Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sign in to follow this  
Immi Meyer

Armlochvertiefung - Zweinahtärmel

Recommended Posts

Hallo - irgendwie ist bei mir gerade die Luft raus und ich dachte ich poste einfach mal hier im Forum und vielleicht quatscht hier jemand mit mir über meine Probe. :-) Vielleicht motiviert mich das.

 

Hab ich mir eine Probe für einen leichten Sommermantel gesteckt.

Diesmal habe ich vorab grob konstruiert n. Kreienbühl (Grundschnitterweiterung und Seitenteil rein) und dann an der Büste gesteckt.

Mit der Passform bin ich zufrieden (die Büste bildet meine aktuelle Figur recht genau ab nur der Brustpunkt an ihr sitzt höher als in echt) - jetzt muss noch der Ärmel. Mit dem gelben Filzer habe ich die Vertiefung eingezeichnet die ich mir vorstelle. Gut so? Und dann muss der Ärmel rein - weiß noch nicht wie ich den mache - schätze ich muss konstruieren (keine Lust).

Armlochvertiefung700.jpg.986cfa7ea6a489f8e05730741cc9f72e.jpg

DSCN80841000.jpg.741ca31698d31993045dab265280e4d7.jpg

Edited by Immi Meyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da red ich doch gern mit dir drüber.

Für einen Mantel sollte evt die Schulter etwas breiter sein.

Hast du nicht auch die Hofenbitzers? Darib ist doch das aufziehen beschrieben.

 

Hast du einen Ärmel, den du gern nutzen würdest?

Ich fasse das Armloch immer zusammen auf einem Blatt, da ich das von jedem Modell mache, kann ich die Löcher vergleichen, evt verändern und schon kann ich den Ärmel nehmen, den ich bereits kenne, evt entsprechend geändert, sprich verbreitert.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Rita,

das freut mich dass du mit mir redest! :-)

Hast natürlich recht, dass für einen Mantel die Schulter etwas überschnitten werden sollten - aber ich mag einfach lieber wenn mir der Ärmel genau auf dem Schulterkugelgelenk sitzt sozusagen.

Hofenbitzer habe ich beide Bücher - ja!

Einen Ärmel habe ich wohl, aber der hat keine Vertiefung - weiss noch nicht wie ich das mache, zumal ich auch einen Zwei-Naht-Ärmel möchte.

 

Eigentlich wollte ich nach dem Schnitt eines Trench-Mantels nähen den ich bereits habe - ein selbstgenähter Mantel einer Frau aus meinem Nähtreff den sie mir schenkte weil er ihr nicht mehr gefiel. Hab den Schnitt auch abgenommen, aber natürlich hat der nicht gut gepasst (Balance ging gar nicht) und ich bin dabei gegangen und habe alles für mich neu angepasst.

 

Glaub ich poste hier weiter über dieses Projekt der Mantelprobe.

Werde morgen oder so noch ein paar Fotos machen - von dem original Mantel und von der Probe an mir.

 

---

 

Liebe Grüße

Immi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für das erstmal in's Armloch passend machen ist die 2. Ärmelnaht doch unerheblich?

:o:confused:

Ich mein, so grundsätzlich ... die 2. Naht arbeitet die Form des Ärmels über den Ellbogen schön aus - aber oben, im Armloch/der Armkugel macht sie erstmal gar nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das mit der Verbreiterung hat schon seinen Sinn, weil du ja normalerweise unter einem Mantel etwas darunter trägst. Und über einen größeren Ball brauchst du ein größeres Stoffstück als über einen kleinen.

 

Das muss nicht viel ein, aber eben doch ein bisschen, sonst könnte es sich unbequem anfühlen, als würde er dich einengen.

 

Also zu dem Mantel hast du den Ärmel? Verstehe ich das richtig?

Alles, was du dazu wissen musst, wie man vertieft und erweitert, steht doch im Hobi. Kann ich dir morgen raussuchen.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Siru:

Ja, du hast Recht: Ich könnte erstmal den Ärmel machen und gut einpassen und ihn im Anschluss dann teilen. Hier habe ich einen Threat dazu gefunden mit Anleitung von Heidi (stofftante) dabei, wie man den Ärmel teilt.

Liebe Rita:

Hobi ist gut! :) Ich habe die Bücher zwar, aber irgendwie guck ich immer lieber erst bei der Kreienbühl rein. Und du hast recht damit dass ich erweitern sollte, also auch die Schulter - aber ich sträube mich, weil es doch ein leichter Sommermantel werden soll und ich nicht meine breites Kreuz betonen möchte.

Zu deiner Frage: Nein, ich hab noch keinen passenden Ärmel für den Mantel - nur einen Grundschnittärmel - müsste also erst mal beigehen und den Grundschnittärmel anpassen an die Vertiefung. Und dann ist das ja auch immer noch so eine Sache mit dem Winkel beim Ärmel, bei mir dreht er oft nach vorne.

 

Also ich melde mich wenn ich weitergemacht habe und berichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und du hast recht damit dass ich erweitern sollte, also auch die Schulter - aber ich sträube mich, weil es doch ein leichter Sommermantel werden soll und ich nicht meine breites Kreuz betonen möchte.

 

Ich würde denken, dass ein passender Mantel dein Kreuz weniger betont als ein zu enger Mantel, der Spannfalten wirft und die Aufmerksamkeit dann erst recht darauf lenkt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei @Capricorna unterschreib.

 

Halber cm zu wenig macht dicker/breiter, als halber cm zuviel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

unterschreib bei Capricorna und SiRu!

Das gezeigte hat in meinen Augen die Passform einer Bluse, nicht die eines Mantels.

 

Kreienbühl hab ich nicht, kenne ich noch nicht mal. Und das vom Hobi ist nur einfach, wenn du einen Ärmel hast - S. 176 ff im Band 1.

 

Okay, meine Anfänge des Schnittzeichnens waren Ärmel, weil ich mit denen der Kaufschnitte unzufrieden war. burda fand ich immer ziemlich unbequem. Dass dies an den hohen Armlöchern liegt, habe ich hier gelesen - die von burda sind extrem hoch bzw tief!

Wenn ich dann das Armloch hatte, wie ich es wollte, habe ich am Ärmel rumgefrickelt, was aber kein brauchbares Ergebnis brachte. Weniger Höhe heißt im Normalfall auch weniger Weite - und damit ist der Ärmel für mich tot.

 

Für die Bluse von 2006, die ich weiter entwickelt habe, hatte ich mir 2009 im Nähkurs von der Schneidermeisterin das ideale Armloch auf den Stoff zeichnen lassen. Der Schnitt war von Leena, also habe ich auch deren Ärmel genommen. Ich glaube, der ist sehr viel weniger aufwändig als Hobi, aber er hat auch schon einen Abnäher.

Wenn du mit dem anfängst, kannst du prima einen ZweitnahtÄrmel daraus machen. Einnähen, gucken, evt verdrehen - erst danach würde ich die genaue Lage der Nähte definieren.

 

Ich mache ja eher keine reinen Probemodelle (muslins), deshalb treffen in meinen tragbaren Testmodellen die Seitennähte meistens nicht die Ärmelnähte. Das verschiebe ich im Schnitt für die darauffolgende Version.

 

Beim ZweitnahtÄrmel bin ich ein Fan davon, dass dessen hintere Naht auf die Passennaht trifft, das geht eigentlich nie im ersten Versuch, deshalb bekommt der Ärmel im tragbaren Probemodell eher einen Abnäher, sei kurz also von der Naht zum Ellenbogen oder eben aus dem Saum.Wenn genug NZG dran ist, kann man den prima verschieben. fertig platziert schneide ich die Abnähertiefe mit der Ovi weg und hab so den unteren Teil der Teilungsnäht im Ärmel schon fertig.

 

Und funktionierende Ärmel nehme ich imner wieder, weil die verschobene Kugel, das muss ich nicht immer wiedrr austüfteln.

 

Deshalb 1mal zeichnen und du hast einen Ärmel fürs Leben. Dann evt Änderungen pflegen wie bei deiner Hose.

 

LG Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hier ist der Trench (der nicht passt!) den ich nachnähen möchte. Und gleich daneben die Probe die ich über den Trench gezogen habe. Die Leistentaschen, und den Gürtel möchte ich genauso übernehmen - jetzt muss noch der Kragen ran .

 

1.jpg.0c5ecd93b9b864a1933fba0b3cdb5dcd.jpg

 

Und zuletzt kommen dann noch die prokrastinierten Ärmel an die Reihe.

Bei diesen Fotos sieht man wie sehr der Ärmel des Originals an der Schulter überschnitten ist - ich mag es nicht,wenn mir die Naht auf dem Oberarm hängt. Und im letzen Bild sieht man dass der Unterarm des Originals gar nicht vertieft ist - jedenfalls nicht im Vergleich mit meiner Grundprobe.

 

6.JPG.e2b105fac1aef7c449dc05e5e9c7df22.JPG[/ATTACH]

 

----

Jetzt fehlt noch ein Foto von mir in dem Mantel...

2.jpg.26314576d51b85b9c5c39d372131e5cd.jpg

4.JPG.67a281e754832a1a5ad4efcaec14b04a.JPG

5.JPG.1a7585410f12088e43f7f51b45e8afff.JPG

Edited by Immi Meyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Rita - stimmt wir beide hatten das Ärmelthema vor einer ganzen Weile schon mal. Mal gucken wie ich klar komme diesmal - der große Vorteil ist ja dass ich jetzt die Büste habe und abstecken kann.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So - hier kommt jetzt wieder ein Satz Fotos. Diesmal Tragefotos.

 

Ich habe jetzt erstmal einen Ärmel in das noch nicht vertiefte Armloch eingesetzt. Die Passform des Ärmels gefällt mir gut.

Im nächsten Schritt werde ich das Armloch vertiefen, den Ärmel anpassen und dann noch teilen.

 

Die Passform meiner Mantelprobe sonst ist nicht 100% aber ich werde keine großen Änderungen mehr machen.

Rita hat natürlich recht, dass die ganze Chose weiter könnte, aber ich will jetzt nähen und fertig werden. Trage ich den Mantel doch meistens offen. :):):roller:

Im Vergleich zum Original erscheint mir meine Probe allerdings deutlich besser. Das Seitenfoto sieht komisch aus mti der Balance aber da denke ich auch das liegt am Foto und am Murks oben im Rücken beim Kragen - das habe ich am Schnitt schon geändert.

 

Was meint ihr denn so? Kriege ich ein GO?

 

abc.jpg.6096b43c6268f11065724802b82207fd.jpg

def.jpg.5a0c10a47dcf41318baf857a0cc6395e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Seitennaht ist schräg nach hinten gezogen.

Brauchst Du eventuell vorne etwas mehr, damit unter der Achsel die Seitennaht nicht so sehr nach vorne gezogen wird?

Wenn Du die Arme nach vorne gerade ausstreckst, spannt es im Rücken?

Edited by Kasha

Share this post


Link to post
Share on other sites

:o

Wenn Du dem Mantel in jedem Körperschnitteil 0,5 - 0,75 cm mehr Weite gönnst, wird der richtig schön. Jetzt ist er spack.

Und nein, ich trag immer offen ist keine gute Begründung, die Mehrweite wegzulassen.

Nur meine Meinung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagen wir mal so - ich würde da noch Arbeit in die Anpassung stecken. Ich finde das Teil im Brust- und Schulterbereich zu eng - und die Balance stimmt auch irgendwie nicht.

 

Und "eigentlich" siehst Du das auch so - sonst würdest Du hier nicht fragen und hoffen, dass ein paar Antworten kommen, die sagen - geht schon - mach :D:D

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D:D:D

 

Ihr seid echt gnadenlos. Jahaa... ich seh das auch. :) Die Balance ist komisch weil der Kragen nicht anständig konstruiert ist - in der Hm wird der Rücken hochgezogen(das sieht man auch schön an den waagerechten Linien). Und beim Seitenfoto habe ich vorn runtergezogen - deshalb sieht das schief aus. Das habe ich gemacht weil der Brustabnäher 1cm zu hoch sitzt. Das mit dem Spack finde ich nur im Bereich der Ärmel ehrlich gesagt.

Also, ich werde mich um die Ärmel kümmern, den Kragen anständig konstruieren und auch noch den Brustabnäher 1cm nach unten setzen - und dann versuch ich noch mal ob das hier mit der 'Abnahme' klappt. ;-)

 

Lieben Dank für eure Kommentare!

Edited by Immi Meyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den auch oben am Brustkorb zu eng. Das ist ein Mantel, der darf nicht hauteng sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die Seitennaht ist schräg nach hinten gezogen.

Brauchst Du eventuell vorne etwas mehr, damit unter der Achsel die Seitennaht nicht so sehr nach vorne gezogen wird? ...

 

Das liegt mE daran, dass der hinteren Mitte Länge fehlt.

Bist du sicher, dass es nur am Kragen liegt?

 

Ich seh auch außen zum Ärmel hin noch Chaos. Hast du in der Schulternaht noch NZG?

Lass die mal aus, Schulter außen so lassen, Mitte so viel wie möglich geben.

 

Und den Ärmel würde ich noch drehen, den Punkt vom Ärmel 1cm hinter den Punkt von dem Mantel, dann passt wieder die SN nicht auf die Ärmelnaht und du müsstest einen Streifen "versetzen" für das Original.

 

BrustAbnäher tiefer hattest du schon geschrieben, aber ich würde ihn wohl auch kürzen. Ist schließlich ein Mantel.

 

Und ich würde der Schulter wirklich etwas Breite spendieren. Natürlich nicht so wie das Original, da geb ich dir recht, aber 1cm oder auch nur 5mm fände ich gut.

 

Beim zweiten Hinsehen: wie wären größere Schulter Abnäher? Nicht viel, aber ein bisschen, dann brauchst du sicher mehr Breite, trotzdem würde ich auch die Reine Schukternaht länger gestalten.

 

Viel Erfolg

Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen alle Näh-Foris!

 

Ich muss zugeben ich bin genervt, weil ich schon wieder mit der Passform kämpfe.

Eure Einwände, dass das Teil als Mantel zu eng ist, sind sicher berechtigt - aber bevor ich Weite reingebe durch auseinanderziehen möchte ich erst einmal den Status quo untersuchen.

 

Also wen es interessiert... ich hab den Murks-Kragen wieder abgetrennt, und und mir aus lauter Verzweiflung die Linien sichtbar gemacht, denn ich komm immer am Besten klar, wenn ich mir die Balance-Linien betrachte.

 

Linien.jpg.0454d041ab7866287b366eb182da632b.jpg

 

Im Bereich des Schulterblatts sehe ich das grvierendste Problem - die Abweichungen meiner Linie vom Schnitt zu den roten Linien die ich über das 2D Foto gezogen habe zeigen dass Weite fehlt und auch Länge.

Und auch mein runter Rücken könnte etwas mehr Länge vertragen, wie man gut erkennt.

 

1253144967_FocusobererBereich.jpg.5ec5a50723d1929a70e6cd71020a9020.jpg

 

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht ob ich direkt weiter mache - oder ob ich mir erstml schnell einen Sommerrock oder sonstwas nach vorhandenem Schnitt nähe. Jedenfalls meld ich mich wieder wenn ich das hier fortsetze.

 

Liebe Grüße

Immi

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh, Immi, jetzt komm. Mach weiter, ist ja jetzt nicht soo schlimm. Sommer ist schnell vorbei.

 

Zum Mantel: Ein Mantel wird gerne hinten im Rücken über die Schulterblätter

1 cm geöffnet. Und vorne fehlt es etwas an Weite und Länge klar. Wußtest Du doch schon vorher. Auch keine Katastrophe. Hat man immer mal besonders nach Gewichtsschwankungen. Ist alles im +- 1 cm Bereich.

 

Die Schnittform selbst aber ist überdenkenswert. Mit voll entwickelten Hüften ist diese (männliche) Form mit Seitenteil nicht so günstig. Hier muß die Weite etwas anders verteilt werden. Das meiste muß hinten rein, wo es gebraucht wird.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Seitenteil, das Du zwischengesetzt hast - soll dass mittig zwischen Vorder- und Rückentiel sitzen? Im Moment sitzt es auf der Seitenansicht deutlich weiter nach hinten - was zu Stofftantes Aussage passen würde,d ass Du eigentlich hinten mehr Weite brauchst im Hüftbereich. Und wenn das Seitenteil so nach hinten zieht - dann sitzt der Rest auch schief....

 

Für mich sieht es auf den Bildern von vorne und hinten auch so aus, als wenn Deine Schulterneigung links und rechts ziemlich unterschiedlich ist - kannst Du da zum Ausgleich auf der rechten Seite mal ein Schulterpolster unterschieben?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heidi und Sabine,

danke für den Zuspruch. :hug:

 

Könnte gerade voll rumschimpfen, aber muss ja Contenance bewahren. Also Krönchen richten und weiter machen. Aber die ganze Schnittform noch ändern? Nee, oder? Meinst du Heidi ich sollte ganz auf das Seitenteil verzichten und einfach eine gerade Seitennaht (evtl. mit A-Linie) machen?

 

Ich guck mal, und wenn ich was fertig habe, dann zeige ich es gern wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es mit Wiener Nähten? Das sieht immer feminin aus und man kann gut Rundungen nachzeichnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.