Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ela

Festliche, winterliche Kleider

Recommended Posts

Huhu,

Melde mich seit kangem mal wieder. Ich bräuchte die Schwarmintelligenz mal. Und zwar bin ich auf der Suche nach einem schönen, festlichen Kleidschnitt, für Herbst/Winter geeignet, sprich mit langen Ärmeln und z.B. für Cord geeignet, für eine Hochzeit für meine Mädels. (Also als Gäste :p). Aaaber - es sollte nach Möglichkeit ein Schnitt sein, der Gr. 98 (evtl 104) bis Gr. 140/146 abdeckt, weil meine Mädels schon denselben Schnitt haben möchten. Hat jemand einem schönen Vorschlag, irgendwie finde ich nicht so das Richtige :confused:

 

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe ja gerne Kleider auf der Basis (!) des Schnabelina-Kapuzenkleides. Das geht zwar nur bis Gr. 134, aber sollte leicht eine oder zwei Größen rauf gradiert werden können. Für undehnbare Webware sollte es eine Größe größer als benötigt sein.

 

Aus meiner Sicht ist es ein guter Basisschnitt, mit dem man viel machen kann. Z.B. verlängere ich üblicherweise das Oberteil etwas, da ich so hoch sitzende Taillen bei Kindern, die stabil laufen können, nicht mehr so attraktiv finde. Das Rockteil habe ich entsprechend angepasst. An Ärmeln habe ich auch schon Puff-/Prinzessinnenärmel dran gesetzt, auch schon zweigeteilt im Lagenlook mit langen Ärmeln. Und eine Borte oberhalb der Teilungsnaht (ungefähr Taille) aufgenäht. Und und und...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe mal, dass sich das geändert hat, aber als ich vor langen Jahren für meine Hochzeit einen Schnitt für Brautmädchenkleider in einem ähnlichen Größenspektrum suchte habe ich festgestellt, daß es (damals) keinen Schnitt gab, der das abdeckte.

 

Weil das einfach bei den Herstellern in verschiedene Kollektionen fällt.

 

Ich habe dann ähnliche Schnitte genommen und den gleichen Stoff und ein paar Details angeglichen.

 

Aber vielleicht ist das besser geworden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und da ist mir doch glatt was eingefallen...

 

La Citronille macht viele Schnitte durch alle Kindergrößen durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ela,

 

vor dem Problem bin ich auch schon des öfteren gestanden. Das ist ein doofer Größenabstand. Da findet man wirklich sehr, sehr schwierig etwas.

 

Aber wie wäre mit Nurita oder Elodie von Farbenmix?

Beim Nurita gibt es verschiedene Ärmelvarianten und bei Elodie kann man auch wunderbar ein anderes Oberteil dranmachen anstatt dem Original.

Die Stoffauswahl bestimmt ja auch, ob das Kleid festilich wird oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ela,

schön mal wieder etwas von Dir zu hören.

In der Ottobre 4/2001 sind 3 (eigentlich sind´s bloß 2) festliche Kleidchen in Größe 98 bis 146 Modell 26, 27 und 28. Ich versuch mal die Schnittübersich zu verlinken:https://www.ottobredesign.com/uusi2010/img/browse/2001_4/all_designs.pdf.

Ich meine mich zu erinnern, dass es in den älteren Ottobres öfter festliche Kleider im Größenbereich 98 bis 146 gab. Am Erscheinungsjahr merkst Du allerdings, dass meine "Kleine" mittlerweile schon richtig groß ist, und ich mich deshalb mit Kinderschnitten nicht mehr so gut auskenne.

Vielleicht konnte ich ja helfen.

Viele liebe Grüße

Christine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Kleid „Janie Dress“ total schön (erhältlich bei Nähconnection). Das Größenspektrum reicht von Babies bis zu 12 jährigen, es kann sportlich oder auch festlich genäht werden. Stretchcord müsste eigentlich funktionieren. Und das Allerwichtigste: Es ist ein Drehkleid ;) ;) .

Edited by Miracuja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnittreif hat fast alle ihren Schnittmuster jeweils in Kinder - und Damengröße. Wobei die Damengröße meistens bei Gr. 146 beginnt.

Minikrea Kinderschnitte sind zum Teil von Alter 4 - 10 Jahre, was glaube Gr. 104 bis 140 bedeutet.

Und dann noch die amerikanischen Hersteller, da weiß ich es gibt einige Schnittmuster für Kinder in mehreren Größenbereichen, ich würde bei Vogue und Butterick schauen.

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Burda 12-2014 war ein nettes Kleid: Modell 147

 

Schnittmuster: Kleid mit Tdchen - Kinder - burda style

 

Größe beginnt bei 116, aber das kann man bestimmt verkleinern. Bzw. kannst Du Dich ja am Schnittmuster orientieren und schauen, ob Du was Ähnliches in passender Größe hast, dann sparst Du Dir das Verkleinern.

 

Meiner Tochter habe ich es aus relativ dickem Stoff (blau mit Goldfäden) genäht. Das Kleid näht sich schnell und schaut wirklich super aus! In cord kann ich es mir auch vorstellen, der Tweed vom Foto gefällt mir auch. Unterrock habe ich keinen gemacht.

 

MargitK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ganz lieben Dank, da war schon viel Nettes dabei, irgendwie jedoch noch nicht DAS Kleid. Zum Glück habe ich noch fast 1 Jahr Zeit bis zur Hochzeit.

Von 116 runtergradieren möchte ich nicht, das sind vermutlich 2-3 Größen, das ist mir zu heftig. Und für die Große kann ich definitiv noch nicht bei den Teens/jungen Damen schauen. Sie ist zwar sehr groß für ihr Alter, jedoch auch superdünn und superflach/unkurvig.

Mein größtes Problem ist eigentlich, ein nettes Winterkleid erstmal zu finden, das mir gefällt. Aber ich suche weiter.

 

Noch eine Frage - ich habe eine alte Sue&Blue, so etwas gefällt meinen Mädels. Allerdings ist das ein Sommerheft, das ich habe. So etwas Vergleichbares gibt es nicht, oder?

 

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, noch ein Jahr? Meinst Du, dass Deine kleine dann nicht längst aus gr. 104 rausgewachsen ist?? Oder sind die oben angegebenen Größen die, die du vermutlich in einem Jahr nähen müsstest?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind die vermutlich nächstjährig benötigten Größen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst ggf. Aus den Sommervarianten aus Sue&Blue auch Winterversionen machen. Zeig mal den entsprechenden Schnitt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waren die Sue & Blue Sachen nicht relativ weit? Dann sollte Cord als Stoff doch kein Problem sein.

 

(Und statt langen Ärmeln kann ein Pulli drunter auch sehr nett aussehen.)

 

(Wobei ich persönlich jetzt Cord eh nicht so extrem festlich finde. Das ist doch eher ein Alltagsstoff.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waren die Sue & Blue Sachen nicht relativ weit? Dann sollte Cord als Stoff doch kein Problem sein.

 

(Und statt langen Ärmeln kann ein Pulli drunter auch sehr nett aussehen.)

 

(Wobei ich persönlich jetzt Cord eh nicht so extrem festlich finde. Das ist doch eher ein Alltagsstoff.)

 

Naja, einen bestickten und mit Pailetten verzierten Cord fände ich hetzt schon festlich. Aber ich müsste eh erst noch Stoff besorgen gehen. Und einen dünnen Baumwollstoff wollte ich nicht nehmen. Samt könnte je nachdem bisschen warm werden. Aber die Stoffwahl ist erstmal zweitrangig. Ich möchte eben einfach nicht die Standard-Sweat-Kleider haben, die anscheinend im Moment so angesagt sind. Für den Alltag haben die Mädels auch reichlich davon, weil sie wohl wirklich supergemütlich sind. Aber eben nicht für diese Gelegenheit.

Die Sue&Blue gehören in die Riege Bizzkids und Co und sind entsprechend relativ weit, schon vom Grundschnitt her. Sind halt auch schon 10 Jahre alt und ich muss da schon heftig basteln, dass mein Spargel da reinpasst. Ich suche mal noch etwas weiter.

Hmm, wie findet Ihr eine hübsche Kurzjacke/Bolero zu so einem Kleid?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haben sich deine Mädels nicht weiter geäussert, ausser dass sie das gleiche Kleid haben möchten? Meine Erfahrung ist, dass Kinder oft eine klare Vorstellung von einem Festkleid haben (z.B. dass es zwingend lang oder zwingend glitzrig etc etc) sein muss und gar nicht auf die Idee kommen, dass man auch etwas anderes darunter verstehen könnte.

 

Ich habe grad (in einem anderen Zusammenhang) mit meiner 13jährigen Tochter über das Thema festliche Kleider geredet. Sie hat gemeint:

 

An kleinen Kindern sehen Hängerchen gut aus, also Schnitte "ohne Taille" oder Empirelinie. Kleine Kinder hätten meist ein Bäuchlein und einen kompakten Rumpf. Aber ab Schulalter könne man solche Kleider nicht mehr tragen, weil es nach Kindergarten aussehe. Man brauche dann Kleider mit deutlicher Taille, alles andere sein zu kleinkindhaft.

 

Und irgendwie hat sie recht, finde ich.

 

Weiter fand sie, festliche Kleider seien Trägerkleider oder mit langen, engen Ärmeln (also aus Glanzjersey oder sowas). Alles andere sei nicht festlich.

 

Das fand ich jetzt nicht ganz absolut so, hat aber auch was.

 

Für sie gehört zu einem festlichen Kleid ein ausgestellter Rock, etwas mit Chiffon oder Spitze und Cutouts.

 

Auf Cutouts würde ich bei einem Kind verzichten, aber ich würde vermutlich auch ein vom Schnitt her schlichtes Kleid wählen , dieses aber mit einem Chiffon- oder Spitzenüberkleid versehen.

 

Vorstellen könnte ich mir an deiner Stelle etwas wie dieses Kleid, z.B. mit einem langärmligen Spitzenoberteil ergänzt. Oder mit einem "felligen" Jäckchen wie in einem der Designbeispiele.

(Achtung: ich kenne den Schnitt sowie die Schnittherstellerin nicht, bin nur beim googeln drauf gestossen und er deckt zufällig das Grössenspekturm ab.)

 

Die Idee mit dem Spitzenüberkleid sieht man bei MacCalls 7680.

Das würde ich mehr ausgestellt haben wollen, ev. mit einem Satinband als Gürtel oder so?

 

Bei Burda (und auch sonst) sieht ein "Standard-Kinderfestkleid" wohl etwa so aus. Das trifft zwar nur die kleine Grösse, aber so einen Grundschnitt findet man für jede Grösse und liesse sich in jeweils gleicher Variante nähen.

Will man einen etwas ausgefalleneren Schnitt, lohnt sich ein Blick zu den Kommunionskleidern, nur leider erst ab 128. Da ist dann und wann auch ein langärmliges dabei, z.B. dieses. Zwei mit Schnitten, die mal ein bisschen was anderes sind, wären dieses oder dieses. Die beiden finde ich festlich, ohne dass sie viel "Gedöns" brauchen.

 

Ich weiss, ist irgendwie alles "knapp daneben"...

 

 

 

Und meine Meinung zu Boleros:

Wickelboleros und "nur Ärmel" (gilt das auch als Bolero?) finde ich ok. Diese Boleros mit den vorne abgerundeten Kanten finde ich extrem spiessig.

 

 

 

Das ist aber alles Geschmackssache...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber eine verschlusslose Kurzjacke kann ich mir wieder gut vorstellen.

 

Das könnte dann sogar aus einem bunten Tweed mit Chanel-Optik auch im Miniaturformat gut aussehen. Und ganz sicher nicht 08/15.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von minikrea hier diese Idee, ein festliches hängerchen

30002 Dress - paper pattern | MiniKrea

Darunter wird ein passendes Shirt und Leggins getragen.

 

Ich habe auch bei den amerikanischen Herstellern geschaut, aber häufig sind die Kleider eher sommerlich und der Größenbereich geht meist von 3 - 8 Jahre (8 Jahre entspricht in etwa Gr. 134)

Die beste Auswahl bietet da noch Mccall.

 

Bei langärmeligen festlichen Kleidern aus Webstoff fallen mir leider die eher traditionellen, oft mit Rüschen versehenen Kleider der 70er Jahre ein.

Wenn euch das gefällt? Schnittmuster findet man bestimmt noch.

 

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Euch schonmal. Wir standen diesen Sommer ja schon einmal vor exakt derselben Situation mit Hochzeit (und nächstes Jahr sind's gar zwei, jedoch die eine im Sommer), da war auch die Vorgabe "gleich", das war jedoch eine Hochzeit in Bayern mit "Tracht gerne gesehen"-Codedress, das war einfach, hab ich zwei gleiche Dirndl genäht und gut war.

Meine Große ist gerade 8 geworden, die Vorgaben von ihr - schwingen soll's, glitzerig - gerne, rosa/pink/lila. :o

Der Kleinen (knapp 2) ist das jetzt noch egal, sie findet es einfach nur toll, wenn sie dasselbe anhaben, Kleider jeglicher Form sind für sie toll. Hab halt zwei so richtige "Mädchen-Mädchen".

Ich bin gestern Abend über eine tolle genähte Version des Farbenmix Unique-Schnitts gestolpert (darf ich auch die genähte Variante hier verlinken? Der Link ginge in die Farbenmix-Galerie), das sah superschön aus, ein Kommunionskleid mit kleinem Mini-Shrug dazu, ich glaube fast, der wird es werden.

 

Habt ganz lieben Dank erstmal fürs Brainstormen!

Liebe Grüße

Ela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.