Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

peterle

21. Dezember 2017 - Geschichten am Kamin ...

Recommended Posts

Und jetzt bin ich Spaßverderber::D

Unseren offenen Kamin hatte ich schon vor Jahren 'raus gerissen und ich bin auch kein Fan von jeglichen sichtbaren Feuerstellen.

Oft sind die Temperaturen während des laufenden Betriebes über die für mich erträglichen Grade, die Zimmerluft ist staubtrocken und von der Belästigung durch fremde Kamine draußen, wenn an einem diesigen Tag geheizt wird, brauche ich erst gar nicht zu reden.

Frische Luft schmeckt anders und die Feinstaubbelastung......

 

Nee, ich bin froh, dass ich nicht wie meine Oma täglich Kohlen aus dem Keller holen muss oder Holz hacken und ja, bei Stromausfall läuft auch die Gasheizung nicht. (Wurde bisher in 24 Jahren erst einmal zum Problem).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir waren im ersten Winter in der Wohnung ein beliebter Anlaufpunkt für Nachbarn, weil die Heizungsanlage (leider bis heute ...) nicht richtig funktionierte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach was Träume ich von einem Kamin ,wir fahren öfters an einem kamingeschäft vorbei.

Leider muss er dort stehen bleiben....

 

Über den Inhalt des heutigen Türchens würde ich mich sehr freuen☺

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir nutzen unseren Schwedenofen ab und an. Nur bei diesen Aussentemperaturen braucht's auch keinen Kamin.🤗

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben einen Kamin mit 3 Glasscheiben, der wird regelmässig (1-2 die Woche von O bis O) angemacht. Das Schöne, man braucht ihn nicht erst von getragenen, aber noch nicht dreckigen Klamotten freiräumen.:D:D

Nachteil: die Scheiben sauber machen.

Wenn ich nochmal davor stünde, würde es, glaube ich, ein Kachelofen, da das eine schönere Wärme abgibt.

Es ist total entspannend davor zu sitzen, denn Flammen zuzuschauen und Musik zu hören und ggf. ein bisschen zu handarbeiten.

Ich hüpfe mal wieder in den Lostopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen "richtigen" Kamin haben wir nicht, dafür einen Kachelofen. Der macht es auch wunderbar kuschelig in der Wohnung.

Heilige Familie wird jetzt wieder mit unserer Ostheimer Spielkrippe fleißig gespielt. Auch wenn unser Jpngste immer das Kripperl "zerschubst"....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe leider auch keinen Kamin. Es ist schon was wundervolles kuschliges.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben auch einen Kamin, ich bräuchte ihn nicht. Mein Mann macht gerne Feuer, mir ist das zu aufwändig. Ich bin froh, dass wir eine Heizung haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ging es mit den Bildern auch immer so, heute zum 1. Mal kann ich sie sehen ;). Leider finde ich nie die Namen der Gewinner, wo sind die versteckt?

 

Und in den Lostopf möchte ich gerne!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach, Kachelofen wäre wunderbar. Zum einen die Wärme, zum anderen die Stimmung und zum dritten die Bratäpfel und Springerle :D Und eine Katze auf dem Kachelofen wäre dann noch das berühmte Tüpfelchen auf dem i.

 

Ist im Lostopf noch Platz? Ich drängel mich mal dazu.

 

Tamsin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich habe auch gedacht, ein offenes Feuer, Cheminee genannt wäre was tolles. Wir hatten auch beim Einzug in unser Einfamilienhaus eins. Dann in der Zwischensaison geheizt. Aber der Wind hat durch den Kamin gepustet, die Scheite sind fast auf den Fussboden gefallen, wenn sie zerplatzt sind. Von Wärme keine Spur.

 

Nächste Lösung : Scheiben dran und einen Umlüfter, dass nicht nur die Scheiben warm wurden. Wenn man davor sass, war' s kuschelig, aber der Gestank von dem Umlüfter und dem Kaminausdunst war schrecklich. Vom Fensterputzen danach wollen wir nicht sprechen.

 

Wenn ich wünschen könnte, jetzt in der Mietwohnung, dann einen Kachelofen, aber wer würde dann Holz spalten und täglich in den 2. Stock tragen?

 

Solange man noch Träume hat, ist es gut!

 

Ich hüpfe auch in den Lostopf, ich bin so frei.

Ja auch ich habe heute zum ersten Mal die Geschenke gesehen, aber vorher war es dann ja wie eine "Blindbewerbung"

 

Liebe Grüsse

Ruth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon als Kind habe ich gerne Feuer angemacht, im Ofen. Kamin haben wir nicht, aber manchmal Lagerfeuer im Sommer, mit Holzsuchen, kleinhacken usw...

Share this post


Link to post
Share on other sites

so kuschelig den Ofen anmachen...

 

im Garten das Lagerfeuer / den Feuerkorb, am liebsten wenn Schnee liegt, Glühwein trinken, Würstchen vom Grill.....

 

hach, träum....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Specksteinofen anmachen, Decken vom Sofa davor legen und sich Geschichten erzählen, oder einfach nur ins Feuer schauen, herrlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Peterle, deine Tochter ist ja echt süß. Und hoffen wir, dass sie selbst nicht erfahren muss, dass man trotz Gesellschaft auch einsam sein kann. Schade finde ich es aber doch, dass die anderen Kinder nicht mit ihr die Weihnachtsgeschichte spielen wollten. Du konntest sie sicher gut trösten.

 

Ich mag Ofenwärme vom Gefühl her lieber, sie riecht nicht so nach Heizung.

Aber ich bin froh, dass ich nicht mehr darauf angewiesen bin, Kohlen hoch zu schleppen und immer darauf zu achten, dass das Feuer/die Glut nicht aus geht. Das hatte ich mit 18/19 und da war es dann doch öfter ziemlich kalt, wenn wir nach Hause gekommen sind nach der Schule, weil wir früh zu spät dran waren und somit der Ofen nicht gut genug "gefüttert" wurde.

 

Schöne Geschichten gibt es bei uns dafür beim Kerzenschein. Wenn alle Kinder ihre ganzen Weihnachtskerzen, gefühlt ist dann immer kein Platz für etwas anderes auf dem Tisch, an machen und etwas vorgelesen wird.

Und dazu leckere Plätzchen, am liebsten ja Vanillekipferl, zumindest aktuell. Die sind nämlich total lecker geworden.

 

Ich bin auch sehr gerne im Lostopf mit dabei.

 

Liebe Grüße

unu

Share this post


Link to post
Share on other sites

-ich liebe die Wärme von unserem Ofen. Alleine sind wir nie, alles scheinen es bei uns gemütlich und bequem zu finden.

 

Auch ich würde gerne gut abschneiden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wir haben einen Kamin, jedoch im letzten und in diesem Jahr noch nicht "in Betrieb"genommen. Irgendwie möchte keiner Holz nach oben holen :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, kein Kamin. Mein Mann hatte in seiner ersten Wohnung noch so einen altmodischen (weißen) Ofen. Oben eine Platte zum Kochen und vorne eine Luke zum Feuern. Der war toll. Das Holz hacken fand ich gar nicht soo schlimm. Auch wenn er das meiste gemacht hat. :p Nur habe ich ihn einmal so hoch geheizt, das die obere diecke Platte rot glühend wurde. Seine Schwester und ich habend as dann irgendwann voller Schrecken festgestellt und einen großen Topf mit Wasser drauf gestellt.

Einer Erinnerung die ich nicht missen möchte, denn meine Schwägerin weilt leider nicht mehr unter uns.

Wahrscheinlich würde ich mir deswegen auch nie mehr so einen Ofen holen.

 

Und einsam kann man auch mit einem geliebten Menschen sein, leider. Denn wenn dieser geliebte Mensch krank wird und nicht mehr auf einen selbst reagiert ist man noch viel einsamer, als wenn man niemanden hat.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen,

 

mein Göttergatte war heutemorgen die Glücksfee.

 

Liebe Akelei du bist die die sich bald mit dem kuschelige Tuch wärmen kann.

 

Alle Anderen danke für eure lieben mails:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich,das Tuch sieht auf dem Bild auch kuschlig aus.

Danke

LG Ursula

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, etwas spät aber hier jetzt auch die Gewinnerin des Kissens !

Auch ich hab meinen Mann in die Pflicht genommen, er hat es sehr gerne gemacht und hat

 

Mz0804

 

gezogen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Allen anderen vielen Dank dass ihr mitgemacht habt. Ich hab mich darüber sehr gefreut. Ich wünsche euch ein schönes Fest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.