Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

Ich stehe noch ziemlich am Anfang meiner Nähkarriere und habe vor allem keine Ahnung von Stoffen.

Habe mir nun einen Stoff gekauft, der aus 2 Lagen Stoff besteht, die locker aufeinander 'geheftet' sind. Nach dem Waschen sieht er ziemlich nach dem zur Zeit angesagten Musselin aus.

Frage:

Muss ich bei der Verarbeitung irgendwas besonderes beachten? Möchte eine Frau Selma von fritzi&schnittreif daraus nähen. Denkt ihr, der Stoff ist dafür geeignet?

 

Herzliche Grüße, ANJA

15304258513231641318887.jpg.d63a8c1180cf89379c62011a59fbc885.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlich Willkommen im Forum und immer genug Stoff unter der Nadel ;)

 

Wenn das von Dir genannte Schnittmuster für Webware geeignet ist, kannst Du den gezeigten Stoff verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blöderweise kann man nur auf dawanda zum Schnitt verlinken. Aber beim Schnitt steht "für Webware und Jersey geeignet. HIER im Blog von Pruella kann man ein fertiges Modell sehen. Da das Kleid eine Tulpenform hat UND im Rücken ein tieferer Ausschnitt ist, kannst Du -meiner Meinung nach - den Stoff verwenden. Für einen schöneren Fall wäre ein Zuschnitt im schrägen Fadenlauf vermutlich sinnvoll. Aber ich weiß nicht wie viel Stoff Du hast :)

 

Ach, und herzlich willkommen in unserem schönen Forum! Viel Spaß & gutes Gelingen mit Deinen Projekten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Antworten.

Nur noch eine frage zu meiner persönlichen Weiterbildung: Ist das nun Musselin oder wie heißt der Stoff?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Photo immer etwas schwer zu sagen, aber im Moment angesagt ist "Double Gaze", der ist doppelt.

(Ich hatte noch keinen in der Hand, das scheint aber schlichtweg das zu sein, was in weiß und in Stücke zugeschnitten "Mullwindel" heißt. :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird i.a. als Doppelmull oder Double Gauze bezeichnet.

Für die einzelnen Schichten ist Musselin wahrscheinlich auch nicht falsch.

Generell geht man im Stoffhandel eher grosszügig und kreativ mit den Bezeichnungen um :cool:

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Double Gauze hatte ich schon in der Hand und auch hier auf Lager :D Meine sieht von der Beschaffenheit genau so aus :D Aber noch nicht verarbeitet meine ich, oder doch? Wenn ist es schon etwas her. Ich meine, ich habe einmal einen für ein Probeteil verarbeitet und das war wirklich sehr schön zu tragen.

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anja,

hier gibt es auf dem Bernina Blog eine Zusammenstellung zu verschiedenen Arten von Doppelstoffen und Tipps für deren Verarbeitung. Für mich sieht Dein Stoff auch wie Mull aus, ist ja jetzt ganz "in", bei uns im Norden gerne mit Ankern, Steuerrädern und anderen maritimen Motiven. Viel Erfolg bei Deinem Projekt. Zeigst Du uns das fertige Resultat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.