Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
intina

UWYH 2017 Ziel mehr Projekte fertig zu stellen als neue zu beginnen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mein Vorsatz für 2017 lautet: ich möchte mehr UFO's fertig stellen, als ich neue Projekte beginne.

 

Angefangenes ist genügend vorhanden. :rolleyes:

Ich war heute auch schon erfolgreich. Nach 3 Monaten hab ich jetzt doch endlich die Cover raus gekramt und den Rock meiner Tochter fertig gestellt.

picture.php?albumid=677&pictureid=77555

 

Leider ist mir dabei ein Buchstabe für mein Monogramm vom Mieder verloren gegangen. Das W muss ich nochmal ausschneiden. picture.php?albumid=677&pictureid=77556

 

Heute war nicht mein Tag. Mein Laptop hat meine Taschenspieler3 CD gefressen, da das Laufwerk dabei kaputt ging, konnte nicht mal mehr der PC Doc. helfen.

Ich hab sie nochmal bestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo intina, UFOs fertigstellen ist immer ein guter Vorsatz :)

Was hast du mit den Monogramm-Buchstaben denn genau vor?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Monogramm sticke ich per Hand auf mein steifes Mieder. Eines der Projekte die gerade aktiv in Arbeit sind.

Grad in Arbeit habe ich ein Maßdirndl. Es wird 2-teilig, der schwarze Rock ist bereits in Falten gelegt, ich hoffe ich bekomme den Segen meiner Dirndlschneiderin. Hab mir da einen Kurs organisiert und es geht diesen Samstag weiter. Ein Bild vom Oberteil picture.php?albumid=677&pictureid=77557

Und hier ein paar Bilder meines neuen Mieders. Da hab ich mir im letzten Winter einen Kurs organisiert. Dieses mache ich jetzt alleine und bei den kniffeligen Sachen fahre ich zu meiner Miederschneiderin. Es soll ja alles passen.

Das erste Bild ist das Material. Fester Duchesse und festes Taschenfutter als Schutz vor dem Peddigrohr.

picture.php?albumid=677&pictureid=77558

Dann habe ich gezeichnet

picture.php?albumid=677&pictureid=77565

Und einen Teil hab ich auch schon genäht, nur leider hab ich nur eine Spule Garn gekauft, da bei der Schneiderin nur noch eine auf Lager war. Sehr schlechte Entscheidung, den die ist schon weg und die Schneiderin in Betriebsferien. Hab mir das Garn jetzt in England bestellt, hab ja keine Ahnung wann die Schneiderin Nachschub bekommt.

picture.php?albumid=677&pictureid=77564

Edited by intina
Bilder verkleinert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das sieht ja spannend aus. Was machst Du mit dem bemalten Stoff? Mal so für mich als Preißn, der von Dirndln keine Ahnung hat ;)

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles was aufgezeichnet ist wird mit der Maschine nachgenäht. Aber man darf nicht vernähen, das sieht man auf der rechten Seite. Auch sollte man nicht öfter als 3x über eine Stelle nähen, auch das sieht rechts nicht schön aus. Die Fäden werden links verknotet. Später kommen zwischen in die länglichen Nähte dünne Holzstäbe (Peddigrohr).

 

Hier noch ein Bild vom Monogramm meines letzten Mieders. Auch unter diesen Buchstaben ist Fensterleder.

picture.php?albumid=677&pictureid=77563

Da sieht man wie das Holz das Muster zur Geltung bringt.

 

Mein W ist nicht mehr aufgetaucht, das hab ich neu zugeschnitten und mit Wasser den wasserlöslichen Makierstift entfernt. Jetzt muss es erst mal trocknen, dann kann ich es mit Kurzzeitkleber am Mieder fixieren.

Edited by intina
Bildgrösse geändert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, das ist also die Innenansicht?

 

Sowas habe ich noch nie gesehen, glaube ich. In welcher Region trägt man denn sowas? Aus dem Fernsehen kenne ich nur Dirndl mit gemustertem Oberstoff oder Samt im Mieder.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steife Mieder werden viel in Trachtenvereinen getragen. Meist sind sie schwarz. Wenn sie gut passen drückt auch nichts und man kann sie wie ein Dirndl tragen.

In der Galerie unter Trachten hab ich Bilder von meinem letzten Mieder und auch vom Mieder meiner Tochter. So viel Unterschied zum Dirndl ist nicht. Sie sind halt seltener, weil die Anfertigung viel mehr Arbeit macht. Aber rund um München doch öfters zu sehen. Auch in Österreich wird so was getragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Holla, Du hast ja ein Wahnsinns-Muster gezeichnet für Dein Mieder! Gefällt mir sehr gut, aber das wird viel Gepfriemel, bis das Peddigrohr drin is... Ich hab mir auch ein Mieder genäht - auch allein, ohne Kurs. Es gab einen Kurs bei uns im Verein, aber da hab ich leider nicht Bescheid bekommen. :( Also musste es eben allein gehen. Mein Mieder ist auch rot! :super:

Bei wem machst Du denn den Kurs?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Miederkurs hab ich im Winter 2015/16 bei Annamirl Raab gemacht. Sie ist sogar zu mir in den Ort gekommen, wir brauchten nur 10 Teilnehmer. Das rote Mieder habe ich letztens den ganzen Tag auf einer Hochzeit getragen und da hat nichts gedrückt und gezwickt.

 

Bei den Mustern vom neuen Mieder hab ich mich von orientalischen Fließen und Holzarbeiten inspirieren lassen. Ich wollte kein Muster verwenden, dass ich beim letzten schon hatte. Das Pfriemeln schreckt mich nicht. Aber dieses Mal werde ich nicht Goldsticken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Erklärung, da habe ich wieder was gelernt!

 

Ich wünsche viel Spaß beim Nähen und schaue gern weiter zu.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Miederkurs hab ich im Winter 2015/16 bei Annamirl Raab gemacht.

 

Dacht ich's mir doch! Der Schnitt schaut mir nach Annamirl aus. :D Den "unseren Kurs" damals hat auch die Annamirl gemacht. Ich war nur am letzten Kurstag dabei und wurde da dann von ihr vermessen und sie hat mir dann den Schnitt gezeichnet. Ich war dann noch 3x bei ihr am Schliersee daheim und dann war mein Mieder auch "schon" fertig...

 

Ich bin schon sehr gespannt auf dein fertiges Mieder und wie das Muster rauskommt. Ich hab mich bei meinem Muster vom Buch "Goldstickerei" inspirieren lassen. Aber das Zeichnen am Anfang hat mich ganz kirre gemacht, der Radierer und ich waren die besten Freunde..... :rolleyes:

 

Hast Du die Goldstickerei mit der Hand gemacht? Ja, gell? Sowas kann ich nicht. Ich hab mit der Maschine draufgestickt bzw. einen Zierstich aufgenäht. Aber ich bewundere alle, die das können!

Share this post


Link to post
Share on other sites

toll, daß hier wieder ein mieder entsteht. ich habe schon den letzten thread eine nutzerin hier bewundert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich immer noch auf Garnnachschub warte mache ich mit dem Monogramm weiter. Vielleicht interessiert es euch ja wie mein Fensterleder unter das Gestickte kommt.

 

Leider sind das ein paar mehr Bilder. Hat jemand von euch einen Plan wo ich die im Netz speichern kann. Ich wollte nicht alles im Forum hochladen. Oder soll ich sie doch hier speichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja bitte, lass uns teilhaben!

 

Soweit ich weiß, ist es am besten, die Fotos direkt hier im Forum hochzuladen, damit sie auch später noch angeschaut werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, Intina! Hub ab!!

Viel Erfolg und Spass weiterhin!

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bilder hab ich jetzt hier hochgeladen. Bitte sagt mir ehrlich Bescheid, wenn ich es mit der Bilderflut übertreibe. Ich bin euch da nicht böse.

picture.php?albumid=677&pictureid=77572

Als erstes hab ich mir an ein fertig genähtes Teil Erweiterungen genäht, damit ich es besser in den Stickrahmen spannen kann. Auf dem Foto sind noch die Heftfäden zu sehen, die hab ich natürlich raus genommen. Beim Heften solcher Projekte nutze ich mein Polyesters Stickgarn, das hinterlässt absolut keine Flusen im Stoff auch wenn es festgenäht wurde.

Erst hab ich probiert wo und wie ich das Monogramm platziert haben wollte

picture.php?albumid=677&pictureid=77574

Anschließend fixiere ich den Buchstaben mit Stecknadeln. Das Feld wo der Buchstabe hinkommt habe ich vor dem Nähen schon mit einen speziellen Vlies unterfüttert. Damit kommt später das Monogramm besser raus.

 

picture.php?albumid=677&pictureid=77575

Wenn des Leder gut festgesteckt ist, lege ich meine ausgeschnittene Form darüber und steckte die ebenfalls fest.

picture.php?albumid=677&pictureid=77577

Nun bringe ich den Buchstaben in die richtige Form

Sobald der Buchstaben so aussieht wie ich es habe will, nehme ich ihn vorsichtig wieder ab. Die Nadeln bleiben aber an Ort und Stelle. Auf der Rückseite sprühe ich ihn mit Kurzzeitkleber ein. Material vom Patchwork

 

picture.php?albumid=677&pictureid=77578

 

Anschließend etwas trocken lassen und wieder vorsichtig zwischen die Nadeln platzieren. Sobald alles passt festdrücken und die Nadeln entfernen. Anschließend kann auch die Hilfsschablone abgenommen werden. Und alles ist wo es hingehört. Mit diesem Kleber kann man den Buchstaben auch wieder abnehmen und verrücken, da er keine Rückstände hinterlässt.

 

picture.php?albumid=677&pictureid=77579picture.php?albumid=677&pictureid=77580picture.php?albumid=677&pictureid=77581

Heute werde ich mit dem Sticken beginnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir lieben entstehungsbilder in einem thread. du erschlägst uns ganz sicher nicht damit :)

 

ich bewundere das schaffen des mieders weiterhin!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen intina:)

 

es können garnicht genug Bilder sein, bitte weiter so:freu::stups::rose:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. 1/2 Tag Arbeit.

 

picture.php?albumid=677&pictureid=77582

Share this post


Link to post
Share on other sites

:super:

 

mein "Like" bekommst du auch.

Ich bewundere deine Arbeit und ich freu mich, dass du uns hier teilhaben lässt.

Klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, aber so schwierig ist das alles nicht. Es gibt überall ein paar Tricks. Das Monogramm ich einfache Blattstickerei. Der Trick hier immer im Innenbogen von unten nach oben und im Außen von oben nach unten sticken. Das Garn nehme ich doppelt, da schaue ich, dass die beiden Fäden auf der Oberseite nicht verdreht sind. Jetzt noch etwas Geduld und Ausdauer wie so oft beim Handarbeiten, dann siehts so aus. Alles kein Hexenwerk.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Intina,

 

Das sieht ja schon toll aus:) ich liebe textile Techniken...wenn ich das nicht selbst machen muss:D.

Mich erinnert das an die Goldstickereien der Schwarzwälder Trachten da legt man den Goldfaden über die ausgestanzte Schablone und näht ihn von unten mit einem Garn fest.

Ich habe eben einen schönen Artikel dazu gefunden Bernau: Mit Geschick und Ausdauer - badische-zeitung.de

LG Christiane

Edited by slashcutter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christiane,

 

sehr interessanter Artikel, vielen Dank. Ich liebe es verschiedensten alte und neue Handarbeitstechniken zu erlernen. Vieles kann man auch an anderer Stelle wieder nutzen. Das Goldsticken hab ich bei Frau Rettenbacher im Freilichtmuseum in Massing gelernt. Sie gibt dort jedes Jahr einen kostenlosen Tageskurs, lediglich das Material zahlt man. Allerdings bin ich darin kein Profi, aber man lernt den Umgang mit dem Material. Und für mein erstes Mieder hat es gereicht😊.

 

Ich pfriemle gerne😎🤗

Share this post


Link to post
Share on other sites

wunderschön, bin auf das fertige Teil gespannt, bei soviel Aufwand würde ich nur ein Teil im Jahr schaffen:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute gibt es Bilder von meinem beiden aktiven Projekten.

 

Der erste Buchstabe ist fast fertig. Er muss jedoch in die Warteschleife, am Dienstag ist sie nächste Anprobe für das Dirndl und daran hab ich noch zu tun.

 

picture.php?albumid=6173&pictureid=77584

 

Dann hab ich heute auch mein Rückenteil fertig verziert. Und auf der Vorderseite habe wir den 2. Brustabnäher bis zum Ärmelausschnitt durchgenäht und den Zuschnitt für unser Schößerl gemacht. An dem muss ich noch weiter arbeiten, davon kann ich morgen Bild machen.

 

picture.php?albumid=6173&pictureid=77585

 

picture.php?albumid=6173&pictureid=77587

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.