Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Amalthea*

Meine Erfahrungen mit der Juki HZL-DX 5

Recommended Posts

Ich werde hier meine Erfahrungen mit der neuen Maschine dokumentieren. Jetzt habe ich sie ja bereits ca. 3 Wochen und muss sagen, Computer ist was anderes. Leider so wie befürchtet: Etwas umständlicher :rolleyes:

 

Ein Problem habe ich gelöst: Meine Maschine nähte mal gerne rückwärts los. Bis ich gegoogelt habe und rausgefunden habe, dass das Fußpedal verschieden eingestellt werden kann. Nun habe ich dem Fußpedal verboten irgendwas anderes als ein Fußpedal zu sein und siehe da: Wir nähen nicht mehr rückwärts.

 

Das Problem mit dem zu hohen Füßchen beim Nähen habe ich auch gelöst bekommen.

 

Sie ist unglaublich leise. Wenn man sehr langsam näht, hört man sie gar nicht.

 

So richtig gute Freundinnen sind wir noch nicht und es nervt mich, dass bei jeder Unterbrechung automatisch der Nähfuß angehoben wird. Im schlechtesten Fall verruckelt man so sehr schnell mal das Nähgut. Ich muss hier nochmal in die Anleitung sehen ob ich ihr das nicht auch verbieten kann :D

 

Hier noch einige Bilder. Die Nähqualität bei Buchstaben etc. finde ich eher mau, aber ich war daran eh nicht wirklich interessiert :rolleyes:

 

LG Christiane

 

IMG_1654.jpg.0f17c816fe2eda3f94e8242dc8535efb.jpg

 

Neue und alte

 

IMG_1637.jpg.879d271263be73142de5236291264a34.jpg

 

Probe des ABC etc.

IMG_1767.jpg.9894de629b4a362653e7b4276d0b3f7b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Rücktritt des Pedals sollte ab Werk eigentlich der Fadenabschneider tätig werden. Es ist etwas Übungssache, diesen nicht versehentlich zu betätigen, aber es lohnt die Übung. Das Nähen wird deutlich flotter.

 

Die Reaktionsmöglichkeiten des Füßchens kannst Du im Menü mal betrachten. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leg mal Stickvlies unter den Stoff und teste dann die Buchstaben,meistens hilft das.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leg mal Stickvlies unter den Stoff und teste dann die Buchstaben,meistens hilft das.

 

Auf einfacher Stofflage werden nicht nur die Buchstaben mau.

Stickvlies hilft auch bei Zierstichen, die Du evtl. einlagig nähst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leg mal Stickvlies unter den Stoff und teste dann die Buchstaben,meistens hilft das.

 

Das wollte ich auch gerade dazu schreiben :)

 

Viel Spaß mit der Neuen :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da schau ich und bekomme so viele Tipps :hug: Danke euch!

 

Also:

 

- Ich habe noch nie gestickt und freu mich über Hilfe! Ich teste das mal mit Stickvlies!

- Das mit dem Füßchen und dem Rücktritt muss ich mir nochmal ansehen. Ich bin halt ganz normal auf das Fußpedal gegangen und habe mir nichts bei gedacht und habe auch nicht die Anleitung zuvor studiert :rolleyes: Tatsächlich hat die Maschine auch mal einfach so abgeschnitten und ich saß fluchend davor. :D Jetzt weiß ich warum.

 

Danke euch!

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich werde hier meine Erfahrungen mit der neuen Maschine dokumentieren. Jetzt habe ich sie ja bereits ca. 3 Wochen und muss sagen, Computer ist was anderes. Leider so wie befürchtet: Etwas umständlicher :rolleyes:

 

Ein Problem habe ich gelöst: Meine Maschine nähte mal gerne rückwärts los. Bis ich gegoogelt habe und rausgefunden habe, dass das Fußpedal verschieden eingestellt werden kann. Nun habe ich dem Fußpedal verboten irgendwas anderes als ein Fußpedal zu sein und siehe da: Wir nähen nicht mehr rückwärts.

 

Das Problem mit dem zu hohen Füßchen beim Nähen habe ich auch gelöst bekommen.

 

Sie ist unglaublich leise. Wenn man sehr langsam näht, hört man sie gar nicht.

 

So richtig gute Freundinnen sind wir noch nicht und es nervt mich, dass bei jeder Unterbrechung automatisch der Nähfuß angehoben wird. Im schlechtesten Fall verruckelt man so sehr schnell mal das Nähgut. Ich muss hier nochmal in die Anleitung sehen ob ich ihr das nicht auch verbieten kann :D

.

 

Hast du keine Bedienungsanleitung zur Maschine bekommen? Es wundert mich sehr, das du von Problemen sprichst, die keine sind und nur nicht so eingestellt sind, wie du es haben möchtest.

 

Ich hab die Juki seit ca. 1 Jahr und finde sie genial einfach in der Bedienung

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ellii

Das freut mich, dass du sie sehr gut findest und natürlich war eine Anleitung dabei. Du hast mit Sicherheit gelesen, dass ich von mechanisch auf Computer gegangen bin? Da eine mechanische anders funktioniert bin ich grundsätzlich davon ausgegangen, dass meine Probleme nun mal nicht an der Einstellung liegen können. Ich freue mich auf interessante Tipps von dir über den Hinweis auf die Anleitung hinaus. :rolleyes:

 

Merci vielmals.

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das bei meiner letzten neuen so gemacht, dass ich die Anleitung Stück für Stück durchgegangen bin (mit Ausprobieren). Das braucht ein wenig Geduld, macht aber eigentlich auch Spaß und besser kannst du die Maschine und ihre Fähigkeiten und Einstellungen nicht kennenlernen.

 

Wenn du einen neuen Mann an deiner Seite hättest, gehst du ja auch nicht davon aus, dass er genauso ist wie der alte. ;) (Soll er ja dann auch nicht, sonst wärst du ja bei dem anderen geblieben. ... oder eben bei der anderen Maschine.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe das bei meiner letzten neuen so gemacht, dass ich die Anleitung Stück für Stück durchgegangen bin (mit Ausprobieren). Das braucht ein wenig Geduld, macht aber eigentlich auch Spaß und besser kannst du die Maschine und ihre Fähigkeiten und Einstellungen nicht kennenlernen.

 

 

Der beste Tipp überhaupt. Ja, es mag lästig scheinen, time-consuming, und überhaupt: man näht schliesslich seit Jahren, da wird man doch..?!

 

Ich finde nicht, dass man sich und der Maschine einen Gefallen tut, wenn man sich NICHT die Mühe macht, die Anleitung einmal durchzuarbeiten. Wie Crusadora schreibt - es ist der einfachste, effizienteste Weg, eine Maschine kennen zu lernen und man erspart sich den einen oder anderen Frust.

 

Gilt im übrigen auch für viele andere Gerätschaften. Im Endeffekt macht man sich das Leben leichter, wenn man die zusätzlichen Momente investiert, die es braucht, die Anleitung durch zu gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

verschobene Buchstaben:

 

Es gibt bei der DX eine Menüfunktion in den Einstellungen mit der man den Rapport abgleichen kann und das wirkt Wunder, wenn die Buchstaben verschoben sind.

 

Wer die F hat, nimmt das Stopfprogramm dazu ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Crusadora und Seewespe nur zustimmen. Ich habe meine DX5 jetzt auch seit ca. einem Vierteljahr und bin restlos begeistert. Ich habe eine sehr ausführliche Einführung bekommen und zuhause die Anleitung auch nochmals durchgearbeitet. Das Pedal kann mit, ich glaube, sieben Funktionen belegt werden - Abschneiden, vernähen mit Rückstich, Punktvernähen usw. Natürlich kann man die Maschine auch so einstellen, dass sich das Füßchen nicht hebt, sobald man vom Pedal geht. Das war eines der ersten Dinge, die ich geändert habe, weil mich das auch genervt hat. In der Industrie ist das vielleicht von Vorteil, aber ich habe das Füßchen lieber unten.

 

Ich hatte vorher zwar auch schon eine Computernähmaschine, aber die Juki bietet doch deutlich mehr Funktionen, mit denen man sich auch erst einmal vertraut machen sollte. So super intuitiv finde ich ihre Bedienung allerdings nicht. Ich habe am Mittwoch das erste Mal seit Wochen wieder genäht. Ich hab die Maschine angemacht und dann erst noch mal wie der Ochs vorm Berg gestanden, weil ich so lange nicht mit ihr genäht hatte. Aber ich war dann doch wieder sehr schnell drin. Ich genieße jede Naht mit ihr ... :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhm okay. Einführung habe ich nicht gemacht, da war mir die Anfahrt zu lang. Die DVD habe ich mir angesehen, wo das alles was mich störte aber nicht benannt war. Dann war Plan A alles bei Bedarf lernen doch nicht richtig;)

 

So super gut finde ich die Gebrauchsanleitung auch nicht, da sie doch etwas unübersichtlich ist wo man was findet. Aber da muss ich wohl durch 🙂 Wahrscheinlich doch etwas zu viele Spezialfeatures für mich :D

 

Hat vlt wer eine Idee weshalb Stichlänge und -breite nur in 0.2mm Abständen verändert werden können oder ist das auch eine Programmierungssache und ich setze mich mit der Frage in die Nesseln?

 

LG Christiane

Edited by Amalthea*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat vlt wer eine Idee weshalb Stichlänge und -breite nur in 2mm Abständen verändert werden können oder ist das auch eine Programmierungssache und ich setze mich mit der Frage in die Nesseln?

 

Das ist eine interessante Frage, wobei brauchst Du eine feinere Abstufung? Ich habe gerade keine vor mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde jetzt schon erwarten, dass ich nicht nur eine Stichlänge von 2, 4, 6 oder 8 mm einstellen kann - sondern schon auch Werte dazwischen.... Bei meiner Brother sind sowohl Stichbreite beim Zickzack als auch Stichlänge in Sprüngen von 0,5 mm verstellbar.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte 0,2 mm gelesen.

Die Auflösung der Stichbreite und -länge ist sicherlich feiner als 2mm bei der Juki. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das war ein Tippfehler - selbstverständlich 0.2mm und nicht 2mm. :rolleyes: Eigentlich einfach nur, weil ich zuvor oft mit 2.5 mm gearbeitet habe und jetzt halt nur noch mit 2.4mm oder 2.6mm arbeiten kann und mir das aufgefallen ist :D Also wirklich nur der reinen Neugier halber, ob das normal ist und eine feinere Einstellung vlt. auch gar keinen Sinn macht.

 

LG Christiane

Edited by Amalthea*

Share this post


Link to post
Share on other sites
weil ich zuvor oft mit 2.5 cm gearbeitet habe und jetzt halt nur noch mit 2.4cm oder 2.6cm arbeiten kann

:confused: cm?

Das waren jetzt aber wieder Tippfehler, oder? Du meinst sicher mm ;)

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh man, ja leider :( Heute ist nicht mein Tag zum Schreiben. Ich besuche lieber mal meine Maschine und erforsche sie weiter :rolleyes:

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne die DX nicht und auch keine Juki, habe aber bisher nur Gutes gehört oder gelesen.

Meine elegante hat 0,1mm Stichverstellung in Länge und Breite, das nervt! Denn wenn ich von 2 zu 3mm möchte, sind das eben 10 Schritte :rolleyes: Ich möchte aber öfter mal von 4 zu 7 oder 8 oder sonstwas. Allerdings hat sie dann wieder verschiedene Stiche, wo einfach der Geradstich unterschiedlich (in Länge und Breite) eingestellt ist, das ist auch was.

 

Ich finde es super spannend, von deinen Erfahrungen mit der DX zu lesen, vielen Dank fürs Vorstellen! Und viel Spaß weiter beim Entdecken :ja:

 

Was mir grad noch einfällt:

Stickstiche, Zierstiche: Manchmal ist es hilfreich, die Oberfadenspannung etwas zu lockern (wie bei Knopflöchern zB). Dann sieht das Ganze auch schon schöner aus. Aber Stabilisieren ist auch nötig und hilfreich.

Edited by stoffmadame

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich erstmal weiter die Anleitung durchforstet und dann die Einstellung gefunden, dass das Füßchen nicht mehr hoch geht, wenn ich ende. Nun bin ich hier schon mal happy :D Also nicht, dass man diese Funktion nicht brauchen könnte, aber mich hat die wirklich gestört :p Über dickere Stellen und dünnere im Nachgang näht sie wirklich gut ohne Murren. Da bin ich sehr glücklich mit. :) Und ich mag die Einstellung, dass ich mal langsam und mal schnell nähen kann. Denn die hatte ich zuvor nicht und ist im Vergleich zu einer Elna mit Computer die diese Funktion hatte, wesentlich besser feinjustiert (oder die Testelna war nicht ordentlich eingestellt).

 

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das erste Mal Knopflöcher genäht und bin total begeistert. Noch nie habe ich vollautomatisch genäht und sie sind wirklich toll geworden :) Endlich mal gleich grosse schöne Knopflöcher!

 

LG Christiane :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

auch ich verfolge mit Interesse Deinen Bericht die Juki HZL-DX 5 reizt mich auch (auch wenn ich sie nicht "brauche"...:D)

 

Würdest Du uns ein Bild der Knopflöcher hier zeigen ?

Interessiert mich brennend !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf ich ganz vorsichtig fragen wie du sie entgültig findest und bekommen wir auch Bilder der Knopflöcher haben?

 

Ich schau mich nämlich grad um und das Maschinchen sieht recht schick aus mit der Ausstattung :)

 

Danke !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darf ich ganz vorsichtig fragen wie du sie entgültig findest und bekommen wir auch Bilder der Knopflöcher haben?

 

Ich schau mich nämlich grad um und das Maschinchen sieht recht schick aus mit der Ausstattung :)

 

Danke !

 

Hier hatte Christiane unter anderem die Knopflöcher der Juki gezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.