Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Fingerhut 07

Überschnittene Schultern - unbequeme Ärmel

Recommended Posts

Hallo,

 

ein älteres Schnittmuster (Meine Nähmode Plus 1/2014, Nr. 30) gefällt mir immer noch gut. Einfach eine Sommerbluse mit überschnittener Schulter und kleinem Kragen.

 

Danach habe ich zwei Blusen genäht, die beide leider ausgesprochen unbequem sind. Das Problem: Ich wollte den Ärmel, der ja eigentlich keiner ist, möglichst weit herunterziehen (Saum auslassen), damit meine kräftigen Oberarme etwas kaschiert werden.

Ich dachte, es reicht, die Seitennaht rauszulassen, um Mehrweite zu bekommen, aber das Ganze funktioniert nicht.

 

Schnittmuster wegwerfen oder nächstes Mal eine Änderung - auf die ich noch nicht gekommen bin - einbauen?

 

Für Hilfe dankt

 

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnitt zeigen. Ansonsten Schulternaht rauslassen, oben am Ärmel (1-1.5 cm ) am Hals nix.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schwer zu sagen, wenn man den Schnitt nicht sieht... Kannst Du den vielleicht verlinken?

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die technische Zeichnung und die Schnittteile passen nicht zusammen :rolleyes: Bei der TZ sind die Ärmel viel länger.

Ich denke, dass man die untere Ärmelnaht wie bei einem Kimonoärmel zeichnen müsste (tiefer angesetzt und im Bogen hoch). Aber das ist nur geraten :cool:

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die technische Zeichnung und die Schnittteile passen nicht zusammen :rolleyes: Bei der TZ sind die Ärmel viel länger.

 

Hallo Lea, da hast du wohl Recht. Auch das Foto im Heft ist wie die TZ, also wie ein kleiner Ärmel und so wollte ich es auch haben.

 

Was mache ich denn jetzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

1) Ärmel viertelkreisförmig verlängern.

2) Einen echten Kimonoärmel zeichnen - mit Fliege!

3) Mit einem anderen Blusenschnitt kreuzen, der einen echten Ärmel hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke vielmals!

 

Eigentlich doch ganz einfach, oder?

An einem normalen Ärmel muss ich (nach Burda-Anleitung) immer 3-4 cm Weite zugeben, also dann beim Meine-Nähmode-Schnitt an der Ärmel-/Seitennaht 2cm und eine schöne Rundung anbringen, das Ganze dann etwas verlängern.

 

Nur schade, dass ich wahrscheinlich nie erfahren werde, was ein "Kimonoärmel mit Fliege" ist... ;)

 

LG

 

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gutes, älteres Nähbuch, oder was brauchbares auf Papier gedrucktes in Schnittkonstruktion... und es ist findbar.

 

Die "Fliege" ist ein langgezogenes, schiefes Viereck, das unter'm Arm eingesetzt wird, um Bewegungsweite zu erhalten.

Ein Kimonoärmel ist grundsätzlich erstmal nur ein glatt angesetztes relativ weites Rechteck...

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Fliege" auch "Zwickel". ("Fliege" könnte mal wieder der österreichische Begriff sein. Ich kenne als "Fliege" nämlich nur die genähte "Sperre" oben am Rockschlitz.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Fliege" auch "Zwickel". ("Fliege" könnte mal wieder der österreichische Begriff sein. Ich kenne als "Fliege" nämlich nur die genähte "Sperre" oben am Rockschlitz.)

 

Stimmt!

 

Habe ich beides schon Mal gesehen.

 

Haben die oben verlinkten burdaschnitte aber doch auch nicht?

 

Ist ja auch kein Rechteck, sondern angeschnitten. (War jetzt laut gedacht.)

 

LG

 

Fingerhut

Share this post


Link to post
Share on other sites

An einem normalen Ärmel muss ich (nach Burda-Anleitung) immer 3-4 cm Weite zugeben, also dann beim Meine-Nähmode-Schnitt an der Ärmel-/Seitennaht 2cm und eine schöne Rundung anbringen, das Ganze dann etwas verlängern.

 

Ich würde die zusätzliche Weite nicht nur aus der Ärmel-/Seitennaht holen, sondern auch aus der Schulternaht (zum Hals hin auf null auslaufend), siehe oben Post 2 (Stofftante).

 

Gruß, Toque

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.