Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Liliancharlotte

Kunstlederriemen für Rucksack

Recommended Posts

Hallo :)

 

ich bin ein bisschen verzweifelt weil ich als Nähanfängerin eigentlich mal einen Rolltop Rucksack ausprobieren wollte. Ganz minimalistisch ohne viel Schnick Schnack. Allerdings musste ich feststellen, dass es im ganzen world wide web nicht eine einzige Bezugsquelle für breite Kunstlederriemen gibt.

Jetzt an euch die Frage: Habt ihr Ideen für Alternativen zu Kunstlederriemen? Sie sollten als Träger dienen und etwa 5-7 cm breit sein. Aus Stoff Träger zu nähen gefällt mir leider überhaupt nicht.

 

*editiert*

viele liebe Grüße

 

Lili

Edited by nowak
Fragen nach Bezugsquellen bitte ausschliesslich im Markt stellen. Danke. Die Moderation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lili,

 

willkommen hier! Du bist neu und weißt noch nicht: Bezugsquellen sucht man hier ausschließlich im MARKT.

 

Fragen nach Alternativen sind erlaubt. Meine Alternative sind Gurtbänder. Die gibt es in verschiedenen Stärken, Breiten, Farben, auch aus verschiedenen Materialien.

Als Träger für einen Stadt-Rucksack würde ich 4 bis 5 cm breites Polypropylen-Gurtband nehmen. Noch breiteres klappt eventuell zusammen. Kann man natürlich trotzdem probieren, vielleicht geht's ja doch.

 

Kunstleder, so wie ich es kenne, ist eine dünne, weiche Kunststoffschicht auf einem sehr dünnen Gewebeuntergrund. Oft (immer? Weiß ich nicht...) ist das ein Jersey, also Gestrick, also dehnbar und NICHT für TRÄGER geeignet. Außerdem fühlt es sich auf der Haut (falls der Rucksack mal ohne Ärmel darunter getragen wird) unangenehm an (finde ich), klebt :o

 

Du kannst aber die Träger ganz oder teilweise mit Kunstleder verkleiden. Oder lose Hüllen darüber stülpen.

 

Oder Leder nehmen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi..

 

ich würde an Deiner Stelle ein Stück Kunstleder kaufen und daraus die Riemen selbst nähen, am Besten wie Dunkelmunkel schon schrieb mit einem festen Stoff unterlegen, wenn Du denn das Kunstleder auch an den Trägern haben möchtest.

 

Echtes Leder bekommst du auch schon als fertige Streifen, wobei Du das noch bearbeiten solltest.

 

Ich bin auch gerade am Nähen einer Tasche aus Kunstleder und hatte überlegt, ob ich die Henkel fertig kaufe, aber zum einen habe ich nicht das gefunden, was ich haben möchte und zum anderen fand ich die Preise auch schon teilweise etwas heftig und das Kunstleder habe ich eh. Nur den Schultergurt (wenn ich denn einen mache) werde ich aus Stoff machen, Kunstleder ist mir auch zu rutschig.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten sieht es natürlich aus, wenn die Träger aus dem selben Stoff sind wie der Rest der Tasche. Daher würde ich immer auch die Träger selbst machen.

 

Entweder ist das Kunstleder fest genug, und dehnt sich nicht, dann kannst du einen Streifen nehmen, die langen Seiten jeweils zur Mitte Falten, dann nochmal in der Mitte selbst Falten, so dass du am Ende 4 lagen übereinander hast (Ggf verstärkt je nach dicke des Stoffes). Das ganze dann beidseitig absteppen. Sollte eigentlich jede Maschine schaffen (sonst hätte man mit dem Rucksack als solchen auch Probleme...) am besten eine 80er Universal Nadel (bitte KEINE ledernadel, die schneidet dir den Stoff kaputt) und ein teflon- oder rollenfüsschen/obertransportfüsschen benutzen.

 

Wenn sich dein Kunstleder dehnt, kannst du einen Kern aus Gurtband damit ummanteln. Ein Streifen, doppelte gurtbandbreite + 0,5 cm + nz in der Mitte rechts auf rechts Falten, lange Seite zusammen nähen, wenden und über das Gurtband ziehen...

 

Hier im Blog gibt es ein Tutorial zum selbst herstellen von Taschengriffen. Vielleicht hilft dir das schonmal weiter. Bald soll auch noch ein Tutorial für Riemen und Gurtbänder erscheinen.

 

Taschengriffe selber machen - Hansedelli - Design für Textil und Grafik

Edited by dark_soul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow,

 

Bettina, das ist ja eine schöne Seite, danke für den Link! :)

 

Die dort vorgestellte Methode ist sehr schick; ich habe für meine Sachen (aus echtem Leder, aber ist ja das gleiche) einfach einen Streifen Leder genommen, die zwei Längskante umgefaltet, so dass auf der Rückseite die "offene" Kanten genau in der Mitte des Streifens Stoß auf Stoß liegen, und dann mittig mit einem breiten Zierstich (Zickzack ginge auch) drübergenäht, um das zu fixieren.

 

Ist dann eher die sportliche und schnelle Lösung. ;)

 

(Da das Leder nicht durchgefärbt war, hatte ich so überall glatte und schwarze Kanten.)

 

Da meine Träger nur durch runde Ringe gehen mussten, habe ich die Enden dann nochmal umgeklappt durch die Ringe und mit Dreifach-Geradstich festgesteppt. (so ähnlich wie bei dem Bild am Ende der Seiten, die Vorankündigung für die flachen Träger; halt alles ohne Nieten)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.