Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

*Garnhexe*

Stickmuster auf fertiges Projekt

Recommended Posts

N'abend zusammen,:winke:

 

könnt Ihr mir helfen .... bin ratlos.:help:

 

Nähe als kleine Schenkis und Mitbringsel kleine Geldbörsen.

Jetzt wurde ich schon öfter gefragt, ob ich nicht den Namen drauf sticken könnte.

Wie mache ich das auf dem schon fertigen Projekt?

 

Bin in Sachen "Sticken" noch am Anfang und weiß jetzt nicht ob es überhaupt machbar ist, oder ob ich nur ein bestimmtes Vlies verwenden muß.

 

Hoffe ich bin im richtigen Thread:kratzen:

 

Noch einen schönen Abend:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde das irgendwie von Hand machen. Mit der Maschine wird eher schwierig.

 

Für die Zukunft dann entweder erst Sticken und dann nähen. Wenn du noch nicht weist, für wen das Geschenk später sein soll, vielleicht Aufnäher besticken und dann am fertigen Teil befestigen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich die niedliche Form von "kleine Geschenke"...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf ein fertiges Teil wird das schwierig, besonders, wenn es klein ist. Besser und einfacher ist das, wenn man das vorher macht, und dann die Stücke zusammen näht.

 

Beim Handsticken benötigt man eigentlich kein Vlies, würde ich sagen - oder wie sehen das die Expertinnen hier?

 

Hier sind ein paar basics erklärt:

Sticken lernen Teil 1 | buttinette Blog

 

Sticken lernen: Alle wichtigen Stiche im Ãœberblick | BRIGITTE.de

 

Für Namen würde ich Hexenstich/Kreuzstich ("rustikalere" Optik) oder Plattstich (edler) verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Antworten.

 

Hatte von einem Klebevlies gehört, aber das ist dann wahrscheinlich nicht dafür gedacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch es gibt ein Aufbügelvlies. Das ist doppelseitig. Da machst Du die eine Seite auf die Rückseite der Stickerei. Danach ziehst Du das Schutzpapier von der zweiten Seite ab und bügelst auf.

 

Allerdings ist das ähnlich wie bei Applikation: Du musst eine Umrandung haben, sonst sieht es blöd aus. Z.B. Schrift, wenn Du die viereckig ausschneidest, würde man ja den Stoff, auf dem der Namen gestickt ist, mit drauf kleben, denn so genau kann man einen Namen nicht ausschneiden.

 

Ist das irgendwie verständlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Garnhexe,

 

es gibt ein Klebevlies, was im Anschluss auch auswaschbar ist. Ich gehe davon aus, das du mit der Maschine sticken willst.

 

Ich kann mir schon vorstellen, bei kleinen Geldbörsen evtl. den Namen nachträglich auf die Klappe zu sticken, man sieht es nur von innen und es muss genau positioniert werden. Wenn du z.B. die Geldbörsen mit Kamsnaps versiehst, würde ich die erst kurz vor dem Verschenken anbringen zumindest den in der Klappe, dann ist es mit dem Besticken auch einfacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doch es gibt ein Aufbügelvlies. Das ist doppelseitig. Da machst Du die eine Seite auf die Rückseite der Stickerei. Danach ziehst Du das Schutzpapier von der zweiten Seite ab und bügelst auf.

 

Allerdings ist das ähnlich wie bei Applikation: Du musst eine Umrandung haben, sonst sieht es blöd aus. Z.B. Schrift, wenn Du die viereckig ausschneidest, würde man ja den Stoff, auf dem der Namen gestickt ist, mit drauf kleben, denn so genau kann man einen Namen nicht ausschneiden.

 

Ist das irgendwie verständlich?

 

Ja danke Moni, genau das meine ich.

Habe schon einen Shop von Silke gefunden, wo ich telefonische Beratung bekam und gleich eine größere Bestellung aufnahm.

Auch brauchte ich neues Stickgarn,:super:

 

Hallo Garnhexe,

 

es gibt ein Klebevlies, was im Anschluss auch auswaschbar ist. Ich gehe davon aus, das du mit der Maschine sticken willst.

 

Ich kann mir schon vorstellen, bei kleinen Geldbörsen evtl. den Namen nachträglich auf die Klappe zu sticken, man sieht es nur von innen und es muss genau positioniert werden. Wenn du z.B. die Geldbörsen mit Kamsnaps versiehst, würde ich die erst kurz vor dem Verschenken anbringen zumindest den in der Klappe, dann ist es mit dem Besticken auch einfacher.

 

Ja Monica, ich sticke mit Maschine.

Das Gestickte in der Innenseite stört mich persönlich und wahrscheinlich den Beschenkten auch.

Probieren werde ich es aber trotzdem mal, habe aber jetzt Klebevlies bestellt was mir besser gefällt.

 

Vielen Dank für Eure tollen Tipps :super: :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Z.B. Schrift, wenn Du die viereckig ausschneidest, würde man ja den Stoff, auf dem der Namen gestickt ist, mit drauf kleben, denn so genau kann man einen Namen nicht ausschneiden.

 

Sorry Moni, das hatte ich vergessen.

Den Namen wollte ich auf ein Emblem sticken, welches dann Uni-Farbig ist.

Um die Buchstaben schneiden, tu ich mir nicht an.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.