Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Meenoki

Leichtes Leinen säumen?

Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

ganz neu angemeldet und schon eine Frage :-)

 

ich habe das ganze Netz danach durchsucht, aber nichts gefunden. Auch hier leider nicht. Oder ich hab's übersehen.

 

Also: ich habe ein Leinenoberteil gekauft, mit angesetzten Volant-Ärmeln. Das Leinen ist gar nicht steif und recht leicht und luftig. Die Volants habe ich abgetrennt, da sie mir nicht gefielen. Übrig sind nun normale Ärmel, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie versäumen soll.

Grundsätzlich soll die Leichtigkeit erhalten bleiben, denn die Ärmel sind recht weit (70er Look, Trompetenärmel). Der Stoff hat ein feines Blumenmuster.

 

Sehr schön fände ich eine farbige Naht, die man sehen kann, wie ein sehr enger Zickzackstich. Ich weiß nur nicht, wie stark das Leinen franst und welcher Stich da sinnvoll ist. Ich habe aber keine Overlock.

 

Über Tipps würde ich mich sehr freuen, denn das Teil liegt nun schon eine Weile herum, weil ich nicht weiß, was ich machen soll.

 

Danke :-)

Sonja

Edited by Meenoki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde einen normalen schmalen Saum per Hand nähen.:D

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest den Rollsaumfuß der Nähmaschine nehmen. So habe ich meinen jetzigen eher fludderigen Stoff gesäumt und ich finde es von beiden Seiten hübsch :)

 

LG Christiane

 

P.S. Ich füge per Handy noch ein Bild ein :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es mit einem "baby hem" probieren (ich weiss gar nicht, wie der auf Deutsch heisst):

Wenn Du diesen Begriff zum Suchen nimmst, findest Du jede Menge Anleitungen, z.B. diese hier:

Sewing Glossary: How to Sew a Baby Hem Tutorial

Dort findet sich auch der Tipp, die erste Steppnaht mit grossen Stichen zu machen und am Schluss wieder zu entfernen.Versuche mit den verschiedenen Säumen würde ich an den entfernten Volants machen.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Tipp mit der Steppnaht finde ich super.

Genau so einen schmalen Saum habe ich gemeint, ob nun mit der Hand, oder der Maschine, ist egal. :D

Gruß Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es luftig bleiben soll, würde ich einen Rollsaum von Hand nähen.

 

Wenn ein Ziereffekt durch die Farbe des GArns entstehen soll zwei Mal schmal einschlagen und mit Zickzack in Wunschbreite und Wunschstichlänge nähen. (je breiter der Stich, desto besser gegen ausfransen gesichert)

 

Wie stark es ausfranst, hängt aber auch davon ab, ob es eher grob oder eher fein gewebt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist denn der abgetrennte Volant gesäumt? Und - ich würde den als Probier- und Übungsmaterial verwenden...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich antworte jetzt ganz schnell, weil schon so viele Rückmeldungen gekommen sind. Aber ich habe wohl vergessen, mich per Mail informieren zu lassen

:klatsch:

 

Ich versuche später ein Foto des Leinens hochzuladen. Den Volant habe ich noch zum testen :)

Die Idee mit dem Zickzackstich finde ich sehr schön!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und guten Morgen,

 

ich habe mir die Säume der Tunika noch mal genau angesehen, sie ist sehr simpel gesäumt. Ich glaube, das muss ein Overlock-Stich sein. Ginge das auch mit dem Standard- Versäuberungsstich?

Dann könnte ich das mit farbigem Garn versuchen.

 

Der Stoff ist wirklich sehr dünn, fast wie ein Windelstoff. Es war auch ein Billigkauf, aber das Muster gefiel mir so gut.

Leinentunika.jpg.47d8724e14c358c0622f2677f6f98fbc.jpg

Edited by Meenoki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gefällt mir sehr gut! Ich starte mit der Testreihe :-)

 

Wenn es luftig bleiben soll, würde ich einen Rollsaum von Hand nähen.

 

Wenn ein Ziereffekt durch die Farbe des GArns entstehen soll zwei Mal schmal einschlagen und mit Zickzack in Wunschbreite und Wunschstichlänge nähen. (je breiter der Stich, desto besser gegen ausfransen gesichert)

 

Wie stark es ausfranst, hängt aber auch davon ab, ob es eher grob oder eher fein gewebt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.