Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Näh-Elflein

Was für ein Stoff ist das?

Recommended Posts

Hallo liebe Nähkolleginnen,

 

ich habe mich endlich hier angemeldet :D

Bin begeisterte Näherin und mein nächstes Projekt wird dieses Kleid hier sein http://vignette3.wikia.nocookie.net/gameofthrones/images/5/58/MyrcellaSeason5.jpg/revision/latest?cb=20150318224600

 

Daher meine Frage: was für ein Stoff ist das? Bzw. welchen könnte ich dafür verwenden? Organza evtl.? Chiffon fällt zu weich.

 

Und kennt vielleicht jemand so einen ähnlichen Schnitt?

 

btw, wer sich für meine "Werke" interessiert: http://evilsweet.deviantart.com/

Edited by Näh-Elflein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von dem bißchen, was ich da vom Kleid ahnen konnte: Doch, Chiffon.

Eventuell ginge auch Organdy (der ist weicher als Organza), oder feiner Crêpe de Chine.

 

(Wenn das Kleid auch noch die Farbe kriiegen soll, wird's schwierig.)

 

Schnittmuster: Guck mal bei Burda, Vogue, McCall's, Butterrick, Simplicity.

Ganz egal, wie es unterhalb der Schulter ausschaut: Du wirst da was brauchbares finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch eher auf einen Crepe (aus reiner Seide) tippen; der ist ein bisschen "griffiger".

 

So, wie das aussieht, ist das drapiert. Dafür gibt es selten Schnitte. Ich würde es bei Vogue probieren, die haben i.A. die "edelsten" Schnitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ist ein Bild von einem Replica des Kleides: Game of Thrones- Myrcella Baratheon Dornish dress season 5 - Album on Imgur

 

Ich würde sagen, es ist ein oder mehrere gerade Stoffstücke, oben in Falten gebügelt, unterhalb des Busens die Falten festgenäht und unterhalb der Taille gehen sie wieder auf. Die Farbe für das Kleid steht noch nicht fest, aber keinesfalls Gelb - damit seh ich aus wie eine Leiche :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Replica könnte Baumwollmull eine weitere Möglichkeit sein (ja, ich mein den Windelstoff)

Im Bereich der Stickerei mit Seidenorganza stabilisiert.

 

:p Also an mir säh so'n warmes dunkles Gelb toll aus - nur die Linienführung an sich eher weniger... da bin ich einfach nicht zart genug für.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp mit dem Baumwollmull - diese Stoffbezeichnung kannte ich noch gar nicht! Ich verarbeite zwar jede Menge Baumwollstoff für meine Lolita-Kleider, aber der Stoff ist zu steif und nicht transparent.

 

Dunkles Gelb an mir - *grusel*, geht gar nicht. Aber der Schnitt ist wie für mich gemacht :) (unterhalb des Busens bin ich zerbrechlich dünn, sodass alle glauben, mein Busen wäre falsch...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das Originalbild ist sehr klein, aber ich würde sagen, der Stoff auf den Originalbild fällt weicher als auf dem Bild der Replik.

 

Im Original würde ich auch sagen, daß ist was, was weich fällt und mir wäre da in der Tat Chiffon als erstes in den Sinn gekommen. (Den gibt es auch in unterschiedlichen Qualitäten...)

 

Die Replik dürfte was in Richtung Baumwolle sein. Da fallen die Falten nicht, sondern sind eingebügelt. Eventuell auch Schleiernessel. Oder Batist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann muss ich mir direkt die Folge, in der das Kleid zu sehen ist, nochmals genauer ansehen. Dann kann ich besser beurteilen, ob und wie der Stoff fällt, dann ist ja Bewegung drin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man das aufgezeichnet hat... dann ist das die beste Lösung. Und für die weitere Arbeit viele, viele Screenshots machen, damit man die Details auch am Standbild anschauen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wir haben alle Folgen daheim - und wir können sie am Beamer ansehen, also schön groß :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

...........meine Frage: was für ein Stoff ist das? Bzw. welchen könnte ich dafür verwenden? Organza evtl.? Chiffon fällt zu weich.

Online kann man lesen - It is a 2 piece ensemble: The pink inner halter dress is made of lightweight,hand dyed cotton organdy.The cups are lightly lined. The outer yellow dress is also made from a lightweight,hand dyed cotton organdy with a lace up closure in back.

 

Suche mal - Game of Thrones Costume Patterns.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Schnuckiputz

 

Diese Beschreibung bezieht sich aber auf das Replica und nicht auf das Original! Der Stoff sieht irgendwie anders aus, mir gefällt das Replica auch nicht so gut wie das echte Kleid - kann gar nicht mal so genau sagen, woran das liegt. Ist es der Fall? Leicht andere Schnittführung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir im Netz jetzt noch ein paar andere Bilder von dem Originalkleid angesehen.

 

Es könnte tatsächlich auch Baumwolle sein, etwas mit weichem Fall, was aber gleichzeitig Bügelfalten hält. (Vorausgesetzt es war im Original auch wirklich nur ein Kleid. Manchmal werden Kostüme ja scheinbar identisch, aber mit unterschiedlichen Trageeigenschaften für unterschiedliche Szenen genäht. Sollte aber bei so einem Kleid eher nicht der Fall sein.) Der Tipp mit dem Mull war vielleicht nicht schlecht.

 

Die Schnittführung ist definitiv anders als bei der von dir verlinkten Replik. Das Originalkleid ist unter der Brust angekraust, das ist also einiges an Mehrweite über der Brust vorhanden, die dann eingehalten wird.

Die Replik hat sich das gespart und ist da glatt. Das dürfte auch den Fall der Ärmel beeinflussen.

 

Wobei ich den Eindruck habe, der Erstellerin der Replik ging es vor allem um die Stickerei, die kommt an dem glatteren Schnitt vielleicht sogar etwas besser zur Geltung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst mal vielen Dank für deine Mühe mit der Recherche :rose:

 

Ich werde es wohl mit Baumwollmull versuchen, erst mal was Billiges nehmen, dann tuts nicht zu weh beim Fehlschlag :p

 

Ja, die Replik ist definitiv anders, deshalb gefällt sie mir auch nicht so gut. Das Originalkleid ist einfach nur perfekt. Mir kommt es nicht auf die Stickerei an, die mache ich sowieso wie ich will, es geht mir um den wunderschönen Schnitt. Ich dachte ja, dass es einfach gerade Stoffstücke mit Kellerfalten sind, die unterhalb der Brust eingenäht sind und weiter unten wieder aufspringen. Am Wochenende werde ich mir das nochmals im Film ansehen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon Schnitte mit solchen Effekten gesehen, in der Regel bekommt man das mit einer Quernaht unter der Brust. (Bzw. einer Quernaht außer in der Mitte, wo es gerade durch geht...) Man kann sich das vorstellen wie ein Taillenmieder, an das das weitere Oberteil genäht wird.

 

Mit Falten wird es schwierig, so viel Stoff einzuhalten, ohne daß die Falten auftragen.

 

Aber ich habe nur wenige Bilder gesehen, vielleicht ist es bei dem Kleid anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte ein Bild vom gelben, da sahen es wie Kräusel aus... aber da ich die Serie nicht kenne und das Bild nicht so toll war... kann also auch falsch sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, noch mal gegooglet... auf dem einen war wohl nur die Perspektive blöd bzw. es war sehr viel Mehrweite im Oberteil... ja, sind Falten, keine Kräusel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, dann sind wir ja schon mal einen Schritt weiter :)

 

Ich werde es wohl mal in Miniatur ausprobieren und sehen, was passiert. Kann ja dann für eine meiner Puppen passen :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bild – suche mal – "Here is a collection of images of embroidered costumes that appeared in Season 5 of HBO’s television series Game of Thrones - Costume Designer Michele Clapton".Dann findest du mehr Bilder mit Stickerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Seite kenne ich :) Und mir gehts ja weniger um die Stickerei, sondern mehr umd den Schnitt und den Stoff!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meint ihr, man könnte auch Crinkle Baumwolle dafür verwenden? Das wäre wenigstens billig und nicht so schlimm, wenn der Versuch in die Hose geht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meint ihr, man könnte auch Crinkle Baumwolle dafür verwenden?

Für ein Probeteil denke ich schon, wenn Du dünnes Baumwollkrepp findest. Wenn es klappt, kannst Du das Kleid immer noch in Chiffon oder Georgette machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.