Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Dackeline

Decke mit "Handwärmer"

Recommended Posts

Hallo,

 

neulich habe ich zwei "Zauberkissen" genäht und verschenkt, d.h. Decken, die zusammengefaltet zum Kissen werden (Anleitung von hier: http://www.quilt-glueck.de/Freie_Anleitungen/Quillow/quillow.html)

 

Nun wurde ich gebeten, zu Weihnachten ein solches Teil zu nähen, das zugleich die Hände schön warm hält.

Ich überlege, wie ich das am besten machen kann.

Vielleicht vorne auf der Decke noch "muff-artige" Taschen annähen, in die man evtl. zum Wärmen noch kleine Körnerkissen stecken kann?

 

Hat jemand eine tolle Idee oder sogar sowas schonmal genäht?

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal eine Decke gesehen, die hatte Schlitze eingearbeitet, so dass man die Hände unter die Decke stecken konnte. Die Schlitze waren ungefähr auf den Oberschenkeln. Kucks du hier "Wheelchair lap quilt

 

oder diese Variante

 

Beide habe ich auf Pinterest gesehen (Suche: Wheelchair lap quilt).

 

Vielleicht helfen dir diese Ideen.

Edited by Martina2011

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder eine Decke mit Ärmeln dran machen? Man hat ja meist was in der Hand, Buch, Handy oder sonstwas, und dann werden meine Arme immer ganz kalt, weil die notgedrungen außerhalb der Decke sind. Das Problem wäre so gelöst. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mal eine Decke gesehen, die hatte Schlitze eingearbeitet, so dass man die Hände unter die Decke stecken konnte. Die Schlitze waren ungefähr auf den Oberschenkeln. Kucks du hier "Wheelchair lap quilt

 

oder diese Variante

 

Beide habe ich auf Pinterest gesehen (Suche: Wheelchair lap quilt).

 

Vielleicht helfen dir diese Ideen.

 

Danke! Ja, so ähnlich hatte ich mir das vorgestellt, mit so einer Art Tasche drauf, wo man die Hände reinsteckt. Ich denke, so mache ich es.

 

Oder eine Decke mit Ärmeln dran machen? Man hat ja meist was in der Hand, Buch, Handy oder sonstwas, und dann werden meine Arme immer ganz kalt, weil die notgedrungen außerhalb der Decke sind. Das Problem wäre so gelöst. :)

 

Dir auch vielen Dank! An eine "Decke mit Ärmeln" hatte ich auch schon gedacht, aber das Problem sind wohl eher die Hände, die kalt sind. Oder ich mache Ärmel UND eine Tasche für die Hände :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

neulich habe ich zwei "Zauberkissen" genäht und verschenkt, d.h. Decken, die zusammengefaltet zum Kissen werden (Anleitung von hier: http://www.quilt-glueck.de/Freie_Anleitungen/Quillow/quillow.html)

 

 

Leider klappt der Link nicht :confused:

 

Gefunden : http://www.quilt-glueck.de/Freie_Anleitungen/Quillow/quillow.html

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre auch eine Idee.

Eine Tasche in Kängeruh-Form auf die Decke nähen und zusätzlich ein kleines Getreidesäckchen, dass man dareinlegen kann.

Ein erwärmtes Getreidesäckchen hilft bei mir immer bei kalten Händen.

 

Liebe Grüße

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wäre auch eine Idee.

Eine Tasche in Kängeruh-Form auf die Decke nähen und zusätzlich ein kleines Getreidesäckchen, dass man dareinlegen kann.

Ein erwärmtes Getreidesäckchen hilft bei mir immer bei kalten Händen.

 

Liebe Grüße

Sabine

 

Ja, danke, so werde ich es wohl machen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.