Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

cadieno

Nur noch die Stoffe nehmen ab 2018 *grins*

Recommended Posts

manchmal klaffen Theorie und Praxis auseinander, und da ist ein Probemodell wohl wirklich das Beste um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Ich weiß nicht welchen Stoff du für ein Probemodell nimmst, bei mir ist es meistens Bomull und wird nach Fertigstellung eingefärbt, ich zieh die Hosen gerne an.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stöbere gerade noch durch die Kisten. Eigentlich hatte ich gehofft, noch genügend Reststoff der Hose vom vergangenen Jahr zu haben, aber da ich nicht auf Zwergengröße (in der Höhe) geschrumpft bin, reicht es nicht.

 

Wird also auch Bomull werden. Guter Tipp mit dem Einfärben :super: Sollte ich mir nur vorher überlegen, in welcher Farbe ich die Hose dann einfärben will ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ist mal wieder der Wurm drin. Zum Nähen hab ich keine Lust, ich schneide dafür zu :D Bzw. grübele über Schnitten.

 

Derzeit über einer Hose für meinen Mann. Schnitt soll ein Burda-Schnitt aus 04/2014 sein. Damit soll eine alte Hose ersetzt werden, die dieser nahezu gleicht (gerade, was Falten/Abnäher angeht) Die Maße passen soweit...... außer die Taille. Da hat mein Mann 89 cm - der Schnitt geht (ausgemessen) von 99 cm aus. Das ist auch in etwa das, was die Probehose, die ich vergangenes Jahr schonmal in Angriff genommen hatte, zu weit war. Blöderweise hab ich das Teil in die Tonne gekloppt.

 

Also nochmal probieren. Diesmal nehme ich aber gleich was an der Taille weg. Blöd, dass auf dem Schnitt keine Markierung für die Hüftweite angegeben ist. Dann wüßte ich, wo ich wieder beim Originalmaß sein muss....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja schon wieder fleißig Anne, prima.

 

Ach, hat dein Lieblingsmann schon seine Schokolade /Schokokuchen bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ist ja noch nicht gelaufen :D Ist doch erst am Sonntag.

 

Und das fleißig-sein hält sich in Grenzen. ich wäre gern weiter als ich tatsächlich bin. Langsam komme ich in Bedrängnis und muss wohl doch Wintersachen kaufen :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der ist ja noch nicht gelaufen :D Ist doch erst am Sonntag.

 

Und das fleißig-sein hält sich in Grenzen. ich wäre gern weiter als ich tatsächlich bin. Langsam komme ich in Bedrängnis und muss wohl doch Wintersachen kaufen :mad:

 

Ach erst am Sonntag, ich drück die Daumen.

 

Ich schaff im Moment auch nix:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen

 

toll das es mit dem Plott geklappt hat - :D

 

hast du mit Bügeleisen oder Presse gearbeitet sieht toll aus.

 

So ich habe hier alles nachgelesen - fleißig fließig -

 

:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huch, jetzt hätte ich deine Frage fast überlesen.

Ich habe keine Presse. Mir leistet ein Trockenbügeleisen von AEG sehr gute Dienste. Ein Backbrett von IKEA drunter und dann mein Gewicht oben drauf (für irgendwas muss das ja gut sein :D )

 

Wobei ich evlt. noch nicht die perfekte Folie für diese Sportshirts gefunden hab. Oder mein Mann schwitzt zu viel :cool:. Ich musste beide Shirts schon nachpressen.

 

Bei mir gehts immernoch eher ums Zuschneiden als ums Nähen. Meine Thread-Überschrift stimmt nicht mehr: Ich nehme doch wieder ab.

Das führt dazu, dass ich den Großteil meiner Standardschnitte neu abpausen muss. Und das nervt mich.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huch, jetzt hätte ich deine Frage fast überlesen.

Ich habe keine Presse. Mir leistet ein Trockenbügeleisen von AEG sehr gute Dienste. Ein Backbrett von IKEA drunter und dann mein Gewicht oben drauf (für irgendwas muss das ja gut sein :D )

 

Wobei ich evlt. noch nicht die perfekte Folie für diese Sportshirts gefunden hab. Oder mein Mann schwitzt zu viel :cool:. Ich musste beide Shirts schon nachpressen.

 

Bei mir gehts immernoch eher ums Zuschneiden als ums Nähen. Meine Thread-Überschrift stimmt nicht mehr: Ich nehme doch wieder ab.

Das führt dazu, dass ich den Großteil meiner Standardschnitte neu abpausen muss. Und das nervt mich.....

 

ich presse mit einem alten DDR Bügeleisen ohne Dampf :) und mein Gewicht ;)

 

das hält bis jetzt auch super .

Naja bei Sportstoffe gibt es doch extra Folie die dafür besser ist -

 

Das mit dem schrupfen ist doch gut - warum soll ich nur leiden und Lieblingsschnitte neu abmalen :)

schlimmer finde ich- jetzt die richtige Größe zu finden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine ziemlich dämliche Blockade :banghead:

Neben mir liegen hier 2 vorbereitete Röcke zum Ändern, 2 zugeschnittene Hosen, 2 zugeschnittene Shirts und 1 (Kauf-)Kleid zum Nachsteppen des Ausschnitts. Alles fix und fertig um unter die Nadel zu kommen. Und was ist? Ich "kann" nicht an die Maschinen. Irgendwas lässt mich die Richtung ändern, wenn ich in die Nähe der Dinger komme.

 

Hatte das schon mal jemand und was kann man dagegen tun? Ich sehe mich schon in Wintersachen in den Urlaub (in die Sonne) :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe eine ziemlich dämliche Blockade :banghead:

Neben mir liegen hier 2 vorbereitete Röcke zum Ändern, 2 zugeschnittene Hosen, 2 zugeschnittene Shirts und 1 (Kauf-)Kleid zum Nachsteppen des Ausschnitts. Alles fix und fertig um unter die Nadel zu kommen. Und was ist? Ich "kann" nicht an die Maschinen. Irgendwas lässt mich die Richtung ändern, wenn ich in die Nähe der Dinger komme.

 

Hatte das schon mal jemand und was kann man dagegen tun? Ich sehe mich schon in Wintersachen in den Urlaub (in die Sonne) :D

 

ohh das klingt nicht gut -

 

ich glaube da ist zuviel gleichzeitig was genäht werden will - Käffchen ein Teil überlegen und nur das mit zzum Maschinchen nehmen - ich drück die Daumen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du meinst, ich sollte taktisch an die Sache rangehen? :confused:

Dann nehme ich mir heute Abend mal nen kleinen Cocktail und geh mit dem Kleid los. Das ist nur eine Naht :D

 

Ich grübele schon den ganzen Morgen rum und komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass ich Schiss vor den Hosen habe. Davor, dass die (wieder) nicht passen........ Ich bin schon ein dummes Brot :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du meinst, ich sollte taktisch an die Sache rangehen? :confused:

Dann nehme ich mir heute Abend mal nen kleinen Cocktail und geh mit dem Kleid los. Das ist nur eine Naht :D

 

Ich grübele schon den ganzen Morgen rum und komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass ich Schiss vor den Hosen habe. Davor, dass die (wieder) nicht passen........ Ich bin schon ein dummes Brot :o

Ach Anne, komma auf'n Arm :hug: Ich weiß so genau wie Du Dich fühlst! Das ist ja der Grund warum es bei mir gerade stockt. Aber Land ist in Sicht - hihi. Am Samstag kommt Kyaralu bei mir kurz vorbei. Anschließend hat sie einen Nähkurs bei mir in der Nähe. Hä? Warum weiß ich davon nichts :confused: Jedenfalls geh ich da mal mit hin. Evtl. habe ich dort jemand mit geschultem Blick und Kenntnissen und kann immer wenn ich Hilfe brauche mal vorbeirutschen. Mit dem Rad sind es 10 Min, zu Fuß 20. Hast Du nicht bei Dir umme Ecke auch ein kleines Nähstübchen, die Kurse anbieten und so was?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe eine ziemlich dämliche Blockade :banghead:

Neben mir liegen hier 2 vorbereitete Röcke zum Ändern, 2 zugeschnittene Hosen, 2 zugeschnittene Shirts und 1 (Kauf-)Kleid zum Nachsteppen des Ausschnitts. Alles fix und fertig um unter die Nadel zu kommen. Und was ist? Ich "kann" nicht an die Maschinen. Irgendwas lässt mich die Richtung ändern, wenn ich in die Nähe der Dinger komme.

 

Hatte das schon mal jemand und was kann man dagegen tun? Ich sehe mich schon in Wintersachen in den Urlaub (in die Sonne) :D

 

Gutem morgen Anne,

 

erstmal:hug:

 

ich räum alles in eine UFO-Kiste und nur ein Teil darf draußen bleiben,

Kiste zu. ........was ich nicht seh ist nicht da:D

wenn ein Teil fertig, dann schau ich wieder in die Kiste und hol natürlich ein neues UFO raus usw.

eine Göga-Jeans lag mal 1,5 Jahre drin bis ich den Reißverschuss wechseln konnte.:o:p

 

Du schaffst das Anne:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe eine ziemlich dämliche Blockade :banghead:

Neben mir liegen hier 2 vorbereitete Röcke zum Ändern, 2 zugeschnittene Hosen, 2 zugeschnittene Shirts und 1 (Kauf-)Kleid zum Nachsteppen des Ausschnitts. Alles fix und fertig um unter die Nadel zu kommen. Und was ist? Ich "kann" nicht an die Maschinen. Irgendwas lässt mich die Richtung ändern, wenn ich in die Nähe der Dinger komme.

 

Hatte das schon mal jemand und was kann man dagegen tun? Ich sehe mich schon in Wintersachen in den Urlaub (in die Sonne) :D

 

 

Habe ich öfters.. nenne es Kreative Pause:)das wird schon wieder:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für euren Zuspruch :hug:

 

ToniMamas Tipp hab ich gestern beherzigt und hab mir die Naht vom Kleid vorgenommen. Die lief gut - auch wenn ich dummerweise mit dunkelblauem statt schwarzem Unterfaden genäht hab. Sieht man aber nicht :D

 

Und weil es so gut ging, rief einer der Röcke ganz laut nach mir. Tja, den hab ich jetzt an :D

 

@Andrea:

So ein Nähstübchen gibt es hier tatsächlich. Da hatte ich meine ersten zwei Kurse gemacht. Aber die Inhaberin hat dieses Jahr Babyurlaub und macht erst 2019 wieder auf. Dumm für mich....

 

@kiki:

Du musst uns nicht beneiden. Berlin ist zwar groß, aber das ist teilweise ein echter Nachteil. Die Entfernungen sind halt auch entsprechend. Und ja, es gibt einiges an Nähdingen (um es mal so zu sagen), aber wenn du einen guten, preislich und zeitlich zu dir passenden Nähkurs suchst, dann hört es halt auch ganz schnell auf. Vor allem, wenn man mehr als Baby/Kindersachen nähen möchte, ohne "Designer" werden zu wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

*Staubwegpuste*

 

Langsam geht es vorwärts.

Der zweite Rock ist enger gemacht. Nun steht nur noch das ungeliebte Handsäumen an.

@Andrea und Lalleweer: Das ist der, über den ich beim Treffen gemeckert hatte. Bei nochmaliger Begutachtung konnte ich ihn weiter auseinander nehmen, als es zunächst den Anschein hatte. Nun sieht alles von außen gut aus - und von innen guckt keiner :cool:

 

Dann hab ich meine Streifenhose geheftet. Passt! Da kann ich mich ans ordentlich Nähen machen. Und den Bund zuschneiden. Da bin ich noch nicht sicher, wie ich mit diesem Flutterstoff verfahre. Also mit was ich verstärke, damit er den Gummizug aushält.

 

Und dann ist mir noch ein Projekt dazwischen gekommen:

Mir lief die Hose mit den Ananas über den Weg. Für nur 6 EUR - allerdings in Größe 60. Da pass ich fast zweimal rein :cool: Aber der Stoff passt perfekt zu dem Plott, den ich unbedingt für den Urlaub wollte.

 

picture.php?albumid=6254&pictureid=78833

 

Die Folie ist totale Glitzerfolie, aber das sieht man leider nicht. Ab und an bin ich ein richtiges Mädchen. :D Aus der Hose will ich einen Rock machen - nur das wie ist noch nicht ganz klar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am einfachsten ist innere Beinnähte öffnen, ebenso die vordere und rückwärtige Mittelnaht - mindestens bis RV, bzw. halber Leibhöhe.

Alles flach ausgebreitet hinlegen, und dann so zurecht stecken, das die Voreder- und Rückenmittelnähte eben weiter in die Hosenbeine laufen können, ohne das es irgendwo allzu sehr nach außen bzw. innen beult.

Aud gewünschter Rocklänge (Saum nicht vergessen!) abschneiden.

Evtl aus dem Abschnitt dann einen Einsatz für zwischen die Beinteile vorn und hinten machen - so Hosenbeine laufen ja doch aufeinander zu, und meist gibt das beim Umbau auf Rock dann sehr hoch "geschlitzte" Röcke...

Überschüssige Weite an Taille und Hüfte wird normalerweise an der äusseren Seitennaht weggenommen.

Aber:

 

Wenn Du von Gr. 60 aus mehr als 2 Größen runtergehen darfst, könntest Du wahrscheinlich auch komplett auseinandertrennen, und (einigermaßen, ganz geht das nicht) im Fadenlauf rausschneiden, was Du an Rockteilen brauchst.

Dabei kannst Du dann auch eventuell Seitennahttaschen erhalten - Du nimmst das zuviel an Weite in der Mitte raus.

(Evtl müsstest Du Abnäher versetzen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaah, Sitz, du hast grad meinen Knoten im Kopf gelöst.

Ich muss etwa auf Grösse 50 runter und dachte zunächst, ich könnte deine erste Methode nehmen. Aber dann hab ich die Taschen entdeckt. Aufgesetzte, die ich gerne erhalten würde.

Die Mittelnahtmethode lässt mich aber nicht genügend Weite rausnehmen. Dein unterer Vorschlag funktioniert aber bestimmt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du von 60 auf 50 runterdarfst ... sollte es mich seeeeehr wundern, wenn Du da nicht die Rockteile einfach aus den Hosenbeinen rausschneiden kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss gerade ein wenig Überstundenabbau betreiben und so ist gestern meine Streifenhose gewachsen:

 

picture.php?albumid=6254&pictureid=78872 picture.php?albumid=6254&pictureid=78873

 

Bei dem Bild von der Seite beachtet bitte nicht den Huckel auf meinem Bauch - erstens ist das mein Magen, zweitens steh ich verdreht und drittens ist das noch zu viel an Gummiband im Bund :D

Noch ist sie viel zu lang. Ich hab da Schuhe mit ungefähr 9 cm Absatz an :cool: Gedacht war sie aber als lockere Immer-Hose mit flachen Schläppchen. Ich stell nur gerade wieder fest, das die Kombi weite Hose-flache Schuhe meine Beine noch kürzer macht, als sie eh schon sind. Mein Mann muss am WE mal abstecken und dann gucken wir nochmal.

 

Mein Hauptproblem bei Hosen ist mein zu großer Bauch im Verhältnis zu meinem flachen Po und den recht schlanken Oberschenkeln. Daher nähe ich auch nur so "Flatterhosen", bei denen es nicht so ganz auf die Passform ankommt :o Aber für den nächsten Sommer muss ich an dem Schnitt noch ein wenig rumändern. Jetzt hab ich keine Lust dazu :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich stell nur gerade wieder fest, das die Kombi weite Hose-flache Schuhe meine Beine noch kürzer macht, als sie eh schon sind

 

Wenn ich mal meine Gedanken dazu mitteilen dürfte? Die Beine sind nicht zu kurz, das Oberteil ist zu lang. Lange Oberteile in einer Farbe (besonders schwarz) stauchen optisch. Anders kann das aussehen, wenn es sich um eine lange Jacke handelt, deren offene Vorteile den Körper strecken.

 

Ich denke, wenn Du das Oberteil probehalber mal Stück für Stück shoppst, wirst Du feststellen, wie Deine Beine immer länger werden.

 

Wenn Du dann genau die Länge gefunden hast, die Deine Beine gut in Szene setzen und auch den Rest gut mit einbindet - dann aufschreiben und beim nächsten Oberteil berücksichtigen ;)

 

Viele Grüße, haniah

Edited by haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Überlegungen. Du magst damit auch recht haben, aber meine Beine sind im Verhältnis zum Gesamtkörper echt zu kurz. Ich muss sogar bei Hosen in Kurzgrößen meist noch etwas kürzen. Dafür brauch ich etwa 10 cm längere Oberteile als "normal". Sonst endet alles dort, wo andere ne Taille haben :D

 

Und kürzere Oberteile über Hosen sieht wegen meines Bauches doof aus. Bei Röcken ist das was anderes - da geht auch mal weniger.

 

Bei Hosen mit schmalen Beinen hab ich kein Problem mit meiner Beinlänge....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaum ist schlechtes Wetter, läuft es bei mir besser.

Ein T-Shirt nach dem Basic-Shirt-Schnitt von Fadenkäfer ist entstanden. Ich hab allerdings den Ausschnitt mit Hilfe von pattydoo abgewandelt.

 

picture.php?albumid=6254&pictureid=78874

 

Hier geht es jetzt einigermaßen, aber hat jemand nen Tipp, wie man den Ausschnitt davon abhalten kann, leicht abzustehen? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.