Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Amalthea*

Dessous zusammen nähen ab/im Februar 2018

Recommended Posts

Und was für eine Nadel und was für einen Fuß nehmt ihr? Ich habe hier ein Paket von sewy mit Spitze, glatter Microfaser und den üblichen BH Zutaten.

Ich nehme die 75er Organ superstretch, das hat bis jetzt immer funktioniert. Ich kann mich aber an einen Fall erinnern, da ging es nur mit einer Mikrotex.

Der Fuß ist "relativ egal", nicht breiter als 0,75 und zickzackfähig.

Du nähst ja üblicherweise füßchenbreit und bei einem breiteren Fuß ist die Nahtzugabe zu breit. Und immer die Nadel verstellen ... vergisst frau schonmal.

Damit das ohne viel Aufwand passt, pause ich die Schnittteile ab, schneide sie grob aus und nähe exakt füßchenbreit ohne Garn außen drum herum. An der Perforationslinie schneide ich aus und habe so mein Schnittmuster mit füßchenbreiter Nahtzugabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und die Markierungen auf den Stoff übertragen.
Ich habe im Moment mit einem Frixionsstift markiert, wenn ich ganz leicht ein Bügeleisen dran halte, geht der hoffentlich weg. Der geht, im Gegensatz zu Buntstiften, oft auch durch beide Stofflagen.

Ich habe dafür meinen Schnitt mit Nahtzugabe an den Markierungen mit der Prymzange gelocht, und zwar auf der Nahtlinie. An dem Punkt piekse ich mit dem Stift durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nähe exakt füßchenbreit ohne Garn außen drum herum. An der Perforationslinie schneide ich aus und habe so mein Schnittmuster mit füßchenbreiter Nahtzugabe.

 

Das ist ja ein Super Tipp! Probiere ich demnächst mal aus.

 

Ich habe gestern noch mit den Nadeln, die ich da hatte rumprobiert und auch das beste Ergebnis mit Superstretch Nadeln gehabt. Beim Zickzack muss ich die Fadenspannung etwas lockern, da das sonst zusammen zieht.

 

Dann versuche ich heute abend mal mein Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist schon Februar:p?

 

Habe meine Rebecca aufgetrennt und dann entschieden, bis auf die Seiten, neu zuzuschneiden. Das habe ich heute Abend erledigt. Und die Markierungen auf den Stoff übertragen. Womit macht ihr das? Ich suche noch nach einer ausreichend feinen, halt- aber auswaschbaren Lösung. Heute habe ich alte Buntstifte meiner Töchter genommen.

 

Und wann heftet ihr zur Probe? Bzw was näht ihr schon richtig zusammen?

 

Und was für eine Nadel und was für einen Fuß nehmt ihr? Ich habe hier ein Paket von sewy mit Spitze, glatter Microfaser und den üblichen BH Zutaten.

 

Zum nähen nehm ich meist eine Super-Strech Nadel (75er), der Hersteller ist eigentlich egal, wobei ich gerne mit denen von Grotz-Becker oder Organ nähe.

 

Zum Kennzeichnen der Passzeichen stecke ich entweder eine Nadel hinein oder nutze einen Filzstift um einen kleinen Punkt/Strich das Passzeichen zu markieren.

 

Als Nahtzugabe habe ich füher auch 7 mm genommen, fand ich aber schwieriger nochmals entsprechend zu übertragen und seither verwende ich 1 cm. Hat auch den Vorteil, dass man bei möglichen Änderungen noch etwas mehr Spielraum hat.

Die Füßchenbreite bei meiner Nähmaschine beträgt 9 mm, von daher orientiere ich mich eher an der Maßangabe auf meiner Nähmaschine, die direkt neben dem Füßchen werksmäßig eingelassen ist.

Als Fuß nehme ich den ganz normalen Standartnähfuß. Wenn ich Laminat zusammen nähe, nutze ich einen Fuß, der eine Zunge in der Mitte hat, so weden die beiden Laminatplatten gleichmäßig mittig zusammengenäht, da ein Verrutschen nicht möglich ist.

 

Ob jetzt 7 oder 10 mm Breite Nahtzugabe liegt an dir.

 

Den BH hefte ich dann, wenn ich unsicher bei der Passform bin, zur Not hefte ich auch alles.

 

Viel Erfolg.

Edited by CosimaZ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, das mit dem drumherum nähen ohne Garn ist DIE Idee.

Bei neuer Maschine muss ich mich ja wieder an neue Füsschen gewöhnen. DANKE für die Erleuchtung.

Habt einen schönen Tag

LG Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites

attachment.php?attachmentid=164957&d=1368362129

 

Vor Jahren hatte ich mal ein Bild gezeigt: die Nadeleinstiche kann man noch erkennen. Schnitt ohne NZG auf Folie, mit Prittstift auf Papier geklebt und nachgenäht.

Heike/HLudwig hat dann mal den schönen Begriff "Nahtzugabe drannähen" geprägt :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich versuche auch mitzumachen. brauche dringend slips (auch ganz normale) und der ein oder andere bh könnte auch nicht schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tipp für die Slips: falten statt rollen

 

als erstes nähe ich immer das hintere Slipteil zwischen den doppelten Zwickel (mit der Overlock)

PICT1390.JPG.f294831ec580cd9d76da077c1feccf3e.JPG

 

öffnen so das rechts oben liegt, Zwickel vorne

PICT1392.JPG.598796432f9ae912b6058576e0c54dcd.JPG

 

vordere Slipteil rechts auf rechts auflegen, falten wie eine Ziehharmonika

PICT1393.JPG.266d801ecad9427628c7cbcedd69ed88.JPG

 

hinteres Slipteil ebenso falten, hier sieht man dann schon das zweite Zwickelteil auftauchen

PICT1395.JPG.b7711d52fb91d99fc6cec29faf2b67a0.JPG

 

zuklappen, stecken nähen, schlüpfen lassen

PICT1396.JPG.4b935fddaf1e64401d4868df7e162b68.JPG

 

und ja, das mache ich genau so auf meinem Knie direkt an der Maschine

ein Slip hat bei mir 4 Overlocknähte, Zwickel 1 und 2 und dann noch die beiden Seitennähte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wenn ich das so lese, muss ich mich einfach anschließen. Ich brauch dringend Slips, Unnerbuxen für Schatzi, Hemdchen wäre gut. Ein BH wäre super.... aber um das alles zu erfüllen, müsste der Februar wohl 280 Tage haben...

Aber mit diesem Beitrag gibt's nun kein Drücken mehr (ich hoffe ;-)).

 

Einen schönen Abend

Silja

Share this post


Link to post
Share on other sites

:klatschen:Mensch Monika,

ich habe schon so viele Unterhöschen genäht , aber auf die Idee mit der Overlock bin ich echt nicht gekommen.

Das wird gleich am Wochenende getestet.

Vielen, vielen Dank für den tipp.:bussi:

 

Lieben Gruß,

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
:klatschen:Mensch Monika,

ich habe schon so viele Unterhöschen genäht , aber auf die Idee mit der Overlock bin ich echt nicht gekommen.

Das wird gleich am Wochenende getestet.

Vielen, vielen Dank für den tipp.:bussi:

 

Lieben Gruß,

Karin

 

Das ist Geschmackssache, mir sind die Nähte dann zu dick.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Wege führen nach Rom ;) mir passt es so, die Tochter hat sich bislang nie dazu geäußert also passt es da auch :D

 

Ich wollt ja auch mehr auf "falten" statt "rollen" hinweisen, wenn man da die Nähte beidseitig innen haben möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will mich auch mal an einfachen Slips versuchen.

 

Welches Wäschegummi zum aufnähen ist für den oberen Rand und die Beinausschnitte empfehlenswert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Viele Wege führen nach Rom ;) mir passt es so, die Tochter hat sich bislang nie dazu geäußert also passt es da auch :D

 

Ich wollt ja auch mehr auf "falten" statt "rollen" hinweisen, wenn man da die Nähte beidseitig innen haben möchte.

 

Das sollte keine Kritik sein. :hug: Ich weiß, daß einige ihre Slips mit der Overlock nähen, es gibt sogar einen Dessouskurs, wo das so gezeigt wird. Aber ich persönlich mag die dickeren Nähte nicht, mir gefällt es mit der Näma besser. Das muß natürlich jeder für sich selber rausfinden.

 

Ist genauso wie mit dem Gummi annähen. Ich nähe erst den Slip zusammen, schließe die Gummis zur Runde und nähe dann die Gummis an den Slip.

Andere nähen erst die Gummis an und dann die Seitennähte vom Slip.

 

Ich finde, man sollte alles mal ausprobieren, um zu sehen, womit man am besten zurecht kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das sollte keine Kritik sein. :hug:

so hab ich das auch nicht aufgefasst :hug:

Ich weiß, daß einige ihre Slips mit der Overlock nähen, es gibt sogar einen Dessouskurs, wo das so gezeigt wird. Aber ich persönlich mag die dickeren Nähte nicht, mir gefällt es mit der Näma besser. Das muß natürlich jeder für sich selber rausfinden.

genau so ist es

und vielleicht zeigst Du deine Version dann auch :) man kann ja nur immer schauen was geht und voneinander lernen

 

Ist genauso wie mit dem Gummi annähen. Ich nähe erst den Slip zusammen, schließe die Gummis zur Runde und nähe dann die Gummis an den Slip.

Andere nähen erst die Gummis an und dann die Seitennähte vom Slip.

Ich schließe auch erst die Seitennähte und die Gummis zur Runde, das vermeidet nämlich da einen dicken Knubbel und geht gerade wenn man die Overlock nimmt besser. Kleinere Abweichungen an den Seitennähten werden beim Gummi annähen von mir korrigiert :D

 

Ich finde, man sollte alles mal ausprobieren, um zu sehen, womit man am besten zurecht kommt.

Auf jeden Fall :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Welches Wäschegummi zum aufnähen ist für den oberen Rand und die Beinausschnitte empfehlenswert?

 

Das ist - wie immer - Geschmackssache. Ist die frage, ob Du lieber Spitze magst? oder sportlich und schlicht? Ich habe verschiedene Versuche gemacht und am liebsten trage ich die, die am Beinausschnitt eine schmale gummispitze (ca 0,5 cm) und oben eine breitere Gummispitze aufgesetzt haben (1,5 - 2 cm). Aber auch die mit Einfassgummi (heißt das so?) eingefassten trage ich gern. Am wenigsten mag ich die, die oben und an den Beinen mit schmaler Spitze versehen sind.

 

Insgesamt spielt dabei auch die Festigkeit des Gummis eine Rolle. Schau doch einfach mal im Stoffgeschäft, was die haben, fasse verschiedene an und dann los. Du wirst verschiedenes ausprobieren müssen und auch den Schnitt solange ändern, bis er für Dich bequem ist - jeder Popo ist anders.

 

Und die Spitze muss farblich nicht genau zum Stoff passen! Meine Ersten sind aus alten T-Shirts mit weißer oder schwarzer Spitze. Sieht gut aus! Und bis auf eine trage ich die immer noch (nach fast einem Jahr) und ärgere mich, wenn ich keine selbstgenähten mehr im Schrank habe und auf Kaufslips zurückgreifen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, gerade habe ich den Thread entdeckt und hänge mich doch mal schnell hier mit dran. Ich habe vor zwei Jahren angefangen, einen BH für mich zu nähen, der liegt immer noch in der Schublade mit den angefangenen Sachen und ist nie fertig geworden, wird er bestimmt auch nicht mehr. Material habe ich mehr als genug, nur die Bügel fehlen mir, das werde ich bis Februar hinkriegen, mir Passende zu besorgen und dann würde ich, wenn ich darf, mit einsteigen.

 

Bei Slips habe ich mich schon an den einen oder anderen gewagt, das ging auch recht gut, aber wenn man das in Gemeinschaft macht, geht es sicher lockerer von der Hand und Fehler werden eher entdeckt.

 

Die nächsten zwei Wochen muss ich noch Faschingskostüme für meine Enkel nähen, dann ist der Januar vorbei und ich kann gleich zu Beginn einsteigen. Ich freu mich drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich will mich auch mal an einfachen Slips versuchen.

 

Welches Wäschegummi zum aufnähen ist für den oberen Rand und die Beinausschnitte empfehlenswert?

 

Die Gummis, die ich nehme laufen meistens unter den Namen Wäschegummi mit einer Zierkante, Paspelgummi oder Zierlitze. Die haben alle gemeinsam, daß sie eine glatte und eine Zierkante haben. Die Gummis näht man dann so auf, daß die Schmuckkante zu sehen ist.

 

Man kann auch Velourgummi/ Unterbrustgummi nehmen, aber das ist etwas dicker. Faltgummi mag ich persönlich gar nicht.

 

Für den Anfang kannst Du aber auch Gummi nehmen, daß keine Schmuckkante hat, das geht auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe auch erst die Seitennähte und die Gummis zur Runde, das vermeidet nämlich da einen dicken Knubbel und geht gerade wenn man die Overlock nimmt besser. Kleinere Abweichungen an den Seitennähten werden beim Gummi annähen von mir korrigiert :D

Korrekturen sich dann auf jeden Fall einfacher :D, bei zuerst angenähten Gummis muss man nicht nur beim Zuschnitt, sondern auch beim annähen des Gummis auf beiden Seiten gleich arbeiten.

Pullibündchen nähe ich auch geschlossen an, weil ich die Nahtkante nicht sehen mag - bei Slips geht es mir genauso.

Um Gummiknubbel zu vermeiden, nähe ich die Gummis inzwischen gern wie ein Binding zusammen: im 45°-Winkel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Gummis, die ich nehme laufen meistens unter den Namen Wäschegummi mit einer Zierkante, Paspelgummi oder Zierlitze. Die haben alle gemeinsam, daß sie eine glatte und eine Zierkante haben.

 

Dann muss ich mal schauen, was ich kaufe. Ich habe eine Anleitung gesehen, bei der auch Waschegummi mit einer kleinen Zierkante genommen wurde. Das fand ich nicht schlecht.

 

Das gute an so einem Slip ist, dass der Materialverlust nicht hoch ist, wenn es doch mal völlig daneben geht und ich kann auch erst Mal mit Resten testen. :)

 

Wenn mir das gefällt sehe ich mich aber doch schon extra Stoff kaufen, auch wenn ich eine Kiste voll Reststoffen habe. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann muss ich mal schauen, was ich kaufe. Ich habe eine Anleitung gesehen, bei der auch Waschegummi mit einer kleinen Zierkante genommen wurde. Das fand ich nicht schlecht.

 

Das gute an so einem Slip ist, dass der Materialverlust nicht hoch ist, wenn es doch mal völlig daneben geht und ich kann auch erst Mal mit Resten testen. :)

 

Wenn mir das gefällt sehe ich mich aber doch schon extra Stoff kaufen, auch wenn ich eine Kiste voll Reststoffen habe. ;)

 

Jaja, warte erstmal ab, wenn Du auch noch BHs nähst, da gibt es sooo schöne Spitzen und Stoffe. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D

 

Es ist doch noch nicht mal Februar :D

 

Bin gespannt auf unsere Projekte :hug:

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jaja, warte erstmal ab, wenn Du auch noch BHs nähst, da gibt es sooo schöne Spitzen und Stoffe. :D

 

Schreib doch nicht sowas. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.