Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

travana

ebay Kleinanzeigen Betrug! Achtung!

Recommended Posts

Ich will ja nicht dem Teufel am die Wand malen..

 

Aber so wie es geschildert wurde, stimmen das Konto auf das eingezahlt wurde und das von dem die Retourzahlung kam nicht überein. Dazu kein Überweisungsgrund der diese Zahlung eindeutig mit der Stickmaschine in Verbindung bringt.. Das riecht doch nach faulem Fisch? Ich würde den Ball (und die Freude über das Geld) flach halten und warten was die Polizei letztendlich dazu sagt.

Was wenn in einem halben Jahr travana ein Schreiben bekommt in dem das Geld zurück gefordert wird weil es ja ganz “aus Versehen“ an sie überwiesen wurde? Beweisen, dass diese Zahlung in irgend einer Weise mit der Stickmaschine zusammen hängt kann sie nämlich nicht!

Edited by MrsQuack
Autokorrektur hat zugeschlagen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich will ja nicht dem Teufel am die Wand malen..

 

Aber so wie es geschildert wurde, stimmen das Konto auf das eingezahlt wurde und das von dem die Retourzahlung kam nicht überein. Dazu kein Überweisungsgrund der diese Zahlung eindeutig mit der Stickmaschine in Verbindung bringt.. Das riecht doch nach faulem Fisch? Ich würde den Ball (und die Freude über das Geld) flach halten und warten was die Polizei letztendlich dazu sagt.

Was wenn in einem halben Jahr travana ein Schreiben bekommt in dem das Geld zurück gefordert wird weil es ja ganz “aus Versehen“ an sie überwiesen wurde? Beweisen, dass diese Zahlung in irgend einer Weise mit der Stickmaschine zusammen hängt kann sie nämlich nicht!

 

Aber es steht ja wohl Retoure da. Und Retoure (="zurück") hehört immer zu einem "hin".

Und wenn dann noch die Betraghöhe übereinstimmt, ist doch der Zusammenhang zu ihrer Zahlung einfach herzustellen.

 

Letztendlich ist es aber alles Spekulation. Ich schließe mich eigentlich den anderen an, dass die Hausbank des Empfängers das Geld zurücküberwiesen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für uns ist der Zusammenhang offensichtlich...

 

Übertrieben gesagt “vor Gericht“ wird das Übereinstimmen der Beträge vielleicht als Indiz gewertet. Aber es ist kein Beweis. Es wäre was anderes wenn da Retoure EBay Kleinanzeigen Stickmaschine gestanden hätte.. Wenn das eine offizielle Retour einer Bank ist wird das travanas Bank bestätigen können..

 

Und es gibt keine Möglichkeit der Rückbuchung das stimmt. Heißt trotzdem nicht, dass das Geld legal ihr gehört. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin ja immer noch skeptisch ob da noch was nach kommt.....ob das Geld plötzlich wieder rückgebucht wird, oder etwas mit meinem Konto passiert...

Man kann ja nicht den ganze Tag nachschauen - und jetzt ohne Zugangsdaten kann ich nicht mal online kontrollieren....

 

Vielleicht bin ich ja jetzt überängstlich, aber die ganze Sache ist schon sehr mysteriös und macht mir noch immer ein wenig Sorgen.

 

Bei einer Überweisung kann man das Geld nicht zurückbuchen. Das hast du doch selbst gerade schmerzlich erfahren...

 

Bei meiner Bank kann ich Online-Überweisungen innerhalb von 30 min zurückrufen; das ist einfach ein Schutz vor einem Versehen. Danach ist das aber weg und gebucht.

 

Was man zurückbuchen lassen kann, ist eine Lastschrift, wenn die unrechtmäßig vorgenommen wurde. Dazu genügt im Zweifel ein Anruf bei der Bank - habe ich mal selbst so gemacht, als ein Kassensystem im Kaufhaus gesponnen hat und der gleiche Betrag zweimal abgebucht wurde. (Gut, dass ich immer meine Kontoauszüge kontrolliere und mit den Quittungen abgleiche.)

 

Es ist daher eigentlich völlig egal, wem ich meine Kontonummer gebe. Eine unrechtmäßige Lastschrift kann ich widerrufen, und das schlimmste, was der andere sonst damit machen könnte, ist, mir Geld _auf_ mein Konto zu überweisen. So wie hier geschehen. Möglicherweise ein Versuch, dich damit von einer Anzeige oder weiteren Nachforschungen abzuhalten. Oder ein ebensolcher Betrug wie der, dem du aufgesessen bist.

 

Ich würde mal bei Polizei und/oder Bank nachfragen, ob und welche Verjährungsfristen es hier gibt und bis dahin das Geld nicht anrühren. Und eine Dokumentation - Kontoauszug, Aktennotiz mit dem Verlauf des ganzen Falls - aufheben, falls da mal irgendwann jemand ankommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich empfehle diesen Thread zu schließen. Denn was jetzt hier abläuft, sind nur Vermutungen und nicht qualifizierte Angaben., die travana nur noch mehr verunsichern. Sie hat alles getan, was in dieser Situation nötig ist, die Bank und die Polizei sind eingeschaltet, sie hat einen Bekannten, der Anwalt ist...alles in trockenen Tüchern. Wir können ihr nur danken, daß sie uns einen Denkanstoß gegeben hat und uns in Zukunft noch mehr in Acht nehmen.

Edited by bmüller

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde mal bei Polizei und/oder Bank nachfragen, ob und welche Verjährungsfristen es hier gibt und bis dahin das Geld nicht anrühren. Und eine Dokumentation - Kontoauszug, Aktennotiz mit dem Verlauf des ganzen Falls - aufheben, falls da mal irgendwann jemand ankommt.

 

Würde ich auch genauso machen. :super:

Auch wenn es mega ärgerlich ist den Betrag x irgendwo zu parken, wenn man damit sich eigentlich etwas schönes kaufen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dafür reicht ein Blick ins BGB. Ich würde mal sagen, vermutlich drei Jahre ab 1.1.2019.

 

Und das BGB gilt auch für Österreich?:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne hier Jemandem auf die Füße treten zu wollen - aber ich glaube, das meiste hier sind jetzt Vermutungen.

 

Vielleicht sollte sich die TE bei ihrem Anwalt und/oder der Polizei erkundigen, wie sie jetzt weiter verfahren kann bzw. soll.

 

Das wäre aus meiner Sicht, die sicherste Vorgehensweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, alles Spekualtionen.

 

Meine Meinung habe ich ja genannt:

Sie hat wohl 300,- € überwiesen, 300,- € mit dem Vermerk Retoure nach Anzeige zurückerhalten.

Meiner Meinung nach ist das Geld rechtmäßig ihr.

 

Woher es genau kommt, scheint mir zweitrangig.

Zwei Möglichkeiten scheinen mir am Wahrscheinlichsten.

 

1. Wie bereits mehrfach hier geschrieben, die Bank hat das Geld zurücküberwiesen, da noch nicht verbucht.

 

2. Der Empfänger hat kalte Füße bekommen und entweder das Konto vor Buchung des Betrages gekündigt, oder selbst zurücküberwiesen.

 

Dass es von einer dritten Person kommt, mit dem Gedanken würde ich mich garnicht befassen. Das halte ich für fast ausgeschlossen.

 

travana, lege es ad acta und sei froh.

 

Und gut ist... :cool:

 

Für mich ist damit alles gesagt...

Edited by MiW

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann ich so nur unterschreiben!!!

 

 

Wenn man sieht wieviele Seiten dieser thread hat, und nur tröstende Worte und nette Ratschläge, dann erkennt man daran den Wert dieses Forums und der Menschen hier!

 

Ganz lieben Dank euch allen!!! Umarmung! travi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.