Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Kitkath bezieht einen Stuhl mit selbstklebendem Stoff von Domotex.


Recommended Posts

Es ist ja schon eine Weile her, daß wir die selbstklebenden Stoffe von Domotex verlost haben und wir haben schon viele Verarbeitungsbeispiele gesehen. Eines fehlt aber noch...

 

Kitkath verlangt dem Stoff auch einiges ab, denn sie hat einen Holzstuhl damit aufgefrischt.

 

Und hier ist ihr Bericht: .

 

weißer Stuhl

 

Stuhl, jetzt weiß

Bild: Kitkath

 

 

 

Ich habe den schönen Gewinn von Domotex nutzen wollen, um einem alten Holzstuhl neue Frische zu geben. In geistiger Umnachtung dachte ich, die Farben würden zu einander passen. Bis der Stoff da war und ich bei Tageslicht das Unheil sah: Tomatenrot und pink-petrol-grau?! Lieber nicht.

 

Also „mal schnell“ einen sehr sehr roten Holzstuhl abschleifen und weiß lackieren.


weißer Sitzfläche

 

Sitzfläche, jetzt auch weiß

Bild: Kitkath

 

 

 

Mein Gedanke war nun, die Sitzfläche zu bekleben. Da der Stuhl annodazumal mit Papier und Kleber beklebt wurde, waren davon trotz provisorischen Abschleifens und Lackierens noch Reste zu sehen. Also blieb es bei dem Plan, auch auf die Gefahr hin, dass der Klebestoff vielleicht nicht 10 Jahre schön bleibt, wenn ich auf dem Stuhl hin und herrutsche.


Abpausen

 

Maß nehmen durch abpausen

Bild: Kitkath

 

 

 

Um den Stoff passend zuzuschneiden, habe ich die Trägerpapier-Seite nach oben auf den trockenen Stuhl gelegt und mit dem Bleistift die Konturen der Sitzfläche übertragen, grob ausgeschnitten und nochmal nachgemalt.


Aufrakeln

 

Sorgfältiges glatt Rakeln

Bild: Kitkath

 

 

 

Ende Dezember gab es bei Tchibo ähnliches Material wie Domotex, mit dem ich als Geschenkverpackung kleine Dosen beklebt habe. Ich ahnte also schon, dass der Stoff:

- an den Kanten gerne fransen könnte,

- sich beim Abziehen des Trägermaterials gerne verzieht,

- gerne an sich selbst (sehr fest) klebt,

- nicht gut abgelöst und neu geklebt werden kann.

 

Deswegen kam mein Mann zu Hilfe und vierhändig fixierten wir erst die vordere (breitere) Kante der Sitzfläche, bevor wir mit einem spatelähnlichen Plastikküchenutensil den Stoff möglichst faltenfrei und gerade nach hinten schoben.


Überstand abschneiden

 

Liebevolles Nacharbeiten mit der Rasierklinge

Bild: Kitkath

 

 

 

Leider fehlten vorne dann doch 1-2 mm. Was sich besonders rächte, weil der Stoff anscheinend ohne Trägermaterial etwas in die Länge ging und hinten nun umso mehr überstand.

 

Das hat mein Mann mit scharfem(!) Messer und Geduld dann nachträglich abgeschnitten (ich bin da deutlich weniger perfektionistisch)


Fertiger Stuhl

 

Fertiger Stuhl

Bild: Kitkath

 

 

 

So nun das Endergebnis: Ein frühlingsfrischer neuer Look


Kleine Fehler

 

Vorführstoff aus der Vorserienproduktion

Bild: Kitkath

 

 

 

Mein Fazit zum Domotex-Stoff

- Nicht gut geeignet für mal schnell husch husch – aber das lerne ich immer wieder bei den vermeintlich einfachen Dekoübungen. Dass ich mehr Fingerspitzengefühl bräuchte und es eine andere Herausforderung ist als Kleidung zu nähen :o

- Der Stoff verzeiht jedoch kleine Pannen wie Luftblasen beim Kleben. Die ließen sich problemlos glattstreichen

- Er lässt sich wunderbar mit der Haushaltschere schneiden, solange das Papier drunter klebt. Nachher: schwieriger :p

- Der Stoff verzieht sehr schnell. Einerseits gut, wenn man nicht ganz gerade angefangen hat, aber halt auch etwas gefährlich.

- Es scheint, die Stofffläche wird ohne Trägerfolie größer

- Ehrlich gesagt, hatte ich mir von der Stoffqualität noch mehr versprochen, im Vergleich zu dem Tchibo-Material. Jedoch ist er ziemlich durchscheinend, hat auch mal Webfehler, und die Farben sind nicht sooo passgenau gedruckt bei meinem Stoffstück.

 

(Anmerkung der Redaktion: Die Stoffe, die wir verlosen durften stammten noch aus der Vorserienproduktion und hatten vorher schon eine ganze Weile der Vorführung gedient. Dabei haben sie ziemlich viele Kilometer Kofferraum gesehen und waren angelegentlich auch schon etwas... robust behandelt worden. :o)

 

 

Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange der Stuhl hübsch bleibt trotz dieser etwas größeren Beanspruchung des Stoffes. Ob die Kanten sich irgendwann lösen und aufrollen? Mit den Stoffresten will ich gerne noch weiter Döschen bekleben üben. Eine Dekoqueen wird sicher nicht mehr aus mir, aber vielleicht erreiche ich ja noch Kindergartenniveau...

 

Vielen Dank für die Organisation und den schönen Stoff! Das war mal eine andere Herausfoderung für mich als das Nähen!

 

Katharina

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich finde der Stuhl sieht ganz wunderbar aus, da hat sich die Mühe voll ausgezahlt. Ich finde deine Fotostrecke sehr inspirierend :) allerdings muss ich ohne einen perfektionistischen Partner auskommen ;) wenn ich daran gehe mein Sofa zu beziehen.:D

Link to post
Share on other sites

danke, der Stoff hat sich bisher auch wirklich sehr bewährt. Trotz gefühlt täglicher Nutzung (meistens ist allerdings noch ein loses Sitzkissen drauf) seit dem Frühjahr sehe ich noch keine Gebrauchsspuren.

Viel Spaß beim Sofa! Ohne geduldigen und perfektionistischen Partner wäre ich bei so etwas verloren - andere haben das wahrscheinlich eher selbst in sich ;-)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.