Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Mlle Aimée

Aimée möchte umbauen - UWYH Halbjahr 1

Recommended Posts

Ich möchte mich Namibia2003 anschließen.

- Samtband: ja

- Ärmeljersey unten nur als zusätzliche Lage. Vielleicht sogar innen mit feinem Reißverschluss o.ä. befestigt, damit du diese Lage bei Bedarf entfernen könntest.

Bündchen aus Ärmeljersey eher nicht, müsste man da nicht den Bouclè raffen?

 

Superthread, bin total begeistert!

Danke Aimée, auch für deine Freundlichkeit und Geduld.

Ich liebe deinen Schreibstil. :) Würde ich auch lesen, wenn ich nicht nähe. :)

 

Ciao

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

:hug::hug: Danke euch allen :hug::hug: Vielen herzlichen Dank für die tolle und liebe Rückmeldung!!! Ich bin total gerührt!!! :hug:

 

Auf die Idee mit dem Lagenlook wäre ich gar nicht gekommen! Das werde ich sehr gerne ausprobieren!

So nach mehrmaligem an der Puppe vorbei laufen, gefällt mir die Bündchenware auch immer weniger. Ich denke, die Lösung ist raus :)

 

Aber ich muß mich outen - so richtig klar war mir nicht, warum der erste RV falsch gekürzt worden ist. Du hättest doch einfach noch ca. zwei Zähnchen von der rechten Seite abschneiden müssen :confused:

 

Das hat doch mit outen nix zu tun :hug: Ich freu mich immer, wenn Nachfragen kommen und wenn jemand meine Nähschritte nicht verstanden hat, zeige ich gerne, wo der Hase im Pfeffer liegt! Nur wer nicht fragt, kriegt auch keine Antwort :D

 

Also liebe Trizi, der Fehler war, dass ich den Reißverschluß HINTEN gekappt habe... Normalerweise wird ja am Schieber-Anfang gekürzt... Blöd zu erklären mit hinten und vorne! Ich habe das mal bildlich festgehalten, dann braucht keiner von euch meinen Fehler zu wiederholen und es zeigt sich so auch besser :D

20180321_151204.jpg.da51dafc0058fd9c6c628f4fd3090eaf.jpg

Das ist der rausgetrennte Reißverschluß. Ihr könnt sehen, dass sich die Plastikschiene vom Reißverschlußband getrennt hat... Oben kann man auch noch den Unterfaden in rosa erkennen, der Oberfaden der Schiene ist aufgeribbelt.

20180321_151218.jpg.18a77d4c3f3d187e3b640b528d8897d6.jpg

En detail könnt ihr hier sehen, wo ich abgeschnitten habe... Das war ursprünglich ein teilbarer Reißverschluß. Hinten sitzt dann ja dieses dickere Plastikteil, wo die beiden Zipperteile beim Zumachen eingefädelt werden. Das habe ich abgeschnitten und das Ende mit der Hand zusammengenäht, damit der Schieber hinten nicht runterrutschen kann.

20180321_151329.jpg.5e6ed31a97771cf71a49f543b8029e96.jpg

Ganz nah ran fotografiert, könnt ihr erkennen, dass auf der Plastikspirale ein Faden verläuft. Der hält die Spirale an dem Baumwollband fest. Guckt euch sonst einen Plastikzipper mal unter der Lupe an, dann kann man den Faden gut erkennen!

20180321_151234.jpg.d6098e7187d17a84116ccdb32812e56c.jpg

So, hier haben wir das Endstück des Zippers, dort ist jetzt der Faden verödet... Am oberen Ende des Reißverschlusses habt ihr ja die kleinen Metallklammern, die dort auch wieder den Faden festhalten.

An diesem unteren Teil habe ich nun einfach die Schere angesetzt. Damit hatte der Faden der Spirale keinen Halt mehr und ist von hinten aus aufgeribbelt. Exakt bis vorne hin zur Metallklammer :D Und damit löst sich dann das Band von der Spirale und ihr könnt den Reißverschluß wegwerfen :o

 

Und jetzt nochmal wie´s eigentlich richtig gemacht wird, wenn man nicht zu bequem ist und auch nur einmal einen Zipper einsetzen möchte :D

 

20180321_151347_001.jpg.7150b88ab5fb103787188e6c10f16f7b.jpg

Ihr setzt die Kneifzange am OBEREN Ende des Reißverschlusses an der kleinen Metallklammer an... und das bitte vorsichtig, denn die Klammer wird ja am Ende wieder benötigt.

 

20180321_151733.jpg.f02ae6e717bb9dd8975310be681adaaa.jpg

Nun löst ihr die Klammer und biegt sie vorsichtig auf und entfernt sie. Schön aufpassen, dass nix abbricht, sonst hält die Klammer nachher nicht mehr so gut.

 

20180321_151413.jpg.6351312d529069af9757a70a89dccde7.jpg

Jetzt dürft ihr kürzen. Mit der Kneifzange vorsichtig die Spirale an der gewünschten Länge kappen und die Plastikzähnchen entfernen! Ab und an auch mal mit dem Finger über das Band fahren, damit ihr keine kleinen Plastikstückchen überseht! Das schreddert sonst nachher die Nadel in der Maschine! (Nicht irritieren lassen, dass auf dem Foto auf einmal wieder die Metallklammer zu sehen ist... Ich habe beim Fotografieren die Schritte ein bisschen durcheinander geknipst! Normalerweise ist die Metallklammer natürlich jetzt gelöst und liegt beiseite :hug:)

 

20180321_151847.jpg.c42ae5b34983d806443e6a6497ef486b.jpg

Wenn ihr die Plastikteile alle entfernt habt, könnt ihr das Baumwollband noch auf 1,5 cm mit einer Zackenschere kürzen und den Rest dann entsorgen.

 

20180321_151920.jpg.667cb34cd9d0177ac8eb12279af564cd.jpg

Zu guter Letzt noch die Metallklammer fest wieder um die Spirale setzen! WICHTIG: Achtet darauf, dass noch ein Zähnchen von der Spirale frei bleibt und ihr nicht mit dem Metallklammer abschließt!!! Das bannt die Gefahr, dass auch hier was ribbelt und hält auch das Metallklammer am Platz!

 

Fertig :hug:

 

Ich hoffe, das hat ein bisschen veranschaulicht, wo mein Fehler lag, und wie ihr es richtig macht :)

Fragen sind jederzeit gerne willkommen! Scheut euch nicht, ich beiße nicht und ich versuche alles möglichst anschaulich zu zeigen :o manchmal ist man aber beim Schreiben und Nähen schon so betriebsblind geworden, dass man davon ausgeht, alle verstehen, was gemeint ist :hug:

 

So, und nun gehe ich mal den "Lagenlook" testen :):)

Bilder kommen dann gleich :hug:

 

Ich drüüüüüück euch alle :hug:, eure Aimée

Edited by Mlle Aimée
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
:super::klatsch1: einfach mal bravo für diesen wunderbaren Thread, es macht so viel Spass zu lesen, tolle Fotos, tolle Werke und spornt unglaublich an mal aus der Frühjahrslethargie aufzustehen und selbst mal wieder anzufangen, ich such gerade nach den Blusenschnitten, so toll:hug::hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen lieben Dank, Aimee, jetzt hab ich's nicht nur kapiert, sondern auch richtig was dazu gelernt.

Daß ein Faden diese Plastikzähnchen an ihrem Platz hält, wusste ich gar nicht :o ... es hätte eine 50%ige Chance bestanden, daß ich exakt Deinen Fehler wiederhole, wenn ich einen RV kürze.

 

So super erklärt! Danke nochmals

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für die Reißverschlußfrage an Trizi

und fürs Erklären an Aimée,

 

da hab ich jetzt ordentlich was dazugelernt:super:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sage ich auch Danke für die Erklärung; das Problem hatte ich vom Foto her auch nicht kapiert und nur vorausgesetzt, daß Du schon weißt, was Du tust...

 

Eigentlich wäre der ganze Beitrag auch als eigener kleiner WIP eine tolle Sache fürs Forum - meinst Du, Du magst das nochmal in einen eigenen Thread kopieren? Dann würden das noch viel mehr Leute lesen und davon profitieren, daß Du Dir soviel Arbeit gemacht hast:hug:

 

Ich bin gespannt auf Deine Lagen;)

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, das mit dem Reissverschluss wusste ich auch noch nicht, ich hab schon ganz oft hinten gekürzt, aber bislang ist es nicht aufgegangen( ich näh vorm Abschneiden mit zickzack drüber).

 

Dein Shirt finde ich ganz toll, aber auch ich stimme gegen das Bündchen und bin für den fake Lagenlook.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke auch von mir für die RV Erklärung. Das war komplett neu für mich.

 

Von mir auch eine Stimme gegen das Bündchen und für den Jerseyrest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dankeschön euch allen :hug:!!! Schön, dass euch meine WIPs gefallen!!! Ich zeige wirklich gerne, wie etwas entsteht, auch, wenn ich mich zum Fotos machen immer zusammenreißen muss, sonst geht das im Nähfluss unter :D:D Also immer schön nach Fotos rufen :hug:

Gleich geht´s hier weiter... Irgendwie war das Entscheiden für eine Saum-Lösung dann doch schwieriger als gedacht. Der Jersey ist so fludderig... Aber ich glaube, ich hab was gefunden :)

 

 

Eigentlich wäre der ganze Beitrag auch als eigener kleiner WIP eine tolle Sache fürs Forum - meinst Du, Du magst das nochmal in einen eigenen Thread kopieren? Dann würden das noch viel mehr Leute lesen und davon profitieren, daß Du Dir soviel Arbeit gemacht hast:hug:

 

LG Junipau

 

Das mache ich sehr gerne! Ich hab mir hier im Forum auch schon oft die Finger wund gesucht :rolleyes: Ich würde dann einen WIP machen "Reißverschlüsse kürzen" und neben der hier erklärten Kunststoffschiene auch noch eine Metallschiene zeigen, dann hat man beides auf einen Blick ;)

 

Geht gleich los! Ein guter Grund heute mal den Sport zu schwänzen :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodele... WIP zum Reißverschlusskürzen steht :) Ich bekam natürlich die Bilder nicht rüber :o Grins, wenn Peterle mal ein Technikseminar gibt, werde ich bestimmt eingeladen :o

 

Ich hab ein bisschen rumgespielt mit dem Rest von meinem Ärmel-Jersey. Allerdings so richtig der Hammer war´s erstmal nicht. Der Jersey ist ziemlich leicht und fludderig und so ein richtiger Lagenlook kam da nicht bei raus...

20180321_164712.jpg.f0ff7ab105b5b22f8ae20e9435ee0335.jpg

Da der Stoff aber auf 2,4 m breit lag, hatte ich ein bisschen mehr Länge und hab dann einfach mal doppelt gelegt... das war schon besser:

20180321_164735.jpg.b3f801adb12b9bdce33552317507a7ee.jpg

Vorne mit Knotendetail fand ich so ganz nett, weil ich im Lagenlook halt auch verloren wirken werde mit meinem Mini-Körper :p

Die beiden ersten Fotos sind nur um die Puppe geschlungen und drapiert...

Dann hab ich angesteckt und das sieht ja mal so richtig doof aus...

20180321_170428.jpg.151e0c350863d896e4a2aed128bdcad5.jpg

Hinten ist viel zu wenig Stoff, vorne ist viel zu viel... Alles fällt seltsam. Neeeee... das ist nix...

20180321_170443.jpg.76488250722a814d2697b67549337b2b.jpg

Hinten rollt sich der Saum dann ein, das sieht mit einer Covernaht dann nochmal komischer aus... Das ist irgendwie nix...

 

Also habe ich das einzeln liegende Rückenteil mal raus genommen, nur die beiden doppelt gelegten Teile verwandt und den Knoten an die Seite gelegt:

20180321_170900.jpg.bae0afd5f1d703e58eac80662caf5f90.jpg

Das ist doch gar nicht so schlecht, oder?

20180321_170951.jpg.15e0d641dfc8559e2d5c3c5e79ff4ce2.jpg

Ich würde an der Seite nicht komplett zunähen, so dass der Knoten noch ein bisschen Spiel hat zum Hängen...

 

Ich glaube, so mach ich das mal provisorisch fest :) Mal gucken, ob das fällt und wie das sitzt.

 

Außerdem werde ich das Samtband verwenden... Das gefällt mir auch ganz gut! Das ist jetzt das erste, was genäht werden muss. Dafür müssen ja Beleg und Ärmel noch mal aufgemacht werden :cool: Hach, was liebe ich das Trennen des Stretchstiches :silly:

 

Ich mach dann mal :D

 

:hug: Bis später denne, eure Aimée

Share this post


Link to post
Share on other sites

liebe Aimée,

Fotos kopieren und im Beitrag einfügen geht so:

Foto mit rechter Maustaste anklicken, Grafikadresse kopieren anklicken,

dann hier über dem Antwortfeld das Fotosymbol anklicken und dort dann die Grafikadresse einfügen und OK drücken.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mache ich sehr gerne! Ich hab mir hier im Forum auch schon oft die Finger wund gesucht :rolleyes: Ich würde dann einen WIP machen "Reißverschlüsse kürzen" und neben der hier erklärten Kunststoffschiene auch noch eine Metallschiene zeigen, dann hat man beides auf einen Blick ;)

 

Geht gleich los! Ein guter Grund heute mal den Sport zu schwänzen :p

 

Liebe Aimée, Du bist ja unglaublich!:hug: Danke, daß Du das so schnell und gründlich gemacht hast! Ich habe nur ein schlechtes Gewissen, daß das jetzt noch so wahnsinnig viel Arbeit war - und Du dafür auch noch den Sport schwänzen mußtest;) Nicht daß Du irgendwann nicht mehr in Deine tollen Klamotten reinpaßt - und dann sind wir hier schuld, weil wir nach WIPs rufen...;)

 

Ich finde das jedenfalls sehr interessant, wie Du das machst. Bislang habe ich mich nur an nahtverdeckte Reißverschlüsse gewagt; das geht einfach und auch ohne Probleme von unten her. Aber vielleict wage ich mich dann ja doch auch mal an andere Modelle.

 

Die Variante mit der Schleife ist pfiffig - gute Idee!

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Kreativität ist ganz, ganz wunderbar liebe Airmée :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wunderschön ist das denn?

 

Mit dem T-Shirt ist Dir wieder ein einzigartiges Stück gelungen!

 

lg Trizi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben :hug:

 

Eine Woche ging ins Land, ich habe Stresspusteln und brauche definitiv kein Osterwochenende, sondern ´ne Delfin-Therapie... Aber nutzt ja alles nix :o

 

Zunächst einmal DANKE :hug:

liebe Aimée,

Fotos kopieren und im Beitrag einfügen geht so:

Foto mit rechter Maustaste anklicken, Grafikadresse kopieren anklicken,

dann hier über dem Antwortfeld das Fotosymbol anklicken und dort dann die Grafikadresse einfügen und OK drücken.

 

Das habe ich nicht gewußt und das wird mir die Arbeit in Zukunft sehr viel leichter machen! Vielen herzlichen Dank Lehrling!!!

 

 

Liebe Junipau, liebe Andrea, liebe Trizi,

dankeschön für die lieben Komplimente :hug:

 

Das Shirt ist tatsächlich noch nicht fertig :o Schande über mein Haupt!

Ich habe eine Coverlock, aber keinen Platz dafür im Nähzimmer. Dafür steht die Maschine im Regal und wird bei Bedarf dann in der Küche aufgestellt... Bedarf bestand, aber ich bin ganz ehrlich, ich hatte schiere Unlust meinen geliebten Kaffee-Lese-Platz zu räumen :D

 

Ich glaube, mir würde ein sanfter Tritt in den Hintern helfen :p Aber Achtung, ich schlage unterhalb der Grasnarbe zurück, wenn´s weh tut :p

 

Genäht habe ich leider nur ein ganz kleines bisschen.

Am Monatsende bin ich immer besonders gut ausgelastet und muss sehr viel arbeiten. Dafür habe ich gerade im ersten Drittel immer viel Zeit... So musste das Nähen etwas zurückstecken...

 

Dennoch, zwei Teile sind fertig - und bevor hier jetzt einer zusammenbricht von wegen "nix geschafft, aber 2 Teile fertig..."... Einmal waren nur Knöpfe fällig und ich wollte den Mantel nicht für Jahre in der UFO-Kiste verschwinden lassen :D

 

Damit fangen wir auch mal eben an, denn das geht am Schnellsten:

 

20180325_104110.jpg.d76d2c2f4d849b4305d93e871a147fa5.jpg

Diesen Mantel habe ich schon vor einigen Jahren genäht. Das war auf jeden Fall ein Fertigschnitt von Vogue oder McCalls... Genau kann ich das gar nicht mehr sagen (wer´s wissen möchte, fragt, dann tauche ich im Schnittmusterarchiv ab :hug:). Der Mantel ist dafür vorgesehen, dass man ihn offen trägt. Dann fällt der Kragen wasserfallartig über die Schulter. So weit so gut. Das ist nur im Alltag völlig unpraktisch!!! Dauernd rutscht die Schulterpartie, der Mantel hängt schief, man kann den Arm nicht heben, die Abseite guckt hervor usw.. Nachdem ich am vergangenen Freitag 3x auf den "tollen" Mantel angesprochen wurde und das Teil der letzten Dame schon mitgeben wollte, so nach dem Motto "ja, schönen Dank, aber das Ding ist echt nervtötend :o nimm das bloss mit :p", hab ich mich für Knöpfe entschieden.

20180325_104215.jpg.03a4bcd3d39dd851bd127cbfae7769c7.jpg

Jetzt hat der Mantel einen Innenknopf und einen Außenknopf und auch am Kragen habe ich einen Druckknopf an den Schultern spendiert. Und jetzt lässt er sich geschlossen und offen tragen und ich bin wieder glücklich :o

 

Entstehendes UFO kurz vor der Landung abgewehrt :D...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als zweites ist endlich eine Tasche fertig geworden! Ihr erinnert euch an die böse guckende Rüschenstrick-Tasche aus Beitrag 44 folgende?!? Die habe ich ja nochmal komplett aufgemacht, weil sie nicht so "fiel", wie ich mir das vorgestellt hab. Der Boden beulte durch die Wollmassen sehr stark auf.

Nun habe ich nur die Vorderseite mit dem Rüschenstrick gemacht und war immer auf der Suche nach einer Rückseite... Nun ja, durch Zufall sprang mir da was aus meiner Restekiste entgegen :D

 

20180316_101340.jpg.71e68992c8bfe9b4eaed06db41a1861c.jpg

So lag die Vorderseite bislang bei herum, die Augen hab ich noch nicht wieder festgemacht, aber es sind die gleichen, wie vom ersten Versuch. Da hab ich nix geändert.

20180316_101450.jpg.6793c0c7555050f6e45d13c68f7cf5a0.jpg

Bei Versuch 1 guckte die Tasche ja böse drein, der zweite Versuch ist jetzt ein bisschen freundlicher geworden :D Ich habe zwischenzeitlich beschlossen, dass ich doch lieber nett durch´s Leben gehen möchte :D Also Mitte ausmessen...

20180316_122235.jpg.790da23192633dd4e95998841e6d40a1.jpg

Mitte mit einem Faden markieren (sehr sinnvoll bei Rüschenstrick! Kreide hält nicht!

20180316_122651.jpg.8a96ea7b5d33818b8578a64aea7198c9.jpg

Ein letzter Blick... joaaah... So schaut er skeptisch, aber nicht böse. Passt.

20180316_180526.jpg.858cafa7cdcd67ca778f5516e2b1a4df.jpg

Angenäht und fertig sind die Augen und die gesamte Vorderseite.

20180316_181144.jpg.24ace968b99938e6fb4782de13efeea8.jpg

Aus der Restekiste sprang mich ein Rest Krimmer (Persianerimitat) an. Das sollte doch von der Struktur her passen. Milimetergenau reichte es noch :D Nur den Beleg sollte ich nicht mehr raus kriegen...

20180316_190655.jpg.a47e90e8366f3289bbb9b46d6d8aa5ea.jpg

Futter fand sich parallel auch noch in der Restekiste. Es wird schwarz...

20180316_192522.jpg.561c31ca57b40e7df85d08bd11c2fa23.jpg

Zwei Nähte und einen Beleg (aus einem Rest Patchwork-Stoff) später...

20180316_193025.jpg.7988890d3237d4c964d4023c230468a3.jpg

Druckknopf rein, denn jetzt ist die Tasche größer und damit auch leichter zu beklauen...

20180316_193646.jpg.38f7952ee31cee9eae35eb7aca9798ee.jpg

Rechts auf rechts zusammennähen, wenden und...

 

"Ihr Bildervolumen ist aufgebraucht :p;)"

 

Geht gleich weiter!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fertig :D

 

20180328_172314.jpg.81152871d5151477fae58f30a0884ff0.jpg

Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich nochmal aufgeribbelt habe!

20180328_172329.jpg.2452088765497daa29014cd090e2cec9.jpg

 

Die Tasche ist ein kleines Raumwunder! Ich bekomme sogar einen DIN A 4 Ordner mit unter, wenn ich möchte. Hier seht ihr 3 Zeitschriften, 1 Schal und mein Tablet. Weiter unten befinden sich noch Schlüssel, Geldbörse, Schminktäschen und Handy...

20180328_172345.jpg.46dbe39942827efcd235025ebe36f78c.jpg

 

Ich habe mit schwarzer Wolle noch 5 Reihen glatt rechts angestrickt am Vorderteil, so dass ich beim Ansetzen des Beleges keinen Rüschenstrick als Nahtzugabe habe. Das lag ja beim ersten Versuch so wulstig und zurückschneiden ist bei Strick ja eine doofe Idee...

20180328_172406.jpg.1e3ddd3c430a1ae337a4e93c23f229af.jpg

 

Statistik am Schluß: Hmmm... Eigentlich nicht wirklich was verarbeitet, weil die Reste alle nicht erfasst waren :D:o Also plus/minus Null ;)

 

So, und nun bitte kräftig in den Popo treten, ich möchte heute unbedingt den Tellerrock anfangen, aber das Shirt muss erst gecovert werden :o

 

LG von eurer Aimée

Share this post


Link to post
Share on other sites

*kräftig tret*

Darfst auch zurücktreten - da wartet noch ein Rocksaum auf mich...

:hug:

 

Die Tasche hat (immer noch) was :super: - und das da soviel reingeht, hätt ich nicht erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Mantel ist der Knaller :super:

 

Und bei der Tasche..... ich mochte ja schon die Grummelversion :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben :hug:

 

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostertage! Mittlerweile ist hier wieder der Alltag eingekehrt, wobei ich über Ostern einfach mal die Seele hab baumeln lassen und mich um nix und um niemanden geschert habe :D Handy aus, Computer aus und einfach nur Zeit mit mir selbst... das hilft mir immer ganz gut zum Kraft tanken!

 

Im Nähzimmer war ich natürlich auch :D Habt ihr was anderes erwartet :D... Und viiielen Dank für die Anfeuerungstritte! Die gebe ich gerne zurück, wobei ich gesehen habe, liebe Siru, dein Rock ist mittlerweile auch fertig gesäumt :hug: Schön isser geworden!

 

Also der Vollständigkeit halber, hier ist das fertige Resteshirt aus dem Rest Bouclé und dem Rest Jersey, und jetzt dann auch mit fertigen Covernähten :D:

20180404_140051.jpg.5c9e9c790b651e836887da9248d60eba.jpg

20180404_140122.jpg.a0729824ac7d0bd37115afb5ad2905f6.jpg

Statistik: 0,8 Meter Bouclé abgebaut, 1 Meter Blusenstoff rosa abgebaut

Macht bislang insgesamt: 25,6 Meter

 

Warm genäht habe ich mich an Ostern mit einem Tellerrock.

Den Samtstoff hab ich erst in diesem Jahr zugekauft, weil er mich so an einen Stoff aus der Dolce&Gabbana Frühjahrssaison erinnerte. 1,8 Meter sind vorhanden und wurde auch komplett verbraucht:

20180329_075741.jpg.8400888883b022b42e55f20347bbcd73.jpg

Das Schnittmuster ist ja ein Schemamuster, wobei mir die Maße aus der Burda 02/2017 Modell Pate gestanden haben. Ich hab den Rock nur 10 cm verlängert, weil ich keinen Minirock haben wollte, sondern eine knieumspielende Länge.

20180330_002704.jpg.43775aee857fae582e0ba91a15f19b92.jpg

Nach dem Zuschnitt hänge ich den Rock erstmal einen Tag auf, damit er sich auszipfelt. Die Seitennähte sind schon genäht. Der Radius für die Taille sieht immer riesig aus, wenn man da so ohne Bündchen draufguckt. Tatsächlich ist das Größe 34 :o

20180330_075958.jpg.3182d98a73cdefecc8e024f1d999b151.jpg

Ich hab beide Schnittteile in den Stoffbruch gelegt, so dass der Reißverschluss in die Seitennaht genäht wird. Dafür kommt erstmal das Bündchen dran...

20180330_080535.jpg.46ee9d489f8a12fa8a66019a74a372b7.jpg

Da der Stoff ein bisschen stretchig ist, habe ich Formband aufgebügelt, um den Reißverschluß gerade einnähen zu können. Sonst wellt sich das nachher unschön.

20180330_081903.jpg.b1431710abcb6e9b51d486637c878dcb.jpg

Zipper rein, testen und feststellen "Super gemacht Aimée, mach´s gleich nochmal :D". Die Bündchen passen trotz gutem Steckens nicht aufeinander :mad: Also nochmal das ganze...

20180330_094534.jpg.ffa292fdec0207fe8b7013d379a5a5d0.jpg

Dann fehlte nur noch der Rollsaum. Da der Stoff nur in eine Seite stretcht, wird auch der Rollsaum unterschiedlich wellig. Von daher habe ich gleich mal Sambas tollen Trick ausprobiert und habe einen Faden mitlaufen lassen. Das hat suuuuper geklappt liebe Samba!!! Herzlichen Dank für den tollen Tipp!!!!

20180330_100700.jpg.b0bb610d15fa4572b1806c07a669062b.jpg

Und letztlich... Fertig :D Ich hab den Rock schon ausgeführt! Das wird für´s Frühjahr mit Sicherheit ein Lieblingsstück :):)

 

Statistik: 1,8 Meter Samt abgebaut

Insgesamt 2018 27,4 Meter vernäht.

 

Gleich geht´s weiter... Mal eben Flammkuchen vernaschen :hug:

 

Wer möchte, der nehme sich...:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Toller Rock:hug:

Ich hatte auch gerade Flammenkuchen:)

LG Christiane

 

:hug: Dankeschön liebe Christiane! Bei mir war´s der erste Versuch mal Flammkuchen zuhause selbst zu machen. Ich esse aber kein weißes Mehl und so musste ich beim Boden ein bisschen probieren. War aber in der "Ohne Mehl" Variante mit Quark, Ei und Mandelmehl wirklich sehr gut. Rate mal, was es morgen nochmal gibt :D

 

 

Wollt ihr noch was sehen? Ich hab nämlich ein weiteres UFO in Angriff genommen. Eine Bouclé-Shorts, die ich vor ca drei Jahren bereits genäht habe. Nach der Vorlage von Burda 06/2009 Modell 120. Allerdings habe ich sie nicht fertig genäht. Irgendwas war mit dem Teil. Ich konnte mich nur partout nicht erinnern, was genau... Also mal die Tüte aufgemacht und vorsichtig reingeluschert:

20180402_184437.jpg.80024cf87d9fa7753770d39d596cee7e.jpg

Ach ja... da war was :mad: Wer erkennt den Fehler? Ich verrate nur so viel... ich hab keine Idee, was ich da verzapft habe, aber ich hab auch wenig Lust, das alles wieder aufzutrennen... Naaaa??? Erkannt???

 

20180402_184446.jpg.c79e90cbc93492d78a4532a1cdf9a992.jpg

RICHTIG! Das Bündchen ist auf einer Seite höher, als auf der anderen Seite :banghead: So etwas hasse, hasse, hasse ich! Gaaaaaanz tüchtig!!! Und nach meinen Trennspuren zu urteilen, bin ich vor drei Jahren mit diesem Problem schon einmal unterwegs gewesen. Och nöööööö....

 

20180402_185207.jpg.46e908050aab7da146045d41be7d4ef8.jpg

Also wieder den Nahttrenner ansetzen. Erstmal muss der Untertritt raus. Den fand ich eh arg dick so bei näherer Betrachtung. Braucht man den wohl :rolleyes::confused: Erstmal raus damit...

20180402_185332.jpg.70371b5cc8f53e0ccc40f7411b759000.jpg

Den Reißverschluß gleich mit... Wenn schon denn schon. Dann auch gleich alles neu!

20180402_190441.jpg.5412c3279e8c94b94ad405b1f5b7ad82.jpg

Einmal in den Urzustand zurück versetzt, alles neu eingenäht (diesmal auch ganz artig vorher geheftet! Und ja, auch den Untertritt wieder mit eingearbeitet...)

 

Passt:

20180402_220745.jpg.c4ab91f24f308f6ab29a690164a46b2c.jpg

 

Nur passt die Hose leider nicht mir :mad: Beim Nähen hab ich schon gedacht... eyeyey Aimée... das wird eventuell eine Hose, die du nicht zum Sitzen anziehen darfst :o

Nun ja, es ist eine Hose, die ich gar nicht anziehen kann. Denn sie steht 5 cm offen :o Und ist auch an den Beinen arg spackig... Zwei Möglichkeiten: Abnehmen oder verschenken :D

 

Also Diät? Nööööööö! Die Hose ist heute an eine Freundin auf die weite Reise an den Bodensee gegangen. Madame ist Marke Kleiderbügel und mit einer Taillenweite von 56 cm sollte ihr die Hose locker passen :)

Schokolade also ruhig weiter hier abladen :D

 

Damit sind wir mit dem nächsten UFO klar und ich passe mal die Liste aus Beitrag #7 an:

 

CHECK: Spitzenrock a la Michael Kors

 

Bluse mit Blumen und Rüschen (Schnitt Marke Eigenbau und irgendwie klappt das Ärmeleinsetzen nicht...)

 

oranger Blouson (den muss ich nur noch füttern, aber es kam der Winter überraschend und da blieb die Sommerjacke liegen)

 

CHECK: Käferjacke aus der Burda Vintage

 

Kaufmantel von P&C (wer auch immer da das Topstitching gemacht hat... er gehört übers Knie!!! Der Mantel dreht sich dauernd nach außen und macht mich w a h n s i n n i g )

 

Schal mit Fellkante (zur Verbrämung hatte ich wirklich einfach noch gar keine Lust )

 

CHECK: Bouclé Shorts

 

Minirock in grau (eventuell ein Teil für die Tonne, denn der Stoff ist soooo steif... Wenn der nicht durch Körperwärme geschmeidiger wird, wird das der erste schusssichere Rock Deutschlands )

 

CHECK: Kaftan - jetzt Bluse

 

Lederrock in petrol (Den Rock muss ich von Größe 40 auf Größe 34 verkleinern... Futter und Zipper sind schon rausgetrennt... Aber ich hadere noch mit den Taschen...)

 

Abendkleid mit Spitzenoberteil (derzeit ist es noch sehr offenherzig, dafür möchte ich ein passendes Futter nähen)

 

Leokleid mit Bändchendetail (aus einer Sommerburda im letzten Jahr... die Bänder gefallen mir nicht, das mache ich nochmal auf und neu.)

 

 

Für heute mache ich Feierabend im Forum... Morgen geht´s weiter... Ich muss jetzt zum Training und ein bisschen meine Teilnehmer quälen :hug::D:D:D

 

Macht es gut und bleibt fleißig :p Eure Aimée

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben!

 

Ihr seht, mir rinnt die Zeit durch die Finger :) War nix mit "bis gleich"... "Gleich" ist irgendwie ein sehr dehnbarer Begriff :o

Aber heute habe ich mal wieder die Gelegenheit und kann euch ein bisschen was zeigen, was gerade bei mir im Nähkästchen entsteht. Momentan hab ich mehrere Projekte gleichzeitig, weil ich auf einige Feierlichkeiten hin nähe bzw. mir dann Kleinigkeiten fehlten, die ich erstmal zu besorgen hatte:

 

Zunächst einmal wollte ich für´s Frühjahr einen Midirock haben. Fransen soll er haben und eher eng soll er sein. Also wird dieser Stoff angeschnitten:

20180401_080612.jpg.4b0eb0661f7aeb52dce269e61e0b1efa.jpg

Der Stoff hat einen kleinen Wollanteil mit Viscose und fällt ganz schön. Da habe 1,5 Meter von liegen und brauch in etwa die Hälfte. Aus dem Rest wird dann ein kleines Faltenröckchen oder so... mal schauen. Die Fransen hab ich auch noch liegen. Eigentlich hätte ich lieber längere, aber neu zukaufen muss jetzt nicht sein, also nutze ich die kurzen Fransen :)

 

20180401_081551.jpg.c98a81b6c418d5e7c6bb8c615ae24048.jpg

Der Schnitt ist Burda 08/2017 Modell 102. Natürlich ohne den Reißverschluss vorne, dafür gibt es einen in der Seitennaht.

20180401_085009.jpg.be381a4235b071b5a3a98fff8193d3bb.jpg

Die Markierungen habe ich schon durchgeschlagen... Jetzt kann es ans Nähen gehen... Die Betonung liegt auf KANN :D Denn genäht habe ich bislang noch nicht. Erst kam mir etwas dazwischen...

 

Ich bin zur Gartenparty eingeladen. Freunde von mir sind in ein neues Haus gezogen und haben einen wunderschönen Rosengarten übernommen. Das Motto der Willkommens-Party lautet "es grünt so grün, wenn Blüten blühen". Also ein willkommener Anlass, um meine Blumenbluse fertig zu nähen:

20180330_102753.jpg.7cfada52ee1e36d09909d9463cad329c.jpg

Ein wahres UFO! Fragt mich bitte nicht, wie lange der Schnitt schon so liegt. Den Schnitt für die Bluse habe ich mal selbst gebastelt, da hatte MiuMiu so eine Bluse mit den Rüschen in einer Frühjahrskollektion und ich konnte nix adäquates in meinen Schnittmustern finden :o

20180330_102758.jpg.8574dcf9ffc20dfc7a93a94b8000c5a2.jpg

Es fehlen noch der Kragen (denn den bekam ich doch partout nicht an die Bluse ran...), die Knopfleiste und die Säume. Beim Kragen muss irgendwas schief gelaufen sein. Der kruschelt sich ganz furchtbar und außerdem passt der Steg nicht an den Hals und überhaupt :mad: Alles doof! Und wenn so ein UFO dann auch noch liegt ohne Ende, dann weiß man gar nicht mehr, was man da eigentlich rumgenäht hat :mad:

20180330_102831.jpg.41f6a27a656a3d418ad5742c6ca72a1e.jpg

Ich hab also erstmal die Säume genäht. Das ging am Schnellsten und so hatte ich schon mal ein Erfolgserlebnis! Die Ärmelsäume waren auch schon gesteckt, der Blusensaum ging auch fix... Die Knopfleiste habe ich mich noch nicht getraut, wegen des Kragens...

20180330_102842.jpg.1ed8e710e80f25e86ef97055eb3308b3.jpg

Es ist schon immer ein schlechtes Zeichen, wenn ich den Kragen mit Nadeln komplett zusammengepinnt habe :o Dann ist das schon nicht gut gemacht, denn normalerweise hält der Kragen auch ohne Naht/Nadeln an Ort und Stelle...

20180330_120030.jpg.40f079d8c13ce61f462d31d2b805c6a1.jpg

Also alles wieder abgemacht und nochmal von vorne probiert. Mittlerweile wieder unvoreingenommen, da ich mich auch nicht erinnern konnte, was genau ich da eigentlich versaut habe :rolleyes: Und tatsächlich... Nach dem Aufbügeln war mir dann einiges klarer! Da hab ich einen Hemdkragen gebaut und einen Bubikragen draus genäht :o Ihr seht die kurzen geraden Stücke nach der Halsrundung? Die hab ich mal schön nicht mit an die Halsrundung genäht... So hatte ich einen komisch geformten Rundkragen, der an jeder Seite 3 cm zu kurz war :mad:

20180330_134558.jpg.316c48ea9e25e6e1b5ee3081604de814.jpg

Problem erkannt, Problem gebannt... jetzt sitzt es vorne und passt auch in der Länge... Und ich kann auch die Knopfleiste endlich annähen.

20180330_134609.jpg.4d08909d70f43161460132c7f35a645f.jpg

Und siehe da, jetzt passt es auch hinten ohne zusätzliche Pinnereien und Rumnähereien :D

 

Die fertige Bluse folgt sogleich... wir haben schon wieder unser Bildervolumen erreicht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier nun die fertige Rüschenbluse:

 

20180410_134534.jpg.d6d899aec0a4be1589eecb9196694e21.jpg

 

Ich habe eine dunkelgrüne Lederhose und hellgrüne Pumps dazu kombiniert...

20180410_134547.jpg.0832761f3eea90809e1528fa32dfa3ba.jpg

 

Hier seht ihr nochmal den Kragen im Detail... Dass der Kragensteg in den Kragen ausläuft war mir so nicht klar... Jetzt passt zum Glück alles :D

20180410_134621.jpg.f73441c0c7070a0d86e39481e6e1435d.jpg

 

20180410_134635.jpg.af2e94474a00f1711e05c1fdcd5d4d41.jpg

 

Ich denke, die Bluse wird mich auch zur weißen Hose noch häufig begleiten. Da hat sich die Mühe des nochmal drüber nachdenkens doch gelohnt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und es geht tatsächlich noch weiter, denn es besteht bei mir immer schnell die Gefahr, dass ich ein UFO produziere :o Also darf der Fransen-Karo-Rock nicht liegen gelassen werden. Zumal einem nach einem 24 Grad Sonnenwochenende auch nicht gerade nach einem herbstlichen Rock ist :o

Zum Glück waren es ja nur wenige Nähte...

Von daher kann ich euch auch hier schon fertige Bilder zeigen:

 

20180410_135424.jpg.d40c1acd286327b09f33ed1b48396b54.jpg

Ein gaaaanz schnelles Zwischendurch-Projekt, wenn ich mal so richtig überlege. Mit der Nähmaschine habe ich nur die Abnäher, die Seitennähte, den Reißverschluß und das Bündchen angenäht. Der Rest waren Handnähte.

20180410_135453.jpg.93e1b25a44c8c39a67a82d1a28bd4873.jpg

Das ging dann ganz entspannt draußen auf der Terrasse :D Saum, Belege und Fransen sind also Handnähte und somit kann ich beim nächsten kühlen Regenschauer dann diesen Rock ausführen :)

20180410_135409.jpg.cdf23bcc6d7310dbc0dc7d660048fba6.jpg

Was mich ein bisschen ärgert ist das Bündchen. Eventuell mach ich da doch nochmal auf und nähe einen Formbund an. Nicht, dass der Sitz nicht passt, aber die Karos passen nicht überein :mad: Ich hab schon geschoben und probiert, aber das haut hinten und vorne nicht hin, wegen der Abnäher :(:(

 

Da ich aber meist Blusen trage und die vorne ins Bündchen lupfe und hinten drüber trage, habe ich mich für vorne passendes Karo entschieden und hinten dann halt nicht...

 

Was meint ihr??? Nochmal aufmachen und rumprobieren, ob man mit einem Formbund bessere Ergebnisse erreicht??? Oder so lassen?

 

Noch eben die Statistik... -0,75 Meter für den Rock macht 26,35 Meter abgebaut in 2018. Ich glaube, ich baue die Statistik mal in die Signatur... Das ist ja nervig immer am Ende vom Beitrag :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.