Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sign in to follow this  
Nasenmann

Hintern ;)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich habe folgenden Schnitt für die Beine eines Latexcatsuits (siehe Anhang).

Sollte eigentlich gut passen, jedoch meinte der Kunde, er wolle

einen "Knackarsch" im Catsuit haben und keinen "Hänge *****".

Ich verwende sehr dünnes Latex, was gut dehnbar ist.

Könnt ihr mir evtl. sagen, wie man den Schnitt ändern muss,

damit der Hintern in Form gebracht, bzw. etwas angehoben wird?

DSC_0241_cr.jpg.96f148d824b8f60df123a3266cee2013.jpg

001069.jpg.026301e5f06f33f3f2a36983101e74c3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht am Hintern selbst etwas mehr reduzieren? Wenn man's anhat wird ja alles schön straff..

Edited by Monsters.dream

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verwende sehr dünnes Latex, was gut dehnbar ist.

 

Ich fürchte, ohne eine Stabilisierung wirst Du bei "dünn und dehnbar" nicht weit kommen,

also der Hänge**** sollte ein wenig angehoben oder in Form gedrückt werden, damits "knackt" :D

zB eine Verstärkung mit Powernet im unteren Drittel des Allerwertesten.

Verarbeitung ähnlich wie bei BHs (da gibts hier im Forum eine Menge Tips)

(Gabs hier nicht auch Threads zu formender Unterwäsche, Mieder und so? :kratzen:)

Hast Du ein Probemodell gemacht? T-Shirt-Jersey oder alte Spannbettlaken eignen sich gut dafür, wenn sie dieselbe Dehnbahkeit haben wie der Latex.

 

viel Erfolg,

Lilly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, ohne eine Form von Stabilisierung/Verstärkung in ausgewählten Bereichen oder Polster, wie bei shapewear, dürfte das schwierig werden.

 

Shapewear darunter zu tragen dürfte da deutlich einfacher sein. Gibt es die inzwischen nicht sogar auch für Männer, mit Knack-Po-Effekt? :kratzen:

 

Ansonsten fällt mir noch der monobutt ein: Jeans fit lousy these days Fashion-Incubator

Google mal danach, gibt auch noch weitere Infos was Schnitte angeht. Vielleicht geht das so ein bisschen in die Richtung, die der Kunde (eigentlich/auch) meint?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte versuchen, es im Oberschenkelbereich etwas enger zu machen und über dem Po etwas mehr runden. (Das dürfte aber ohne Abnäher bzw. einer Längsnaht nicht funktionieren.) Und dann beim Anziehen den Po heben. (So wie man beim BH die Brüste nach dem Anziehen "einsortiert").

 

Aber auch das dürfte Grenzen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke auch, dass es ohne Naht schwierig wird. Formen kannst du nur über Teilungsnähte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rein von der Physik und der Physis des Körperteils her - zumal wenn nicht von natur aus bereits der Anforderung entspricht, ist es doch mehr als logisch, wenn der schmalgeschnittene Abgang in den Schritt dort ide Pobacken hochzieht- dafür die Aussenseiten runterhängen lasst, die vom Bein-Material dann wohl auch noch breitgedrückt werden. Wenn, dann muss das Rückenteil die fehlende natürliche Hebung besorgen - der Schnitt müsste also die Naht in die Sitzfalte legen - reine Physik - Zug und Drukkräfte.

knack.jpg.8488aee0b7f8e7507d0bc6e49fb0d67f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Außenseiten? Was ist mit Beinmaterial gemeint?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne andere Frage.. willst du Latex wirklich vernähen?? Ich kenne es nur geklebt..!! Meine Latexsachen sind alle geklebt und von einem Freund weiß ich, dass genähtes Latex nicht wirklich hält, vor allem wenn es dünn ist und schön Staffel sitzt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Welche Außenseiten? Was ist mit Beinmaterial gemeint?

 

Der Bezug ist auf "Pobacken" - und mit Beinmaterial waren die im Entwurf rot und grün markierte Schnittteile für die Catsuitbeine gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal ne andere Frage.. willst du Latex wirklich vernähen?? Ich kenne es nur geklebt..!! Meine Latexsachen sind alle geklebt und von einem Freund weiß ich, dass genähtes Latex nicht wirklich hält, vor allem wenn es dünn ist und schön Staffel sitzt!

 

Ne, ne. ich klebe es natürlich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rein von der Physik und der Physis des Körperteils her - zumal wenn nicht von natur aus bereits der Anforderung entspricht, ist es doch mehr als logisch, wenn der schmalgeschnittene Abgang in den Schritt dort ide Pobacken hochzieht- dafür die Aussenseiten runterhängen lasst, die vom Bein-Material dann wohl auch noch breitgedrückt werden. Wenn, dann muss das Rückenteil die fehlende natürliche Hebung besorgen - der Schnitt müsste also die Naht in die Sitzfalte legen - reine Physik - Zug und Drukkräfte.

 

Ich werds mal so versuchen, danke! Habe mir aber schon gedacht, dass man mit 0.25mm Latexdicke keine Wunder bewirken kann, wenn die Anatomie es nicht hergibt ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es um eine Stützung für Brüste ginge, könte man zur Hebung Gummi oder Powernet mit einarbeiten. Aber bei Latex dürfte sich das durchdrücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habs doch erst mal mit einem herkömmlichen Schnitt probiert. Sieht doch ganz gut aus?

image.jpg

Edited by Nasenmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klein und schwarz, nicht dass da viel zu erkennen wäre. :p

 

(Und um die Wirkung zu bewerten bräuchten wir natürlich ein vorher Photo vom nackten Po... :lachen: :rolleyes: :cool: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber das Foto war eben so schlecht. Einen nackten Hintern kann ich leider nicht anbieten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einen nackten Hintern kann ich leider nicht anbieten :D

 

Naja, wenn der Kunde das Latex dazu braucht, den Allerwertesten knackig zu machen, bin ich mir tatsächlich nicht sicher, ob ich das vorher-Foto brauche :D

 

Früher hat man(n) das mal mit Sport erledigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja, wenn der Kunde das Latex dazu braucht, den Allerwertesten knackig zu machen, bin ich mir tatsächlich nicht sicher, ob ich das vorher-Foto brauche :D

 

Früher hat man(n) das mal mit Sport erledigt...

 

Räusper, ich habe den Hintern ja aus nächster Nähe beim Ausmessen gesehen, und so schlecht sah er nun doch nicht aus :rolleyes:

Es gibt halt Schnitte, die alles platt drücken, auch wenns vorher gut aussieht.

Edited by Nasenmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.