Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Backkartoffel

Einfaches Barockkostüm (für die Dame und den Herrn)

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mich heute hier angemeldet und würde mich sehr freuen wenn hier jemand ein einfaches Schnittmuster für ein Barockkostüm für eine Mottoparty zu Karneval hätte. Ich suche eines für mich und eines für meinen Mann.

 

Vielen, lieben Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wo hast du denn schon nachgesehen?

was verstehst du unter "einfach"?

wie groß ist deine näherfahrung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und welche Zeit genau meinst du?

Welchen Stand wollt ihr darstellen?

N.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich habe leider nicht so viel Näherfahrung. Bis jetzt habe ich lediglich Hemden und Blusen für unsere Kinder genäht.

 

Wir hatten eigentlich vor gekaufte Kostüme zu nutzen, hatten auch schon welche bestellt, aber leider haben uns die meisten nicht gefallen. Ich glaube wir sind auch ein bisschen anspruchsvoll, da unsere Freundin sich sehr viel Mühe mit der Organisation der Party gibt, wollen wir auch gute Barock-Menschen-Darsteller sein.

 

Deswegen hatte ich die verrückte Idee was zu nähen. Einfach zu nähen müsste es sein, aber toll aussehen. Verlange ich das Unmögliche?

 

Ich weiß nichtmal, wo ich Schnittmuster finden kann. Denn die für die Hemden und Blusen habe ich von meiner Mutter kopiert, die diese auch schon nutze. Der Schnitt dafür ändert sich ja nicht groß.

 

Kriegt man das hin? Was denkt ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Verlange ich das Unmögliche?

 

 

Na unmöglich nicht gerade, aber auch nicht einfach.

Allein die Unterbauten von Rokokokostümen sind nicht das EinfachsteIch hab an meinem Rokokostüme so ca ein halbes Jahr genäht.

Hier gibts z. B diverse kostüme

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und welche Zeit genau meinst du?

Welchen Stand wollt ihr darstellen?

N.

 

Ich habe gerade mal meinen Mann gefragt. Es werden Gäste aus verschiedenen Epochen des Barock da sein und wahrscheinlich auch keine absolute historische Akkuratheit herrschen. Mit gute Barock-Menschen-Darsteller meinte ich nicht unbedingt die größte historische Präzision, sondern dass es nicht nach billigem Pladtikschrott ausschaut.

 

Vielleicht Hochbarock und vielleicht niederer Adel? Oder auch was anderes, wenn es schön ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na unmöglich nicht gerade, aber auch nicht einfach.

Allein die Unterbauten von Rokokokostümen sind nicht das EinfachsteIch hab an meinem Rokokostüme so ca ein halbes Jahr genäht.

Hier gibts z. B diverse kostüme

 

Kann man die Unterbauten einzeln kaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab keine Ahnung, ob es Schnürbrust und Panier/ Poschen zu kaufen gibt:o

Stoff wirst du irgendwas zwischen 6 und 10m verbrauchen, je nach Auszier. (Kleid)

Wenn du billigen Faschingssatin nimmst, siehts halt genau so aus wie die billigen Faschingsfummel, genauso wenn du auf die Unterbauten verzichtest.

Ich werfe dann auch mal den Zeitfaktor in den Raum Faschingsdienstag ist in 5 Wochen, aber wenn du viel Zeit hast, durchaus zu schaffen.

Einfacher wäre da die Darstellung von einfachem Dienstpersonal, da müssten im Netz auch Bilder zu finden sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Einfach" und "Barock" schließt sich meiner Meinung nach aus.

 

Da es nur für eine Faschingsparty und fernab jeder Authentizität sein dürfte, habe ich mal bei Burda geschaut:

Schnittmuster: Schneewittchen Kostm - Fasching - burda style

Schnittmuster: Rokokokleid - historisches Kleid - Fasching - burda style (ist zwar Rokkoko, aber das merkt eh keiner, der sich nicht dafür interessiert)

Schnittmuster: Dirndl - Kostme Erwachsene - Fasching - burda style in schwarz als Mädchen vom Land

Schnittmuster: Kostme Erwachsene - Fasching - burda style vielleicht mit verlängertem Rock

Schnittmuster: Casanova, Pirat me Erwachsene - Fasching - burda style

Schnittmuster: Magd - Bme Erwachsene - Fasching - burda style

Schnittmuster: Wme Erwachsene - Fasching - burda style

 

am ehesten noch:

Schnittmuster: Barockkleid - Historische Kostme - burda style

 

Historische Kostme - burda style

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öhm, ich fürchte die verschiedenen Ansprüche sind schwierig überein zu bringen. :o

 

Einfach zu nähen und vernünftige Darstellung (ich nehme an, da ihr die Kaufkostüme zurückgeschickt habt, das soll heißen es soll nicht nach grusel-plaste-Faschingsfummel aussehen) bedeutet am ehesten einfache Leute.

Für die Frau wäre ein Beispiel, so man annimmt ihr meint Mode des Rokoko, das Schnittmusterset "NFF18102 Canadienne de la Nouvelle-France" von La-fleur-de-Lys (ich finde auf die Schnelle gerade keine Herstellerseite) oder ein Jäckchen von J.P. Ryan kombiniert mit einem einfachen, zeitlich passenden Rock, wobei man sich bestimmt an die Anleitung für eine Jupe von marquise.dehalten kann, auch wenn die eigentlich für über Unterbauten gedacht ist. Die genannten Schnittmuster und andere sind problemlos in Deutschland erhältlich bei auf Kostüme spezialisierten Händlern. Dort gibt es dann vergleichbares für den Herrn.

 

Spielen auch ein dafür begrenztes finanzielles und zeitliches Budget eine Rolle, würde ich mir das mit dem Faschingsfummel noch einmal überlegen, auch wenn es mir weh tut, das zu schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder nach einem Kostümverleih gucken... in manchen Städten kann man im Fundus von Theater oder Oper auch als Privatperson Kostüme leihen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab keine Ahnung, ob es Schnürbrust und Panier/ Poschen zu kaufen gibt:o

Stoff wirst du irgendwas zwischen 6 und 10m verbrauchen, je nach Auszier. (Kleid)

Wenn du billigen Faschingssatin nimmst, siehts halt genau so aus wie die billigen Faschingsfummel, genauso wenn du auf die Unterbauten verzichtest.

Ich werfe dann auch mal den Zeitfaktor in den Raum Faschingsdienstag ist in 5 Wochen, aber wenn du viel Zeit hast, durchaus zu schaffen.

Einfacher wäre da die Darstellung von einfachem Dienstpersonal, da müssten im Netz auch Bilder zu finden sein.

 

Darf ich mal ganz dumm fragen: Was ist der Unterschied zwischen einer Schnürbrust und einem Korsett? Ein Korsett besitze ich nämlich schon, weil ich ein Abendkleid habe, dass danach schreit.

 

Das mit dem Preis dürfte ein Problem sein. Ich war inzwischen schon mal Stoffe schauen und habe einen wunderschönen goldfarbenen Seidenstoff gefunden. Nur leider kostete er 23 Euro pro Quadratmeter. Ich nehme an, Seide ist das historische Originalmaterial. Leider würde ich dann wohl zum Polyestersatin greifen, aus Preisgründen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein modernes Korsett (wie vermutlich Deins) hat eine Sanduhrform, die mehr oder weniger der Korsettform des 19. Jahrhunderts entspricht.

Die Schnürbrust, wie sie im 18. Jahrhundert und davor getragen wurde hat aber eine andere Form.

Dein Korsett passt also nicht und das Kleid darüber würde auch nicht sitzen.

Schau mal hier: Marquise.de Schnürbrust

 

Bei den meisten Faschings-Kostümschnitten ist aber auch keine Formende Ungerkleidung vorgesehen.

Wie es bei diesem Simplicityschnitt aussieht weis ich nicht, es gibt von dem Hersteller aber noch eine Robe a la Francaise die eine Schnürbrust drunter vorsieht. Dazu gibt/gab es dann auch einen passenden Schnitt.

Edited by Tarlwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spielen auch ein dafür begrenztes finanzielles und zeitliches Budget eine Rolle, würde ich mir das mit dem Faschingsfummel noch einmal überlegen, auch wenn es mir weh tut, das zu schreiben.

 

*seufz* Zeit und Geld spielen schon eine Rolle... aber andererseits würde ich so gerne und habe mich schon so aufs Nähen und darauf wie toll das dann aussehen wird gefreut. Die Faschingskostüme sahen leider z.T. aus wie für 50Cent aus dem Kaugummiautomaten gezogen.

 

Vor allem aber habe ich mich so darauf gefreut, mal etwas anspruchsvolleres zu nähen, dass ich mich jetzt kaum noch davon abbringen lassen will... außer wenn mir alle sagen, dass es eine totale Schnapsidee ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein modernes Korsett (wie vermutlich Deins) hat eine Sanduhrform, die mehr oder weniger der Korsettform des 19. Jahrhunderts entspricht.

Die Schnürbrust, wie sie im 18. Jahrhundert und davor getragen wurde hat aber eine andere Form.

Dein Korsett passt also nicht und das Kleid darüber würde auch nicht sitzen.

Schau mal hier: Marquise.de Schnürbrust

 

Vielen Dank. Das muss ich mir mal durchlesen.

Ihr seid alle so kenntnisreich. Macht ihr Reenactment? Bei uns in der Nähe gibt es ein Mittelalterfestival, wo ich auch alljährlich hingehe allerdings mit einem auf ebenjenen Festival gekauften Kleid und Stirnreif als Burgfräullein gewandet. Das war auch so ein Projekt, an das ich mich schon seit ganz langem nicht rantraue: Mir selbst ein Kleid nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem aber habe ich mich so darauf gefreut, mal etwas anspruchsvolleres zu nähen, dass ich mich jetzt kaum noch davon abbringen lassen will... außer wenn mir alle sagen, dass es eine totale Schnapsidee ist...

Wann ist die Feier? Hast Du vor Ort Hilfe?

Für ein Barockkostüm ist das Kleid, das Dir so gut gefällt, einfach. Zum nähen nicht ganz so, würde ich schätzen. Wenn Du Hemden und Blusen genäht hast, ist das schon mal eine gute Voraussetzung, eine Herausfordung dürfte es je nach Anspruch und zur Verfügung stehender Zeit schon sein.

 

Ich würde auf alle Fälle das Oberteil erst einmal aus billigem Nessel vornähen, damit Du die Passform überprüfen kannst.

 

Seide für ein Faschingskostüm - nun ja, wenn ich nicht wüsste, wohin mit meinem Geld... Toll ist es ja. Vielleicht findest Du einen schönen Viskose-Satin oder etwas in die Richtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielen lieben Dank! In dieses Kleid habe ich total verliebt! Könnt ihr einschätzen, wie einfach oder schwer etwas derartiges zu nähen ist?

 

Schnittmuster: Barockkleid - Historische Kostme - burda style

Zu diesem Simplicity Kleid gibt es auf der Seite von Simplicity weitere Bilder

und auch technische Zeichnungen

Allerdings hat es da eine andere Nummer

Simplicity Pattern 4092 Misses' Costumes | Simplicity

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest ist bei dem Schnittmuster schon der Unterbau und Unterrock dabei .

Und das Kleid ist bereits mit mieder ausgestattet , es steht nirgendwo geschrieben das es noch eine Schnürbrust benötigt ( bei meinen Krinolinenschnittmustern steht explizit dabei es muß ein Korsett drunter getragen werden )

 

In jedem Fall wird im Unterbau und Miederteil vom Kleid Fischbein (Stahlband) verarbeitet .

 

http://www.burdastyle.de/chameleon/mediapool/53ec82aa-f49a-c513-558f-a2482415553d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu diesem Simplicity Kleid gibt es auf der Seite von Simplicity weitere Bilder

und auch technische Zeichnungen

Allerdings hat es da eine andere Nummer

Simplicity Pattern 4092 Misses' Costumes | Simplicity

 

Hey, super! Die Bewertungen sagen, dass der Schnitt für Fortgeschrittene bzw. fortgeschrittene Anfänger ist. Schnürbrust ist nicht drin, C dürfte ein Unterrock sein. Den würde ich auf alle Fälle nähen, aus einfacher Baumwolle mit etwas Stand. Der "Reifrock" ist anscheinend nur für das blau-graue Modell vorgesehen, das spart schon mal Arbeit (ich denke, Du willst das beige Modell machen?).

 

Billig wird das allerdings nicht - ich komme auf ungefähr zehn Meter Stoff, da bist Du selbst mit Viskose-Satin locker bei 60 € plus nochmal die fünf Meter für den Unterrock. Billigere Poly-Tierchen werden Dir vermutlich nicht gefallen, wenn Du schon mit Seide liebäugelst. Da sind wir dann schnell bei der Wirkung "50 ct aus dem Kaugummi-Automat". Aber vielleicht hat eine der anderen hier einen Tip; ich kenne mich mit Poly-Tierchens nicht so gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde eher einen Taft statt Satin nehmen, etwas mit Stand.

Wahrscheinlich trägt (Faschings)Satin auch eher zur Kaugummi-Automaten-Optik bei. :o

 

An deiner Stelle würde ich bei dem Kostüm hier in Anbetracht der Faktoren Zeit und Geld Baumwolle, Viskose oder eine Kunstfaser nehmen und wenn Dich die Epoche interessiert kannst Du dich ja nach Fasching in Ruhe mit der Materie auseinander setzen und dann ein "richtiges" barockes Kleid aus Seide mit der entsprechenden Unterkleidung ect. anfertigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde eher einen Taft statt Satin nehmen, etwas mit Stand.

 

Burda empfiehlt Brokat, Jaquard, Moiré oder Satin.

Meine Idee wäre gewesen, das Mieder mit Baumwolle oder so zu verstürzen oder abzufüttern und beim Rock eben für den Stand den Unterrock zu nähen. Geht das nicht? (interessiert mich wirklich, ich weiß es nicht, Du hast mehr Erfahrung mit solchen Kleidern)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Fasching würde ich mal in der Abteilung für Möbel- und Vorhangstoffe gucken... da gibt es die passenden Muster, die Stoffe sind relativ fest und da sie auch mal 280cm breit liegen, relativiert sich der Preis schnell.

 

Und sieht in der Regel edler aus, als billiger Polyestersatin...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du mal überlegt, vlt. keine Dame von Stand darzustellen, sondern eine einfache Frau? Dann könntest zu z.B. ein Kostüm à la Outlander machen. Der Rock besteht einfach aus einer geraden Bahn, die oben angeriehen wird. Darüber ein Jäckchen, der Schnitt ist nicht soooo schwer, die Passform wird geschnürt. Je nach Figur kannst du notfalls auf ne Schnürbrust verzichten. Vorteil wäre auch, dass du einfaches Leinen oder einfache Baumwolle nehmen kannst, sieht dann mit Sicherheit nicht nach Fasching aus. ;)

 

Blaue Rose Renaissance-Gewänder - Outlander - ein Cosplay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Nur eine ganz kurze Zwischenfrage: Beim Taft tut es Futtertaft nicht, es muss der normale sein, oder nicht? Ich habe nämlich festgestellt, dass Futtertaft im Internet nur ein Drittel von dem bei uns im Stoffladen kostet, konnte ihn aber leider natürlich nicht anfassen.

 

Ich schreibe später mehr. Viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.