Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben!

Angefangen hat das Thema bei der Stoffsuche hier im Forum. Und nach Abstimmung mit meinen Mitlesern und Beratern hier, hab ich beschlossen, das ganze als WIP hierher umzuziehen. Zusammengefaßt:

Für die kommende Hochzeitssaison möchte ich mir den Ailakki Jumpsuit von Named patterns nähen https://www.namedclothing.com/shop/ailakki-cross-front-jumpsuit/. Zum einen weil ich Jumpsuits wirklich gerne mag, immer diese ewigen Maxikleider nicht mehr sehen kann und ich vor allem eine Herausforderung suche, die mich auch im Nähen weiterbringt. Ich hab nix zu verlieren, wenns deppert ausschaut, dann kann ich mir immer noch was kaufen und einen ganzen Schrank voller Dirndl hab ich auch noch.

 

Bis jetzt passiert:

Schnittmuster geklebt, mich trotz nach oben abweichender maße bei der Oberweite für Größe 40 entschieden (Kaufgröße 38 und mein letzter Named Schnitt auch in 38)

Ohne Änderungen ein Probeoberteil aus Nessel vom Ikea genäht. Ohne Futter, NZ eingeschlagen und umgenäht.

Erkenntnisse: An sich bin ich auf dem richtigen Weg, aber da muss noch etwas passieren:

  • Schulternaht liegt fast am Schlüsselbein
  • Oberhalb der Brust steht's ab
  • BH kann man drunter ziehen (ohne Träger), man muss aber das "Keyhole" vorne irghendwie fixieren
  • am Rücken ist ein bisserl zu viel Stoff bei den Trägern

 

Lösungen bis jetzt:

  • ich hab mich an eine FBA gewagt, insgesamt 4 cm

 

Ergebnis:

  • sitzt über der Brust viel besser
  • Immer noch zu viel Stoff unter der Achsel, sonst liegt aber alle glatt an
  • Rücken und Träger noch unberührt

 

Weil ja das Gewicht der Hose noch was ausmacht, Hose noch drangenäht, da hab ich erst gezweifelt ob ich mit der jemals sitzen kann. Nachdem ich jetzt einen alten RV eingenäht hab: Ja, sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Für den Komfort geb ich eventuell oben 2cm zu, damit der Zwickel ein bisserl weiter unten sitzt. Beim stehen gehts, beim sitzen ist es etwas spack um den Popsch, obwohl der bei mir so gar nicht prominent ist.

 

Als nächstes kommt also noch:

  • vordere Träger verlängern, hintere kürzen
  • Seitennaht unter den Achselnum 1cm enger nähen und auf ca. 4 cam nach unten hin in die normale NZ auslaufen lassen
  • Leibhöhe der Hose eventuell verlängern

 

Ich versuche euch heute Abend noch Bilder zu machen, bevor ich weiter anpasse, sonst sieht man ja den Unterschied nicht. Ich will aber auch nicht überanpassen.

Danach kommt dann ein tragbares Probemodel, aus "echtem" Stoff. Ich hoffe, dass ich da morgen in unsere Stoffhalle komm und was passendes finde. Ziel ist ein "mittelschwerer Stoff, ohne Stretch, gewebt, mit trotzdem weichem Fall". Hätte gerne einen Crepe oder was in der Richtung. Ich glaub, dann legt sich auch alles nochmal geschmeidiger an.

Ich bleib übrigens bei dem sichtbaren RV. Hab überlegt ob ich einen Nahtverdeckten nehmen soll, aber ich hab beschlossen, wenn schon, denn schon. Metallzähne muss er allerdings haben. Sonst lohnt sich das nicht.

 

Trotz meiner Vorliebe für natürliche Materialien würd ich diesmal auch auf Polyester oder ein Mischgewebe zurückgreifen. Das Teil muss, wenn es zum Einsatz kommt, gut zu transportieren sein und sollte nicht zu Knitteranfällig sein. Waschbar wäre auch von Vorteil.

 

Wer bis hierher dabei gblieben ist, Vielen Dank! ich freu mich auf die nächsten Tage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach es mir schon mal hier in der ersten Reihe gemütlich! Bin echt gespannt.

 

Wie hast du das mit der Fba hinbekommen? Ich habe das bisher bei "normalen" Oberteilen gemacht. Hier kann ich mir nicht vorstellen ,wie das geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ja nicht, ob ichs richtig gemacht hab, aber im Endeffekt wie bei einem normalen Oberteil. War ja das erste Mal, dass ich mich da ran gewagt hab. Und das sieht alles gar nicht so falsch aus. Bruistabnäher eingefügt und den Taillenabnäher entsprechend verbreitert. Hat auf jeden Fall den gewünschten Effekt gehabt und der Stoff legt sich jetzt um die Brust und steht oben nicht mehr ab.

Hab mich an das Tutorial von beswingtes Allelei gehalten und in der google Bildersuche ein paar andere Beispiele angeschaut.

 

Ich kann die heute Abend oder morgen die Folie mit der ich's gemacht hab mal im Vergleich zum Originalteil fotografieren. Dann lässt sich das eventuell besser nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen Pfiff konntest Du nicht hören, als ich das Modell sah, aber mein Reschpekt sei Dir jetzt schon gewiss!

 

Ich freue mich auf Deine Herausforderung, auch wenn ich solche Teile nicht (mehr) trage, finde ich es sehr spannend zuzuschauen, wie sie entstehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin gespannt.

Ich bin bei dem Teil etwas hin und her gerissen. Es gibt da online viele Teile, die sehen furchtbar aus... :cool: von anderen gibt es keine Ganzkörperansicht. :D

 

An und für sich ein toller Schnitt, aber es dürfte seeeehr viel von der Stoffwahl und dann natürlich von der Figur abhängen. Bin auf alle Fälle gespannt, wie es bei dir dann aussieht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)
bin gespannt.

Ich bin bei dem Teil etwas hin und her gerissen. Es gibt da online viele Teile, die sehen furchtbar aus... :cool: von anderen gibt es keine Ganzkörperansicht. :D

 

An und für sich ein toller Schnitt, aber es dürfte seeeehr viel von der Stoffwahl und dann natürlich von der Figur abhängen. Bin auf alle Fälle gespannt, wie es bei dir dann aussieht. :)

 

Daher meine anfängliche Angst, dass die Brüste raushängen, aber das hab ich geschafft.

 

Bin jetzt drauf gekommen, warum an der Seite der Stoff absteht: schaut euch den Rücken an, da ist einiges übrig an Stoff...

 

Tipps wie ich den wegbring? Träger kürzen auf jeden Fall, im gleichen Atemzug vorne länger.

Oder lieber Taillenban bisset weiter, damit alles runter rutscht?

Dass der RV so beult ist quasi Absicht, der ist nicht komplett eingenäht. Und das farblich dominante Hösle übersehen wir bitte, gell?

IMG_0532.jpg.4d6ec14aa0e706520a6cea024472ce2b.jpg

bearbeitet von dirndltravels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rücken ist zu lang. Deine natürliche Taille dürfte viel mehr Richtung Pfeil liegen. Die Quernaht liegt eindeutig zu tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Rücken ist zu lang. Deine natürliche Taille dürfte viel mehr Richtung Pfeil liegen. Die Quernaht liegt eindeutig zu tief.
D.h. dann aber, dass über dem Einsatz was weggenommen werden muss und im Hosenteil was dazu genommen werden muss.

 

Für mich sieht es um die Hüfte auch ziemlich gut sitzend aus ;) Wenn es so soll, dann ist es perfekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach stimmt, da ist ja noch das Taillenband...

Andrea, du hast recht, an die Hose muss eventuell oben was dran, es sieht nicht so aus, als ob der Schritt hängt.

Wo im Schnitt ist denn die Taille?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D.h. dann aber, dass über dem Einsatz was weggenommen werden muss und im Hosenteil was dazu genommen werden muss.

 

Für mich sieht es um die Hüfte auch ziemlich gut sitzend aus ;) Wenn es so soll, dann ist es perfekt.

 

Ich hab eine relativ hohe Hüfte, ja, da sitzt tatsächlich sehr Körpernah, aber hat noch gut Luft. Das wirkt auch durch die dunkle Umterwäsche so...

 

Hab grad nochmal angezogen und meine natürliche Taille nochmal bestimmt. Die is aber ganz genau da, wo diese Taillenband liegt. Ganz sicher

Bei den Dirndln die ich hab, ist im Rücken auch zu viel Stoff. Mir wurde mal gesagt, das kommt daher, dass meine Haltung recht aufrecht ist, daher sind auch vorne die Träger zu kurz. Wenn ich die Schultern nach vornehängen lass, is da genau richtig und hinten auch viel weniger übrig.

 

Schnittanpssungen vorne find ich überall, hinten, mit offenem Rücken kaum.

Wenn ich den Stoff nehme und zusammenzieh am RV gibt sichs auch ziemlich.

Meine Idee: Träger kürzen und vertikale Abnäher um das Volumen zu reduzieren aber die Taillenweite zu erhalten. Weil die brauch ich.

oder tatsächlich erst mal nur an den Seiten rausnehmen und auslaufen lassen nach unten hin und die Träger kürzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach stimmt, da ist ja noch das Taillenband...

Andrea, du hast recht, an die Hose muss eventuell oben was dran, es sieht nicht so aus, als ob der Schritt hängt.

Wo im Schnitt ist denn die Taille?

Das steht auch noch am Plan. Ist definitiv gemütlicher. Das Taillenband sitzt direkt auf der Taille, da wo der Pfeil ist ist unteres Drittel Rippen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sieht das vor allem so aus, als wäre Deine rechte Schulter tiefer als Deine linke. Die Falten auf der rechten Seite sind auch deutlich stärker als auf der linken.

 

Überprüfe mal bitte, ob Du für das Foto nur doof stehst oder ob das wirklich so ist. Falls es wirklich so ist, musst Du nur an der rechten Seite (!) den Träger oben an der Schulter kürzen, evtl. dabei die Schulternaht nach außen auch schräger stellen, weil die rechte Schulter stärker abfällt als die linke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für mich sieht das vor allem so aus, als wäre Deine rechte Schulter tiefer als Deine linke. Die Falten auf der rechten Seite sind auch deutlich stärker als auf der linken.

 

Überprüfe mal bitte, ob Du für das Foto nur doof stehst oder ob das wirklich so ist. Falls es wirklich so ist, musst Du nur an der rechten Seite (!) den Träger oben an der Schulter kürzen, evtl. dabei die Schulternaht nach außen auch schräger stellen, weil die rechte Schulter stärker abfällt als die linke.

 

Beides ;-) bei der linken Schulter ist auch der rechte vordere Träger mehr zu kurz als bei der rechten. Aber hauptsächlich liegt am doof stehen, bzw. am Mann der die Bilder macht und nicht sagt, wann er abdrückt...

Vom Hals weg gehen meine Schultern relativ gerade, fallen eher nach hinten und bei manchen Trägerkonstelationen ist dann der Trapezmuskel im Weg, deswegen glaub ich sind die Träger vorne auch ein wenig zu kurz...

 

Plan für heute nach der Arbeit: wenn die Straßen frei sind, noch in die Stoffhalle (haben grad ordentlich Schneefall, da machen die 30 km einfache Fahrt eventuell wenig Sinn)

Dann auf jeden Fall auch erst mal am Rücken die NZ wegnähen, nochmal vergleichen, dann die Träger anpassen. Ich hab das Gefühl, das bringt schon mal viel. Dann die Leibhöhe anpassen. hab ein wenig gelsen und bin am Überlegen ob es eventuell auch reichen könnte die Schrittkurve (?) (in den Englischen Blogs heißts Crotch) zu vergrößern.

 

Wenn das alles erledigt ist, dann schau ich weiter. Bilder machen hilft tatsächlich, weil im Spiegel sieht man echt nicht was da alles so los ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei den Dirndln die ich hab, ist im Rücken auch zu viel Stoff. Mir wurde mal gesagt, das kommt daher, dass meine Haltung recht aufrecht ist, daher sind auch vorne die Träger zu kurz. Wenn ich die Schultern nach vornehängen lass, is da genau richtig und hinten auch viel weniger übrig.

 

Den Eindruck hatte ich auch direkt. Die Falten zeigen doch eigentlich schon den Weg - was passiert, wenn du einen diagonalen Abnäher in der Form der Falten hinten absteckst? - Das Teil braucht natürlich auf der anderen Seite so viel Länge im Rücken, dass du dich noch damit hinsetzen kannst!

 

Deine natürliche Taille ist dort, wo die schmalste Stelle zwischen Brust und Hüfte ist. Egal, wo die genau ist (hat zB nix mit dem Bauchnabel zu tun).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mein Bauchnabel ist um einiges unter meiner natürlichen Taille. wenn man sich zur Seite beugt, da, wo man einknickt wurde mir gesagt. Und das hat bis jetzt immer ganz gut gepasst, da ist auch die schmalste Stelle.

 

An den Seiten möchte ich eben auch nicht kürzen. Weil vorne die Länge ganz genau passt. Die schrägen Abnäher schau ich mir an. Ich mag aber halt cuh die Höhe vom Reißverschluss eigentlich nicht verlieren, die taugt mir schon sehr wo sie jetzt ist.

 

Aber wie gesagt, ich schau mal wo wir sind, wenn die Träger die richtige Länge haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, sieht schon gut aus.

 

Dass die Schultern nicht auf einer Linie sind, ist mir auch aufgefallen. Wenn ich du wäre, würde ich da mal zur Behandlung. Du hast ansonsten so einen schönen Rücken und Haltung (jetzt abgesehen von deiner guten Figur, die es auch braucht), dass du den Anzug sehr gut tragen kannst.

Vielleicht reichen sogar ein paar Stunden beim guten Osteopathen mit etwas Gymnastik.

Man kann natürlich alles anpassen, aber schöner und langfristiger ist doch der Ansatz am Körper direkt ;)

 

Jetzt bin ich nur auf deine Stoffwahl gespannt. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich steh schon recht schepps ;-) Hab mir das Bild nochmal angeschaut, da ist ja mitten in der Bewegung. Da muss ich mir meinen Fotografen nochmal vorknöpfen. Bin nämlich als Yogalehrerin seeehr haltungsfixiert, da hab ich mir jetzt gleich Sorgen gemacht...

Aber Danke für das Kompliment :)

 

Es schneit immer noch, die weite fahrt spar ich mir. Vor allem sollte man einen Ort wo man durchaus günstig Stoff kaufen gehen kann Am Wochenende vor Fasching in einer Faschingshochburg vielleicht eher meiden...

 

Ich mach mich heute Nachmittag mal ans kürzen und wenn mir die Arbeit am Jumpsuit ausgehen sollte, liegen hier noch Babygeschenke die fertig werden wollen...das ist alles so kleiiiiiin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, kurze Rückmeldung nach dem Wochenende:

Ich war faul und müde und erkältet gleichzeitig gestern. Um aber nicht völlig untätig gewesen zu sein, hab ich am Rücken die 1cm NZ auch mal umgenäht, wie vorne. Was soll ich sagen... Da fehlt nimmer viel. Ich werd beim Füttern das Futter auch ein paar mm kleiner zuschneiden, dass es nicht rauskriecht an der Seite, das sollte dann auch nochmal für etwas mehr Stand sorgen.

 

Hose muss tatsächlich ein bisserl nach unten. Ist einfach angenehmer. Wenn das erledigt ist, bekommt ihr nochmal Bilder.

 

Ich werd die Tage Stoff bestellen. Brauch eh noch was für den Balkon, dann bring ich genug zusammen, dass sich das Paket rentiert.

 

Dunkelblauer, Crepe wirds werden. Wenn der Fall echt nicht passen sollte, dann wird's eben ein Kleid und ich such weiter. Acetat Futter sollte ja passen. Hätte lieber Viscose aber das gibt's in dem Shop nur in schwarz. Einfach mal ausprobieren.

 

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde dieses Modell auf jeden Fall sehr interessant.

Beim Lesen des Titels hab ich erst gedacht: Jumpsuit und Hochzeit, geht gar nicht, aber als ich dann das Modell sah, vorne mit dem Loch und den Trägern, war ich echt begeistert.

Ich bin gespannt, wie es am Ende aussieht an Dir. Bisher schon mal sehr vielversprechend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohja! Im Onsie mit Kapuze auch eine Hochzeit! Das wär mal eine Ansage. Mit kommt grad was: An sich könnte ich das Oberteil eigentlich ja mit dem gleichen Stoff füttern, aus dem es gemacht ist, oder? Dann hätt ich das Problem nicht, dass der Futterstoff farblich nicht 100% passt. Oder ist das eine eher blöde Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, das ist altbekannt, dass man Teile mit dem gleichen Oberstoff füttert; kannst du idR problemlos machen. :)

 

Hm - jetzt, wo du es sagst: Ich rechne fest damit, dass in spätestens fünf Jahren die ersten Menschen in Plüsch-Onesies heiraten... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Ich dacht's mir eh, aber vielleicht hat's ja einen Grund, warum man Futterstoff nehmen sollte. Nach längerem Nachdenken hab ich den auch gefunden: Bei Blazern und Jacken rutscht man leichter in die Ärmel und bei Kleidern pickt nix auf der Strumpfhose.

 

Ich hab einen wirklich schönen, nicht zu schweren Tencel Twill in Navy gefunden. Aber eben kein Futter dazu. Ich werd den mal bestellen. Auch hier gilt, wenn er nicht passt, wird's eben eine Bluse.

 

Tencel ist mir viel lieber als Poly Crepe... Ich bin gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab einen wirklich schönen, nicht zu schweren Tencel Twill in Navy gefunden. Aber eben kein Futter dazu.

Ich finde (bei Sommerkleidern) immer ein Batistfutter für das Oberteil ganz angenehm. Falls dein Stoff sich auf der Haut nicht so gut anfühlt, wäre das vielleicht auch eine Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde (bei Sommerkleidern) immer ein Batistfutter für das Oberteil ganz angenehm. Falls dein Stoff sich auf der Haut nicht so gut anfühlt, wäre das vielleicht auch eine Möglichkeit.

 

Genau das hätt ich gern. Find ich bis jetzt aber nur in schwarz, weiß und natur. Buhuuuu. Mag aber das Gefühl von Tencel auf der Haut ur gerne. Gibt's bei uns leider noch viel zu selten

 

Jetzt muss ich mich doch ein wenig ranhalten. Hab erfahren, dass bei der August Hochzeit die Herren unserer Truppe komplett in Tracht aufmarschieren.(das ganze ist in Litauen). D.h. ein neues Dirndl steht auch noch an (hab ja nicht genug. NIE!) Aber mit der großartigen Hilfe hier zum Thema anpassen, geht das dann sicher auch recht gut von der Hand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.