Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Das Kleid ist total klasse geworden! Würde ich so auch sofort anziehen :)

Du hast am Anfang mit der technischen Zeichnung und dem Stoff gezeigt wie es aussehen würde, kannst du mir verraten wie du das gemacht hast? Also wie den Stoff in die technische Zeichnung „kopiert“?

 

Eile liebe Grüße:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Myrel, ich habe das kostenlose Grafik-Programm paint.NET benutzt, google mal, dann findest du das bestimmt. Man kann mit verschiedenen Werkzeugen ausschneiden und dann auf einer weiteren Ebene den Stoff hintendranschieben. Ein schönes Spielzeug :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht schon super schön aus, dod! Ich bin ja gespannt wie das mit dem Futterrock dann im Vergleich fällt :hug:

 

LG Christiane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein längerer RV wäre wegen der Seitennahttaschen im Rockteil gar nicht möglich gewesen.

 

Hallo,

 

doch das geht. Dazu gab es doch vor kurzen hier eine Anleitung.

 

Gratulation zu den Kleid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Es freut mich sehr, dass euch das Kleid gefällt. Christiane, ich bin auch schon gespannt, ob das Futter einen Unterschied machen wird.

 

Hallo,

 

doch das geht. Dazu gab es doch vor kurzen hier eine Anleitung.

 

Grossefüss (sorry, hier in der Schweiz gibt es kein scharfes s): das ist interessant. Näht man den RV dann in der Naht des Taschenbeutels fest? Hast du eine ungefähre Ahnung, in welchem Thread ich suchen muss? Die Suche brachte kein Ergebnis.(Suchwörter Reissverschluss und Seitennahttaschen)

bearbeitet von dod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Thread kann ich Dir so auch nicht sagen, aber ich muß dann einmal umdenken, weil ich die Tasche dann etwas anders zusammenbauen muß, als ich das üblicherweise mach...

 

Der obere Taschenbeutel wird mit dem Vorderteil von Rock oder Kleid am Eingriff verstürzt.

Der unter Taschenbeutel wird unter den oberen Taschenbeutel gesteppt - am Eingriff steht die Nahtzugabe über. (Ich zeichne mir die Nahtlinien ja eh immer ein, und nehm dann gerne etwas mehr NZ am unteren Taschenbeutel - abschneiden geht immer. Und etwas mehr Packende macht's an der Stelle einfacher.)

Tasche am Rock festheften, damit sie nicht im Weg rumflattert...

Und jetzt das vordere Rockteil oder eben das Vorderteil vom Kleid so behandeln, als wär es ein Teil ohne Tasche: Der RV wird an der Eingriffsstelle halt auf dem unteren Taschenbeutel befestigt.

 

Und erst die Seite mit dem RV machen - die andere Seite kann man wie immer arbeiten...

 

 

(Normalerweise schließ ich erst die Naht und setze dann die Taschenbeutel ein - das geht mit RV so nicht da Würde der RV sonst 'nen Stückweit erstmal im leeren baumeln.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es freut mich sehr, dass euch das Kleid gefällt. Christiane, ich bin auch schon gespannt, ob das Futter einen Unterschied machen wird.

 

 

Grossefüss (sorry, hier in der Schweiz gibt es kein scharfes s): das ist interessant. Näht man den RV dann in der Naht des Taschenbeutels fest? Hast du eine ungefähre Ahnung, in welchem Thread ich suchen muss? Die Suche brachte kein Ergebnis.(Suchwörter Reissverschluss und Seitennahttaschen)

 

Guck mal hier, Dod, ich nehme an, das ist es, was Großefüß meinte: https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=161562&highlight=nahttasche (ich habe nur nach "Nahttasche" gesucht).

 

Schönes Kleid!

 

LG Junipau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

SiRu, danke für deine Anleitung!

Junipau - toll, dass du es gefunden hast! Ja, meine Suchanfrage war heute am Morgen etwas auf die Schnelle und zu detailliert... Vielen Dank, das schaue ich mir mal näher an.

Ich hätte tatsächlich gerne etwas mehr Öffnung, im Moment schafft es das Kleid knapp so über den (dann eingequetschten) Busen. Ausserdem wäre es wirklich angenehm, an der Büste den Saum zu begutachten. Dafür trenne ich auch gerne die linke Tasche wieder auf...:rolleyes: Ich werde aber noch testen, ob nicht der hohe Armausschnitt der Grund dafür ist, dass ich das Kleid nicht auf die Puppe ziehen kann.

bearbeitet von dod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dod,

 

wie schön, das du uns wieder an deinen Werken teilnehmen läßt.

Bei dir kann man immer wieder viel lernen.

 

Ich bin zur Zeit zwar nähaktiv, aber für die Dokumentation fehlt mir die Zeit. Entweder nähe ich oder ich treibe mich auf den Nähseiten herum. Da muss Frau sich entscheiden.

Deinen Beitrag hab ich aber abonniert.

 

Liebe Grüße Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Dod,

 

wie schön, das du uns wieder an deinen Werken teilnehmen läßt.

Bei dir kann man immer wieder viel lernen.

 

Ich bin zur Zeit zwar nähaktiv, aber für die Dokumentation fehlt mir die Zeit. Entweder nähe ich oder ich treibe mich auf den Nähseiten herum. Da muss Frau sich entscheiden.

Deinen Beitrag hab ich aber abonniert.

 

Liebe Grüße Ulrike

Offtopic, Dod, ich hoffe Du verzeihst mir :hug:, aber ich muss gerade mal meine Freude mitteilen, mal wieder was von Ulrike zu lesen :):hug:

 

P.S.: Dein Kleid wird wieder toll, und ich finde es hervorragend, was Du für ein Gespür für Schnitte und Stoffe hast. In diesem Kleid fällt die von Dir vermaledeite OW, gar nicht mehr auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Ich glaube, ihr habt da eine viel zu hohe Meinung von mir, was meine Nähkünste betrifft...:o Ich freue mich aber trotzdem sehr über euer Lob und die Wertschätzung.

Ulrike, schön, dass du auch mitliest! Ja, ich schreibe auch viel weniger häufig als auch schon - wenn die Zeit knapp ist, heisst es entweder nähen oder dokumentieren....

bearbeitet von dod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

So, ich hab es geschafft, den Reissverschluss mit Taschenbeutel einzunähen! *froi* Es war gar nicht so kompliziert wie vermutet.

Im Prinzip bin ich wie beim Link beschrieben vorgegangen, allerdings habe ich die Taschenbeutel einzeln angenäht.

- zunächst einen Taschenbeutel rechts auf rechts auf den Tascheneingriff des linken Vorderteils stecken und zwischen den Markierungen (Querstriche) annähen. Dabei jeweils schräg abnähen, siehe Foto:

2137559752_Taschenbeutel1.jpg.b56f54ac956ac15264d8217ad9939c51.jpg

In die Ecken einknipsen. Jetzt kann man den TB nach innen wenden und den Eingriff bügeln und evtl. absteppen.

- der zweite Taschenbeutel wird nun rechts auf rechts auf den ersten gesteckt und die beiden Säcke aufeinander genäht. Dabei steht die NZG des zweiten Taschenbeutels über. So sieht die Ansicht von vorne aus:

1273493644_Taschenbeutelverstrzt.jpg.af27b634ec55ec30d4d83be8c095d6e8.jpg

Man sieht, dass die schräg abgenähten Partien einen schönen Übergang bieten, wenn die Nahtzugabe des 2. Taschenbeutels dahinter die "neue" NZG für den RV wird (die ja durch die Taschenöffnung sozusagen nicht mehr vorhanden war).

Jetzt hat man eine durchgängige NZG, auf der der nahtverdeckte RV wie gewohnt eingenäht werden kann:

408629078_NZGneuentstanden.jpg.d1bb53b361917f55d1c1459f6dc00a69.jpg

1052007751_RVfixiert.jpg.26d3e7f70a4894c6a8a192a6e5f4736e.jpg

326314472_RVeingenht.jpg.e3a37b486a467202c7f5c5e1fc94f4a3.jpg

Das Ganze sieht nun ganz unauffällig wie eine normale Seitennaht aus:

1070998865_SeitennahtmitTBundRV.jpg.7bbd354e0dcec24c7a01fd3cf0981c42.jpg

Und dank der grösseren Öffnung kann ich das Kleid nun auf die Büste ziehen.

1895017658_HeftversionBste.jpg.50b5218617d5609d1d3805470fe32c65.jpg

Jetzt geht es endlich ans Zuschneiden des Futterrocks.

bearbeitet von dod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find das Kleid sooooo toll!!!!!:klatsch1::klatsch1::klatsch1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Na siehste! Sach doch, das geht und ist einfach. (Ich verweiger mich nur diesen Nahtreissern...)

:klatsch1::klatsch1::klatsch1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Dankeschön, cadieno. :)

SiRu, ja, es ging genau so, wie von dir beschrieben, danke!

Du lebst ohne Nahtreissverschlüsse? Wieso das? Sie sind so schnell eingenäht und dass man sie nicht sieht, finde ich auch klasse.

bearbeitet von dod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D

Du lebst ohne Nahtreissverschlüsse? Wieso das? Sie sind so schnell eingenäht und dass man sie nicht sieht, finde ich auch klasse.

 

Ich mag sie nicht.

Ganz einfach.

Gibt keinen rationalen Grund dafür.:nix:

 

(Ich hab sie aber für mich auch noch nie vermisst. Ich hab das passende Werkzeug für die Dinger, kann es auch mit normalem RV-Fuß und notfalls auch mit ganz normalem Nähfuss - aber für mich, und anderes näh ich nicht mehr: Nie mehr.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schönes Kleid Dod!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ganz wunderbar geworden, das Kleid! Gefällt mir ausnehmend gut und steht Dir auch hervorragend.

 

Ich glaube, dass ich diesen oder einen zumindest ähnlichen Stoff beim Stoffmarkt gesehen habe. Leider steht mir solches gar nicht, aber schauen darf ich ja ;)

 

Viele Grüße, haniah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daaankeschön euch allen für die vielen netten Kommentare!

Das waren schon ein wenig Vorschusslorbeeren, denn erst heute habe ich die Säume machen können, pro Runde jeweils über 3 Meter... :rolleyes:

Beim Futter musste ich voll Schrecken feststellen, dass es nicht so breit war wie benötigt. Deshalb habe ich dann die Kellerfalte vorne weggelassen. Das ist nun vielleicht dadurch etwas weniger gebauscht, andererseits ist etwas weniger Volumen am Bauch ja auch erwünscht. ;)

Hier:

885391065_FutterohneKellerfalte.jpg.eea4e8d56bfdbcbe0199dc9c780b8e29.jpg

Die Säume habe ich wie immer bei so weiten Kleidern gearbeitet: ein sehr schmaler Saum beim Oberstoff und ein Babysaum beim Futter. Das hat sich bewährt, weil man dann nicht mit viel zusätzlicher Mehrweite zu kämpfen hat. Hier eine Ansicht von innen und aussen:

1672915464_Sumeinnen.jpg.ed6d453cffc0b38bbcd44f6cd274b419.jpg

1285067654_Sumeaussen.jpg.f84679bdbbfae15e1261268db99dacae.jpg

Wer sich für eine genaue Anleitung des Babysaums interessiert kann hier klicken: Babysaum

Da es bereits sehr spät ist, werde ich die Abschlussfotos noch nachreichen.

haniah, jetzt würde mich noch interessieren, wieso dir so ein Muster nicht stehen würde? Einfach nicht "deins"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dod,

das Kleid ist toll geworden. Und die Details, die du zeigst, sind immer wieder lehrreich.

Ich finde die Kleider bei "Knip" in letzter Zeit wieder sehr weiblich. Obwohl dieses Modell, glaub ich, aus einem älteren Jahrgang war.

 

AndresS,

lieb, dass du mich vermißt hast. Ich schwanke auch immer zwischen Schreiben und Nähen.

 

Vielleicht mach ich auch mal wieder was Kurzes.

 

Liebe Grüße

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Erinnerung an den Babysaum! Eine sehr schöne Möglichkeit, schmal zu säumen, die ich viel zu selten nutze.

 

haniah, jetzt würde mich noch interessieren, wieso dir so ein Muster nicht stehen würde? Einfach nicht "deins"?

 

Mir stehen grafische Muster sehr gut, Paisley geht (weil ich es liebe) so durch, ist aber nicht ideal für mich. Blumen jeder Art passen nicht zu meinem Typ - es sei denn, die sind wieder eher grafisch angeordnet. Sie sind irgendwie zu dominant, weil ich keine besonders auffällige Erscheinung bin :nix:.

 

Meine Freundin könnte es sicher besser erklären :) - oder meine Tochter. Die hat mich nämlich bei besagtem Stoffmarkt von diesem Blumenstoff weggezogen mit den Worten "Mama, Du weißt doch, dass Dir Blumen nicht stehen!".

 

Viele Grüße, haniah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte klärt mich auf, was nennt Ihr "Babysaum"? Einmal umsteppen, zweite Runde nochmal knapp umsteppen? Oder ist da noch ein Trick dabei? So schmale Säumchen mache ich gerne aus einer Runde Ovi, und dann nahtbreit umsteppen, das geht auch gut bei ausgestellten Säumen. Oder doppelt eingeschlagen in der Breite der Versäuberung, wenn die Naht sichtbar sein könnte. Aber warum "Baby"?

 

Das Kleid ist sehr schön geworden, ich wünsche Dir viel Freude daran, Dod! Und der Schnitt sieht bestimmt auch mit anderen Stoffmustern schön aus:) - nur so zu der Blumenfrage.…

 

LG Junipau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dod hat doch in ihrem letzten Beitrag verlinkt zu dem, wie sie den Babysaum macht....

 

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.