Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

merin

Mieder, Schößchenmieder und Dirndl

Recommended Posts

Liebe SchneiderInnen,

 

aus meinem Urlaub im Süden Deutschlands bin ich mit einem Dirndl im Gepäck wiedergekehrt. Das gute Stück sitzt perfekt - als erstes dachte ich, das bekomme ich nie zu, aber wenn es dann zu ist, ist es bequem und vor allem sieht es super aus. Nun würde ich mir gern etwas Ähnliches nähen, das hier im Norden auch im Alltag tragbar ist: Ein Mieder, gern auch in einer Variante mit Schößchen. Und später vielleicht nach ein Kleid mit Mieder oben und weitem (aber nicht unbedingt angekraustem) Rock unten. Seit Tagen suche ich nach einem Schnitt, am liebsten einen mit verschiedenen Ausschnittformen (eckig scheint mir sehr zu stehen, aber gerundet kann ich mir auch vorstellen) - aber leider wurde ich bislang nicht fündig.

Auch die gefundenen Dirndlschnitte überzeugten mich alle nicht, schon auf den Fotos saßen sie oben locker und mit Falten - das möchte ich besser haben, nun da ich weiß, dass es geht.

 

Hat jemand Tips für mich? Gern auch dazu, wie ich so einen Schnitt entwickle oder anpasse.

 

lg

merin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach der Dirndlrevue habe ich schon geschaut. Leider habe ich nirgendwo eine Möglichkeit gefunden herauszufinden, was in welcher Ausgabe ist - ich müsste mir also eine kaufen und hoffen, dass etwas für mich Brauchbares drin ist. Dazu wäre sie mir aber zu teuer. Vielleicht mag ja jemand eine gebrauchte abgeben oder mir eine Ausgabe leihen?

 

An Schnitt abnehmen habe ich auch schon gedacht. Ich habe das allerdings noch nie gemacht, weiß aber, dass ich hier im Forum mal eine Anleitung dazu gelesen habe, wo ich dachte, dass es so funktionieren könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Dirndlrevue verliert gebraucht fast nichts an Wert, da zahlst du bei Ebay für ältere Ausgaben noch den vollen Preis, oft sogar mehr.

Schau doch einfach mal am Bahnhof bei den Zeitschriften ob in der neuen Ausgabe was drin ist was dir gefällt.

Die gibt es bestimmt auch in Berlin.

 

Gerade weil die so teuer ist, wird die kaum einer abgeben hier.

 

Ich habe bei Ebay für uralte Zeitschriften mit Dirndlschnitten schon bis zu 35€ bekommen, die waren aus den 50er und 60er Jahren. Der Startpreis war 1€, die haben sich so hochgeboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nach der Dirndlrevue habe ich schon geschaut. Leider habe ich nirgendwo eine Möglichkeit gefunden herauszufinden, was in welcher Ausgabe ist - ich müsste mir also eine kaufen und hoffen, dass etwas für mich Brauchbares drin ist. Dazu wäre sie mir aber zu teuer. Vielleicht mag ja jemand eine gebrauchte abgeben oder mir eine Ausgabe leihen?

 

Mja, um sie auf gut Glück zu kaufen, ist sie wirklich zu teuer. Aber gibt es in Berlin keinen Zeitschriftenladen, wo du sie dir vor dem Kauf mal anschauen könntest? Zumindest die Läden an den größeren Bahnhöfen sind doch meist recht gut bestückt (jedenfalls hier in HH; und ich kann mir nur schwer vorstellen, daß das in Berlin so anders sein soll :o ).

 

Allerdings hast du dann nach wie vor das Problem mit dem Anpassen. Insofern würde ich vermutlich erstmal versuchen, von dem passenden Dirndl den Schnitt abzunehmen.

 

Edit: Wenn du dir die Arbeit antun willst und dir zutraust, es entsprechend anzupassen, kannst du dich auch mal auf der Homepage von marquise umschauen. Unter den Schnitten fürs 19. Jhd. ist vielleicht was passendes dabei. Die Schnitte sind kostenlos.

 

Viel Erfolg wünsche ich dir. :)

Edited by running_inch
Edit :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn es nur "im Stil von..." sein soll - dann wären eventuell auch noch einige Schntte von Garconne eine Alternative - W009 (Dirndlmieder) oder K022 (Miederkleid) zum Beispiel. Die sind von der Schnittführung an Dirndl angelehnt - aber für Walkstoff konzipiert...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Website des Verlages der Dirndl revue kann man in den alten heften virtuell blättern.

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Lieben, vielen Dank für die Tips. Dann werde ich mal an einem Bahnhof schauen, ob es Dirndlsrevue auch in Berlin gibt, ich habe die noch nie gesehen, aber das muss ja nichts heißen.

Auf der Verlagswebseite war ich, habe aber keine Blättermöglichkeit gefunden. Ich werde nochmal schauen.

 

Und Garconne - hach ja. Ich habe von denen schon einige Schnitte und sie auch genäht. Die Anleitung ist extrem knapp gehalten und ich hatte meine argen Probleme damit, es sind aber zwei sehr schöne Teile entstanden (ein Mantel und ein Pullover). Ich finde die Schnitte außerdem sehr teuer. *editert* Ich glaube, wenn ich so viel Geld ausgebe, würde ich lieber einen Schnitt von Müller & Sohn kaufen, in der Hoffnung, dass da detaillierte Anleitungen dabei sind.

 

Ich habe nun auch mein Dirndl mal wieder untersucht und gefunden, dass das Mieder zumindest vorn versteift ist. Um so etwas zu nähen bräuchte ich wirklich eine gute Anleitung oder viel Hilfe von jemandem, der/die Ahnung hat.

Edited by nowak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar nie danach genäht, aber ich hatte mal eine Dirndl Revue. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Anleitungen jetzt nicht sehr ergiebig.

 

Und Müller und Sohn ist ein Schnitterstellungssystem, nach dem viele Profis arbeiten. Du hast also vielleicht schon Schnitte gekauft, die nach dem System erstellt waren. :o

 

Wie ausführlich die Anleitung dazu ist, hat aber damit nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

schaue doch mal in den alten Dirndl Revue, vielleicht findest was passendes und kannst die noch irgendwo ersteigern/kaufen, z,.B. hier im Markt

 

STOFFCORNER / Dirndlrevue Zeitschrift 2008

oder z.B.

 

STOFFCORNER / Dirndlrevue 2009 - Modell 10 Oktober Zweiteiler

 

einfach auf die Jahreszahl gehen und Modelle, ab 2007 werden die einzelnen Modelle gezeigt.

 

Gruß

irmi

Edited by näh-irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum ist in meinem Post herum (und ein Fehler hinein)editiert worden?

 

Vielen Dank für die Hinweise zu Müller & Sohn. So ganz verstehe ich das noch nicht, denn sie haben doch auch Schnitte im Angebot. Muss ich die dann noch anpassen oder wie ist das gemeint?

 

Und mithilfe des Links zur Stoffcorner weiß ich nun auch, dass in der Dirndlrevue 2017 einige Schnitte, die in die richtige Richtung gehen, drin sind. Vielen Dank dafür!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt - es gibt von Müller und Sohn selbst tatsächlich auch Schnittmusterbögen - als Ergänzung zu den Konstruktionsbüchern....

 

Aber was da dann als Anleitung dabei ist??? Da würde ich hier dann vielleicht mal einen separaten Thread aufmachen und schauen, ob schon mal jemand so einen Bogen in den Händen hatte und weiß, was da genau dabei st...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum ist in meinem Post herum (...) editiert worden?

 

Weil Preisdiskussionen ausschließĺich im Markt stattfinden.

 

Die Moderation hat also die Wahl, das Post zu editieren oder ganz zu löschen, wenn man das nicht beachtet.

 

Ich kenne das Angebot von Müller und Sohn (außer eben die Konstruktionsbücher) nicht, sind das denn Maßschnitte? Sonst mußt du wie bei jedem anderen Schnitt vermutlich ändern.

 

Und wenn nichts dabei steht, würde ich nicht automatisch davon ausgehen, daß Anleitungen (oder ausführliche Anleitungen) dabei sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Erklärung. Das heißt, Preisfragen muss ich also abtrennen und dort stellen. Dann mache ich das mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das was ich auf deren Webseite gefunden habe - sah nach Schnittbögen in Standardgrößen aus...

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Ideen und Anmerkungen. Ich habe mich nun entschieden, erstmal zu versuchen, den Schnitt abzunehmen. Dann werde ich wohl einen anderen Thread erstellen, weil ich Hilfe beim Anpassen brauche, denn mir ist gar nicht klar, wie ich das Probeteil dann anprobieren kann, denn die Sache schließt ja nur auf Zug, mal eben locker stecken ist nicht. Aber erstmal muss ich zu diesem Probeteil kommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es schon geahnt. Aber wo finde ich Infos dazu, wie man sowas versteift und womit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sollte hier im Forum schon einige Threads zum Dirndl nähen geben, oder?

 

Ansonsten... spezielle Materialien von Trachtenvereinen oder Fachbücher zum Thema Trachten nähen. Da müßte man vielleicht mal in der Bibliothek gucken, ggf. als Fernleihe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt zig Threads zum Dirndlnähen und ich hab auch einige offen. Bis jetzt habe ich nur einen Bruchteil verstanden, aber ich bin zuversichtlich, dass sich das noch ändert.

 

Auch in der Bibliothek war ich schon, die wenigen Fachbücher, die im Berliner Verbund erhältlich sind, sind alle verschollen (ein Schelm, wer Böses dabei denkt).

 

Nicht zuletzt habe ich in einer Nähschule angefragt, ob dort jemand Ahnung davon hat und mir etwas vermitteln kann.

 

Ich denke, ich werde mal sehen, wie weit ich komme und dann ggf. einen extra Thread mit meinen Fragen zum Nähprozess eröffnen. Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Hilfe hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sagen... mach ein WIP auf... da sind die Chancen am Größten, daß sich die Spezialisten hier im Forum zu konkreten Fragen dann auch äußern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.