Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich habe ein Babylätzchen aus beschichteter Baumwolle genäht. Als Verschluss hatte ich zwei Punkte (Klettverschluss der aufzukleben war) genommen. Damit das auch richtig hält, wollte ich es mit der Nähmaschine annähen. Aber da näht die Maschine nicht gut weil,der Klebstoff an der Nadel klebt. Gibt es dafür eine Lösung? Oder muss ich in Zukunft Klettband nehmen ohne zu kleben auf der Rückseite?

Danke schon einmal für eure Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klettband ohne Kleber nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ich Marion zustimmen, Kettband zum nähen, nicht zum Kleben.

 

LG Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist mir eine Lehre 😊. Hatte mir das gut vorgestellt, schöne Runde Kreise, keine Kanten die kratzen können. Na ja! Das nächste mal eben wieder anders 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist mir auch schon passiert. :rolleyes:

Ich habe auf das Kostüm mienes Sohnes einen Klettverschluss geklebt, den ich mal geschenkt bekommen habe.

Eine Seite konnte ich noch annähen. Die zweite ging nicht, egal, was ich tat und die Maschine war danach auch beleidigt... Ich musste das ganze dann per Hand annähen, was - dank Kleber - auch sehr mühsam war. :mad:

Nie mehr nehme ich klebenden Klett!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

 

Mit einer anti-glue Nadel konnte ich problemlos selbskelbendes reflektierendes Band annähen. Es müsste auch mit Klettband fünktionieren.

Gruß,

Colette

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann auch ein Läppchen mit Spiritus tränken und etwa alle 2 Stiche die Nadel abwischen. Wenn man nur so kleine Stückchen annähen muss, geht das schon mal, bei längeren Strecken wird's mühsam :cool:

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mit Isopropanol immer wieder gereinigt. Das hat bei mir gar nichts geholfen. Ich weiß, dass hier im Forum das anscheinend einige schon erfolgreich gemacht haben. Bei mir war alles hoffnungslos verklebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mit Isopropanol immer wieder gereinigt. Das hat bei mir gar nichts geholfen.

Möglicherweise werden verschiedenartige Kleber verwendet. Mit anderen Lösungsmitteln würde ich da aber ungern hantieren.

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, am besten würde sicher Aceton wirken. Aber das will man ja nicht gerade auf den Kunststoff(!)klett (und wahrscheinlich auch beim Faden problematisch) ranpritscheln. :cool:

 

Also wie gesagt, mit Iso ist da nix passiert. Es kommt sicher sehr auf den Kleber an. Bei mir war da echt sehr dick Kleber. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Möglicherweise werden verschiedenartige Kleber verwendet. Mit anderen Lösungsmitteln würde ich da aber ungern hantieren.

Lea

 

Dem kann ich nur zustimmen.

 

Mit Kleber werde ich keinen Klettverschluss mehr kaufen. Meine Maschine näht keine zwei Stiche damit. Nadel und Faden waren sofort total verklebt.

 

Selbst mit der Hand annähen ist es eine Tortur. So habe ich die Nähnadel und auch den Nähfaden mehrmals durch ein mit Nähmaschinenöl getränktes Tuch gezogen und den Klettverschluss mit Hand angenäht.

 

Es war sehr mühevoll, die Nadel durch das Plastik zu bringen, jedoch blieben weder an der Nadel noch am Faden Klebereste hängen.

 

Liebe Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest statt der Maschine den Klett auch einfach per Hand annähen. So groß sind die Klett-Teile jetzt nicht, dass man da Stunden für braucht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
So groß sind die Klett-Teile jetzt nicht, dass man da Stunden für braucht...

 

Meiner Erfahrung mit dem letzten Klebeklett war, dass es sich aber zumindest wie Stunden anfühlt. :p

Das war echt eine Tortur!

 

Wenn ich ehrlich sein sollte würde ich den Klett, wenn es geht runterreißen und einen neuen ohne Kleber drauf nähen, wenn ich die TE wäre. Denn für ein Lätzchen (es sei denn es ist etwas ganz besonderes), würde ich mich da nicht hinsetzen und so quälen. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann die Nämanadel auch immer wieder mit einem Wattepad mit Nämaöl abwischen, dannn klappts wenigstens dieses Mal.

Ich hasse Klettband mit Kleber auch inzwischen und rate immer davon ab, weil ich auch die Erfahrung gemacht hatte, dass der Klett stärker hält als die Klebeschicht :rolleyes:

Jetzt hat eine Kollegin allerdings eine andere Erfahrung gemacht - die Dinger hielten wohl immerhin. Ich hasse sie trotzdem :mad::p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lätzchen mit Klett sind nur praktisch, solange die Babys sehr klein sind.

 

Später waren Lätzchen mit Bindeband die einzige Möglichkeit. Weil: Meine Tochter wollte mir dann immer zeigen: Guck mal Mamma, wie schnell ich das Klettlätzchen ausziehen kann.

 

Außerdem hat mensch mit Bindelätzchen nicht die Gefahr, dass die Häkchen der Klettlätzchen doch die andere Wäsche beschädigen könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich empfehle dir für die Lätzchen einen Kam Snaps Druckknopf, die kriegen auch meine Zweijährigen Enkel nicht auf, wohingegen Klettverschlüsse leicht auseinandergerissen werden können.

Wenn es unbedingt KLett sein soll, dann ohne Kleber (haben ja viele schon geraten). Wenn du ihn etwas weiter nach innen setzt und die Ecken abrundest, zwickt der auch nicht.

 

moka :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.