Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

immer wieder sehe ich im Netz, auf Bildern und in Katalogen, daß Blusen/Shirts teilweise in die Hose/Rock gesteckt wird.

Mich treibt die Frage um, ist das bequem, soll das lässig aussehen, machts schlank oder ist es einfach nur Mode?

Grüße

Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich würd das in die Kategorie "undone" geben gleich wie man bei manchen Frisuren liest erst schön flechten zb. und dann einzelne Stränchen erst wieder raus zupfen damit.... es... naja ich verstehs ja auch nicht... unsauberer und nicht frisch gemacht ausschaut.... soll wer verstehen. :rolleyes:

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist einfach nur Mode und sieht nur bei ganz schlanken Menschen gut aus.;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde es sieht total albern aus, aber offensichtlich sind da viele anderer Meinung. Nun ja, ich muß die Mode ja nicht mitmachen oder schön finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefällt es auch nicht, bei uns ist das schon ein ein paar Jahren sehr populär ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist aber schon mindestens der zweite Sommer für den Trend...

 

Wobei man damit z.B. tatsächlich eine tolle Gürtelschnalle (bei einer Kollegin gesehen) zeigen kann, ohne den Po freizulegen.

 

Ich finde das jetzt eigentlich eine nette Abwechslung im Look und ist auch noch ohne Neuanschaffungen umzusetzen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es, je nach dem, auch gar nichg so schlecht. M. E. darf der Oberteilstoff (fast) keinen Stand haben. Ich finde auch nicht, dass es nur sehr schlanken Menschen steht.

 

Aus meiner Sicht eine konsequente und begrüßenswerte Weiterentwicklubg des Vokuhila-Looks bei Oberteilen. Für mich außerdem oraktisch, da mir Blusen im Laufe des Tages hinten sowieso aus dem Bund rutschen . :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefällts. Wenn da noch ein schöner Gürtel zu getragen wird finde ich es schön:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

;) wenn da Stück Oberteil im Bund getragen wird kann es wenigstens nicht an der Gürtelschnalle hängen bleiben oder scheuern, hält also vielleicht länger ;)

aber für mich mag ich es nicht.

 

liebe Grüße

Lehrling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin grad ein bisschen verwundert. Ich stecke viele meiner lässigeren Blusen und Shirts in die Jeans. Ich empfinde eher das ständige Drübertragen als Schlabberlook. Praktisch, wenn man keine Taille hat, aber wenn man eine hat, kann man die so sehr gut betonen. Also unabhängig von der Größe; wie immer kommt es eher auf die Proportionen an.

 

Auch bei gepflegterer Kleidung, z.B. Kostüm oder Hosenabzug bei Frauen, war es doch früher die Regel, dass die Bluse eingesteckt wird. Genau, wie die Männer das halt auch tragen. :nix:

 

Kommt natürlich auf die Länge und den Stoff der Bluse an. Bei kürzeren Modellen aus festerem Stoff trage ich die auch „drüber“, dann geht der Bund der Bluse aber auch nur bis kurz unter den Gürtel der Jeans, kann also rein technisch gar nicht drinstecken (bleiben). Lange Oberteile kann man gut drüber tragen bei schmaleren Hosen oder Röcken. Ich zeige meine schlanke Taille aber gern; ich bin nicht so der Typ, der ständig Tunikas bis zur Hüfte trägt. :nix:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin grad ein bisschen verwundert. Ich stecke viele meiner lässigeren Blusen und Shirts in die Jeans. Ich empfinde eher das ständige Drübertragen als Schlabberlook.

Hier liegt die Betonung auf teilweise - ist wohl gerade in :nix:

Bei meinem kurzen Oberkörper und der nicht vorhandenen Taille sieht leider weder ganz noch teilweise Eingestecktes gut aus :rolleyes:

Grüsse, Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte auch gerade sagen. Das sieht man doch schon ewig, bestimmt 2 oder 3 Jahre....

 

An mir persönlich gefällt es mir nicht, aber an anderen sieht es teilweise sehr gut aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch gut, wenns schon 2 Jahre in ist.

Mir ist es halt erst jetzt aufgefallen.

Zumal es hier im realen Leben nicht zu sehen ist.

Gut, das mit der schönen Gürtelschließe leuchtet mir ein.

Trag ich aber nicht und im Sommer schon erst recht nix mit Gürtel.

Dann ist es halt Mode, ich finds affig, aber jeder wie er mag.

Grüße

Nera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein zu lang geratenes Shirt ist so für mich ohne Änderung tragbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Mode ist ja zum Glück immer... jeder wie er mag.

 

Ich mag ja generell optische Abwechslung, daher finde ich das einfach mal nett anzusehen in vielen Fällen. (Es scheint auch nicht so viele Optionen zu geben, diesen Look völlig zu verhunzen.)

 

In ein paar Jahren ist es wieder vergessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mich gerade wieder einmal über einen entsprechenden Anblick "freuen" durfte, kann ich nur anmerken, dass ich die Variante mit vorne in den Bund stecken gerade bei etwas korpulenteren Damen für deutlich vorteilhafter halte als eine Vokuhila-Optik, erst recht, wenn diese auch noch oberhalb des Bauchnabels endet ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin grad ein bisschen verwundert. Ich stecke viele meiner lässigeren Blusen und Shirts in die Jeans. Ich empfinde eher das ständige Drübertragen als Schlabberlook. Praktisch, wenn man keine Taille hat, aber wenn man eine hat, kann man die so sehr gut betonen. Also unabhängig von der Größe; wie immer kommt es eher auf die Proportionen an.

 

Das ist der Punkt. Bei Menschen mit SEHR langen Beinen beispielsweise, die im Vergleich einen recht kurzen Oberkörper haben, kann es erheblich vorteilhafter sein, Oberteile zu tragen, die bis zur Hüfte oder darüber hinaus reichen, damit die Proportionen wieder ausgewogener wirken, da kann die Taille noch so schmal sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, das bestreite ich auch gar nicht. Es kommt halt drauf an, auf alles... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage dies durchaus immer mal wieder und finde es dann natürlich auch hübsch.

 

Grund:

 

Ich bin recht klein und durchaus schlank, aber wirke nicht auf den ersten Blick zierlich.

Kaufshirts sind häufig einfach zu lang, wenn ich diese dann über Bund trage sieht es doof und nach 12 kg mehr aus; wenn ich alles im Bund trage staucht es auf und ist einfach zuviel Stoff überm Bund ... damit fühle ich mich auch nicht wohl.

 

Also vorne in den Bund und einen schönen Gürtel zeigen und hinten darüber ... für mich bei manchen Shirts (besonders wenn sie noch leichte A-Form haben) die vorteilhafteste Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zwar groß - mit 1,72 m zumindest nicht klein und trage das hin und wiede auch so.

 

Ich habe nämlich so gut wie keine Taille, aber dafür keine breite Hüfte und gerade, einigermaßen herzeigbare lange Beine. Und mehr als den B—Cup. Lange Oberteile, die obenrum passen, sehen bei mir leicht „schwanger“ ( mit ü 50 eher unpassend) aus. Zu kurz/eng betont den Taillenspeck.

 

Mit vorn im Bund Kann ich meine Beine betonen, eine hübsche Gürtelschnalle zeigen und den Speck verdecken. Mir ist das aber oft zu viel „Getüddel“, vor allem, weil Frau das nach Klogängen alles wieder richten muss.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und ich denke immer, die haben es so eilig gehabt, dass Klo zu verlassen :D

 

LG

 

litschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage etwas weitere Oberteile eigentlich immer so. Allerdings finde ich immer, es steckt tatsächlich viiiiiel Mühe dahinter es so perfekt unperfekt aussehen zu lassen. Bis man da alles an die richtige Ecke gesteckt hat, im richtigen Winkel, die richtige Stoffemenge... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... und ich denke immer, die haben es so eilig gehabt, dass Klo zu verlassen :D

 

Ich auch.

Scheinbar hab ich da sowas wie ein Trauma.

Als junge Frau hatte ich es mal eilig und versehentlich den Rock meines Kleides im Schlüpper eingezwickt.

Aber hinten:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:hug:

Du bist nicht alleine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.