Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hoechiline

Probleme mit der Fadenspannung W6 N454D?

Recommended Posts

Hallo,

ich habe seit meinem Umzug ein leichtes Problem.

Meine Overlockmaschine hat nun ihren Platz bekommen. Ich habe sie neu eingestellt, alles schick soweit.

Nur leider ist augenscheinlich die Fadenspannung zu hoch?

 

Auf der Unterseite sitzt scheinbar die Naht etwas zu straff, sodass der Stoff nicht ganz glatt ist sondern sich etwas einwellt.

 

Ich habe bereits in der Anleitung gelesen und viel mit den Einstellungen versucht, leider gibt es kein perfektes Ergebnis.

 

Die Naht sieht zwar an sich gut aus, denke ich, jedoch scheint es mir etwas zu straff zu sein?

 

Kann mir jemand helfen?

 

Vielen Dank schonmal. :)

IMG_20180128_094554.jpg.73e47fa84c6b0b161f8fd245ca400191.jpg

IMG_20180128_094600.jpg.6dfb71f1e5bb9e1e6e036bc0eb4dedf3.jpg

IMG_20180128_094609.jpg.f8c7d214fba213bf0c49bf3789cc3961.jpg

IMG_20180125_170846.jpg.db06862a8eae4c569252964058927463.jpg

IMG_20180125_170904.jpg.a5c32d350153a749dd5ddb63dc0e950a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du auch schonmal mit dem Differential gespielt?

 

Die Maschine mal vollständig ausgefädelt, sauber gemacht (auch unter der Stichplatte und zwischen den Spannungsscheiben), neue Nadeln und wieder neu eingefädelt?

 

Wie alt ist die Machine, könnte das Messer evtl. mit der Zeit stumpf geworden sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du mit dem Stichbild zufrieden bist, die Maschine sauber ist und das Messer an sich noch glatt schneidet könntest du mal versuchen die Schnittbreite zu optimieren.

Mir kommt jedoch deine Greiferspannung- größer als 4 - etwas zu hoch vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Nahtbild zu urteilen, ist die Fadenspannung des Obergreifers zu fest!

 

Hilfreich in solchen (Test)Fällen ist immer verscheidenfarbige Garne (natürlich gleicer Quallität) zu verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Obergreiferfaden ist auf jeden Fall zu fest, aber der Differential ist auch zu hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Stichlänge immer auf 3, und den/das Differenzial auf 1

Die Schnittbreite etwas schmaler einstellen, dann sollte es klappen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Die Schnittbreite war augenscheinlich das Problem.... das habe ich in der Schnelle glatt übersehen :D

 

Nun sieht das Stichbild wieder hübsch aus! :o

 

Vielen Dank für die Hilfe!!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prima. Ich würde Dir trotzdem empfehlen den Fadenbaum richtig einzufädeln(alle Löcher benutzen). Das hilft bei der Regulierung der Fadenspannung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Prima. Ich würde Dir trotzdem empfehlen den Fadenbaum richtig einzufädeln(alle Löcher benutzen). Das hilft bei der Regulierung der Fadenspannung.

 

Stimmt. Jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf....

 

Schau mal in die Anleitung, der Faden muss durch beide Löcher.... Dann kann ggf die Spannung selbst auch noch runter reguliert werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt recht, ist mir auch noch nicht aufgefallen!

 

Vllt. Sollte man sowas doch in Ruhe machen und nicht schnell mal zwischendurch. Danke für den Hinweis! Wird gleich umgesetzt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.