Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

darot

Infos zur Pfaff performance 5.2 gesucht

Recommended Posts

Hallo,

man liest - von den Bewertungen bei online-Händlern abgesehen - relativ wenig über diese Maschine.

Hat sie hier jemand und kann über ihre / seine Begeisterung oder auch Enttäuschung berichten ?

 

Was genau hat die Kaufentscheidung beeinflusst ?

 

Wie sehr neigt sie zum Stofffressen ? Sie hat eine Geradstichplatte zum Wechseln, das habe ich wohl gesehen, aber mich interessiert: wie schafft sie es ohne diese ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab doch zum Vorgängermodell eine Testreihe beim *******.

 

So große Unterschiede gibt es doch nicht bei der 5.2 zur 5.0.

Sie hat mehr Stiche und irgendwas soll verbessert worden sein mehr an Unterschiede hab ich nicht gefunden.

 

Ich hätte gerne eine Link zur Supertesterseite für die Pfaff Performance 5.0 eingegeben funktioniert aber auch nach dem 10. Versuch nicht.

Deshalb such mal nach Supertester Pfaff Performance 5.0. Da müsste dann irgendwo "Tester-maschine Pfaff Performance 5.0 " von einem großen Online Nähmaschinen Händler kommen. Das ist die Seite wo alle 16 Testberichte verlinkt sind.

 

Ich denke damit kannst Du dir ein gutes Bild über die Maschine machen.

Edited by Gobolino

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

Danke, aber den Bericht zur 5.0 kenne ich. (Naehratgeber.de)

Ich hätte gerne Infos von Besitzerinnen der 5.2 - so sich denn welche finden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich mich für ein sehr gutes Angebot der 5.0 entschieden habe, hatte ich bezüglich der Unterschiede nachgefragt:

 

Bei der 5.2. wurde der Fadenabschneider überarbeitet.

Stichtechnisch hat sie 2 Sorten Zierstiche zusätzlich: Diese Doppelstiche, wo man 2 Muster mit zwei Farben übereinander näht und diese Stiche, mit denen man Litzen im Zickzack anordnet und mit Zierstichen aufnäht.

 

Ansonsten wären die Maschinen völlig identisch, so wurde mir gesagt.

 

Auf der Pfaff-Seite kann man die BDA zu beiden Maschinen herunterladen und vergleichen, da sieht man auch die zusätzlichen Stiche.

 

Wie immer, fände ich auch an der P 5.0 Dinge, die man für meine Bedürfnisse besser machen könnte, aber die perfekte Maschine für mich müsste ich wohl sowieso selbst erfinden. Außerdem finde ich sie relativ hässlich, was das Design betrifft, ist mir aber nicht so wichtig. Auch die Anordnung mancher Dinge ist gewöhnungsbedürftig, aber man muss sich sowieso an die Bedienung jeder neuen Maschine gewöhnen.

 

Was den Fadenabschneider betrifft: Den nutze ich nicht viel, das müsste man vielleicht wirklich ausprobieren, ob der an der 5.2 besser ist oder nur anders.

Diese zusätzlichen Zierstiche vermisse ich persönlich nicht.

 

Die Maschine näht wirklich supergut und sehr zuverlässig (wenn man die Füße nimmt, die sie vorschlägt).

In den einstellbaren Computer-Schnickschack musste ich mich einarbeiten, nutze aber tatsächlich einiges davon sehr gern und freue mich an dem Comfort.

Also an der Maschine zu sitzen und zu nähen ist die reine Freude.

 

Was mich sehr stört, ist, dass man nur 30 eigene Stiche/ Stichkombinationen/ Sticheinstellungen abspeichern kann. Der Speicher ist bei mir voll und immer, wenn ich was neues mache, muss ich einen Stich opfern.

(Dabei erfinde ich so gerne Zierstiche !!!)

Die Maschine hat einen viel größeren Speicherbereich, in den man auch Stiche per USB-Stick einspeichern könnte, wenn man welche auf einem USB-Stick hätte.

 

Aber man bekommt die selbst erzeugten Stiche nicht in diesen Bereich verschoben, also weder innerhalb der Maschine noch über den Stick. (Weil man sie auch nicht auf den Stick speichern/schieben kann.)

Das finde wirklich doof und von Pfaff zu kurz und unkreativ gedacht.

(Oder ich habe noch nicht herausgefunden, wie das geht, aber ich habe jetzt schon sehr viel danach gesucht.)

Ich bin mir fast sicher, dass das an der 5.2. auch so ist.

Wenn hier ein 5.2-Nutzer mitliest: Stimmt das?

 

(Mein Wunschkonzert an Pfaff: Den Stich-Creator online stellen: Dann könnte man sich seine Stiche am Rechner machen und verwalten und die Maschine damit füttern. Weil das spx-Vormat nur von Pfaff gelesen werden kann, würden sich damit auch nur selbst einen Gefallen tun....)

 

Vielleicht hilft Dir mein Geschreibsel ja ein kleines bisschen, auch wenn ich nur die 5.0 habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das speichern vom USB-Stick geht mit der 5.0 auch. Ich nutze den Fadenabschneider immer - ich versuche gerade wie lange er durchhält bevor ich ihn entfusseln muss: 1 Feincordjacke, 2 Hemden, 3 Blusen und 5 Leinentops hat er geschafft....

Die perfekte Maschine für mich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die genannte Maschine habe ich exakt seit heute Vormittag. :):):):)

 

Ich nähe seit sehr vielen Jahren. Mit einem kurzen Ausflug des Schreckens zu einer anderen Marke (mir fällt das Fabrikat nicht mehr ein, wahrscheinlich verdrängt) nur mit Pfaff Maschinen. Mein absoluter Liebling war die Creative 1475, die nach ca 20 Jahren aber den Dienst quittiert hat.

Für 5 Jahre gab es eine wirklich gute Zwischenlösung, mit dieser Maschine bin ich aber nie warm geworden, allerdings liegt das nicht an der Maschine, sondern hat ganz andere Gründe. Außerdem hab ich eine lange schöpferische Nähpause hinter mir.

 

Warum jetzt die Performance?

1. Mein Fachhändler ist schnell erreichbar, hat ständig eine Auswahl von Maschinen (Pfaff und Brother) im Laden. Ich kann bequem zum Service hinfahren und Fragen stellen. Wollte ich unbedingt andere Marken, dann heißt das Onlinekauf und kein Service am Ort. Oder sehr weit fahren (1 1/2 Stunden mindestens) oder im Nachbarland Niederlande kaufen (blöde Frage: gibts da deutsche Bedienungsanleitungen und die erweiterte Garantie bei Registrierung?)

2. Ich komme mit Pfaff gut klar, warum wechseln?

3. Ich war im Laden, weil ich eine Overlock wollte (die ich nächste Woche auch bekomme) und hab mich spontan total in die Performance verliebt. (Warum fragt Frau auch was es denn so schönes Neues gibt :cool: ) Meine "alte" Maschine werd ich versuchen zu verkaufen.

4. Im Moment ganz aktuell gibt es "Summersale" Preise was eine Ermäßigung von rd 300 € bedeutet

5. Ich bin ein Technik Spielkind, da reizen die Möglichkeiten der Performance schon sehr

 

Ich muss noch etwas umräumen, dann kann ich auch zu den Näheigenschaften was sagen. Kann sich nur um Tage handeln

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das speichern vom USB-Stick geht mit der 5.0 auch. Ich nutze den Fadenabschneider immer - ich versuche gerade wie lange er durchhält bevor ich ihn entfusseln muss: 1 Feincordjacke, 2 Hemden, 3 Blusen und 5 Leinentops hat er geschafft....

Die perfekte Maschine für mich

 

Vielleicht könntest Du mal erklären, wie das funktioniert. Hummelbrummel hat da ja ein größeres Problem mit und wäre über Deine Hilfe bestimmt froh.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bettina, ich hab meinen Stich vom PeDesign im Embird auf .spx konvertiert, auf einen USB gespeichert, den in die Performance gesteckt und in den Ordner übertragen. Am manchen Schaltflächen kannst du ein Untermenue aufrufen.

Ich lese die Anleitung nur wenn nichts mehr geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das speichern vom USB-Stick geht mit der 5.0 auch. Ich nutze den Fadenabschneider immer - ich versuche gerade wie lange er durchhält bevor ich ihn entfusseln muss: 1 Feincordjacke, 2 Hemden, 3 Blusen und 5 Leinentops hat er geschafft....

Die perfekte Maschine für mich

 

 

Das Speichern vom USB-Stick geht bei mir auch. Ja.

 

Aber:

Diese Funktion ist völlig nutzlos, denn es gibt faktisch keine Stiche, die man in die Maschine laden kann.

 

Ich kann keine eigenen Stiche auf den USB Stick speichern.

 

Ich kann selbst designte Stiche oder auf bestimmte Nähsituation angepasste Sticheinstellungen oder Musterfolgen auf 30 Speicherplätzen ablegen.

 

Ich kann diese Stiche nicht auf einen USB -Stick ziehen oder speichern.

 

Und - was noch viel blöder ist:

Ich kann eigene Stiche nicht in den sehr komfortablen Stichverwaltungsberiech, der in der Maschine selbst integriert/eingebaut ist, einspeisen.

Eigentlich wäre der nämlich ziemlich klasse und ich würde ihn sehr gerne nutzen.

 

Für alle, die die Maschine nicht kennen:

Es gibt diese 30 Plätze für eigene Stiche/Einstellungen in der Stichauswahl.

 

Zusätzlich gibt es einen Stichverwaltungs- und Speicherbereich mit viel Platz, mit USB-Anschluss und der Möglichkeit, auf einen USB-Stick zuzugreifen. Das funktioniert wie ein "normaler" Computer.

Man kann Order und Unterordner anlegen und könnte seine Stiche sortieren (wenn welche drin wären).

Ich könnte z.B. einen Ordner anlegen: "Stiche für T-Shirts" und dort alle Stiche in meinen bevorzugten Einstellungen ablegen, die ich für T-Shirts nutze. Und von da aus nähen.

Wenn es möglich wäre, diese Stiche in diesen Verwaltungsbereich einzuschleusen.

Was nicht geht.

Ich hätte z.B. gerne einen Ordner für selbst designte "Crazy-Patchwork"-Muster....

 

Aber dieser Bereich ist tot, weil es nichts gibt, was man da reintun kann.

 

Stattdessen muss ich für jeden neuen (im Stich-Creator erzeugten) Stich und auch für jede Sticheinstellung, die ich bis zum Ende eines längerwährenden Nähprojekts speichern und immer wieder nutzen möchte, einen Stich von den 30 (bei mir schon lange belegten) Plätzen opfern und überschreiben.

 

Leviathan hat andernorts schon beschrieben, wie sie ein selbst erzeugtes Auto in die Maschine eingespeist und genäht hat.

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie eine Stickmaschine oder eine Stick-Software, auf der sie diesen Stich erzeugt, auf den USB-Stick gespeichert und dann in die P 5.0 eingespeist hat.

 

Ich habe bei einer sehr intensiven Suche im Netz genau einen einzigen (!!) Stich (mit Variationen) im nötigen spx-format gefunden, den ich auf einen USB-Stick speichern und in meine P 5.0 laden - und dort nähen, bearbeiten, benutzen kann.

Ein Candlewick-Stick von einer Angie.

Der Stich ist sowieso auf meiner Maschine, aber er war geeignet, um zu sehen, dass es wirklich geht. Es geht.

 

Meine eigentliche Frage ist nicht, ob man grundsätzlich irgendeineneinen Stich von USB in die Maschine einspeisen kann, sondern wie ich den auf der Maschine vorhandenen und komfortablen Speicherplatz für meine eignen Stiche/Sticheinstellungen nutzen kann.

Und das ist offenbar nicht möglich. Was ich ziemlich doof finde.

 

Wenn es schon nicht mit den Stichen, die ich an der Performance erstellt oder bearbeitet habe, nicht geht, wäre ein externes Programm noch eine Alternative.

 

Ich habe schon sämtliche Stick-Programme abgeklappert in der Hoffnung, eines zu finden, auf dem ich Stiche machen kann und vom Computer aus über USB-Stick einspeisen kann. (Das würde ja gehen.)

Aber:

Das spx-format wird anscheinend nur von ganz wenigen Programmen geschrieben und diese scheinen - soweit ich das begriffen habe, richtig, richtig teuer, dafür aber nicht Mac-tauglich zu sein.

Das lohnt sich irgendwie nicht, ich will ja nicht sticken, sondern mit meinen Stichen arbeiten und zwar mit denen, die ich auch auf der Maschine machen kann.

 

Aus meiner Sicht gäbe zwei sinnvolle Lösungen:

• Dieser Pfaff-Stich-Creator ist wahrscheinlich ein realtiv simples Vektor-Programm. Das spx- Format kann offenbar nur von Pfaff- Maschinen (vielleicht noch von Husqvarna, was der gleiche Stall ist) gelesen werden.

Pfaff könnte das Progamm online stellen. Dann könnte es jeder nutzen, der eine hochwertige, moderne, dazu passende Pfaff-Maschine mit USB-Anschluss hat.

• Oder: Pfaff macht ein Update für die P5, mit dem der Bereich nutzbar wird.

 

Auch dann hätte der USB-Anschluss wenigstens einen Nutzen.

 

Aber ich schätze mal, Pfaff will vor allem neue Maschinen verkaufen und so werde ich mich wohl mit meinen 30 Speicherplätzen und den Wissen um das nicht nutzbare Potential meiner Maschine in diesem Bereich abfinden müssen.

 

 

Dann gibt es noch die dritte und einfachste Lösung:

Ich habe Tomaten auf den Augen und stehe auf dem Schlauch.

 

Also: Falls hier jemand ist, der weiß, wie das geht: Ich würde mich sehr über die Info freuen !!!!

Ich hatte das Thema irgendwo an andere Stelle schon mal angeschnitten und da kamen auch Tipps von Nutzern anderer Pfaff-Modelle (z.B. Creative): Die habe ich alle durchprobiert. Nichts ging auf der Performance.

 

 

________________________________

 

Nochmal zurück zur Ausgangsfrage von darot:

Geradstichplatte und Stofffressen:

Ich würde mal sagen: Normal. Es kommt schon mal vor, lässt sich durch Mittdenken vermeiden und ist keineswegs schlimmer als bei einer 7mm-Stichbreiten-Maschine, im Vergleich zu meiner früheren Janome 4120 eher deutlich besser.

 

Die Stichplatte ist allerdings echt ratzfatz gewechselt. Wenn ich längere Strecken geradeaus nähe, wechsle ich mittlerweile quasi aus Bequemlichkeit und Faulheit mal schnell auf die Geradstichplatte, dann muss ich weniger mitdenken.

Bei der Gelegenheit fahre ich dann auch mal eben mit dem Pinsel durch die Greiferregion. Die ist bei mir schon sehr schnell sehr verfusselt, was wohl an meinen Stoffen liegt.

 

Was ich von meiner Pfaff auch sagen muss: Sie ist überhaupt nicht heikel mit dem Garn und Fehlstiche im Sinne von Stichauslassungen hatte ich erst ein einziges Mal: Und da hatte ich versehentlich zum Nähen von feinem Jersey (BW-Elasthan) zur Stepp (-Quilt-) Nadel statt zur Stretch- Nadel gegriffen.

Ansonsten ist sie auch mit den Nadeln nicht heikel.

 

Aber sie freut sich, wenn man am Nähanfang die Fäden nach hinten hält.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bettina, ich hab meinen Stich vom PeDesign im Embird auf .spx konvertiert, auf einen USB gespeichert, den in die Performance gesteckt und in den Ordner übertragen. Am manchen Schaltflächen kannst du ein Untermenue aufrufen.

Ich lese die Anleitung nur wenn nichts mehr geht.

 

Danke!

 

Weil ich so lang an meiner Antwort geschrieben und Deine noch nicht gesehen hatte, ist diese mein Antwort in diesem Punkt jetzt nicht ganz aktuell.

 

Die Schaltflächen mit den Untermenüs kenne und nutze ich.

Habe aber die betreffende Stelle für mein Anliegen noch nicht gefunden, auch nicht in der Anleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Momentan bin ich ja noch im Stadium Bedienungsanleitung lesen. Danach müsste all das, was Du möchtest mit dem USB Stick funktionieren, also bei der P 5.2

Nicht hauen, aber Du bist ganz sicher, dass der USB Stick mit Fat32 formatiert ist und das der Stick keine Macke hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ich von meiner Pfaff auch sagen muss: Sie ist überhaupt nicht heikel mit dem Garn und Fehlstiche im Sinne von Stichauslassungen hatte ich erst ein einziges Mal: Und da hatte ich versehentlich zum Nähen von feinem Jersey (BW-Elasthan) zur Stepp (-Quilt-) Nadel statt zur Stretch- Nadel gegriffen.

Ansonsten ist sie auch mit den Nadeln nicht heikel.

 

Die Aussagen lese ich ja sehr gerne, das klingt nach nicht zickig und braves Arbeitsgerät

Share this post


Link to post
Share on other sites
Momentan bin ich ja noch im Stadium Bedienungsanleitung lesen. Danach müsste all das, was Du möchtest mit dem USB Stick funktionieren, also bei der P 5.2

Nicht hauen, aber Du bist ganz sicher, dass der USB Stick mit Fat32 formatiert ist und das der Stick keine Macke hat?

 

Die Maschine hat keine Möglichkeit/Option/Schaltfläche/Bedienelement, um Stiche

 

- aus dem Stich-Creator

- aus dem Stichfolge-Menu oder

- aus einem der 30 persönlichen Speicherplätze ("Persönliches Menü")

 

hinaus zu bekommen und entweder

 

- auf einen Stick

- oder in den Ordnerbereich ("Persönliche Dateien")

 

zu bewegen.

 

Mit Stick und Formatierungen kenne ich mich nicht aus.

Ich fühle mich auch nicht gehauen und bin dankbar für jede Idee :hug:

 

Ich hatte mir extra für diese Maschine einen neuen Stick gekauft und es klappt mit diesem problemlos, den oben erwähnten Candlewick-Stich von Angie aus dem Internet in die Maschine einzulesen, ihn in einen Ordner zu speichern und ihn vom Stick aus oder vom Maschinenspeicher aus zu nutzen.

 

Außerdem kann ich von der Nähmaschine aus Ordner auf dem Stick anlegen, beschriften und sortieren.

 

Jetzt müsste ich die Ordner nur noch mit (meinen) Stichen füllen können. :rolleyes:

 

All das würde ich als Indiz werten, dass es nicht am Stick liegt.

 

Ich halte es für durchaus möglich, dass die jüngere 5.2 da anders tickt als die 5.0, weiß es aber nicht. Die Bedingungsanleitungen sind in den betreffenden Kapiteln identisch.

 

Alles in allem liegt es auch nicht an der BDA.

 

Im Kapitel Stich-Creator (6) steht, dass man die Stiche im "persönlichen Menü" speichern kann. Auf 3 x 10 Plätze.

Das geht alles genau so, wie es da steht.

 

Die Ordner-Bildung und Verwaltung, die im Kapitel 7 (Persönliche Dateien) beschrieben ist, geht auch, auf Maschine und auf Stick. Genau so, wie es da steht.

Nur leider gibt es keine persönlichen Dateien, mit denen man die Ordner füllen könnte und leere Ordner sind irgendwie witzlos.

 

So ist dieser gesamte Funktionsbereich (7) nutzlos und dient samt USB-Anschluss offenbar nur Werbezwecken.

Oder er nützt nur Leuten, die auch noch zusätzlich eine Stickmaschine und die passende Software haben.

 

Ich hatte halt die meiner Meinung nach naheliegende Idee, dass man hier eigene Stiche aus dem Stich-Creator bzw. dem "persönlichen Menü" und/oder eigene Musterfolgen oder Sticheinstellungen abspeichern und verwalten könne.

Und fände diese Möglichkeit für meine Art der Maschinen-Nutzung nach wie vor äußerst reizvoll.

Edited by Hummelbrummel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im integrierten Speicher Ihrer Maschine können Dateien abgespeichert werden. Wenn der Speicher voll ist, können Sie die Dateien mit Hilfe der Funktionen „Ausschneiden“ und „Einfügen“ auf ein externes Gerät übertragen.

 

So steht es in der Bedienungsanleitung und das möchtest Du gerne machen. Das wäre ja auch sinnvoll. Ich probiere das auch aus und melde mich.

Wenn es nicht funktioniert bekommt VSM eine Mail, ist ja schließlich Teil der „müsste gehen“ Funktionen. Dann sollten die es erklären können oder die Software updaten.

Du hörst von mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Maschine seit ungefähr einem halben Jahr und bin damit sehr zufrieden. Auch ich hätte Verbesserungsvorschläge, aber sie tut brav ihre Dienste. Stoff frisst sie schon manchmal (gerne Jersey), aber das kann auch daran liegen, dass ich am Anfang einer Naht nicht aufgepasst habe.

Zum Stich-Creator, bzw. abspeichern etc. kann ich nichts sagen, das habe ich alles noch nicht ausprobiert.

Ich habe diese Maschine gewählt, weil

- der Pfaff - Händler in der Nähe ist

- ich vorher über 20 Jahre eine Pfaff hatte, die ohne jegliche Wartung nie Macken hatte

-es die erste Maschine war, die mir vorgeführt wurde und mich sofort überzeugt hat

- Preis im Rahmen des Machbaren war und meine alte Pfaff sogar noch Zahlung genommen wurde

- ein Kurs mit im Preis inbegriffen war

 

Es gibt auch auf youtube etliche Videos zu bestimmten Bereichen der 5.2 für die, die nicht so gerne Handbücher lesen . Vielleicht kannst du auch da Antworten finden.

 

moka :)

Edited by moka

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im integrierten Speicher Ihrer Maschine können Dateien abgespeichert werden. Wenn der Speicher voll ist, können Sie die Dateien mit Hilfe der Funktionen „Ausschneiden“ und „Einfügen“ auf ein externes Gerät übertragen.

 

So steht es in der Bedienungsanleitung und das möchtest Du gerne machen. Das wäre ja auch sinnvoll. Ich probiere das auch aus und melde mich.

Wenn es nicht funktioniert bekommt VSM eine Mail, ist ja schließlich Teil der „müsste gehen“ Funktionen. Dann sollten die es erklären können oder die Software updaten.

Du hörst von mir.

 

:):):):hug:

Ich bin gespannt, was Du sagst und freu mich drauf, von Dir zu hören!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke für die Infos und auch für das Thema um das Abspeichern eigener Stiche.

Ich habe den Stitch Editor in Husqvarna , die identisch ist mit Pfaff.

Allerdings wäre mir neu, dass man damit Stiche kreieren kann.

Ich bearbeite damit Stickmotive, ändere Farben verschiebe, lösche, füge Stiche hinzu.:confused:

Auch ich bin gespannt wie das weitergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausprobiert 😊😊😊

Die Maschine näht so wie sie soll. Natürlich hab ich ein paar Zierstiche probiert, die wirklich sauber und ordentlich aussehen. Gefällt mir.

Den StichCreator angesehen, noch nicht viel begriffen, aber das kommt noch.

Eine Musterfolge gespeichert. Klappt alles.

Eine frisch formatierten USB Stick angestöpselt, Fat32. Der Stick wird erkannt.

Ordner lassen sich anlegen usw.

Das wars 😕 Das ganze Ding mit den persönlichen Dateien und der Speicherei auf Stick ist bei der Performance eine leere Hülle ohne echten Nutzwert. Da lässt sich nichts von den Stichen aus den maschineninternen persönlichen Dateien speichern, also von den 30 Stichen. Was der Satz in der Anleitung nun in echt heißen soll, keine Ahnung. Jedenfalls nicht das, was ich und auch andere sich drunter vorstellen.

Das klappt wohl nur mit einer Sticksoftware und den Creative Maschinen. Mir scheint, da haben die eine Software auf die Performance drauf gepackt, die auch für die Stickmaschinen im Einsatz ist.

 

Diese Speicherfunktion brauche ich nun nicht (im Moment) verstehe aber vollkommen den Ärger, wenn da scheinbar eine Funktion angeboten wird, die aber so gar nicht brauchbar ist, so wie es sich der erwartungsfrohe Nutzer vorstellt und wie es lt. Anleitung scheinbar auch gehen sollte.

 

Nächster Schritt - Pfaff Website. Tja, ein Hilfebereich ist nicht wirklich vorhanden, da gibts nur die Gebrauchsanweisung. FAQ - uninteressant und eigentlich nicht vorhanden. Kontaktformular fehlt.

 

Ich schreib mal einfach VSM an, nur so, weil ich jetzt wissen möchte, wie die reagieren.

 

Aber von diesem Speicherproblem ( was ich persönlich momentan nicht benötige) mal abgesehen, macht mein Maschinchen was sie soll. :) Mit dem Kniehebel muss ich noch üben, hatte ich ja bisher nicht.

Die Bedienung insgesamt find ich sehr angenehm. Die Maschine steht auch gut, laut finde ich sie auch nicht. Meine jetzt ausrangierte Maschine war da lauter und unruhiger. Die großen Stickstiche hat die alte Maschine auch nicht so sauber hinbekommen. Das macht die Performance besser.

 

Das war jetzt Schnelldurchgang. Die Feinheiten beim Nähen kommen dann in der nächsten Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz herzlichen Dank für's Ausprobieren!

 

Dann ist es offenbar tatsächlich maschinentypisch und liegt nicht an mir.

 

Du hast jetzt die 5.2., ja?

 

Ansonsten bin ich mit der Maschine auch sehr zufrieden, aber ich liebe halt diese Stichspielereien..... und da fehlt mir der faktisch vorhandene, aber nicht nutzbare Speicherplatz schon.

 

Andererseits habe ich mit Maschinestickerei per Stickmaschine so überhaupt nichts am Hut, und es macht für mich keinen Sinn, mir eine Stick-Näh-Kombi anzuschaffen, nur damit ich bis zu 9mm breite Stiche designen kann.

 

Wenn ich den Speicherplatz nutzen (oder die Stiche online erstellen und einfüttern) könnte, dann wäre die Performance die perfekte Maschine für meinen Spieltrieb.

.... Ich wünsche mir weiterhin ein Update ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist mein Spieltrieb wieder durchgekommen 😉 Solche Sachen müssen einfach probiert werden.

Ja, ich hab die 5.2 und mich damit bewusst gegen eine Stickmaschine entschieden. Die schönen breiten Zierstiche gezielt einsetzen möchte ich schon. Mehr Stickerei, nein. Dieses Zirkellineal interessiert mich noch, aber das hat ja mit Stickerei auch nur am Rande zu tun.

 

Ich hab übrigens VSM angeschrieben... und auf dem Pfaffblog wurde auch diese Frage zur Speicherung gestellt, blieb aber ohne Antwort.

 

Und heute Abend geht es los mit dem ersten größeren Nähprodukt, hach ich bin schon so gespannt 😊 Das müsste ja nur so flutschen —- hoffe ich doch einfach mal.

und „sehr zufrieden mit der Maschine“ klingt für mich sehr sehr beruhigend.

So im Hinterkopf nisten sich ja immer gerne Zweifel ob der richtigen Entscheidung ein.

Im Moment bin ich jedenfalls glücklich mit der neuen Maschine, die Unterschiede zur alten sind für mich deutlich.

LG

Inge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte, wenn Du genügend getestet hast, kannst Du was über die Knopflöcher sagen? Ich will mir auch eine 5.2 kaufen. Und die bestimmen bei mir die Kaufentscheidung.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde ich ja gerne, nur ganz offen gesagt, dafür fehlt mir die nötige Kompetenz um die Frage gut zu beantworten.

Im Moment stehen Tasche und Shirt auf der Liste

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleines Update von mir zur Speicherfunktion.

Prompte und freundliche Antwort von VSM. Das Speichern der Stiche aus dem persönlichen Bereich auf USB Stick geht nicht.

 

Da ist dann wohl was missverständlich in die Anleitung geschrieben worden :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde denen mit Angabe der Seitenzahl nochmal raten, die Anleitung zu lesen - das ist dann ja fast schon Verbrauchertäuschung? :confused:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.