Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ibohiga

Aus der Restekiste

Recommended Posts

Beim Blick in die Restekiste kamen mir wieder diese Reststücke von einem großen Quilt, den ich vor etlichen Jahren gemacht habe unter - eigentlich viel zu schade um so ein Schattendasein zu führen:

IMG_3869.jpg.1f0250c0de2084810cce2c1d9c1a7220.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, da gab es doch so ein nettes 3D-Muster, was ich mal ausprobieren wolle .... :)

Also ran an die Sache:

IMG_3872.jpg.e539904a04e4256d34d6c55a82428758.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach einer ganzen Weile, einer Menge weiteren halben Hexagons ... und einem Pflaster (ja, ich weiß, daß man keine angeregte Unterhaltung führen sollte

mit einem Rollenschneider in der Hand :rolleyes: )

sah die Sache dann so aus :

IMG_3873.jpg.7c6c7d75abfb7b64019cd00f25125799.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun geht es darum solche Dreiecke zusammenzusetzen.

In einigen US-Bücher sieht man Methoden, wie man solche Y-Nähte vermeidet. Ich habe mich dagegen entschieden, denn dann werden die Stücke noch kleiner und fummeliger und man bekommt noch mehr dickere Nahtkreuzungen. Und im Übrigen hab ich schon Unmengen an Kindermützchen aus je 5 Teilen zusammengesetzt, da mach ich mich vor drei Teilen nicht bange :cool:

IMG_3877.jpg.16d1d24c8b84bc298cbb55f5e6a72481.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach mit einer Schablone an einem Teil den Punkt markieren, bis zu dem genäht werden soll - am besten das hellste Stück nehmen, damit man die Markierung gut erkennt.

Dann zwei Teile an einer Seite zusammennähen und das dritte einfügen und das wieder mit dem ersten verbinden - jeweils bis zur Markierung

IMG_3883.jpg.d1e1f17a9e13c08dcbf3ad35933cac8d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heraus kommt dann sowas - die Nahtzugabe bügelt man umlaufend in eine Richtung - nur einmal festlegen, ob mit oder gegen den Uhrzeigersinn - das erleichtert das spätere Zusammensetzen der Dreiecke.

 

Die Mitte legt sich dabei schön flach auseinander - wie eine Art Blüte.

IMG_3882.jpg.cace4e098f7f87bd56de6478b69dea22.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und schon haben wir das erste Dreieck fertig.

Aber Vorsicht : nebeneinander liegende Dreiecke sind immer spiegelsymmetrisch zueinander - also immer wieder am Gesamtmuster kontrollieren ob es richtig ist ..... ratet mal, woher ich das weiß ;)

IMG_3878.jpg.86187bac7ed50c570a9cfebc36aa838c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile sieht es so aus und demnächst geht es weiter :)

LG hilde

IMG_3884.jpg.4810fd451ab45378c35ee4cd9bb2505f.jpg

Edited by Ibohiga

Share this post


Link to post
Share on other sites

klasse! das Muster steht auch schon auf meiner Tapetenrolle, für dann, wenn ich mal viel Zeit habe :clown: ich schreib dann mal diesen deinen Thread dazu, damit ich dann gleich Hilfe finde wenn ich ins Schleudern komme...

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun ist alles zusammengenäht. Das ist es auch vorerst, denn ich weiß noch nicht ob und wenn ja, was für ein Rand noch drumherum kommt

LG hilde :)

IMG_3889.jpg.00ba60be961cde49e082e814e5849d82.jpg

IMG_3890.jpg.b7d929657b4308457715678c10b63e81.jpg

IMG_3891.jpg.14c4c37d536ffd991e7c81953890f10b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne Resteverwertung. :super:

 

Einen mitteldicken Rand aus braunem Uni-Stoff könnte ich mir gut vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich denke auch, daß es ein Uni-Stoff wird - aber ich laß das Ganze noch ein paar Tage auf mich wirken.

LG hilde :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, das sieht ganz toll aus! :super:

 

Ich glaube, den Rand würde ich aus einem der helleren Töne machen, weil die Außenseiten des Musters schon dunkel sind. Und ganz allgemein, damit es nicht zu dunkel wird... :)

 

So ein 3D-Muster wäre eine Sache, die mich auch mal zum Quilten bringen könnte... irgendwann. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hilde,

 

das ist ja ein Prachtstück geworden. Vielen Dank für die Anleitung.

Diese 3D-Muster sind wirklich schön.

 

Liebe Grüße

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Hilde,

 

der Tischläufer neulich war schon toll, aber dieses...

 

Ich liebe 3D-Effekte!

 

Vielleicht wäre das auch etwas für unseren nächsten Baby-Quilt. Wie groß man die halben Hexagone macht, ist ja variabel.

 

Danke erst einmal, dass Du uns hast teilhaben lassen!

 

Liebe Grüße,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön, danke auch von mir für die Anleitung!

 

Und was machst Du jetzt mit den restlichen Stapeln? Irgendwie sah der Stoffberg im ersten Bild deutlich größer aus...;)

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Junipau ,

 

leider sieht es auf dem Bild nur so aus. :o

Tatsächlich hatte ich Mühe aus den Resten noch alles heraus zu bekommen (für einige der halben Hexagons sind sogar Streifen zusammengenäht worden)

Nun hab ich mit viel hin und herschieben noch einen hellen Streifen für den Rand zusammenstellen können.

Es sind wirklich die letzten Reste dieser wunderschönen Stoffe, aus denen ich vor einigen Jahren einen 2m x 2m großen Hunterstar-Quilt genäht habe.

 

Aber Du hast Recht mit der Frage - hab mir das Bild nochmal angeschaut - es sieht nach einer ziemlichen Menge aus, aber es sind nur kleine Stücke, schade, mir wäre dazu bestimmt noch einiges eingefallen.... :)

 

LG hilde

Share this post


Link to post
Share on other sites

das sieht wirklich toll aus....auch wenn es nicht meine farben sind ist der effekt richtig klasse.....:super::super::super::super:

ich fand dieses muster immer schon supertoll aber es war mir tatsächlich nicht bewusst das man es auch mit der maschine nähen kann :klatsch::klatsch:....ich bin nämlich so gar kein handnäher...

 

vielen dank für deine bilder........jetzt hab ich wieder etwas mehr auf meiner to do liste stehen .....:D:D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ein tolles Muster. :super: Ich hab es schon oft gesehen und will es irgendwann auch mal nähen. Nur leider ist meine Tapetenrolle auch schon ewig lang. :o Genauso intressant finde ich das Lineal (?) mit den ganzen Formen drauf, das auf einem Bild zu sehen ist. Magst du bitte mal was dazu sagen?

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, daß es Euch gefällt :)

 

Ja, Kerstin, ich glaube auch, daß es sich gut für einen Baby-Quilt eignen würde - mit schönen knallbunten Stoffen.

 

@ DruckNäher : Ich bin auch nicht der Handnäher - wozu hab ich mein Maschinchen :D

 

@ Flocke1972 : Das Lineal heißt Hex N More. Man kann damit Hexagon, Half Hexagon, Jewels und Dreiecke in verschiedenen Größen zuschneiden - mit schon eingerechneten 1/4 inch Nahtzugabe. Bis zu einer Größe von 8 1/2 inch. Man schneidet einfach Streifen in entsprechender Breite zu und dann geht das Zuschneiden dieser Formen mit dem Lineal ratzfatz.

Hab mir das Teil vor einiger Zeit zugelegt, als ich den Gravity-Quilt nachgearbeitet hab.

 

Ich hab übrigens noch ein weiteres Stück von dem Stoff gefunden und aus drei Teilen eine Rückwand zusammensetzen können. Nun wird gequiltet - demnächst gibt es Bilder wie es sich entwickelt.

 

LG hilde

Edited by Ibohiga

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ibohiga: schöne Fortgangsstudie :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.