Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

AndreaS.

UWYH 2018 - AndreaS.

Recommended Posts

.... Spulst Du das Wash Away auf? Das könnt ich direkt mal ausprobieren. Danke :hug:

.....

 

Ich kann Dir zwar nicht beim perfekten BH helfen aber bei Wash Away schon. Das kannst du aufspulen wie normales Garn und auch

ganz normal vernähen. Was glaubst Du wohl wie ich meine Sachen zusammen hefte ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info, Petra! Ich hab das bisher nur für Heften mit der Hand verwendet. Hmmm ... :kratzen:

 

Ich bin grad ganz uffgerescht mit meinem neuen BH! Parallel hab ich mal wieder Beverly Johnson geschaut und sie hatte als Tipp bei Laminat gegeben, dass man ZUERST den Unterbrustgummi an den Rahmen nähen, danach erst die Cups an den Rahmen. Es würde zuviel "manhandling" der Cups vorbeugen. HAHAHAHAHA.

 

Ob das wirklich hilft werde ich sehen, aber ich hoffe es macht den nächsten Schritt mit den Cups etwas leichter :) Die Cups unten wurden auch noch mal mit Zickzack flachgesteppt. Cool!

bella3-2.jpg.3f800e21374a59dcbbd446e72fd2bd7d.jpg

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn "manhandling", Andrea? Meine spontanen Gedanken dazu treffen sicher nicht des Pudels Kern :D

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andrea,

das wash away kannst du entweder als Ober- oder als Unterfaden verwenden.Je nachdem was deine Maschine lieber mag.Es ist nicht nötig, beidezu nehmen - spart Faden.Ich habe das mal mit dem Handy einfach irgendwo eingefügt.Weiterhin viel Erfolg.Morgen lese ich mal weiter was ihr so fabriziert habt.

Eine gute Nacht wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist denn "manhandling", Andrea? Meine spontanen Gedanken dazu treffen sicher nicht des Pudels Kern :D
Vermutlich doch :lol: Etwas grob behandeln

 

Andrea,

das wash away kannst du entweder als Ober- oder als Unterfaden verwenden.Je nachdem was deine Maschine lieber mag.Es ist nicht nötig, beidezu nehmen - spart Faden.Ich habe das mal mit dem Handy einfach irgendwo eingefügt.Weiterhin viel Erfolg.Morgen lese ich mal weiter was ihr so fabriziert habt.

Danke Maru :hug:

 

@Katja,

Kicher......ein Schelm, der Böses dabei denkt.;)

LG Maruscha

Noch nicht mal ein Schelm :engel:

 

Ich wollt doch noch sagen, dass es tatsächlich so einfacher ging. Ob ich deswegen die Cups weniger grob behandelt habe kann ich nicht sagen :engel:

 

Blöderweise habe ich mir eine Falte eingenäht. Das trenne ich aber erst morgen bei Tageslicht. Ich hatte nämlich die falsche Nadel drin und hatte lauter Fehlstiche. Dann habe ich die Nadel gewechselt und Zauberbim wunderbare Stiche. Die Falte ist natürlich an der Stelle wo bei der ersten Naht keine Fehlstiche waren :rolleyes: :silly:

 

D.h.ein kurzes Stück trennen und neue nähen, dann die Bügelbänder rein, Wäschegummi, Träger und Verschluss und fertig. Ooooh, das könnte tatsächlich was werden mit morgen Abend fertig sein :)

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dunkelblau auf Dunkelblau mit Stichlänge 2 lässt sich verdammt mühselig trennen.

Nimm Stichlänge 3. Das reicht auch und ist leichter zu trennen.;)

Das reicht nicht nur, sondern ist sinnvoller. Sonst dehnt dir das viele Garn das Material.

 

sie hatte als Tipp bei Laminat gegeben, dass man ZUERST den Unterbrustgummi an den Rahmen nähen, danach erst die Cups an den Rahmen.
Es macht die Sache wirklich einfacher. Aber hast du ja schon selber festgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, und es hätte die Arbeit noch einfacher gemacht, wenn ich die NZG der Breite des Unterbrustgummis angepasst hätte :rolleyes: Aber ob ich die Cups deswegen weniger "grob" behandelt habe als andersherum wage ich noch zu bezweifeln :clown:

 

Da ich mich ja auf den letzten Nähten bei dem dunkelblauen BH tatsächlich noch vernäht hatte. Grmpf. Und auftrennen bei Dunkelblau auf Dunkelblau auf das WoE verschiebe, könnte ich heute Abend ja die Hose fertig nähen. Mal schauen was auf dem Putzplan für heute steht. Wie lange das dauert. Gestern Abend habe ich Yoga gemacht, gekocht und gegessen. Danach war mir nicht mehr nach Hosen.

 

Und was hab falsch genäht? Zuerst habe ich das letzte Stück des Bügelbandes unterm Arm nicht nur auf die NZG genäht, sondern, genau auch am Rahmen festgenäht. Macht nix, dann mach ich den Rest halt fertig. Beim 2. Bügelband hat alles super geklappt. Der Verschluss mit den Ösen ist auch super dran. Die Haken habe ich nach außen angenäht. Grmpf!

attachment.php?attachmentid=248713&d=1541961820

 

Am Sonntag bekomme ich lieben Besuch zum Nähen. Mal schauen wie der Krankenstand dann ausschaut. Da möchte ich vermutlich einen weißen BH nähen. Auch alles UWYH. Da habe ich ein wunderschönes Stück Spitze, mal als Restposten im Spitzenparadies mitgenommen. Das Einzige was ich hier wieder dazu gekauft hatte, war das Laminat. Mal schauen, wann ich ein vernünftiges Bild einstellen kann.

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß lässt sich zudem wesentlich besser trennen :D:p

Das wird schon...nur Mut.

Ich befürchte, dass ich schon wieder alles vergessen habe. Man muss halt regelmäßig einen nähen;) Das Material liegt ja hier.

LG Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weiß lässt sich zudem wesentlich besser trennen :D:p
Das ist das Beste daran :D

 

Hach, ich habe es doch tatsächlich geschafft, die Naht and er rückwärtigen Mitte an der Hose wieder zu schließen. Was soll ich sagen? Ich hab die perfekte, sanfte Kurve hinbekommen *froi* Jetzt noch mal mit kleinem Stich drüber nähen, bügeln und den Beleg wieder annähen. Ach ja, vorn am Bund muss ich nochmal schauen, ob ich da etwas machen kann, denn da lugt der innere Bund vorwitzigerweise ein kleines bisschen raus. Das fällt richtig schön aus, weil Hose ist dunkelbraun, und innerer Bund weiß mit :D

 

Foddos bei besserem Licht. Sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die neue alte Hose hat den Tragetest bestanden :) Allerdings möchte ich den Haken noch einmal lösen und neu ansetzen. Mal schauen, ob ich das alleine hinbekomme. Dann ist mir beim Tragen aufgefallen, dass die beiden Bundfalten sehr weit außen sitzen. Die äußere schließt fast mit dem Tascheneingriff ab. Dadurch beult sich das beim Laufen über den Oberschenkeln. Das sieht aus, als ob ich riesige, gefüllte Taschenbeutel habe. Okay, die Taschenbeutel sind groß (find ich schon toll ;)) Aber das stört mich ein wenig.

Wenn ich die Hose noch einmal nähe, möchte ich die Falten etwas mittiger setzen.. Rantasten. Mit 2cm anfangen, und schauen wie das wirkt.

 

Gestern Abend hat doch tatsächlich die zweite Hose schöne handgenähte Säume erhalten und darf nun gebügelt ausgeführt werden. Ein bisschen scheint de Bauch kleiner geworden zu sein. Das ergab die Anprobe gestern Abend mit gefülltem Bauch. Ich muss mal schauen wie das morgens mit ungefülltem Bauch ausschaut, ob sie mir da von den Hüften rutscht :rolleyes: Denn eigentlich wollte ich den Bund nicht noch einmal auftrennen, aber wenn das morgens zu weit ist, muss ich doch noch mal ran.

 

Für heute steht erst mal Ostheo auf dem Programm. Ein bisschen einkaufen und ein bisschen HH steht nach dem Auftrennen des dunkelblauen BHs, damit ich den fertig nähen kann, wenn es wieder dunkler wird ;)

 

Mal schauen was ich bis heute Abend geschafft bekomme :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fleißig warst du!

wechselnde Ansprüche an die Bundweite kann man ja mit etwas Gummi im Bund in den Griff kriegen.

Bundfalten kenn ich von früher als ziemlich mittig sitzend, den Faltenknick auf Bügelfaltenlinie ? :confused:

Große Hosentaschen brauch ich auch, und tief genug, damit beim Hinsetzen nichts rausrutschen kann :o

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Lehrling :hug: Die Hose hat keine Bügelfalten :D

 

Das Sonnenlicht habe ich wirklich ausgenutzt und dunkelblau auf dunkelblau getrennt. Der letzte mal gekaufte Stoff dreht seine Runde in der Wama. Nach dem Tee werde ich eine Runde haushalten. Dann essen kochen und dann mal schauen, ob ich an Dunkelblau gehe, oder mir das bis morgen nach dem Markt aufhebe :D Ach Yoga steht für heute auch noch auf dem Programm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztes WoE habe ich eine neue Bella angefangen:

attachment.php?attachmentid=249125&d=1542563845

 

Der Rahmen ist auch schon fertig, und wartet nun auf seinen Unterbrustband.

 

Es war echt lustig am Sonntag, wir beide BH-Näherinnen, beide die Bella, beide mit Laminat, Schreibtisch hochgefahren, auf dem Rechner Katjas geniale Anleitung geöffnet, so dass wir immer mal kurz reinschauen konnten. Echt herrlich :D

 

Leider hat bei mir die Spitze nur für die oberen Cups gereicht. Den Rest vom Stoff, er ist leicht glänzend, hab ich noch für den Rahmen rausbekommen. Die Seitenteile sind dann wieder Mikifaser.

 

Ich mach dann mal weiter. Mal schauen wie weit ich heute noch komme :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das freut mich sehr, dass ich helfen konnte :hug: Das wird auch wieder ein sehr schöner BH, Andrea.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als du die Spitze gezeigt hast, konnte ich mir das gar nicht so recht vorstellen - aber in der Verteilung finde ich das total schön! Hoffentlich paßt das jetzt so richtig und auf Anhieb!:hug:

 

Und so unter uns Anfängerinnen wollte ich ja noch erzählen, daß die komplette Spitze, wie ich das bei meinem schwarzen BH gemacht habe, sehr anfängerfreundlich ist - man sieht keine schiefen Nähte:D (Allerdings ist Trennen dafür mühsam, da sieht man natürlich auch nicht viel;)). Nur, falls Dich das reizen sollte...

 

Gute Fortsetzung!

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schön Ihr Lieben :hug:

 

Ich schau dann mal wie sich weiß auf weiß trennen lässt :rolleyes: Ich habe das Gefühl, dass ich die falschen Schnittmuster für den Rahmen erwischt habe, nämlich die für Spitze ohne NZG unten... Auf der einen Seite ist der Cup drin. Wenn ich das Unterbrustgummi noch umklappe, dann hab ich noch ungefähr 0,5cm Stoff vom Rahmen sichtbar. Das Bügelband ist auch noch nicht drin. Eieiei, was ich da angestellt habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar mm kannst du noch ausreizen, indem du das Unterbrustgummi etwas tiefer setzt als vorgesehen. Hauptsache, das umgeklappte Gummi ist nicht höher als die Cupeinsatznaht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das Unterbrustgummi ist ja schon dran, noch nicht umgenäht. Ich bekomme es gar nicht "unter" den NZG der Cups gelegt, und müsste es drüber legen. Damit nähe ich mir aber dann das Bügelband zu. Wundert mich, dass ich das noch nicht geschafft habe :lol:

Bella4-4.jpg.50a8157f614a2bc6163217ed6b2ddbbf.jpg

 

Bevor ich da jetzt rumeire, trenn ich lieber von einem einzigen Cup den Rahmen ab und vom Rahmen das Unterbrustgummi. Dann suche ich noch mal nach den Schnittteilen und was da drauf steht. Und im Zweifel schneide ich einen neuen Rahmen samt Seitenteile zu. Man gönnt sich ja sonst nix. Aber erst mal ne Runde Yoga :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise kannst Du das UBG unter den Cups schmal zurückschneiden, so daß dann das BB da drüber passt. Das funktioniert aber nur, wenn Du das UBG erst nach dem Einsetzen der Cups annähst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird das Bügelband nicht ein wenig auf dem UBB festgenäht um ein Umklappen zu verhindern?:confused:

Einen schönen Abend wünscht

Maruscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wird das Bügelband nicht ein wenig auf dem UBB festgenäht um ein Umklappen zu verhindern?:confused:

Genau. Das Bügelband wird über das Gummi gelegt und festgenäht.

Und wie Sissy sagt, man kann es etwas zurückschneiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Normalerweise kannst Du das UBG unter den Cups schmal zurückschneiden, so daß dann das BB da drüber passt. Das funktioniert aber nur, wenn Du das UBG erst nach dem Einsetzen der Cups annähst.
Frau Beverly sagt, dass es einfacher ist das Unterbrustgummi an den Rahmen zu nähen bevor die Cups drin sind. Das fand ich beim der blauen Bella auch und werde das vermutlich auch so beibehalten. Klappt ja auch wunderbar, wenn man NZG dran hat :D

 

Wird das Bügelband nicht ein wenig auf dem UBB festgenäht um ein Umklappen zu verhindern?:confused:

Einen schönen Abend wünscht

Maruscha

Ich hatte ja geschrieben, dass ich das Unterbrustgummi erst gar nicht unter die NZG sprich unter das Bügelband bekomme. Dann wird in der Tat, wenn ich das Bügelband von außen absteppe ÜBER das Unterbrustgummi genäht. Aber nicht umgekehrt. Das funktioniert jedenfalls bei mir nicht :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frau Beverly sagt, dass es einfacher ist das Unterbrustgummi an den Rahmen zu nähen bevor die Cups drin sind.

Ist es auch. Vor allem bei Laminatcups.

Ich hatte ja geschrieben, dass ich das Unterbrustgummi erst gar nicht unter die NZG sprich unter das Bügelband bekomme. Dann wird in der Tat, wenn ich das Bügelband von außen absteppe ÜBER das Unterbrustgummi genäht. Aber nicht umgekehrt. Das funktioniert jedenfalls bei mir nicht :lol:

Du hast aber auch was von Bügelband zunähen geschrieben, daher vermutlich das Falschverständnis.

Dann bleibt wirklich nur vorsichtig wegschneiden (nur nicht zuviel) oder abtrennen und etwas tiefer wieder ansetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.