Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

jadyn

Unterhose für Jungen

Recommended Posts

Ich suche ein professionelles Schnittmuster für diese Art Unterhose. Ich hatte hier einen Schnitt abgenommen...der Schnitt ist Favorit....aber die Hosen inzwischen zu klein...

Kann mir jemand helfen?

1383579162_HedisUnterhose1.jpg.facb45da3063721eff9abfddb5127c55.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist leider nicht das, was ich suche...ich möchte eins mit diesem eingesetzten

Zwickel....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Englisch ja kein Problem sein wird, ist das hier vielleicht Kids Boxerwear was in die richtige Richtung? Es gibt da auch eine ziemlich aktive Facebook Gruppe für diesen Designer und dort wird das Schnittmuster oft gelobt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Jalie Schnitt habe ich schon angesehen, er hat aber auch nur eine Naht unten....Mein gesuchter Schnitt soll einen rechteckigen Zwickel haben, der bis zu den Säumen am Bein geht, so daß der Saum zwei Nähte hat...der Eingriff ist nur "Fake". Die Langbeinschlüpfer der Uromas sind auch so genäht :D

Mein Enkel ist sehr schmal und diese Hosenform kommt dem sehr entgegen...Leider wurde die Hose schon entsorgt und ich finde meinen Schnitt nicht wieder...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ganzen Vorschläge haben alle vorne einen senkrechten Einsatz - das gezeigte Original hat vorne einfach nur einen (Fake?) Hosenschlitz - und dafür einen eingesetzten Zwickel, der jeweils in der Mitte der Hosenbeine und über die Schrittnaht läuft - das ist leider ein völlig anderer Schnittaufbau, den ich so auch noch bei keinem Schnittmuster gesehen habe...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die ganzen Vorschläge haben alle vorne einen senkrechten Einsatz - das gezeigte Original hat vorne einfach nur einen (Fake?) Hosenschlitz - und dafür einen eingesetzten Zwickel, der jeweils in der Mitte der Hosenbeine und über die Schrittnaht läuft - das ist leider ein völlig anderer Schnittaufbau, den ich so auch noch bei keinem Schnittmuster gesehen habe...

 

Sabine

 

Ja genau, und wohl deshalb ist der Schnitt wohl für schmale Kinder ohne Hintern gut geeignet. Er liegt gut an und hat trotzdem genug Bewegungsweite...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Enkel ist auch sehr schmal und bei ihm sitzen die Unterhosen nach dem Jalie Schnitt perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis,liebe Lore...aber mein Enkel hat sich wieder solche Unterhosen gewünscht:mad:...

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du einen andern Schnitt nimmst, dort jeweils unten am Vorder- und Rückenteil etwas abschneidest und das zusammenklebst und als Zwickel unten einnähst sollte das Ergebnis passen. Mach ein Probeteil, bevor du in Serie gehst.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jadyn,

 

in der Ottobre 3/2016 ist ein Schnitt für einen "Schwimmoverall (Nr. 9), der so aufgebaut ist. Für eine Unterhose habe ich die Beine gekürzt, die Mittelnaht geschlossen statt RV und an die Taillenlinie einen Gummizugtunnel angeschnitten; außerdem habe ich den seitlichen Kontraststreifen weggelassen und Vorder- bzw. Rückenteil entsprechend breiter geschnitten. Größen von 74 bis 122.

 

 

Wie Du siehst, ist es die blaue Hose.

 

(Nur beim Zusammensetzen habe ich mich ausgesprochen dämlich angestellt, weil es das erste Mal war, daß ich so einen Schnitt in den Fingern hatte. Ich mußte neu zuschneiden - aber es waren Reste.)

 

Vielleicht kann man das Heft ja noch bestellen, oder in den neueren ist etwas Ähnliches zu finden - viel Glück!

 

Ich seh gerade - Nr. 28 hat dasselbe Prinzip in Gr. 128-170!

Edited by Eva-Maria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir sicher, dass es diesen Schnitt mit dem eingesetzen Zwickel bei Jalie gibt oder zumindest mal gab, aber ich habe leider nur eine abgemalte Variante in Herrengröße hier.

Ich versuche es herauszubekommen.

Gruß von Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

von Farbenstoff gibt es so ein Schnittmuster, google einfach mal. Bis Gr. 128 ist es kostenlos. Das passt auch bei schmalen Jungs und hat wie gewünscht einen Zwickel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke euch allen für Eure Bemühungen. Bei all dem Gesuche ist dies der, der meinen Vorstellungen am Nächsten ist. https://www.dropbox.com/s/mb5egm7z3i50gsu/Freebook%20Pullerbüx.pdf?dl=0

Auch er sieht so aus, als wenn das eine Babybadehose mit Platz für Windeln sein soll...aber der Schnitt ist schon mal vielversprechend. Für einen 11-jährigen werde ich natürlich auch die Pumphosenbeinbündchen nicht nähen:D.sondern die Beine etwas verlängern und umschlagen. Durch die seitlichen Einsätze kann ich auch gut die Weite regulieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja genau, und wohl deshalb ist der Schnitt wohl für schmale Kinder ohne Hintern gut geeignet. Er liegt gut an und hat trotzdem genug Bewegungsweite...

 

Unsere Jungs sind beide sehr verschieden, nicht nur vom Charakter her auch vom Körperbau her. Unser ältester, Modell windschnittiger Rennradfahrer, liebte die Jalie Unterhosen mit Bein. Er ist sehr schmal und knochig.

Unser jüngster ist kräftiger gebaut, Modell Ruderer, Schwimmer und auch er trägt die Jaliehosen sehr gerne.

 

Irgendwie ist der Schnitt sehr universel, wäre von daher auch einfach einen Versuch wert.

 

Hab mir das Bild mal angsehen von dropbox. Letztendlich könntest du auch ein Schnittmuster für eine Leggins nehmen und die Beine entsprechend kürzen. Den "Fake"-Eingriff bekommt man dann auch ohne weitere Schnittmuster hin.

Edited by CosimaZ

Share this post


Link to post
Share on other sites

....die Pullerbüx :D ist fertig....so hatte ich mir das vorgestellt...

Nochmals danke an alle, die versucht haben, mir zu helfen

765435824_Unterhosehellblau.jpeg.f48e2b6ede51588f22f80ee333703426.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf ich mich da mal einklinken. Wo sich die Expertinnen gerade unterhalten. :D

Ich überlege meinem Sohn auch so Pants zu nähen.

 

Was genau bringt dieser Zwickel vom Tragegefühl her? Irgendwie erscheint mir der ja sinnvoll von der Konstruktion. Aber ich will von der Optik her, gerne vorne so ein "Dreieck" und dabei dennoch möglichst wenig Teile... Ja, ich weiß :D

Das ganze soll enganliegend sein. Also keine "Boxer Short" im klassischen Sinne.

Die Figur meines Sohnes - übrigens Gr 122/128 - würde ich übrigens als "stämmig" (nicht dick, aber eben wirklich nicht schmal oder feingliedrig ;) ) bezeichnen. Also er muss da einen eher muskulösen Hintern reinpacken. Wäre das dann zu empfehlen?

 

Momentan habe ich den Schnitt für eine Art Retrounterhose, aber da stört mich, dass ich die Beine einfassen muss. :cool: Mit einer Pant mit kurzem Bein, wäre das kein Thema mehr, da könnte ich einfach umschlagen. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es nur ums nicht einfassen geht kannst du doch die Beine von der Retro einfach etwas verlängern oder nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest vielleicht das, was du an Bündchen drannähst gleich verlängert dranschneiden? Leiste Dir doch den Jalie Schnitt, ist eine einmalige Investition.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für einen meiner Enkel habe ich aus einem Ottobreheft eine Unterhose in Gr. 116

mehrmals genäht, sah aus wie der schnitt Leopart. Habe auch keine Bündchen am bein nur umgenäht. Er hat sie gern getragen.

Dorothea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage beschäftigt mich noch :o

 

Kann ich bei den Einsätzen vorne und hinten mit der Ovi nähen? -> laut Anleitung: normale Naht, dann auseinanderbügeln und absteppen.

Und muss ich diese Nähte dann unbedingt absteppen? Oder fühlt sich das sonst grauenhaft an und scheuert? Ich bin leider superschlecht im Jersey absteppen und fluche immer... Ich habe auch keine Cover. :rolleyes:

 

Alternativ würde ich sonst lieber den Vorder- und Hintereinsatz wieder doppeln, zusammenähen und dann wie einen Zwickel einnähen (hoffentlich versteht man, was ich meine) => wäre keine Naht innen in der Hose.

Bevor ich steppe. Wäre das sonst eine Alternative?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.