Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

;)

Tja, diese Antwort kann ich noch immer nicht geben. Ich mag den Platz der Elna und den Anschiebetisch. Eigentlich langt sie mir. Für den Preis eine ordentliche Maschine und damals für den Einstieg ins covern genau richtig. Ich wollte nicht so viel ausgeben.

 

Wenn ich kaum Stellplatz hätte und eine solide Maschine wollte würde ich die Juki nehmen. Sie ist recht platzsparend und das Nähgeräusch finde ich angenehmer. Nur das mit dem Einfädeln des Untergreifers sollte einem liegen.

 

Grundsätzlich sind beide gut.

 

Danke für Deine Antwort.

Ich glaube ich muß Dich demnächst mal besuchen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für Deine Antwort.

Ich glaube ich muß Dich demnächst mal besuchen :D

 

:D u're welcome

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

danke für die tollen Bilder und Berichte:).... schon seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken eine Cover zuzulegen... bisher dachte ich immer, braucht man nicht unbedingt....... werde doch nochmal überlegen müssen:)

LG Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Zusammen,

 

danke für die tollen Bilder und Berichte:).... schon seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken eine Cover zuzulegen... bisher dachte ich immer, braucht man nicht unbedingt....... werde doch nochmal überlegen müssen:)

LG Marion

 

Danke :)

Wenn es Dir hilft eine Entscheidung zu treffen, dann freue ich mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl ich ja jetzt schon die Elna habe, finde ich den Vergleich zur Juki interessant und bin auf die BLCS gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Miracuja

 

Das mit dem Umbau ist absolut verständlich. Aber ich stehe grad ein wenig auf der Leitung was den Durchlass betrifft. :o Wenn der große Durchlass ausschlaggebend war, warum nimmst Du dann nicht eine Overlock dazu? Sonst musst Du am Ende doch wieder umbauen, wenn Du den großen Durchlass benötigst.

 

Dann helfe ich Dir mal von der Leitung runter ;) .

In 8 von 10 Fällen säume ich mit der Cover und wenn ich zwischendurch mal den Durchlass benötige, finde ich es nicht dramatisch umfädeln zu müssen. Wenn ich das allerdings jeden Abend 2 Mal machen muss um z.B. ein Shirt zu nähen, dann nervt es.

Eine Cover wäre günstiger als die Enlighten - deshalb schwanke ich noch hin und her.

 

Fäden knote ich übrigens NIE an. Ich finds stilvoller die Maschine neu einzufädeln ;) nein im Ernst - ich mach das wirklich gerne (auch bei meiner alten Vorgänger-Overlock).

Rausgecovert hab ich auch noch nie.

 

So, und bevor ich mich jetzt hier "verquatsche", wieder zurück zum ursprünglichen Thema - Quälgeist, prima dass Du hier die beiden Maschinen vergleichst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ina, dieser Test mit Deiner exakten Dokumentation ist echt klasse! Besonders spannend finde ich, dass sich Dein positiver Eindruck des drei-geteilten Füßchen aus der Vorstellung der Maschine weiter verstärkt hat. Besonders bei knubbeligen Stellen im Nähstück finde ich das Stichbild meiner evolve nicht ideal und höre immer wieder, dass es grundsätzlich Probleme an solchen Stellen gibt (Stiche werden ausgelassen etc.). Da scheint dieses Füßchen eine gute Lösung zu sein.

 

Bin schon gespannt auf die nächsten Schritte Deiner Shirts!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann helfe ich Dir mal von der Leitung runter ;) .

In 8 von 10 Fällen säume ich mit der Cover und wenn ich zwischendurch mal den Durchlass benötige, finde ich es nicht dramatisch umfädeln zu müssen. Wenn ich das allerdings jeden Abend 2 Mal machen muss um z.B. ein Shirt zu nähen, dann nervt es.

Eine Cover wäre günstiger als die Enlighten - deshalb schwanke ich noch hin und her.

 

Fäden knote ich übrigens NIE an. Ich finds stilvoller die Maschine neu einzufädeln ;) nein im Ernst - ich mach das wirklich gerne (auch bei meiner alten Vorgänger-Overlock).

Rausgecovert hab ich auch noch nie.

 

So, und bevor ich mich jetzt hier "verquatsche", wieder zurück zum ursprünglichen Thema - Quälgeist, prima dass Du hier die beiden Maschinen vergleichst.

 

Hallo Miracuja,

 

danke, so gesehen muss ich Dir zustimmen! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als kurze Info vorab: ja, ich werde im Herbst was von Babylock bekommen und es Euch hier zu zeigen.

Nur wann ist noch offen.

 

 

Und das Thema "ausketteln" habe ich auch weitergegeben. Evtl. bekommen wir dazu mehr Infos vom Hersteller. Aber auch das ist noch keine gesicherte Aussage ;)

Edited by Quälgeist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Ina,

 

vielen Dank für Dein großes Engagement und die Ausdauer, die Du aufbringst, um hier alles zu dokumentieren. :hug:

 

Ich musste eben ein wenig schmunzeln, als ich las, dass Du bisher nicht sagen kannst für welche der bislang getesteten Maschinen Du Dich entscheiden würdest, weil ich Dich im Geiste schon als Besitzerin aller drei Covermaschinen sehe, sofern die BLCS Dir ebenfalls zusagt. ;)

 

Jedenfalls wird es nicht langweilig rund um Deine Testreihe!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebe Ina,

 

vielen Dank für Dein großes Engagement und die Ausdauer, die Du aufbringst, um hier alles zu dokumentieren. :hug:

 

Ich musste eben ein wenig schmunzeln, als ich las, dass Du bisher nicht sagen kannst für welche der bislang getesteten Maschinen Du Dich entscheiden würdest, weil ich Dich im Geiste schon als Besitzerin aller drei Covermaschinen sehe, sofern die BLCS Dir ebenfalls zusagt. ;)

 

Jedenfalls wird es nicht langweilig rund um Deine Testreihe!

 

 

Danke Dir und allen andern für die unterstützenden, positiven Worte!

 

 

Ob ich 3 Covermaschinen hier stehen haben würde? DAS wage ich zu bezweifeln. Mein Arbeitszimmer ist an seiner Kapazitätsgrenze angekommen :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

...es gibt bald auch noch Brother zu testen, da fällt die Wahl dann noch schwerer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich warte derzeit sowohl auf die Babylock BLCS sowie auf die neuen Brother Cover.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Babylock ist im anrollen und sie wird auch einen eigenen Artikel auf der Startseite bekommen :)

 

 

Und weil die bisherigen Shirts noch nicht ganz fertig waren, habe ich mich am Wochenende daran gemacht und überlegt, daß es ja nur noch das Halsbündchen ist, das angenäht werden muß.

Gesagt, getan und losgelegt. Gesteckt, mit der Nähmaschine angenäht und dann gewendet. FRUST!

Denn dann wußte ich auch wieder, warum das so lange herumlag. Das Shirt hat einen kleinen V-Ausschnitt und der war doof anzunähen.

Mit Unterstützung hab ich es gestern geschafft, das gelb-schwarze Shirt mit einen halbwegs ordentlichen Bund zu versehen.

Es fehlt noch das zurückschneiden und das abschließende Feststeppen.

 

kibadoo37.jpg

 

 

Leider lief es bei dem rot-schwarzen dann nicht mehr ganz so gut.

Nach dem ich dann 3x getrennt hatte, war meine Laune im Keller und ich habe es erstmal wieder auf die Seite gelegt.

 

Spätestens, wenn das schwarze Shirt mit der Babylock genäht wird, muß ich in die Gänge kommen.

Die Shirt sollen/ wollen ja auch angezogen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo ist denn das Problem bei dem V-Ausschnitt? Ich hatte hier im Forum mal ne ganz tolle Anleitung gefunden, seitdem geht das recht gut. Oder liegt es einfach nur am Stoff?

 

Ich geh mal die Anleitung suchen, meine aber, dass die inzwischen verschollen ist (von Frosch Karin war die, die war ewig nicht mehr hier aktiv...)

 

 

Edit: gefunden :D

 

V-Ausschnitt im T-Shirt - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Edited by dark_soul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir, Bettina. Ich war einfach zu blöde das Bündchen faltenfrei in der Spitze anzunähen. Beim 1. Shirt bin ich von Rundhals ausgegangen ;)

 

Die Anleitung werde ich mir ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute war und ist Nähtag. Das mache ich bereits den ganzen Tag.

Dabei kam der Zuschnitt für das 3. Funktionsshirt heraus, daß für den Test der Babylock BLCS bereit liegen soll.

 

kibadoo38.jpg

 

 

Bald geht es dann damit weiter :)

 

 

 

Damit kann man dann sagen, alle 3 Maschinen wurden unter den gleichen Bedingungen getestet: gleicher Schnitt, gleicher Stoff, gleiche Nahtstellen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch hier geht es jetzt weiter, ich stecke gerade die Teile zusammen um sie mit der Nähmaschine zusammenzufügen:

kibadoo39.jpg

 

Soviele Bilder wie für diesen Strang habe ich noch nie für ein Projekt gemacht.

Aber eigentlich sind es ja 3, weil 3 Shirts :)

 

 

Wo ist eigentlich die "Verursacherin" des Strangs geblieben? MaryD habe ich schon länger nicht mehr gesehen.

 

 

Macht nix, ich denke, das Thema interessiert auch andere und nicht nur ich finde es spannend die verschiedenen Covermaschine nebeneinander probieren zu können.

Ich hatte neulicheine Redaktionskollegin bei mir und sie fand ihre eigenen Erkenntnisse der 3 Maschinen auch sehr spannend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht voran :)

kibadoo40.jpg

kibadoo41.jpg

 

 

Trimming instead of clipping -> das ist gleich angesagt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Ina!

 

Da ist man mal ein Weilchen nicht da und schwups ist das Shirt fertig und ich bin wirklich begeistert! Vielen lieben Dank für all die Mühe, die Du Dir machst! Und dann habe ich doch tatsächlich meinen Augen nicht getraut als ich las, dass Du wirklich auch noch die Baby Lock testest - grandios!!! :hug:

 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich seit meiner letzen Anmeldung hier gar nichts mehr genäht habe.

 

Natürlich bin ich dennoch schon sehr gespannt auf Dein Résumé, ganz egal wie lange es dauert, Du musst schließlich mit Freude dran gehen und nicht mit Frust. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich, Monate später bin ich mit meinen 3 Funktionsshirts fertig.

 

Bilder vom 3 mit den Nähten der Babylock gibt es erst dann vollständig zu sehen, wenn ich den Artikel für die Startseite zu der Maschine erstellt habe ;)

 

Daher nur die Bilder der 3 fertigen Shirts. Und manchmal tut es auch garnicht weh den Kragen anzunähen, wenn man es macht wie immer. Ohne die Anleitung zu beachten ;)

 

kibadoo42.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo finde ich deine Erfahrung mit der BLCS beim 3. Shirt?

 

Garnicht. Es wurde und wird nicht eingestellt. Das wurde von der Forumsleitung so entschieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.