Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

naehfreundin

Reine Stickmaschine gesucht.

Recommended Posts

Ich würde mir gerne eine reine Stickmaschine zulegen. Leider gibt es in meiner Nähe nur wenige Händler, so daß ich auf Ratschläge hier im Forum sehr hoffe.

Ich habe eine Nähmaschine und dazu eine Näh-/Stick-Kombi. Diese kombinierte Maschine erfüllt nun aufgrund ihrew Alters (Husqvarna Orchidea 1250, wahrscheinlich Bj. 1996) nicht mehr alle meine Wünsche. Ich haeb nur Stickkarten und kann die darauf befindlichen Motive absticken. GErne würde ich mir aber das eine oder andere Motiv kaufen und per USB-Stick an die Maschien übertragen.

 

Wenn nun - mal angenommen- Geld keine Rolle spielen würde, welche reine Stickmaschine würdet ihr dann kaufen?

Und gibt es etwas, auf das man beim Kauf einer Stickmachine besonders achten sollte?

 

Ich bin für jeden Hinweis wirklich dankbar um meine Gedanken zu sortieren. Nächstes Jahr habe ich einen runden Geburtstag und das wäre doch ein guter Anlaß zur "Auffrischung" meines Fuhrparks.

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Janome Memory Craft 500E

 

Ja Janome Memory Craft 500 e! Habe ich seit kurzem und ist wunderbar .

Ich hatte sonnst die V3 im Sinne die aber wesentlich teuerer ist und ich hatte besseres von Janome gelesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Geld so gar keine Rolle spielt, dann eine: Tajima....:D:D:D

 

Ich hab die V3 mit dem Erweiterungskit und bin zufrieden mit ihr. Als ich mir die gekauft habe, da gabs die oben genannte Janome noch nicht. Weiß nicht, ob ich mich jetzt anders entscheiden würde.

 

Die neue Brother VR mit dem Freiarm, wäre auch was für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier wirst du wahrscheinlich so viele Antworten bekommen wie es reine stickmaschinen gibt :D

 

Wenn ich vor der Wahl stünde, würde die auf die Bernina 700 fallen. Aber nicht weil die besser oder schlechter wäre als andere... sondern einfach deshalb weil ich ein Bernina-Kind bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mir wieder die V 3 kaufen. Es ist meine 4. Sticki - so gut war noch keine. Fast unkaputtbar.

Grüßle

Heide

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha, ich merke schon, das wird schwierig;) .Bisher dachte ich Ahnungslose immr, Brother sei das Nonplusultra, wenn es ums Sticken geht. Sind denn die V3 und die neue Janome in etwa vergleichbar? Es gibt ja schon einen Preisunterschied. 3500,- Euro sind mir dann doch etwas viel, zumal ich keine Kinder stickseitig zu versorgen habe, es wäre also wirklich ein reiner privater Stickspaß.

Gibt es denn irgendeine Funktion einer Stickmaschine, auf die ich besonderen Wert legen sollte? Irgendwo hatte ich mal etwas von extragroßen Spulenkapseln gelesen....

 

Übrigens habe ich meinem Mann gestern Abend ei einem Glas Rotwein eröffnet, daß ich mir eine Stickmaschine als Geschenk zum runden Geburtstag nächstes Jahr vorstellen könnte. Seltsamerweise hat er nicht gefragt, wie teuer die ist, sondern wie groß so eine Maschine ist...Gutes Omen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf was man Wert legen muss... Da muss man wissen, was man besticken will.

 

Soll z.B. auch was in schmale Öffnungen gestickt werden ( Hosenbeine, Ärmel, Hemdtaschen) dann ist der Freiarm bei der Brother VR natürlich goldwert. Sollen Tischdecken, Kissen oder eben flächige Sachen bestickt werden, dann brauchts keinen Freiarm. Willst du große Motive, müssen ja nicht vollflächig ausgestickt sein, oder eher dezente kleine Motive, dann muss es natürlich keine Maschine sein mit 20x30cm Rahmen.

 

Schau doch mal bei den Stickdateianbietern, was dir gefällt. Die haben ja oft eine Galerie und dann überlegt man weiter. :hug:

 

Die Janome und Brother kann ich nicht vergleichen, da ich nur die eine hier stehen habe.

 

Ich bin auch ein Bernina-Fan, aber beim Sticken mag ich sie nicht. Ist aber schon 10 Jahre her, als ich die letzte Stickmaschine von Bernina getestet habe. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Also ich hab die Elna 830 und bin SEHR zufrieden. Sie bietet (fast) die selbe große Stickfläche wie die Brother V3, ist aber preislich deutlich günstiger, deswegen hab ich mich auch damals für die Elna entschieden. Ich bin zufrieden. Ich wüsste nicht worüber ich meckern könnte.

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Janome Memory Craft 500E

 

Ich habe voriges Jahr von einer Janome Memory Craft 350E auf die 500E gewechselt und bin von dieser Maschine nach wie vor sehr begeistert. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt eine Brother V3 und bin sehr glücklich mit ihr.

Es ist meine 3. Sticki und für mich der reinste Luxus. Ich freue mich immer wenn ich an ihr arbeiten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmals Danke für eure Gedanken zu diesem Thema. Ich habe mich nun ein bißchen durch die Möglichkeiten geklickt und mich für die V3 "entschieden". Doch leider ist diese Maschine zu groß...schade, schade, ich bekomme sie einfach nirgendwo aufgestellt.

Zweite wohl hochwertige Wahl ist die janome 500e. Das würde größenmäßig gerade so passen, wenn ich eine meine Nähmschinen wegstelle.

 

Nun stellt sich mir aber eine weitere Frage.

Bei den Händlern wird immer das Maß der Maschine in Breite und Tiefe angegeben. Nun ist es aber doch so, daß sich der Rahmen während des Stickens bewegt. Ist diese Bewegung in das Grundmaß einbezogen? Wißt ihr was ich meine?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Händlern wird immer das Maß der Maschine in Breite und Tiefe angegeben. Nun ist es aber doch so, daß sich der Rahmen während des Stickens bewegt. Ist diese Bewegung in das Grundmaß einbezogen? Wißt ihr was ich meine?

Vielleicht findest du das in der Bedienungsanleitung (https://janome.com/siteassets/support/manuals/embroidery-models/inst-book-mc500een864au.pdf)

Meine Janome 300e stand damals auf einer Malm-Kommode (IKEA) Maß:80b x 48t. Hinten Wand, re und li Regalleitern. Zum Sticken habe ich sie nach vorne rechts gezogen, das passte prima.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der "naehfabrik" wird sie sehr ausführlich vorgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das ist nicht mit einbezogen. Es gibt ja verschiedene rahmengrössen. Da müsste dann zumindest sowas wie "von - bis" stehen. Weißt du wie ich meine..?

 

Allerdings reicht tatsächlich die Standfläche der maschine aus. Der Rahmen hängt ja eh in der Luft, da ist es egal ob da noch Tisch drunter ist oder nicht. Du musst halt nur schauen, vor dem Sticken, dass er nach allen Seiten genug Platz hat und nicht an die wand stösst...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst nochmals vielen vielen Dank für eure Antworten. Das hilft mir wirklich weiter.

Wie sich nun herausstellt , wird das größte und schwer lösbare Problem der Platz sein. Mein Nähplatz ist an einer Wand und auch die Schränke kann ich nicht nutzen. Ich müßte einen zusätzlichen Tisch stellen und dafür brauche ich wirklich das Einverständnis meines Mannes, denn wir haben ein Einbaumöbel "aus einem Guß". Hm, so weit, nicht gut.

Ich werde mich noch mal intensiv umsehen, denn so eine Maschine , am liebsten die V3 , hätte ich schon gerne....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, gut Ding will Weile haben...gut ein Jahr ist vergangen, seit ich hier die Frage nach einer Stickmaschine gestellt habe.

 

Nun ist in Kürze - in sehr sehr naher Kürze:D :D- mein runder Geburtstag und mein Mann würde mir tatsächlich eine Stickmaschine schenken.

Ich Glückliche....aber ich habe keinen Platz , um die Maschine dauerhaft an einer Stelle stehen zu lassen.

Deshalb folgende Frage an Euch:

 

Schadet es einer V3, wenn man sie z.B. auf einer Kommode stehen hat und immer mal wieder zum Sticken auf den Tisch stellt und nach Benutzung wieder zurück stellt? Sie ist ja schon recht groß mit der benötigten Fläche von 80 x 60 cm...

Irgendwie ist es ein blöde Frage, aber irgendwie auch wieder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser wäre es natürlich,wenn sie einen festen Platz bekommen könnte,aber die V3 brauch schon ca.60 cm Tiefe um ungestört zu arbeiten.

 

Wichtig ist beim umsetzen,die Stickeinheit von der Maschine zu trennen und beides einzeln überzusetzen.

 

Langfristig würde ich für die Maschine aber einen festen Platz suchen. Evtl.kannst Du ja auch die Kommode mit einer Platte verbreitern so dass sie darauf stehen kann.Man kann die V3 auch gut im stehen bedienen.Bei uns im Baumarkt gibt es günstig Reststücke von Küchenarbeitsplatten.Die sind 60 tief und schön schwer.Damit sie hübsch aussieht beziehe ich sie mit Wachstuch.Dann sieht man die Schnittkanten nicht.Mit ein paar Winkeln kann man sie gut befestigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die V3 brauch schon ca.60 cm Tiefe um ungestört zu arbeiten.

 

Wichtig ist beim umsetzen,die Stickeinheit von der Maschine zu trennen und beides einzeln überzusetzen.

 

 

Zuerst Dank für den Tip mit dem Trennen der Einheiten. Soweit ich weiß, soll man ja wegen der Justierung NIEMAls an den Rahmen stoßen.

 

Die anderen Maschinen in meiner Auswahl (Janome 500E und Bernina B700) benötigen doch aber auch ca. 60cm Tiefe während der Stickarbeit, oder? Weiß das jemand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ein Bernina 770 QE mit Stickmodul. Die dürfte ähnlich groß sein, wie die 700er.

 

Ich habe einen 60 cm tiefen Nähtisch. Wenn ich sticke, schiebe ich die Nähmaschine so weit nach vorne an die Tischkante, wie möglich, so dass Maschine und Stickmodul noch einen guten Stand haben. Ich würde daher sagen, dass 60 cm als Tischtiefe schon notwendig sind.

 

Kannst du dir, an der Stelle, an der die Kommode steht, keinen 60 cm tiefen Unterschrank (z.B. Küchenunterschrank von Ikea aus der Serie Metode) hinstellen, auf dem die Stickmaschine immer stehen kann (auch beim Sticken)? Zum Sticken muss man nicht unbedingt vor der Maschine sitzen. Garnwechsel etc. kann man bei eine guten Arbeitshöhe auf im Stehen durchführen.

Edited by Crowley

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe ein Bernina 770 QE mit Stickmodul. Die dürfte ähnlich groß sein, wie die 700er.

 

Ich habe einen 60 cm tiefen Nähtisch. Wenn ich sticke, schiebe ich die Nähmaschine so weit nach vorne an die Tischkante, wie möglich, so dass Maschine und Stickmodul noch einen guten Stand haben. Ich würde daher sagen, dass 60 cm als Tischtiefe schon notwendig sind.

 

Kannst du dir, an der Stelle, an der die Kommode steht, keinen 60 cm tiefen Unterschrank (z.B. Küchenunterschrank von Ikea aus der Serie Metode) hinstellen, auf dem die Stickmaschine immer stehen kann (auch beim Sticken)? Zum Sticken muss man nicht unbedingt vor der Maschine sitzen. Garnwechsel etc. kann man bei eine guten Arbeitshöhe auf im Stehen durchführen.

 

Danke für deine Antwort.

Bis auf weiteres darf die Maschine auf dem Tisch stehen und dann bauen wir das (Einbau-)Möbel um und stellen einen zusätzlichen Schrank mit 60 cm Tief. Alles wird gut:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

weiß jemand wo ich für Janome 500 Bedienungsanleitung in PDF auf deutsch

finden kann

 

Gruß

Pollenca

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

weiß jemand wo ich für Janome 500 Bedienungsanleitung in PDF auf deutsch

finden kann

 

Gruß

Pollenca

 

Bei einen Janome Händler oder bei Janome Deutschland

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

bei Janome Deutschland find ich auch nix

 

Gruß

Pollenca

 

Ich gehe davon aus, da die Maschine noch nicht so lange auf den Markt ist, dass Janome dafür Geld möchte und nicht kostenfrei zur Verfügung stellt.

 

Ich habe nicht gesagt, dass das Habdbuch auf der Janome Page zur Verfügung steht.

Du wirst Dir die Mühe machen müssen, dorthin zu schreiben.

 

 

Nein, hier wird nicht nach einer Kopie gefragt, wir achten das Copyright

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.