Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Ms Deko

Schnittmustersuche: Adels-Kleid für's LARP

Recommended Posts

Hallo zusammen! :)

 

Da hat sich doch tatsächlich ein neues Projekt bei mir dazwischengequetscht: Ein Adels-Kleid für's LARP soll es werden.

 

Da ich im Mittelalter- bzw. Fantasybereich bisher nähtechnisch noch nicht unterwegs war wollte ich mal fragen, ob ihr tolle Adressen für tolle Schnittmuster habt?

 

Beim Suchen bin ich auf folgende Kleider gestoßen:

 

- Mittelalter Kleid „Prinzessin im Exil“. Vorhanden in: dunkelblaue baumwolle, grüne baumwolle, weiße baumwolle, schwarze baumwolle, blaue baumwolle, burgund baumwolle, blauer schwan borte, rote rowena borte, sansa borte, borte „prinzessin im exil“ :: im mittelalter Shop ArmStreet

 

Das Kleid ist einfach ein Traum. Und spätestens die Ärmel schreien nach Adel. Bei den Walle-Walle-Ärmeln die man sonst viel sieht hätte ich Bedenken eher die Assoziation mit einer Elfe oder so hervorzurufen.. :(

 

- McCall's M4491 (Ist aber leider nicht mehr zu bekommen) oder Simplicity 7077

 

Mit der Änderung, statt des Reißverschlusses an der Seite eine Schnürung einzubauen. Das wäre historisch wohl korrekter, was ich so in meiner Kurzrecherche/Schnittmustersuche heute Nachmittag herausgefunden habe. In dem Zusammenhang gefällt mir dieses Kleid auch richtig gut:

 

- Mittelalterliches Leinenkleid „Herrin des Flusses“. Vorhanden in: blaues leinen, grünes leinen, dunkelblaues leinen, viola leinen mit silbernen verzierungen, violettes leinen, blaue granatäpfel, violette granatäpfel :: im mittelalter Shop ArmStreet

 

In meiner Nähwelt würde ich davon ausgehen, dass es reichen würde die Seitenteile des Kleides so zu verbreitern, dass man problemlos mit dem Oberkörper reinkommt. Das Armloch muss natürlich gleich bleiben. Und dann schnürt man den ganzen Stoff einfach weg? Oder stelle ich mir das zu einfach vor? :p

 

Ich würde mich riesig über Schnittmustervorschläge, aber auch alle Idee und Vorschläge freuen!

 

Vielen Dank schonmal & Liebe Grüße,

Ms Deko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor wir Dir hier Schnittmuster zuwerfen, musst Du eine sehr wichtige Frage beantworten:

 

A oder nicht A????

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oje, jetzt stehe ich echt auf dem Schlauch :o

A wie das A in LARP? Falls das gemeint ist: Kein A.

Share this post


Link to post
Share on other sites

A wie Authentisch = historisch korrekt...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaah! :D

 

Nee, den Anspruch hab ich bei dem Projekt ehrlich gesagt nicht, da es halt LARP ist. Auf "Kleinigkeiten" wie Schnürung an der Seite statt vorne/hinten würde ich wohl schon achten wenn es relativ einfach umzusetzen ist und einen Reißverschluss möchte ich auch nicht. Der ist ja leider sehr beliebt bei Butterick/Simplicity und Co. Aber sonst bin ich da recht frei diesmal :)

Edited by Ms Deko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Suchen bin ich auf folgende Kleider gestoßen:

 

- Mittelalter Kleid „Prinzessin im Exil“. Vorhanden in: dunkelblaue baumwolle, grüne baumwolle, weiße baumwolle, schwarze baumwolle, blaue baumwolle, burgund baumwolle, blauer schwan borte, rote rowena borte, sansa borte, borte „prinzessin im exil“ :: im mittelalter Shop ArmStreet

 

Das Kleid ist einfach ein Traum. Und spätestens die Ärmel schreien nach Adel. Bei den Walle-Walle-Ärmeln die man sonst viel sieht hätte ich Bedenken eher die Assoziation mit einer Elfe oder so hervorzurufen.. :(

[...]

Für sowas würde ich ein Schnittmuster für ein Lich (das typische LARP-Lappen und Mittelaltermarkt mittelalter-(ähn-)lich ;)) also sowas wie das genannte Simplicity 7077 oder auch Butterick 4827 oder irgendwas ähnliches "verheiraten mit" 1890'er Ärmeln, z.B. TV495.

 

Da du ja ausdrücklich die Ärmel ansprachst, für ein LARP-Kleid darf man ja in der Regel "mittelalterlich" so weit fassen wie Verkäufer bei ebay & Co und dann wäre da noch so etwas wie McCall's M6141. Nicht wirklich mittelalterlich aber im Märchenfilm würde es durchgehen und dann je nach LARP dort wahrscheinlich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach, Armstreet macht schon tolle Kleider :)

 

Für das erste Kleid wäre z.B. McCall's M6420 eine gute Grundlage, man müsste nur den Rockteil in Falten legen statt kräuseln.

 

Die Kleider von burda, Simplicity, Butterick, McCalls sind halt leider eher auf Karneval/Halloween ausgelegt, daher die Reißverschlüsse.

Ja, du machst die Seiten etwas weiter und platzierst dann strategisch Schlaufen oder Ösen für die Schnürung (alternativ kannst du auch vorn oder hinten eine Schnürung einfügen, dann kann der Schnitt so bleiben, weil er ja einen Schlitz bekommt - dann würde ich aber über einen Untertritt nachdenken, damit es keine unerwünschten Einblicke gibt).

 

Falls du einen bis auf die Ärmel perfekten Schnitt findest: Hier ist eine Schemazeichnung, wie man aus einem normalen Ärmel verschiedene Puffärmel konstruiert: Puffärmelformen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ooooh, toll toll toll! Der Schnitt von McCall's M6420 ist quasi perfekt und jetzt auf dem Weg zu mir :klatsch1:

 

Vielen, vielen Dank!! :hug:

 

(Ich weiß jetzt schon, dass ich die Puffärmel beim Nähen verfluchen werde. Aber ich freu mich riesig!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.