Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Emaranda

Die "richtige" Mantellänge

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin grad dabei einen Mantelschnitt (im Trechcoat Stil) anzupassen und denke über die richtige Länge nach...

 

Eigentlich hatte ich vor ihn überhalb des Knies enden zu lassen, da ich ihn hauptsächlich zu Hosen und flachen Schuhen (Ballerinas, Chucks, etc.) oder eher Schuhen mit wenig Absatz zu tragen, wenn überhaupt. Bei einer Körperlänge von 1,78 m finde ich es an mir komisch, wenn da nur wenig Hosenbein unten rausschaut, irgendwie wirkt es zusammen gestaucht.

 

Nun wurde mir nahe gelegt (aber nett gemeint), den Mantel unterhalb des Knies enden zu lassen, da man sich dabei nach dem Modellfoto gerichtet hat, dort trägt das Model Rock in gleicher Länge und Stiefel, was ja schon was anderes ist. Außerdem, wäre es ja dann auch kein Mantel mehr. ;)

 

Hm, nun bin ich doch ein wenig in´s Grübeln gekommen, da ich mir in den nächsten Tagen Stoff kaufen möchte. Klar, abschneiden kann man immer noch, aber je nach Stoff machen 40, 50 cm mehr ja schon einen preislichen Unterschied.

 

Wie seht ihr das? Ich könnte mir als Kompromiss auch durchaus knielang vorstellen. ;)

 

Viele Grüße,

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin kleiner als Du und mag meine Mäntel mit einer Länge deutlich übers Knie, damit sie selbige bei nassem Wetter trocken halten.

Ich fahre mit der Bahn in die Arbeit und habe von der Haltestelle noch ca. 10 Minuten zu laufen.

 

Ansonsten, es kommt halt darauf an, auch ein Kurzmantel ist nett :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mäntel mit einer Länge deutlich übers Knie, damit sie selbige bei nassem Wetter trocken halten

 

Das ist natürlich ein Argument! :)

 

Mir ist übrigens grad selbst aufgefallen, dass ich zur Zeit meines letzten, langen Mantels hauptsächlich Hosen mit sehr weitem Bein getragen habe und das wirkte an mir sehr zusammen gestaucht und habe den Mantel daher nie zu Hosen mit flachen Schuhen getragen. Mittlerweile trage ich nur noch enge Hosen und das wirkt schon ganz anders. :)

 

Bei Anderen finde ich die "Mantel-weitere Hosen-Kombination" oft durchaus ansprechend, nur an mir stimmen die Proportionen dann nicht mehr so richtig.

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meist trage ich Jacken, auch schon mal Lang-Jacken, aber wenn ich einen Mantel nehme, dann gilt das:

 

Ich ... mag meine Mäntel mit einer Länge deutlich übers Knie, damit sie selbige bei nassem Wetter trocken halten.

 

Deutlich muss gegen Regen nicht sein, aber wenn er über dem Knie endet, läuft der Regen genau auf die Hose, nein Danke.

 

Bei kaltem Wetter soll ein Mantel deutlich länger sein, um mich warm zu halten.

 

Ich fahre meist mit Rad in die Arbeit, dann mit Jacke, oder ich laufe, irgendwas zwischen 5 und 10 Minuten. Das ist morgens kurz nach 6.00 Uhr im Winter schon mal fies kalt.

Ich trage nur Hosen, bin 1,72 groß.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bevorzuge auch lange Mäntel, da ich ein Auto ohne Sitzheizung habe, das auch noch im Freien steht.

Da kann ich dann die Vorderteile um die Oberschenkel schlagen und bin bis über die Knie warm eingepackt.

Und beim laufen ist ein langer Mantel auch deutlich wärmer wie ein kurzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinen Trenchcoat ja als "Allroundmantel", deswegen ist er etwa wadenlang. Das passt zu Hosen und zum Rock.

 

Da ein Trench ja nach unten weiter wird, muß man die Proportionen genau angucken, knapp über dem Knie kann dann leicht nach "weiß nicht, was es will" aussehen. Bei der Länge würde ich den Mantel dann etwas schmaler schneiden. Geht aber m.E. auch.

Wobei bei weiten Hosen würde ich tatsächlich nicht mehr als eine Trenchjacke nähen.

 

Kannst du einfach an einem alten Mantel mal verschiedenen Längen abstecken und die Proportionen testen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kannst du einfach an einem alten Mantel mal verschiedenen Längen abstecken und die Proportionen testen?

 

Das habe ich nun ausprobiert und festgestellt, dass mir die Länge zwischen Knie und Wade zu schmalen Hosen und flachen Schuhen am besten gefällt, allerdings ist der "Testmantel" eher schmal. Da ich aber nun unterhalb des Knies gelandet bin und einen eher preiswerten Stoff gefunden habe, ist ein halber Meter mehr zu verschmerzen und kann ausprobieren. Wetterfeste Einkaufstaschen sind ja auch nicht zu verachten. ;)

 

 

.

Edited by Emaranda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht denn der Schnitt aus?

Es kann an der Höhe der Taschen / Gürtel / Schlaufen liegen, dass du bei einer anderen Mantellänge getreckt/gestraucht aussiehst.

Mit einer Veränderung der Höhen kannst du deine Wunschlänge bestimmt erreichen.

 

Kennst du das Verhältnis vom goldenen Schnitt?

Probiere mal die Verhältnisse deiner Körpergröße zu Mantellänge zu Taschenhöhe damit aus: 61,8% zu 38,2%

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.