Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

xquadrat

Kleid für Abschlussball Tanzschule

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

die Freunding meiner Tochter hat gehört:D das ich ihr das Kleid für den Abschlussball (in ihrem Fall weil sehr schlank: ein festliches 50er Kleid) nähe.

Nun hat mich die Mutter des Mädchens gefragt ob ich ihrer Tochter auch eines nähen könnte, da sie doch sehr füllig ist. Trägt XL sagt mein Mädchen. Nun hat sie sich sowas im Marilyn Monroe Stil gewünscht. Das muss ich ihr jetzt erst einmal ausreden. Ich habe Verständniss wenn ein junges Mädchen mal Prinzessin sein möchte. Aber dann bitte sollte es passen. Habt ihr Ideen die dazu passen könnten? Es soll auf alle Fälle lang werden. Vielleicht hat jemand sogar ein konkretes Schnittmuster im Blick? Wäre über HIlfe wirklich froh:)

 

 

Alles Liebe

 

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Karin,

wie lang ist lang?

 

Nicht, das sie beim Tanzen aufs Kleid tritt, es wäre zu schade um deine Arbeit.

 

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alter wäre vielleicht auch noch ne interessante Info (und eine genauere Info von XL) - und - was versteht sie unter Marylin Monroe Kleid? Die Gute hat ja seeehr unterschiedliche Kleider getragen - von ganz weitem Tellerrock bis hauteng gibts da alles...

 

Und nachdem die Vorstellung, wie man in etwas aussieht ja doch etwas schwierig ist - würde ich dringend empfehlen, erstmal eine Anprobiertour zu machen, um zu gucken, wie denn verschiedene Stile so wirken...

 

Sabine

Edited by Bineffm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, das grade 50er Kleider auch an Frauen/Mädchen mit mehr Figur gut aussehen können.

Schicke (kürzere) Kleider sind nicht nur Schlanken vorbehalten!

Aber füllig ist halt nicht gleich füllig. Kommt auf die Figur an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal Miss Monroe Gr. 44 oder so trug... ;)

 

Das berühmte "Plisseerock über'm U-Bahn-Schacht" geht auch für Große Größe.

Edited by SiRu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kleidergrößen von damals entsprechen nicht den heutigen Größen. Marilyn Monroe trug damals 40/42 bei Traummaßen von 90-60-90... trotzdem finde ich auch, dass 50iger Jahre Kleider gerade etwas fülligeren Damen sehr gut stehen.

 

In der Burda Vintage Fifties waren sehr schöne edle Modelle drin, die einem jungen Mädel am Abschlussball durchaus stehen könnten. Die Größen gehen bis 44... die Frage ist halt, was verstehen Mädels heutzutage unter XL ?!?

 

Jedenfalls find ich es ganz toll, dass du eventuell gleich zwei Mädels mit einem Traumkleid glücklich machen willst :)

 

Viel Glück und Spaß dabei

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

XL ist halt schon eine extrem schwammige Angabe. Ich würde unbedingt erst mal mit dem Mädel in einen Ketten-Laden (sowas wie H&M etc) anprobieren gehen. Die Kleider müssen ja nicht gut sitzen oder vom Stoff her gefallen, aber so könnte man herausfinden, welche Silhouetten ihr stehen und gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

so viele Antworten :) Danke

 

Ich sende nachher mal Bilder des Mädchens (meine Tochter hat den Kopf abgeschnitten, sie sind nicht wirklich gut, aber ein wenig kann man sich ein Bild machen)

Ist eine Schulfreundin - habe sie schon lange nicht mehr gesehen, da sie nicht in unserem Dorf wohnt. Deshalb kann ich ihre Größe nicht wirklich einschätzen und schon gar nicht ob Apfel oder so.........tendiere auf Birne;)

Shoppen gehen wäre zwar gut, aber hier auf dem Land sehr aufwändig:cool:

 

Bis später,

 

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Mädel kurvig wie Marilyn ist, dann spricht nichts gegen ein kurviges Kleid.

Konfektionsgrösse und körperhöhe sowie Proportionen wären entscheidend für die folgenden Schritte.

Evtl. Meint sie enganliegendes Oberteil an (Teller -) rock,das lässt sich auch in größerer Größe tragen.

LG Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uiii...

(Schönes Kleid.)

Machbar, denk ich. Mit der richtigen Unterwäsche. Da muß irgendwo die Mitte geformt werden. Und das Dekollete geht nicht so tief.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darf ich dieses rote Kleid Überhaupt hochladen? Wenn nicht dann löscht es bitte

 

Wenn du die Bildrechte hast? :rolleyes:

Andernfalls verlinken.

 

Der Seitenansicht nach ja eher Apfel... wenn es nicht nur der Pulli ist. Da müßte man aber schon brutal formen mit dem Unterbau. Bequem wäre das nicht, wenn es überhaupt geht.

 

Da sollte sie so ein Kleid wirklich erst mal wo anprobieren, damit die Enttäuschung nicht grenzenlos ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen dem Bild. Da müsste ich mal meine Tochter fragen woher sie das Bild hat. Sonst lösche ich es morgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja - das Bild vom roten Kleid ist ja augenscheinlich ein Selfie - und wenn das nicht Deine Tochter ist in dem Kleid - dann hast weder Du noch Deine Tochter die Rechte an dem Bild.....

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Mädel verhüllt ja seinen Oberkörper mit weiten Klamotten. Aber auf dem Bild links mit der Bluse schaut es für mich aus, als ob sie durchaus Kurven hätte: also Oberweite, schmalere Taille und dann wieder breitere Hüften.

Vermutlich hat sie auch einen Bauch und trägt deshalb so weite Oberteile.

 

Ich halte das Kleid vom Prinzip her für passend. Der Rock geht sicher. Das Oberteil müsste gut anliegend und der Brust sehr gut angepasst sein, damit es gut aussieht. Kannst du das? Ist vom nähen her ja nicht ganz einfach.

Falls sie "Röllchen" hat, wäre formende Unterwäsche sinnvoll. Muss ja nicht total "zusammendrückend" gewählt werden, eher "glättend". Falls sie das möchte, das Unterkleid unbedingt vor dem Nähen kaufen. Wenn so ein Unterkleid über einem guten BH gut formt, besteht auch die Möglichkeit, am Körper zu drapieren. Dann könnte z.B. auch elastische Spitze verwendet werden. Das ist vom Nähen her etwas einfacher als wenn man mit dem Kleid formen will.

 

(Und ich hoffe, dass diese Skinnyjeans/Jeggings jetzt dann endlich mal ausser Mode kommen....:rolleyes:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

HAllo,

 

 

also das Bild mit dem roten Kleid habe ich jetzt mal gelöscht.

Das Oberteil müsste gut anliegend und der Brust sehr gut angepasst sein, damit es gut aussieht. Kannst du das? Ist vom nähen her ja nicht ganz einfach.

hm, ich denke ja - bin gerade mit einem Korsett für mich (ich bin auch sehr flauschig:D, fertig geworden. Soll für ein historisches Kostüm sein

Sie ist heute mal mit ihrer Mutter zum Kleider probieren gegangen. Bin gespannt. Wenn sie nichts finden bin ich gefragt. Das mit der Unterwäsche ist gut, du meinst sicher solche Quetschunterwäsche;) ?

Also wäre ein Kleid wie das rote durchaus machbar? An einen weiten schwingenden Rock dachte ich auch, damit der Po und die Beine etwas versteckt werden. Aber obenrum war ich mir gar nicht sicher. Sollte es also wirklich dazu kommen, muss ich sie erst einmal einladen und begutachten:cool:

(Und ich hoffe, dass diese Skinnyjeans/Jeggings jetzt dann endlich mal ausser Mode kommen....)
:D:):p:rolleyes: das hoffe ich auch. Oder ein neues Schulfach: wie kleide ich mich vorteilhaft und angemessen:D

 

Grüße

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

(ich bin auch sehr flauschig:D,...

Das hast Du aber hübsch gesagt... :hug:

(Auch flauschig bin, naja, wenigstens ein bißchen...)

 

Sie ist heute mal mit ihrer Mutter zum Kleider probieren gegangen. Bin gespannt. Wenn sie nichts finden bin ich gefragt. Das mit der Unterwäsche ist gut, du meinst sicher solche Quetschunterwäsche;) ?

Also wäre ein Kleid wie das rote durchaus machbar? An einen weiten schwingenden Rock dachte ich auch, damit der Po und die Beine etwas versteckt werden. Aber obenrum war ich mir gar nicht sicher. Sollte es also wirklich dazu kommen, muss ich sie erst einmal einladen und begutachten:cool:

...

 

Ja, wobei das Quetsch bei der Figurformenden Unterwäsche nicht mal so sehr kräftig sein muß. Nur die Flauschigkeit etwas glätten...gleichmäßige Form macht schon viel aus.

 

 

(Oh ja, Jeggings:rolleyes:... und das Elasthan gibt alles!:banghead:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, wobei das Quetsch bei der Figurformenden Unterwäsche nicht mal so sehr kräftig sein muß. Nur die Flauschigkeit etwas glätten...gleichmäßige Form macht schon viel aus.

 

Genau so habe ich das auch gemeint.

 

Mir scheint wirklich, das Mädel hat keine schlechten Kurven, dann könnte ein Kleid in der Art schon gehen - finde ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine Anmerkung aus der Selbstwahrnehmungsecke... falls erforderlich, mach ihr klar, daß sie trotzdem wie "sie selbst" aussieht.

 

Ich habe einmal für eine 16-jährige ihr Wunschoutfit genäht, angepaßt und sie fand das Outfit auf dem Bügel auch ganz toll und war schmerzlich enttäuscht, daß das Teil sie nicht magisch verwandelt hat, sie nicht wie ein Model aussah, sondern "nur" ihr Potential entfaltet hat.

 

Aber mit allen Tricks mache ich aus einer Gr. 46 mit 1.55m Größe kein Model mit 1.80 Meter und Gr. 34. Da fehlte mir der Feenstaub... :ups:

 

LG Simone

 

P.S.: Und ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Mit dem roten Kleid kann man was anfangen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Aber mit allen Tricks mache ich aus einer Gr. 46 mit 1.55m Größe kein Model mit 1.80 Meter und Gr. 34. Da fehlte mir der Feenstaub... :ups:

 

 

Jupp, so eine Kandidatin hab ich hier auch, die glaubt, mit was Geschneidertem und oder ein "bißchen" Anpassung sieht sie hinterher aus wie die Person mit dem Wunschkleid, auf dem Bild.

Bei Vogue gibts ein ähnliches Kleid, nur in Kurz.

Längerer Rock sollte nicht das Problem sein, den Ausschnitt eventuell entschärfen, vernünftigen Body drunter.

Grüße

Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey... Adele trägt auch keine Kleidergröße 34 und ist immer toll angezogen.

 

Das verlinkte Kleid von Nera hat mich an Adele erinnert :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich sehe keinen rotes Kleid, wo ist das?

 

Wurde wegen unklaren Urheberrechten rausgenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.