Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

rkraneis

Pfaff 1222 Nadel stößt in rechter Position gegen Greifer

Recommended Posts

sd15.gif

 

beim einstellen eines Greifers ist darauf zu achten, daß die Greiferspitze sich oberhalb des aufsteigenden Nadelöhrs befinden MUSS

 

siehe auch "Drachenwicki"

Pfaff - Einstellanleitung - Stichbildungswerkzeug – DraWi

 

OK. Ich bin mit dem Stichbild noch nicht 100% zufrieden, aber zumindest schleift nichts mehr:

 

P1040659.jpg.7267cdd28bfcae1ab3b765d745a51f97.jpg

 

P1040660.jpg.e54a86547cde5837004d1396b2ec4367.jpg

 

Das Einstellen war auch einfacher als gedacht. Hoffe nur, dass ich alle Schrauben wieder ausreichend festgeknallt und den Spaß demnächst nicht wieder habe ...

 

Werde morgen mal mit neuer Nadel und ordentlichem Stoff eine Nahtprobe machen.

 

Vielen Dank für die Unterstützung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

ok

 

nun zeigst du uns bitte deinen Nähtest

Oberseite

Unterseite

 

damit du eventuell weitere hinweise bekommst

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach etwas Rumspielen mit den Fadenspannungen (ich hatte Anfangs dauernd Fadensalat am Greifer) und Spielereien wieder rückgängig machen, glaube ich, dass die Maschine einfach nur noch freilaufen musste. Garn ist Rasant 75, Unterfadenspannung bei "Spulenhalter fällt nur, wenn man ruckartig am Faden zieht", Oberfadenspannung auf "Standard" :D

 

P1040662.jpg.25a354e9610b56fa81167ba9eb30e8b9.jpg

 

P1040661.jpg.f0d6917054b5e9218d92806a368838cd.jpg

 

(Edit: Bildreihenfolge Oberseite/ Unterseite korrigiert)

Edited by rkraneis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnucki, ich wollte grade dasselbe schreiben...

 

Irgendwas paßt da noch nicht so ganz....

Feintuning;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnucki, ich wollte grade dasselbe schreiben...

 

Irgendwas paßt da noch nicht so ganz....

Feintuning;)

Travana,so denke ich auch. ;) ;)

 

So, nach etwas Rumspielen mit den Fadenspannungen (ich hatte Anfangs dauernd Fadensalat am Greifer) und Spielereien wieder rückgängig machen, glaube ich, dass die Maschine einfach nur noch freilaufen musste. Garn ist Rasant 75, Unterfadenspannung bei "Spulenhalter fällt nur, wenn man ruckartig am Faden zieht", Oberfadenspannung auf "Standard" :D

 

rkraneis,was ist "Standard" ?

Wenn der Kurvenblock und alles andere in Ordnung ist,rate ich die Oberfadenspannung Skala stimmt eventuell nicht ?

 

Dank Josefs sehr guter und lieber Hilfe :),HS 24 Bilder,(und Bilder in meiner englischen Reparaturanleitung mit Spiralen),konnte ich meine Pfaff 1222,(die ich billig für eventuelle Teile für meine Pfaff 1221,gekauft habe),die Greifer-Nadeleinstellung selber reparieren.

 

Das Rasant 75 Nähgarn kenne ich nicht. ;)

Zum Stiche testen nehme mein normales Gütermann Polyester Miniking Nähgarn,(im Garnhalter hinter alten Nähmaschinen,ähnliches Google Bild),2 Lagen guten Stoff,Schmetz Nadeln 70/10 oder 80/12. Die Oberfadenfadenspannung stelle ich auf # 4. Dann senke ich den Fuss und ziehe am Unterfaden und am Oberfaden durch das Nadelöhr. Bei meiner 1222 war kein Widerstand,die Oberfadenspannung Skala war nicht richtig,den Oberfaden konnte ich ganz leicht aus dem Nadelöhr ziehen. Stiche teste ich immer mit 2 verschiedenen Farben in der Maschine und ZZ Stich # 8 breit.Dann stimmen alle anderen Stiche auch.

 

Meine 1222 näht mit Oberfadenfadenspannung zwischen # 4 - 5 gute saubere Stiche. Meine anderen :D Pfaffs mit IDT nähen mit Oberfadenfadenspannung auf # 4 gute saubere Stiche. Eventuell :D fummel ich eines Tages nochmal an der Oberfadenfadenspannung rum bis meine 1222 auch auf # 4 so gut näht. :D

 

Online habe ich “Pfaff - Einstellanleitung - Einnähen der Maschine” gelesen. Dort steht .....

 

7 Einstellung der Oberfadenspannung

Regel :

Innerhalb des Skalenbereiches von 3-5 soll die Verknotung des Oberund des Unterfadens mit Baumwollgarn 50/3 oder mit synthetischem Fasergarn 100/3 im Gerad- und Zickzackstich etwa in der Mitte des Stoffes liegen.

Überprüfung :

 

Die Oberfadenspannung auf "5" stellen und mit Zickzack- und Geradstich bei einer mittleren Stichlänge nähen.

 

Einstellung :

 

Den Kopfdeckel abnehmen und die Einstellschraube 12, Abb, 60 lösen. Nun die Schraube 12 wieder leicht anziehen. Der Einstellwinkel 1 muss nun mehrmals stufenweise heruntergesetzt werden, bis die Verknotung des Ober- und Unterfadens stimmt. Die Schraube 12 hierbei jeweils leicht anziehen............ und so weiter.

Edited by Schnuckiputz

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

Wir haben ein fadenspannungsproblem …

 

spulenkapsel mit JOJO einstellen (einen tic fester)

 

bei breitestem ZZ ( .8 ) (punkt links von der 8) nadelfadenspannung so wählen, daß der nadelfaden von der Unterseite eben erkennbar ist

 

natürlich frische nadel

tropfen Öl in den greifer

Share this post


Link to post
Share on other sites

rkraneis Kannst du mir helfen? Wie stelle ich die Automatik bei der 1222 oder 1229 ein. Du hattest es in einem Post beschrieben, Da deine Maschine auch nur links nähte. LG Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.