Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

AndreaS.

UWYH 2018 - AndreaS.

Recommended Posts

Hier bin ich auch wieder :D

 

Mit Euch gemeinsam ist es einfach viel schöner :hug:

 

Es liegt noch viel zu viel Stoff in den Schränken und im Mai will ich nach Kerkrade fahren. Da sollte noch ein bisschen was weggeschafft werden!

 

Ein paar UfOs müssen auch noch aus dem Weg geräumt werden. Damit werde ich anfangen.

 

Burda Blazer/Jacke. Bei Sabine habe ich mir angeschaut wie das Knopfloch verarbeitet wurde. Das kann ich jetzt machen und dann noch Futter kürzen und Säume auch an den Ärmeln und eigentlich fertig :rolleyes:

 

Bei einem engen Rock muss das Futter vorn in der Mitte gekürzt werden. Dort krabbelt es immer raus.

 

Bei einem Bananenrock muss ich den Saum annähen und fertig.

 

Diese Yogahose muss in den Bund einen Gummi eingezogen bekommen. Ich dachte an ein handgenähtes Knopfloch, durch das ich den Gummi einführen will.

attachment.php?attachmentid=234666&d=1506262422

An der 2. Hose muss ich den Bund abtrennen und komplett neu machen. Da kann ich den Gummi gleich richtig reinnehmen.

 

Dann will ich das Vogueshirt ausprobieren. zu dem ich hier Fragen gestellt hatte. Mal schauen, ob meine Stoff für "über" die Hose was taugen. Oder ob es tatsächlich eine Art leichter Romanit sein sollte, damit es gut "über" die Hose fällt.

 

Dann soll der Burdablazer noch mal in richtig genäht werden. Bisher hab ich ja nur ein tragbares Probemodell. Und da ich genug Stoff habe, noch einen engen Rock. DAS wird eine Herausforderung, denn ich habe ein wenig zugelegt :lol:

 

Aber heute geh ich es noch mal ruhig an: Ab auffe Couch zum Zickzackschal, der hier nicht gezeigt wird, weil ganz frische Wolle. Extra dafür gekauft.

 

Bis bald Ihr Lieben. Ich freue mich auf Eure Unterstützung :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das geht heute hier Schlag auf Schlag mit den UWYH´s :D

Dann lasse ich mich mal hier gemütlich nieder und schaue was Du so zauberst, liebe Andrea :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich will mich auch wieder inspirieren lassen - schön, daß du weiter zuschauen läßt.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier schaue ich auch gern wieder zu. Freue mich auf viele blaue Sachen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muss ich doch gleich den Sessel reinschieben....

 

Wenn du innen ein Stück von der Naht auftrennst, brauchst du vielleicht kein Knopfloch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hello again, Andrea :)

 

Eine Anmerkung darf ich vielleicht machen? Eingezogene Gummis verdrehen sich bei mir gern und ich hasse das. Deshalb ziehe ich lieber ein dehnbares Band ein (dehnbar deshalb, weil es bei Bewegung mitgeht und trotzdem die Hose oben hält). Dafür bietet sich ein mehrfach gelegter und mit Zickzack zusammengesetzter Streifen aus Jersey an oder, auf die Idee hat mich Heidrun gebracht, mit Powernet sollte das eigentlich auch gehen.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verdrehten Gummiband hasse ich auch, aber meistens mache ich dann einen Tunnel der knapp weiter ist als das eingezogene Gummi. Und damit habe ich bisher immer ein Verdrehen vermieden.

 

Ansonsten bin ich gespannt was du noch alles nähst. Es wird bestimmt toll.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andrea, wann ist Kerkrade? Wieder am ersten Mai???

Ich habe gesehen, der Frühjahrs-Markt in Koblenz liegt ganz doof auf einen Freitag.

Zwar fast direkt vor meinem Büro, aber in einer Stunde Mittagspause durchsetzen ist irgendwie auch nicht so prickelnd...

Share this post


Link to post
Share on other sites
im Mai will ich nach Kerkrade fahren.
Fein!

Dafür bietet sich ein mehrfach gelegter und mit Zickzack zusammengesetzter Streifen aus Jersey an oder, auf die Idee hat mich Heidrun gebracht, mit Powernet sollte das eigentlich auch gehen.

Wird das nicht recht dick?

Mit Powernet geht es bestimmt.

meistens mache ich dann einen Tunnel der knapp weiter ist als das eingezogene Gummi. Und damit habe ich bisher immer ein Verdrehen vermieden.
Das funktioniert bei mir auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was'n hier los!? Kaum bin ich mal einen halben Tag nicht da, ist hier richtig voll geworden. So toll :)

 

Jetzt aber erst mal der Reihe nach:

Dann schaue ich mal (wieder) :D zu.

Und das als Erste;).

Yeah!

Das geht heute hier Schlag auf Schlag mit den UWYH´s :D

Dann lasse ich mich mal hier gemütlich nieder und schaue was Du so zauberst, liebe Andrea :D

Das stimmt, das dachte ich gestern auch. Zeigt aber wie schön sie sind :)

Na da bin ich doch auch wieder dabei :)
Na, das ist toll!

ich will mich auch wieder inspirieren lassen - schön, daß du weiter zuschauen läßt.
Gern geschehen und schön, dass Du auch wieder vorbeischaust :)

Ich bin auch wieder dabei und freu mich schon dir zuzuschauen:D
Das freut mich sehr :)

Hier schaue ich auch gern wieder zu. Freue mich auf viele blaue Sachen ;)
Das könnte sich evtl nach Kerkrade etwas ändern. Schau'n wir mal. Aber bis dahin sollten blaue Sachen kein Problem werden :D

Ich bin auch dabei :)
Schön Birgit :)

Da muss ich doch gleich den Sessel reinschieben....

Das freut mich sehr Paula. Leider muss ich Dir mitteilen, dass ich die blaue Jacke bisher recht gut vertrage, und sie daher erst mal bei mir bleibt :hug::D

Wenn du innen ein Stück von der Naht auftrennst, brauchst du vielleicht kein Knopfloch?
Welche Naht meinst Du? Das gibt es nur 2 Overlocknähte. Oder habe ich die Naht mit der ich den Bund zusammengenäht hatte mit der Näma gemacht? :kratzen: Angenäht ist der Bund auf alle Fälle mit der Ovi.

 

Hello again, Andrea :)

 

Eine Anmerkung darf ich vielleicht machen? Eingezogene Gummis verdrehen sich bei mir gern und ich hasse das. Deshalb ziehe ich lieber ein dehnbares Band ein (dehnbar deshalb, weil es bei Bewegung mitgeht und trotzdem die Hose oben hält). Dafür bietet sich ein mehrfach gelegter und mit Zickzack zusammengesetzter Streifen aus Jersey an oder, auf die Idee hat mich Heidrun gebracht, mit Powernet sollte das eigentlich auch gehen.

Verdrehte Gummis finde ich auch ganz arg ... äh ... ungemütlich. Ich wollte einen recht breiten nehmen. Drehen die sich auch oder könnt ich da Glück haben?

Da setze ich mich doch auch gerne wieder dazu. :)
Schön, freut mich Vio :)

Verdrehten Gummiband hasse ich auch, aber meistens mache ich dann einen Tunnel der knapp weiter ist als das eingezogene Gummi. Und damit habe ich bisher immer ein Verdrehen vermieden.

 

Ansonsten bin ich gespannt was du noch alles nähst. Es wird bestimmt toll.

Flöcki ... das mit dem Tunnel habe ich nicht ganz verstanden? Oder ich versuch es mal mit meinen Worten :silly: Der Bund ist ein Tunnel, der nur unwesentlich weiter als der Bund ist? Ja das ginge auch, das mache ich bei den Bananenröcken so. Aber der Bund von den Hosen ist ja quasi Teil der Hose, sonst sitz ich quasi mit dem Po im Freien :D. Ich brauch den Bund schon so breit.

 

Andrea, wann ist Kerkrade? Wieder am ersten Mai???

Ich habe gesehen, der Frühjahrs-Markt in Koblenz liegt ganz doof auf einen Freitag.

Zwar fast direkt vor meinem Büro, aber in einer Stunde Mittagspause durchsetzen ist irgendwie auch nicht so prickelnd...

Yepp, so viel ich weißt wieder der 1. Mai. Korrigiert mich bitte, wenn anders :)

 

Fein!
Fein :)

Wird das nicht recht dick?

Mit Powernet geht es bestimmt.

Das funktioniert bei mir auch.

Heidrun, das mit dem Powernet habe ich auch nicht kapiert. Ich kann noch nicht mal mit meinen Worten etwas wiedergeben, weil ich es so gar nicht verstanden habe :o Wenn Du bitte noch etwas ausführlicher beschreiben kannst was Du das machst. (Die BEschreibung für Deinen Rock hatte ich zwar gelesen, aber wie gesagt nicht verstanden... :o)

 

Bei mir geht es immer noch ruhig zu, weil heute gegen 14h der neue Besuch kommt. Für eine Nacht. Wenn sie morgen wieder weg sind, kann ich mit meinem ersten Ufo loslegen. Das wird die Burdajacke sein, oder der enge Rock, der ein gerade Futter will. Das könnte evtl. ein schnellerer Erfolg sein - :lol:

 

Hach, ich freu mich auf dieses Jahr mit Euch :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Breite Gummis verdrehen sich tatsächlich nicht so schnell, wie schmalere. Allerdings ist es total schwierig - finde ich - einen schönen weichen Gummi in der Breite zu finden, die Du für den Bund bräuchtest. Außerdem muss dann das Knopfloch verdammt groß werden...

 

Was Du machen könntest, ist eben einen schmaleren Gummi einzuziehen, wenn der drin ist, schiebst Du ihn ganz nach oben und steppst unter dem Gummi knapp ab. Dann hast Du einen Tunnel, der schmal genug ist. Die Steppnaht halt Zick Zack, wegen der Dehnbarkeit, ne? Falls Dir das nicht sicher genug gegen Verdrehen ist, kannst Du den Gummi zusätzlich sichern, indem Du z.B. an den Seiten rechts und links den Gummi mit einer vertikalen Naht (darf ruhig Geradstich sein) festnähst (Gummi ist schon im Bund und Du nähst einfach durch alle Lagen durch und fixierst so den Gummi am Bund). Da das nur zwei Stellen sind, tut das der Dehnbarkeit keinen Abbruch, aber der Gummi verdreht sich nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Breite Gummis verdrehen sich tatsächlich nicht so schnell, wie schmalere. Allerdings ist es total schwierig - finde ich - einen schönen weichen Gummi in der Breite zu finden, die Du für den Bund bräuchtest. Außerdem muss dann das Knopfloch verdammt groß werden...

 

Was Du machen könntest, ist eben einen schmaleren Gummi einzuziehen, wenn der drin ist, schiebst Du ihn ganz nach oben und steppst unter dem Gummi knapp ab. Dann hast Du einen Tunnel, der schmal genug ist. Die Steppnaht halt Zick Zack, wegen der Dehnbarkeit, ne? Falls Dir das nicht sicher genug gegen Verdrehen ist, kannst Du den Gummi zusätzlich sichern, indem Du z.B. an den Seiten rechts und links den Gummi mit einer vertikalen Naht (darf ruhig Geradstich sein) festnähst (Gummi ist schon im Bund und Du nähst einfach durch alle Lagen durch und fixierst so den Gummi am Bund). Da das nur zwei Stellen sind, tut das der Dehnbarkeit keinen Abbruch, aber der Gummi verdreht sich nicht mehr.

Danke Alex, hört sich beides gut an. Das mit dem großen Knopfloch ist ja schon ein gutes Argument! Hatte ich echt nicht dran gedacht :silly: Gut, dass ich Euch habe :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andrea, für breiten weichen Gummi, schau mal in Mörfelden vorbei. Dort habe ich mir eine ganze Rolle davon mitgenommen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andrea, für breiten weichen Gummi, schau mal in Mörfelden vorbei. Dort habe ich mir eine ganze Rolle davon mitgenommen ;)
Guter Tipp Ina! Danke schön :hug: GsD habe ich auf dem Stoffmarkt breiten Gummi mal für ein Shirt mitgenommen, der nie zum Einsatz kam, weil ich den Gummi weggelassen hatte - hahaha.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 2 verschienden breite Gummis zuhause und bin von dem weichen nicht ganz so begeistert.

Wenn er bei mir in der Taille sitzt, dann knickt er um und halbiert sich.

Das ging mir bei meiner letzten Sweathose so. Daher hatte ich dann, nachdem der Gummi im Bund war, einfach einer Naht in der Mitte darüber gesetzt.

Jetzt passt es.

 

Bei der ersten Hose war der Gummi etwas härter und etwas breiter und ich habe den Tunnel so knapp dabei gehabt, daß ich keine Verdrehprobleme hatte.

Das nächste Mal werde ich das auch wieder so machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die breiten Gummis können sich auch verdrehen. Ich habe eine gekaufte Laufhose, wo das der Fall ist und danke für den Hinweis von Alex, zwei Stabilisierungsnähte in die Seiten zu setzen, wenn er mal richtig herum drin ist :).

 

Das kommt für Dich jetzt nicht in Frage, weil Dein Bund schon fertig ist, aber wenn ich die Hosen selbst nähe, befestige ich den Gummi entlang der Oberkante mit der Overlock. Dann wird das umgeschlagen und mit der Nähmaschine befestigt. Haben sie damals in der ersten Folge GBSB gezeigt und ich war begeistert! (Auswechseln ist nicht mehr so einfach, aber so lange leben meine Sachen dann auch nicht, dass der Gummi vor dem Rest schlapp machen würde).

 

Wird das nicht recht dick?

Mit Powernet geht es bestimmt.

 

Ich komme damit gut zurecht und es ist ja nicht so dick wie eine Wurst :clown:. Durch den Zickzack quer drüber wird der Streifen auch noch geplättet. Für Yoga- und auch Laufhosen mag ich das sehr gern.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
befestige ich den Gummi entlang der Oberkante mit der Overlock. Dann wird das umgeschlagen und mit der Nähmaschine befestigt.
Da Andrea eine Cover hat, bietet es sich an, das Gummi im 1. Schritt mit langem Nämaschinenstich anzuheften, drüberzucovern und dann die Näma-Naht wieder zu trennen. So mache ich es gern - wenn man Glück hat lässt sich das schnell trennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also die breiten Gummis können sich auch verdrehen. Ich habe eine gekaufte Laufhose, wo das der Fall ist und danke für den Hinweis von Alex, zwei Stabilisierungsnähte in die Seiten zu setzen, wenn er mal richtig herum drin ist :).

 

Das kommt für Dich jetzt nicht in Frage, weil Dein Bund schon fertig ist, aber wenn ich die Hosen selbst nähe, befestige ich den Gummi entlang der Oberkante mit der Overlock. Dann wird das umgeschlagen und mit der Nähmaschine befestigt. Haben sie damals in der ersten Folge GBSB gezeigt und ich war begeistert! (Auswechseln ist nicht mehr so einfach, aber so lange leben meine Sachen dann auch nicht, dass der Gummi vor dem Rest schlapp machen würde).

 

 

 

Ich komme damit gut zurecht und es ist ja nicht so dick wie eine Wurst :clown:. Durch den Zickzack quer drüber wird der Streifen auch noch geplättet. Für Yoga- und auch Laufhosen mag ich das sehr gern.

 

Viele Grüße, haniah

 

ja, das mit dem oben mit der overlock annähen hattest du mir schon mal verraten. bei mir liegt noch ein rock, bei dem ich das machen möchte :)

 

der breite gummi ist so press in dem tunnel, daß sich da nichts mehr verdrehen kann. glücklicherweise :o

 

das mit dem annähen des gummis an der seite mag ich nicht so weil ich immer das gefühj habe, daß ich den gummi nicht gleichmäßig genug dafür verteilt bekomme, so daß die fältchen des gummis gut verteilt sind.

ich mag es nicht über dem bauch oder dem hintern ein "gepluster" zu haben.

daher verteile ich das auch schon mal im nachgang, nach der 1. oder 2. wäsche.

da ich zu faul bin, danach nochmal daran herumzunähen, passt es für mich ganz gut, wenn der gummi "press" sitzt.

 

 

tschuldige für´s sprengen deines threads, Andrea.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nönö, alles gut Ina :hug: So komme ich ja an Infos für meine Hose :)

 

Okay, wenn der Besuch weg ist schau ich mir noch mal die erste Folge GBSB an. Wat'n Glück, dass ich die gespeichert habe :roller:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zweiter Besuch für dieses Jahr ist wieder weg. Und es ist härrlisch ruhig hier :lol:

 

Okay, GBSB schaue ich gleich an, aber zuvor möchte ich die Gunst des freigeräumten Nähtisches nutzen und den Vogue Shirtschnitt abpausen, und evtl. - wenn ich mich schnell entscheiden kann - ein Shirt zuschneiden.

 

Danach vllt GBSB oder morgen- Morgen ist ja schließlich auch noch ein Tag. Nachher muss ich zum Zicki-Zacki. Morgen gibt es auch ein neues Bild von ihm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.