Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

pfaff 230 anderen Fußanlasser verwenden?


travana
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

 

Ich habe vor ein paar Tagen eine uralte pfaff 230 geschenkt bekommen, vollkommen verdreckt, verrostet und ohne Zubehör - wirklich nur die Maschine und das alte Metallpedal.

 

Wie immer hab ich sie jetzt tagelang geputzt und grundgereinigt, alle Mechanikteile gängig gemacht, und voller Freude festgestellt, dass alles noch funktioniert und nun auch sehr leichtgängig ist.

 

Heute dann voller Spannung das erste Mal mit Strom betreiben wollen und hocherfreut gewesen, dass sie sooo leise geht und vor allem so leichtgängig;)

 

Und dann kam was kommen mußte, schon nach 2-3 Minuten begann die Maschine von allein zu nähen und raste gleich. Also vom Netz genommen und Pedal aufgeschraubt.

Und wie gedacht ist der Kondensator hinüber, und auch innen im Pedal alles voller Dreck.

 

Mein Pedal hat nur den großen schwarzen runden Kondensator und den Enstörkondensator drin, und der kleine ist vollkommen aufgelöst und blasig, der große hat alle Drähte so wie angezuckert.

 

Da mir das Metallpedal suspekt ist, von wegen Metall und Strom, und auch die Kabel schon mehrere Schadstellen hat, brüchig ist, und auch der uralte Stecker schon mit Isolierband geklebt ist, stellt sich mir nun die Frage, ob man auch einen Universalanlasser verwenden kann, wenn man die passende Steckverbindung dranmacht...

 

Ich bin technisch ein komplettes Nackerpatzerl, aber wäre das für einen Elektriker machbar?

Ich habe einige Pedale zuhause ....

 

Man findet ja kaum noch solche Pedale, und wenn sind wahrscheinlich alle in so einem desolaten Zustand.

 

Möglich ist dann ja auch noch dass es ein Kondensator im Motor ist, aber erst würde ich gerne die Variante Pedal versuchen....

 

Und noch eine letzte Frage:

Um es mal zu versuchen ob es überhaupt das Pedal ist - ich habe alle threads durchgeackert, und es steht öfter, dass man zuerst einmal versuchen kann den geplatzten Kondensator "abzulöten"....was heißt das für einen Laien wie mich? Abknipsen und die Enden löten?

 

20180323_212310.jpg.4d2d916709c279b7a3923c1ebaf51760.jpg

 

20180323_212320.jpg.2e0e93e2cd3a597743bbf7dca76e3542.jpg

Edited by travana
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 13
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • travana

    6

  • det

    5

  • peterle

    1

  • josef

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo,

zeig mal Bilder!

Du kannst dir einfach einen Hufeisenanlasser kaufen und anschließen.

 

Den alten Metallanlasser nicht wegschmeißen. Die Pfaff/Elte Anlasser sind das Beste, was es an alten Anlassern gibt, aber geflickte, brüchige Leitungen sind wirklich viel zu unsicher.

 

Edit: Da sind ja die Bilder. Das große runde schwarze ist der Regelwiderstand und kein Kondensator.

 

Gruß

Detlef

Edited by det
Link to comment
Share on other sites

Und noch eine letzte Frage:

Um es mal zu versuchen ob es überhaupt das Pedal ist - ich habe alle threads durchgeackert, und es steht öfter, dass man zuerst einmal versuchen kann den geplatzten Kondensator "abzulöten"....was heißt das für einen Laien wie mich? Abknipsen und die Enden löten?

Im Prinzip ja, aber erst verstehen, wie der Weg der Elektronen ist. Sonst: Machen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ja so viel in den anderen threads gelesen - ist es ok, dass in meinem nur 1 Kondensator ist? Ich habe andere Fotos von diesen Anlassern hier gesehen und da sind bei manchen 2 Kondensatoren, plus so ein Kupferdrahtdingens drin und eben dieser Regelwiderstand....

 

Was sagt ihr - schaut der große schwarze relativ in Ordnung aus, oder gehört der auch getauscht?

 

Und kann man an diesem Pedal die Kabel tauschen und diesen geflickten Stecker noch verwenden? Sonst krieg ich ja keinen Anschluß mehr an die Maschine....paßt ja sonst nichts....

 

Ich frag mich wieso ich mir das immer wieder antu, das ist wie eine Sucht:(

 

Dabei brauche ich die Maschine gar nicht, weiß schon gar nicht mehr wohin mit all meinen Maschinen....

 

Also wenn die 230 mit kaputten Pedal jemand haben möchte, bitte melden:D

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ja so viel in den anderen threads gelesen - ist es ok, dass in meinem nur 1 Kondensator ist?
Die meisten Anlasser haben nur einen Entstörfilter drin (die aber unterschiedlich komplex aufgebaut sein können), ich denke, das passt schon.

 

Was sagt ihr - schaut der große schwarze relativ in Ordnung aus, oder gehört der auch getauscht?

Ich glaube, den gibt es gar nicht mehr, oder josef?

 

Und kann man an diesem Pedal die Kabel tauschen und diesen geflickten Stecker noch verwenden? Sonst krieg ich ja keinen Anschluß mehr an die Maschine....paßt ja sonst nichts....
Da muss man mal reinschauen, wie stark die Beschädigungen sind.

Vielleicht gibt es beim Nähmaschinenmechaniker ja noch eine Grabbelkiste mit alten Anlasserkabeln gibt.

Es gibt aber z.B. bei ebay passende neue Kabel mit und ohne Hufeisenanlasser zu kaufen

 

Also wenn die 230 mit kaputten Pedal jemand haben möchte, bitte melden:D
Ist doch eine tolle Maschine, da findet sich dich bestimmt ein Österreicher. Nach D ist der Versand zu teuer, sonst wäre ich interessiert.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Du schmeißt den Stecker weg, der ist so nicht mehr zulässig und im Zweifel lebensgefährlich.

Die Kondensatoren tauschst Du gegen halbwegs passende Werte aus.

Den Anlasserwiderstand - den "großen schwarzen" - läßt Du da drin. Den packt man nicht an, wenn er nich durchgebrannt ist.

Link to comment
Share on other sites

Ok, aber wo bekomme ich denn noch so ein Anschlußsteckerstück her - also den Stecker der in die Maschine gesteckt wird??? Ihr seht ja am Foto, dass das ein uralter ist und ich habe im ganzen Netz kein Teil gefunden, das es zum kaufen gäbe....versteht ihr was ich meine?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Vielleicht gibt es beim Nähmaschinenmechaniker ja noch eine Grabbelkiste mit alten Anlasserkabeln gibt.

Es gibt aber z.B. bei ebay passende neue Kabel mit und ohne Hufeisenanlasser zu kaufen.

Nur das Kabel kostet bei ebay ca. 20,- Euro, komplett mit Hufeisenanlasser ca. 40,- Euro.

 

Mein Nähmaschinenhändler am Ort hat noch jede Menge von den alten Leitungen mit passendem Stecker, darum mein Tipp, mal beim nächsten alteingesessenen Händler in der Gegend nachzufragen.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

Ich habe schon auf ebay gesucht, aber mein Stecker ist kein Hufeisen-förmiger, sondern ein ovaler mit 3 Löchern. Und am Motor das Gegenstück hat 2 Metallstifte, und zwar alle in einer Reihe, also nicht versetzt.

 

Und es gibt ein update:

 

Ich habe jetzt den kaputten Kondensator vom Pedal mal kurzfristig entfernt, bzw. hab es meinen Mann machen lassen, und wie gedacht, läuft die Maschine auch jetzt noch Vollgas, sobald sie am Strom hängt.

 

Alos hab ich den Motor abgeschraubt, aufgemacht und die 2 Kondensatoren die drin sind, sind komplett verkokelt und hinüber:(

 

Den passenden Kondensator für den Motor, der die beiden ersetzt, hätte ich nun schon auf e...y gefunden, jedoch noch keine Steckverbindung vom Anlasser zum Motor:(

 

Ich bin wirklich nicht zimperlich, was Schrauben und tüfteln angeht, und ich probier auch alles, aber hier vergeht mir bald die Lust:((

 

Wir haben hier leider keinen Händler in der Nähe der so eine Ramschkiste hätte, wo ich mir meine Teile zusammensuchen könnte:((

 

Ich denk mir halt jetzt, wenn ich den Motorkondensator bestelle und austausche, und den kleinen im Pedal, und ich krieg dann keine passende Steckverbindung mehr - dann ist das alles ja vergebene Liebesmüh....

 

Und Josef meint ja, dass mein Stecker lebensgefährlich wäre:(

 

Mensch, was mach ich nur? Bin grad sehr frustriert:(

 

Det, wohin soll ich die Maschine schicken:)

Link to comment
Share on other sites

sd15.gif

 

also das mit der Lebensgefahr hab ich nicht gesagt

 

diese stecker sind mittlerweile so selten, daß du mit der nötigen Vorsicht den behalten solltest

 

eventuell kannst du so ein ding mit einem 3-D-Drucker nachbauen lassen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Josef,

dein werter Kollege hier am Ort hat in seiner Grabbelkiste noch einige von den Steckern liegen, mal schauen, ob er mir einen abgibt.

 

@Travana: Der Anlasser (!) ist hufeisenförmig und wird bei ebay als YDK YC-190 angeboten. Der Stecker, der in die Buchse am Motor kommt, ist eher rechteckig mit abgerundeten Ecken und einer Kerbe in der Mitte.

 

Gruß

Detlef

Link to comment
Share on other sites

sd15.gif

 

also das mit der Lebensgefahr hab ich nicht gesagt

 

diese stecker sind mittlerweile so selten, daß du mit der nötigen Vorsicht den behalten solltest

 

eventuell kannst du so ein ding mit einem 3-D-Drucker nachbauen lassen

 

Sorry, es war peterle ein paar posts vor dir!!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Würde diese alten Metall- Pfaffpedale von ELTE auch für nichts in der Welt tauschen. Die sind einfach super und man kann sehr feinfühlig die Geschwindigkeit steuern. Ich hab hier von einigen Pfaff Maschinen die Plastikkollegen liegen. Das ist echt kein Vergleich. Wenn schon so ne mega Nähmaschine dann auch die ebenso massive passende Pedale dazu.

Ich hoffe du hast dich 2018 an das Abenteuer gewagt, @travana.  

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.