (Du brauchst da ja einen Tunnel, wo das Gummi durchkommt.)

(Auf der Innenseite ein paar cm Seitennaht offenlassen - da ziehst Du am Schluß das Gummi rein.)

 

Die untere Kante der/s zum Ring geschlossenen Passe/Formbunds an die Hose steppen, bißchen aufpassen, das Du vorn und hinten nicht vertauscht, und die Seitennähte treffen aufeinander.

 

Inneren Formbund in der Ansatznaht von außen absteppen, ggf. den Tunnel oben auch.

 

Gummizug einziehen.

Hose anziehen, Länge festlegen.

Säumen.

 

(Wenn Du Bindebänder haben willst:

Die Ösen/Knopflöcher, wo die Bänder vorne nach außen gehen, werden genäht, bevor die innere Passe festgesteppt wird. (Und unterleg die Knopflöcher/Ösen mit einem Fleckchen Vlieseline...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Erklärung! Danke, das werde ich mir auch merken für den Fall der Fälle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:o

 

Viele Grüße aus dem Motivationsloch XXL.

 

Habe heute (endlich?!) die Beine der Hose zusammengetan. Die Bund-Passe fehlt noch.

Die Hose wirft Falten im Schritt, gibt es einen Tipp, wie ich das noch jetzt ändern kann? Die Original-Hose hat das zwar ebenfalls getan (was mir heißt, ich hab den Schnitt "gut" übertragen), aber vielleicht kann man das noch aus"bügeln".

 

 

(Ein besseres Foto geht grad nicht, die Lichtverhältnisse sind Bäh!)

2051949990_Hose00002.JPG.e2a830da85f705eeabfa33ba6bfebd61.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Allysonn,

 

die scheint mir über der Hüfte zu knapp, da zieht sie. Außerdem brauchst Du eine kleine Bauchänderung.

 

Kannst Du die noch auslassen und wie sitzt sie, wenn Du sie etwas runter ziehst?

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.