Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

namibia2003

Stoffabbau 2018 bei namibia2003

Recommended Posts

Hallo Petra,

 

normalerweise schließt man hintere und vordere Passe zum Ring, steckt das auf das an den Schultern zusammengesetzte Teil und steppt ringsum.

 

So, wie ich es jetzt bei Dir interpretiere, wird das u.U. fummelig ;)

 

Viele Grüße, haniah

 

Klingt logisch aber hier ist ja der vordere Ausschnitt schon fertig und ... ach irgendwie fehlt mir heute nicht nur Gehirn

sondern es fehlen auch die richtigen Worte. Manchmal müssen Dinge einfach reifen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Dich verstehen. Und zwar prokele ich an einem Probeteil mit V-Ausschnitt herum, ähnlich Deinem ;). Tatsächlich stand ich vor derselben Frage, wie verarbeite ich das?

 

Ich hab's dann so gemacht wie oben beschrieben, weil ich davon ausging, dass beim gemeinsamen Zusammennähen der Schulternähte mit dem Beleg diese zu knubblig werden :nix:

 

Du wirst das schon für Dich irgendwie lösen. Ich bleibe interessiert dabei :hug:

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde die Schulternähte ein Stück öffnen, die hintere Passe annähen, und dann das Stück Schulternaht wieder schließen. ggf. von Hand, damit nichts verrutscht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde die Schulternähte ein Stück öffnen, die hintere Passe annähen, und dann das Stück Schulternaht wieder schließen. ggf. von Hand, damit nichts verrutscht...

 

Es gibt keine Schulternähte aber ich weiß was Du meinst.

Ich glaube ich weiß jetzt wie ich es das letzte Mal gemacht habe. Mal schauen, ob ich es fotografiert bekomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn DAS keine Schulternähte sind, dann weiß ich auch nicht.... :D:D

 

FS_Top7_17_6.jpg.ad49e117ec556bdf4c2358cf986df662.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee Bettina, das sind nicht die Schulternähte, das sind die Nähte die an die Passe kommen. Und die Passe ist ein

komplettes Schnittteil, also gibt es keine wirkliche Schulternaht, sorry :D :D

 

Aber ich kann vermelden, der Knoten in meinen Hirnwindungen hat sich gelöst und ich habe den Halsausschnitt

hinbekommen ohne auftrennen und rumfummeln :freu:

 

Leider ist die LaRueBag liegen geblieben, obwohl ich jetzt alles beisammen habe. Aber heute ging unser Campingbus

vor, wir wollen über Pfingsten ein bisschen wegfahren :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee Bettina, das sind nicht die Schulternähte, das sind die Nähte die an die Passe kommen. Und die Passe ist ein

komplettes Schnittteil, also gibt es keine wirkliche Schulternaht, sorry :D :D

 

Aber ich kann vermelden, der Knoten in meinen Hirnwindungen hat sich gelöst und ich habe den Halsausschnitt

hinbekommen ohne auftrennen und rumfummeln :freu:

 

Ok. Das ist auf dem Foto nicht zu erkennen.

 

Vielleicht magst Du noch schreiben, wie Du das Problem jetzt gelöst hast? Für andere Mitnäher oder für Dich, falls Du das Shirt irgendwann nochmal nähen möchtest :D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok. Das ist auf dem Foto nicht zu erkennen.

 

Vielleicht magst Du noch schreiben, wie Du das Problem jetzt gelöst hast? Für andere Mitnäher oder für Dich, falls Du das Shirt irgendwann nochmal nähen möchtest :D:D

 

Eigentlich wollte ich es fotografieren aber im Eifer des Gefechts habe ich es prompt vergessen :o

Genauere Erklärung kommt heute Abend, bin auf der Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, gestern abend habe ich nicht die richtigen Worte gefunden :o Aber jetzt kriege ich es hin, die Erklärung wie

ich das mit dem Halsausschnitt an der Passe hinbekommen habe.

 

Aaaalso zuerst werden die innere und äußere Passenteile an das Rückenteil genäht, die Äußere rechts auf rechts, die Innere

rechts auf links gelegt. Danach wird das Vorderteil rechts auf rechts an die äußerePasse genäht, das innere Passenteil bleibt lose.

Ich habe Vorder- und Rückenteil ausgebreitet vor mich gelegt, rechte Seite oben, Halsausschnitt in der Mitte. Dann habe

ich Vorder- und Rückenteil zur Mitte hin aufgerollt, so das die Teile zwischen den beiden Passenteilen zum liegen

kommen. Dann werden die Passenteile am Halsausschnitt rechts auf rechts zusammengesteckt und dann genäht, dabei

liegt das Top zwischen den Teilen. Nach dem nähen zieht man einfach die gerollten Teile zur einen Seite raus und

der Halsausschnitt ist fertig. Die Nahtzugaben der vorderen, inneren Passenteile werden umgebügelt und entweder

per Hand von links angenäht oder von rechts abgesteppt, das kann man auch im Nahtschatten machen.

 

Ist meine Erklärung einigermaßen verständlich ? Ich denke ich werde das Blusentop bestimmt noch mal nähen, da versuche

ich dann an die entsprechenden Fotos zu denken :rolleyes:

 

Sodele und jetzt gehe ich noch ein bisschen nähen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für deine Erklärung, ich finde sie gut verständlich.

Im Grunde genauso wie man bei Slips die Zwickel annäht, nur daß die Teile etwas größer im Format sind.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
danke für deine Erklärung, ich finde sie gut verständlich.

Im Grunde genauso wie man bei Slips die Zwickel annäht, nur daß die Teile etwas größer im Format sind.

 

liebe Grüße

Lehrling

 

Stimmt, da habe ich garnicht drüber nachgedacht bzw. ich nähe den Zickel anders, nämlich so wie es Haniah mal

in einem Gastbeitrag erklärt hat und zwar hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stimmt, da habe ich garnicht drüber nachgedacht bzw. ich nähe den Zickel anders, nämlich so wie es Haniah mal

in einem Gastbeitrag erklärt hat und zwar hier.

Aber wenn Du den Zwickel das nächste mal so nähst wie Deine Passe muss Du nix mehr drehen. Es lieg alles gleich richtig zum Stecken :engel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok, gestern abend habe ich nicht die richtigen Worte gefunden :o Aber jetzt kriege ich es hin, die Erklärung wie

ich das mit dem Halsausschnitt an der Passe hinbekommen habe.

 

Aaaalso zuerst werden die innere und äußere Passenteile an das Rückenteil genäht, die Äußere rechts auf rechts, die Innere

rechts auf links gelegt. Danach wird das Vorderteil rechts auf rechts an die äußerePasse genäht, das innere Passenteil bleibt lose.

Ich habe Vorder- und Rückenteil ausgebreitet vor mich gelegt, rechte Seite oben, Halsausschnitt in der Mitte. Dann habe

ich Vorder- und Rückenteil zur Mitte hin aufgerollt, so das die Teile zwischen den beiden Passenteilen zum liegen

kommen. Dann werden die Passenteile am Halsausschnitt rechts auf rechts zusammengesteckt und dann genäht, dabei

liegt das Top zwischen den Teilen. Nach dem nähen zieht man einfach die gerollten Teile zur einen Seite raus und

der Halsausschnitt ist fertig. Die Nahtzugaben der vorderen, inneren Passenteile werden umgebügelt und entweder

per Hand von links angenäht oder von rechts abgesteppt, das kann man auch im Nahtschatten machen.

 

Ist meine Erklärung einigermaßen verständlich ? Ich denke ich werde das Blusentop bestimmt noch mal nähen, da versuche

ich dann an die entsprechenden Fotos zu denken :rolleyes:

 

Sodele und jetzt gehe ich noch ein bisschen nähen :D

 

super, so genau habe ich es gelernt beim Zwickel einnähen. Hab es aber bei anderer Kleidung noch nie gebraucht.

LG

Bazi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Euch :hug: Dann werde ich beim nächsten Slip hoffentlich dran denken.

 

Da mein LaRueBag jetzt fertig ist, zu sehen hier, habe ich heute am Blusentop weiter gearbeitet. Die Seitennähte sind

geschlossen und die Säume der Ärmel sind auch fertig. Jetzt fehlt nur noch unten der Saum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Petra, die Tasche ist Dir ja supertoll gelungen! Perfekt! Die Stickerei in einem wunderbar passendem Rahmen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank :hug: Ich bin auch ziemlich stolz drauf.

 

Das Blusentop ist immer noch nicht gesäumt aber ich habe schon mal die nächsten Stoffe rausgezogen und

entsprechende Schnitte. Es sollen ja noch das eine oder andere Blusentop entstehen. Ich gehe dann mal

in mein kuschelig warmes Nähreich mache ein paar Fotos und kopiere Schnitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier bin ich wieder, völlig durchgeschwitzt aber der erste Schnitt ist kopiert :D

Und auch ein Foto habe ich für Euch:

 

DSC_0037.jpg.61ebc791c5c4a4bcdce99aaf03a976c1.jpg

 

Wenn der blaue Viscose Crepe reicht kommt der zuerst dran mit dem Schnitt Valentine aus der Ottobre 2/2018,

die mir letzte Woche in den Einkaufskorb gehüpft ist. Aber erst mal muß es unterm Dach wieder ein bisschen abkühlen :rolleyes:

Und vorher muß ich noch den Brustabnäher etwas nach unten verlegen, die sitzen bei Ottobre für mich immer ein

wenig zu hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin sehr gespannt, da ich ja weiß, daß unser beider beuteschema sehr ähnlich ist ;)

und aus dem grund lenke ich deinen augenmerk auf den schnitt, der könnte was für dich sein ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich mal gespannt.

Der Stoff mit den Knöpfen ist ja witzig...mal sehen was du daraus machst

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich bin sehr gespannt, da ich ja weiß, daß unser beider beuteschema sehr ähnlich ist ;)

und aus dem grund lenke ich deinen augenmerk auf den schnitt, der könnte was für dich sein ;)

 

Jaaaa, der Schnitt wäre schon was für Mamas Tochter aber ich habe schon soooo viele Schnitte und Schnitthefte,

da halte ich mich wenigstens hier mal zurück ;)

Aaaber hast Du diesen Schnitt nicht schon mal ausprobiert ?

 

 

Da bin ich mal gespannt.

Der Stoff mit den Knöpfen ist ja witzig...mal sehen was du daraus machst

 

Ich auch :D

Der Knopfstoff soll was ganz einfaches werden, damit das Muster und die Farben schön sichtbar bleiben und hoffentlich

klappt das auch :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jaaaa, der Schnitt wäre schon was für Mamas Tochter aber ich habe schon soooo viele Schnitte und Schnitthefte,

da halte ich mich wenigstens hier mal zurück ;)

Aaaber hast Du diesen Schnitt nicht schon mal ausprobiert ?

 

jepp, Petra, habe ich schon vernäht :) und ich werde ihn wieder nutzen.

Nur hatte ich noch keine Lust den Schnitt kleiner rauszumachen. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodele Bluse Valentine ist zugeschnitten, der blaue Rest hat locker ausgereicht. Den Abnäher musste ich nur in der

Spitze etwas nach unten verschieben, das ging ja schnell und recht einfach. Leider ist es unterm Dach immer noch

schön warm, deswegen habe ich heute in Etappen gearbeitet :D

Mal schauen wann ich weiter machen kann.

Und dann darf ich ja auch mein fast fertiges Blusentop nicht vergessen, da fehlt ja immer noch der Saum :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute gibt es mal wieder Augenfutter für Euch, das Blusentop ist fertig :freu:

 

FS_Top7_17_9.jpg.a9c868e5be58cf878c594cdbef598cd0.jpg

 

Der Saum ist gerade auch wenn er auf dem Foto ein wenig zuppelig aussieht :o Dieser Stoff hat mich schon ein bisschen

Nerven gekostet aber dafür habe ich jetzt eine schöne leichte Sommerbluse :D

 

Mal sehen ob ich heute noch ein bisschen Lust bekomme mich ins warme Dachgeschoss zu setzen, weil eigentlich ist es

viel zu schön draußen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du, wiedereinmal, fein gemacht. Gefällt mir, ich komme vorbei :D ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.